Profil für r0land > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von r0land
Top-Rezensenten Rang: 98.818
Hilfreiche Bewertungen: 83

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
r0land

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Roleff Racewear 897 Lederhandschuhe Winter, Größe: XXXL, Schwarz
Roleff Racewear 897 Lederhandschuhe Winter, Größe: XXXL, Schwarz

3.0 von 5 Sternen Kein Winter-Handschuh !!!, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn ich vor die Tür gehe und die Temperatur für mich noch halbwegs erträglich ist, dann ist der Fahrtwind schon recht kalt - besonders an ungeschützten Fingern.

Für diesen Fall (vermutlich so um 15 Grad oder höher) wollte ich Handschuhe haben. Hier scheinen die Handschuhe noch ganz gut zu schützen.

-

Das Innenfutter bleibt in den Handschuhen, wenn ich sie ausziehe. Habe hier schon anderes gelesen. Es riecht auch nichts nach Essig oder sonst etwas.

Die Handschuhe sind sehr bequem und man kann alles gut bedienen: Hupe, Schlüssel, Blinker, Helm-Visier, Helm-Verschluss.

Wenn Handschuh und Jacke halbwegs aneinander liegen, hat Fahrtwind keine Chance in die Jacke zu gelangen. Die Handschuhe sind am Arm weit genug und man kann sie dort sogar noch öffnen bzw. weiter stellen.

Insgesamt machen sie einen gut verarbeiteten Eindruck.

Was das alles angeht, stimmen Preis & Leistung überein. Ich hoffe, die Handschuhe halten lange.

-

Weiterer Pluspunkt: Die Handschuhe kosten direkt ab Hersteller sogar 40 Euro! Schön, dass es Amazon gibt. :)

-

Regen habe ich bisher nur einmal ganz kurz mit den Handschuhen erlebt, und das war nur Nieselregen für ein paar Minuten. Nässe ist nicht eingedrungen. Das passt soweit. Bin gespannt, was bei richtigem Regen passiert..

-

Dicker Minuspunkt: Wird es kälter (unter 10 Grad), dann taugen die Handschuhe kaum noch was. Ich hatte bei einer Fahrt von 30 Minuten knapp über 0 Grad durchgehend kalte Finger.

Das war weniger schön und entspricht so überhaupt nicht der Beschreibung "Winter-Handschuhe".


Magnum Mid MUF2001019, Herren Combat Stiefel, Schwarz (Black 002), EU 48 (UK 14) (US 15)
Magnum Mid MUF2001019, Herren Combat Stiefel, Schwarz (Black 002), EU 48 (UK 14) (US 15)
Wird angeboten von Martz Mailorder, Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 72,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwer begeistert!, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich vergebe allgemein ungern 5 Sterne. Aber diese Schuhe scheinen es zu verdienen.

In den letzten Jahren habe ich derart viele Schuhe kaputt gelaufen (nur ganz normale Nutzung im Büro, mal im Garten, mal Spazieren, oder zum Markt.. selten auch mal Wandern), dass ich ständig neue Schuhe kaufen musste. Ich nehme eigentlich immer robustere Schuhe (z.B. Stiefel, Halbstiefel, Leder, Kunstleder, dicke Sohle, auch extra Arbeitsschuhe), weil sie möglichst lange halten sollen.

Meistens bricht aber nach ein paar Monaten die Sohle und das Profil läuft sich ab oder die Innensohle löst sich auf.. und spätestens nach einem halben Jahr sind die Schuhe hin.

Diese Magnum Stiefel habe ich nun bald 7 Monate.. im täglichen Dauereinsatz. Ich war häufiger Wandern im Gelände.. da waren auch mehrere Ganztags-Märsche dabei.. zusätzlich zum normalen Gebrauch.

Bisher konnte ich noch kaum einen Mangel feststellen!

1) Etwas über eine Woche Einlauf-Zeit. Aber nur aus dem Grund, weil hinten oben im Abschluss/Bund offenbar feste Pappe verarbeitet ist (genau wie in der Schuh-Spitze). Beim Gehen oder Sitzen (wenn ich die Zehen nach unten bewege) haben die Sehnen hinten wegen dem Druck geschmerzt. Die Stelle hat sich dann aber ins Gegenteil verkehrt und wurde angenehm weich.

2) Beim Überqueren eines Feldes hohem und feuchten Gras drang Feuchtigkeit in einen Schuh ein. Entweder ist dort die atmungsaktive Schicht oder die Lasche am unteren Ende nicht ganz dicht. Ich bin aber auch schön öfters im Regen unterwegs gewesen und da blieb alles trocken.

3) Die Innensohle weist sehr leichte Auflösungserscheinungen an der Oberseite auf. Dort ist sie mit Stoff bespannt oder beklebt. Es handelt sich aber nur um 2 oder 3 kleinere Löcher, die ich beim Gehen auch nur selten bemerke. Diese Innensohle ist jedoch austauschbar!

Was mich jedoch wirklich überrascht und überzeugt:

A) Für den eigentlichen Schuh (also Innensohle, Kunstleder usw.) brauchte ich überhaupt keine Einlauf-Zeit! Ich habe sie (wie andere Stiefel auch) eine Nummer größer bestellt. So passte alles bequem auf Anhieb und nichts hat gedrückt. Ich konnte auch schon am zweiten Tag einen etwa 5-7 Km Marsch (befestigte Straßen und Wege) ohne Probleme überstehen.

B) Bis zum heutigen Tag weißt der Schuh so gut wie keine Beschädigungen auf. Das Kunstleder ist völlig intakt und hat sich nur leicht an meinen Fuß angepasst. Das Profil an der Sohle ist noch fast vollständig vorhanden (bei vielen anderen Schuhen ist das besonders an der Hacke sehr schnell runter). Und die Sohle selbst hat keinen einzigen Riss. Auch die Nähte und Klebestellen halten noch super.

Ich hatte die Hoffnung auf so qualitativ hochwertige Schuhe schon aufgegeben.. und nun habe ich sie zu dem kleinen Preis (59,90 Euro) doch noch gefunden!

KLARE KAUFEMPFEHLUNG !!!


Profex VDS Hochsicherheits-Bügelschloss
Profex VDS Hochsicherheits-Bügelschloss
Preis: EUR 24,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erster Eindruck: TOPP!, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Schloss erst ein paar Tage und will trotzdem was dazu sagen:

Im Vergleich zu meinem alten ABUS-Bügelschloss (könnte das Facilo sein) ist es deutlich schwerer und stabiler. Das und das VDS-Klasse-A-Siegel schaffen schon mal Vertrauen.

Einer der Schlüssel hat eine eingebaute rote LED-Lampe. Naja, das sieht lustig aus.. aber ich brauche das Schloss nur am Roller-Vorderrad. Dort unten kann ich mit der Leuchte nichts erkennen. ^^

Der Bügel ist relativ locker im Schloss verankert und klappert daher leicht. Das stimmt zwar.. stört mich aber nicht, weil ich es im Sitz bzw. Stauraum aufbewahre. Davon bekomme ich also nichts mit.

Das graue Griffstück kann man ein Stück drehen. Dadurch rastet es entweder so ein, dass man den Schlüssel ins Schloss stecken kann. Auf der zweiten Position wird das Schloss vor Regenwasser geschützt.

Ich würde 5 Sterne vergeben, aber ich bin pessimistisch und erwarte bei dem Preis irgendwo einen Haken zu finden.

Hoffentlich entspricht der Schließ-Mechanismus dem Gesamt-Eindruck des Schlosses und hält so lange wie bei anderen Schlössern auch.. bzw. geht nicht kaputt, wenn mein Roller irgendwo angeschlossen ist. ^^

---

Edit 1: Die Kunststoff-Ummantelung des Bügels weist nach wenigen Tagen ein paar kleinere Kratzer auf. Am Schloss sind jedoch schon starke / tiefe Kratzer zu sehen. Ich nutze es, wie das ABUS-Schloss vorher auch.. das hat jedoch kaum solche Spuren.

Edit 2: Das Schloss war jetzt zwei mal Regen ausgesetzt, wobei der Bügel jeweils höher lag. Dadurch konnte sehr viel Regenwasser am Bügel direkt ins Schloss laufen. Beim Aufheben und Umdrehen kam da so viel Wasser heraus, als würde ich einen nassen Waschlappen auswringen.

Edit 3: Gestern Nacht und heute den ganzen Tag war das Schloss keinem Wasser ausgesetzt. Trotzdem konnte ich noch restliches Regenwasser (ein paar Tropfen) im Schlosszylinder entdecken. Zudem war an den Bügel-Enden und im Zylinder Rost-Staub zu sehen. Dies konnte ich leicht wegwischen und es ist am Bügel sonst kein Rost erkennbar. Somit muss der Rost wohl aus dem Schlosszylinder stammen? So etwas nach nur wenigen Tagen haut mich etwas aus den Socken! Der Schließmechanismus ist jedoch noch immer sehr leichtgängig. Ich ziehe hiermit einen Stern ab! Wenn das so weiter geht, schicke ich das Schloss zurück!


ABUS Schlaufenseil Cobra, 60257193
ABUS Schlaufenseil Cobra, 60257193
Preis: EUR 16,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ABUS - OH JE, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ABUS Schlaufenseil Cobra, 60257193 (Werkzeug)
Ich hatte die negativen Rezensionen vor dem Kauf leider als etwas übertrieben abgetan und wurde nun eines besseren belehrt:

1) Die Ummantelung ist schwarz und undurchsichtig.

2) Das Kabel macht einen extrem gummi-artigen und sehr unsicheren Eindruck. Schwer ist es auch nicht. Es fühlt sich eigentlich nur nach Kunststoff an.

3) Zwischen Schlaufe und Klemme kann man am Gummi vorbei das Stahl-Kabel sehen. Es besteht aus mehreren sehr dünnen und gedrehten Stahl-Seilen. Somit kann Regenwasser unter die Ummatelung gelangen. Direkt an der Klemme ist es durch den Druck aufgedröselt, es sieht bald schon kaputt aus. Ich kann es zwar nicht messen, aber das Stahl-Kabel sieht nach nicht mehr als 3 mm aus.

Da es nicht der Beschreibung entspricht und insgesamt einen eher schlechten Eindruck hinterlässt, werde ich es wohl zurück schicken.

Mit dem Kabel wird man kaum vernünftig irgendwelche Zubehörteile oder Sonstiges sichern können. Dazu ist es zu kurz und die Schlaufen sind für Ösen usw. zu dick. Für Fahrräder, Mofas usw. würde ich das nicht mal als zusätzliche Sicherung nehmen. Dabei wird es extra noch für eben solche Dinge beworben.

Auch der relativ geringe Preis rechtfertigt nicht so eine miese Qualität.

Kann nicht verstehen, warum ABUS so einen Mist auf den Markt bringt. Das lässt sogleich die übrigen ABUS-Produkte in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Und auch nicht verstehen kann ich, warum hier in Rezensionen was von "extrem sicher und für Profis kaum zu knacken" zu lesen ist. Da fehlte wohl ein Sarkasmus- oder Ironie-Hinweis?!


JanSport Rucksack Trinity, black/ white acidic, 50x30x21 cm, 30 Liter, TUJ0_7NW
JanSport Rucksack Trinity, black/ white acidic, 50x30x21 cm, 30 Liter, TUJ0_7NW

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geht so, 18. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Rucksack ist insgesamt ganz okay: Das große und das kleine Fach außen bieten ausreichend Platz. Die Verarbeitung scheint ganz in Ordnung zu sein. Kaufe damit fast täglich ein und er hält einiges an Gewicht aus.

Habe aber auch Kritik, weshalb ich nur zwei Sterne vergeben kann:

1) Ich trage eigentlich immer meinen Rucksack über eine Schulter. Das geht hier fast überhaupt nicht, denn er rutscht ständig runter. Tür aufschließen, Einkaufstasche aufheben, Fahrkarte aus dem Schalter nehmen, in die Hosentasche greifen, irgendwas in der Hand tragen wo der Rucksack hängt.. er rutscht runter - egal aus welchem Material Jacke, Hemd, T-Shirt oder Pullover gemacht sind. Ich nehme an, das kommt von der S-Form der Schultergurte.

Das nervt wirklich sehr!

2) 30 Liter Volumen?! Keine Ahnung um was für ein Volumen es sich hier handeln soll oder wer das gemessen/errechnet hat! Wenn ich 5-6 Liter-Packungen Milch, Brot und noch Kleinkram in den Rucksack packe, dann ist er fast voll. Ich würde mal sagen, dass eineinhalb Füllungen der üblichen 10-Liter-Putzeimer in den Rucksack passen würden. Vielleicht sogar 2.. das wären dann 20 Liter - aber niemals 30 Liter!

3) Wenn man den Rucksack mit einer Hand hält und ihn befüllt.. dann kann man mit der zweiten Hand allein den Reißverschluss nicht schließen. Der Beutel verzieht sich (bei ein wenig Gewicht) derart, dass man den Verschluss nicht mehr mit einer Hand oben über die höchste Stelle bekommt. Und wenn man den Rucksack (mit Gewicht) am Tragegriff trägt und die beiden Reißverschlüsse links/rechts nur nach oben zieht, dann geht er teilweise von allein auf.

4) Vorne zwischen den beiden Tragegurten gibt es noch ein dehnbares und höhenverstellbares Band mit Verschluss. Eigentlich ist das unnötig, weil der Rucksack (über beide Schultern getragen) nicht nach hinten rutschen kann. Aber okay, wer es braucht. Leider kann man diese Bänder nicht abnehmen.. und ungenutzt schlabbern sie ständig auf der Brust herum.


Sniper Elite V2 - [PC]
Sniper Elite V2 - [PC]

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mehr schlecht als recht, 18. November 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sniper Elite V2 - [PC] (Computerspiel)
Ich habe mich auf das Spiel gefreut, wie ein kleines Kind. Habe schon den ersten Teil mehrfach durchgespielt und war begeistert, als nun endlich der zweite Teil verfügbar war.

Leider bin ich von Anfang bis Ende enttäuscht vom Spiel.

Die Kampagne ist viel zu kurz. Anschleichen braucht man nicht, Wege voraus planen ebenfalls nicht - das funktioniert meist sowieso nicht (*). Leise durch die Level schleichen ist unnötig und unmöglich (*). Speichern nicht möglich - dafür gibt es Kontrollpunkte / automatisches Abspeichern.

(*) In fast allen Leveln muss man mehr oder weniger ganze Horden von Gegnern töten oder zumindest so agieren, dass man 1) auf jeden Fall entdeckt wird oder 2) einen Weg nehmen muss, auf dem viele Gegner unterwegs sind. Oder man bekommt den Auftrag, einen ganzen Platz zu sichern oder feindfrei zu schiessen. Da helfen auch die Umgebungsgeräusche nicht viel. Bei kleinen Hindernissen beim Schleichen bleibt der Sniper nicht liegen, sondern steht auf und wird entdeckt. Leises Anschleichen, Planen, ohne zu schießen oder sonst wie unentdeckt zu bleiben.. ist nicht nötig, nicht möglich.. oder bringt einfach nichts.

Zudem wird man von einigen wenigen "normalen" Gegnern sehr schnell gesehen (während andere fast blind sind).. und die feindlichen Scharfschützen sehen einen so gut wie immer und schießen direkt drauf los.

Zudem werden (mal wieder) sehr viele Gegner und auch Scharfschützen rein gescriptet.. also wenn man einen bestimmten Punkt passiert sind sie plötzlich da. Oft auch an Orten, die man in den Schlauch-Leveln schon durchquert hatte.

Das Spiel ist komplett nur noch Arcade-Shooter.. man kann eigentlich just for fun mit Pistole oder MP durch die Gegend laufen.. es sei denn, das Ziel ist wirklich weit weg.

Das einzige was hier noch SNIPER ist, ist die Hauptwaffe.. und das eigentliche Schießen (also in Position bringen, auf Atmung achten, Ziel beobachten, Atem anhalten, Schuß lösen und dann die Kugel-Kamera).

Der Rest ist Schrott.

Ganz übel: Der Sound ist bei mir defekt.. nahezu im gesamten Spiel. Alle Laufgeräusche und auch die Gespräche der Gegner kommen irgendwie als Echo und blechern wie in einer Metallröhre. Ich spiele täglich die verschiedensten Spiele.. und bei keinem ist der Sound so kaputt, wie bei Sniper2. Am Rechner liegt es bestimmt nicht.

Ortung der Gegner durch ihre Gespräche ist auch nicht möglich. Teilweise hört es sich an, als wäre einer direkt neben mir.. steht aber 50 Meter entfernt. Oder weit und breit ist ein einzelner Gegner zu hören.. im Gespräch vertieft (mit sich selbst?).. mit mehreren Stimmen.


Bodum 10999-01 Nero Teewärmer zu Teebereiter 1.5 Liter, schwarz
Bodum 10999-01 Nero Teewärmer zu Teebereiter 1.5 Liter, schwarz

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zweifelhaft, 26. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So, habe mir jetzt auch die Kanne und den Bauchwärmer gekauft.. und kann "B. Triemer" nur beipflichten.

Passform:

- Insgesamt sitzt der Bauchwärmer relativ straff und fest.

- Oben rings um den Filterrand und Ausguss sind etwa 5 Milimeter Glas frei.

- Unten ist der Boden komplett frei und es ist ebenfalls (wenn die Kanne auf dem Tisch steht) etwa 5 Millimeter Glas (bis zum Tisch) frei.

- Filterdeckel ist komplett ungeschützt (sieht man ja auch auf dem Bild).

- Kannengriff - dort sind größere Aussparungen (Klettverschluss nur in der Mitte des Griffs).

Auffälligkeiten:

- Da der Kannenboden frei ist, kann man die Kanne vermutlich auf ein Stövchen stellen. Außerdem würde ich denken, dass so ein Neoprenüberzug am Boden die Standfestigkeit beeinträchtigen könnte.

- Auf kalten Tischplatten ohne weiteren Schutz (Stövchen / Untersetzer) dürfte der Tee extrem schnell kalt werden - egal ob mit oder ohne Bauchwärmer.

- Über und unter dem Kannengriff treffen die 4 Ecken des Bauchwärmers (halbwegs) zusammen. Diese werden aber nicht mit Klettverschluss zusammen gehalten sondern stehen deutlich von der Kanne ab! Ich vermute mal, dass auf dem Produktbild der Bauchwärmer an diesen Stellen aufgeklebt wurde.

- Beim Ausgießen in die Tasse bleibt gern ein Tropfen am Ausguss zurück, der dann an der Kanne runter rollt. An der Kanne selbst würde es mich nicht stören. Aber ich würde ungern ständig den Bauchwärmer waschen müssen.

- Leichtes Gefummel beim 'Anziehen'. Da das Teil straff sitzt und nur in der Mitte des Griffs mit Klettverschluss gehalten wird, dauert es schon 1-2 Minuten (anziehen inkl. gerade rücken).

Warmhaltefunktion:

Da ich die Kanne und den Bauchwärmer gerade erst geliefert bekommen habe kann ich zum wirklichen Nutzen des Bauchwärmers noch nicht viel sagen. Ich würde aber auch sagen, dass er nicht allzu viel bringt.

Allerdings.. hält schon die Kanne den Inhalt relativ lange warm. Länger als in der Tasse oder in meinem 1,5-Liter-Plastik-Wasserkocher.

Fazit:

Warmhaltefunktion zweifelhaft. Aussehen halbwegs ok (nicht wie auf dem Bild und nicht allzu doll). Größere ungeschützte Stellen. Gefummel beim 'Anziehen'. Verschmutzt evtl. am Ausguss (einzelne Tropfen).

Habe keine Lust auf Reklamation und werde mal schauen, ob ich es im nächsten Winter vielleicht doch noch als nützlicher empfinde. In dem Fall werde ich noch ein Update nachreichen.

Würde ich so jetzt nicht wieder kaufen!


Dockers by Gerli 290410-007020 Herren Schnürhalbschuhe
Dockers by Gerli 290410-007020 Herren Schnürhalbschuhe

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht alltagstauglich, 7. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir 2010 und 2011 drei mal über Amazon und ein mal bei einem anderen Shop diese bzw. baugleiche Dockers Schuhe gekauft. Also vier paar Schuhe in 2 Jahren.

Ich war auf der Suche nach einem Schuh, den ich täglich tragen kann.. bei der Arbeit, beim Einkaufen, wenn ich weg gehe.. entsprechende Kundenbewertungen bestätigten mir genau das.. also griff ich zu.

Insgesamt ist der Schuh schon ganz brauchbar.. im Winter, wie im Sommer.. Regen oder Eis.. alles kein Problem. Sieht auch nett aus. Etwa eine Woche Eintragen muss man einplanen, danach sitzt der Schuh wie angegossen.

Zwei Nachteile habe ich relativ schnell festgestellt: Man lädt sich in Innenräumen schnell elektrisch auf und bekommt dann einen Schlag (das passiert mir eher häufig bei der Arbeit im Büro). Außerdem muss man in Treppenhäusern extrem aufpassen, wenn die Gummisohlen wegen Regen oder Schnee nass sind. Bin mehrmals auf Steintreppen in arge Schwierigkeiten gekommen. Beides passierte mir sonst bisher mit kaum einem anderen Schuh.

Jetzt aber zum eigentlichen Grund, warum ich hier nur einen Stern vergebe:

Teilweise nach nur 6 Monaten bricht die Sohle. Das betraf bisher alle meine Dockers Schuhe.. sowohl links als auch rechts.. an der Innen- und Außenseite. Anfangen tut es immer damit, dass der Schuh bzw. die Sohle bei leichter Feuchtigkeit und ganz normalem Gang deutlich anfängt zu quietschen. Das ist anfangs nicht so extrem. Schäden sind dann noch nicht zu sehen.

Jetzt sollte man sich kurz eine Seitenansicht der Dockers anschauen. Und zwar dort, wo die Hacke zum dünnen Mittelteil übergeht.

Genau an der Stelle löste sich (bei allen meinen Dockers) die Naht über der Sohle auf einer Länge von 5-7 cm ab und ist dann teilweise ganz gerissen. Die Sohle bricht entweder direkt vor der Hacke am dünnen Mittelteil.. von einer zur anderen Seite. Und selbst die Hacke bricht an der dicksten Stelle komplett durch (etwa 1-2 cm vor dem dünnen Mittelteil).

Mir ist meist nur das Quietschen aufgefallen und irgendwann sah ich dann einen großen Riss.

Nach dem letzten Kauf habe ich testweise einen Riss und die kaputte Naht komplett mit Sekundenkleber dicht gemacht und verklebt (da ist jede Menge Kleber in die Hacke rein gelaufen, kam aber nirgendwo wieder raus). Das war vor zwei Monaten. Die Klebestelle und die Naht hält immer noch fest. Aber auf der anderen Seite der Hacke ist jetzt auch ein Riss.. und beim anderen Schuh ist auch die Naht über 4 cm offen und es sind leichte Risse zu sehen.

Also ich kann nur davon abraten, diese Schuhe für täglichen Gebrauch zu kaufen. Es sei denn, man kauft gleich eine große Tube Alleskleber dazu!

Grüße
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 7, 2014 8:51 AM CET


Headset Adapter 3,5 mm Klinkenstecker zu Mp3 Player f. Motorola V3 V3i V3x RAZR
Headset Adapter 3,5 mm Klinkenstecker zu Mp3 Player f. Motorola V3 V3i V3x RAZR

1.0 von 5 Sternen Funktioniert nicht, 17. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Motorola Razr V3i.

Wenn der Umstecker dran ist und man das Handy anschaltet, ist überhaupt kein Sound mehr möglich (auch nicht nach Entfernen des Steckers).

Wenn das Handy schon an ist und man den Stecker anschließt, dann piept das Handy einmal und schaltet dann den Lautsprecher aus.. leider bleibt aber mein Headset und auch mein Innenohr-Hörer stumm. Beides funktioniert jedoch an anderen Geräten. Der Lautsprecher wird allerdings wieder aktiviert, wenn man den Umstecker entfernt.

Entweder ist das Teil defekt oder nicht mit dem Motorola Razr V3i kompatibel..


Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition
Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doppelgut Plus Plus, 21. Juni 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo

Battlefield Bad Company 2 erfüllt das, was ich mir von Call of Duty 6 (MW2) erhofft hatte. Dabei bin ich eingefleischter Call of Duty-Fan seit dem ersten Teil. Und eigentlich mochte ich Battlefield 2 nie wirklich gern, da ich die Steuerung immer als etwas starr und das ganze Commander- und Befehlsgedöns eher als störend empfand. Von diesem negativen Beigeschmack ist nichts geblieben: Das Spiel ist lebendig und frei und macht einfach nur Spaß!

Von daher kann ich nur sagen: Ich bin super überrascht von Bad Company 2! Und ich bin überaus dankbar, dass es nach dem MW2-Desaster nun sozusagen einen würdigen CoD4-Nachfolger gibt.

Das Spielerlebnis ist grandios - die Sounds und die Grafik sind einfach nur herrlich. Ein absoluter Hingucker, ein Kracher! Es ist nichts übertrieben bunt oder kompliziert. Es ist einfach und real und laut und man ist mitten drin, statt nur dabei. Ich will mehr davon - und das jeden Tag!

Die neuen freispielbaren Waffen-Extras und Spezialisierungen sind spitze und reichlich. Und die neuen Spiel-Modi bringen Abwechslung, zudem fördern sie das Teamplay.

Limited Edition:
Die Version schaltet gleich zu Beginn 5 oder 6 Extras frei, die man sonst (mit der Standard Edition) erst frei spielen müsste. Das dauert ein paar Tage. Die Limited lohnt sich daher eigentlich nicht wirklich. Außerdem sind für mich nur 2 der Extras nützlich gewesen: Die Thompson-Maschinenpistole (M1A1) für alle Klassen (bevorzugt beim Pionier eingesetzt) und die alternative Waffe für Fahrzeuge (MG bzw. Lenkrakete). Da der Preis gegenüber der Standard aber fast derselbe ist, sollte man zuschlagen.

Updates / Bugs / Probleme:
Ich habe das Spiel etwa 3 Monate nach Release gekauft. Nach der Installation gab es sofort automatisch Updates. Mit dieser Version habe ich nach einer Woche intensivem Spielen keine störenden Fehler oder Probleme festgestellt. Alle paar Tage flackerte die inGame-Grafik etwas (schwarzes Bild). Das verschwand aber immer nach ein paar Sekunden oder nach Server-Connect... und seit ich auf DX9 umgestellt habe ist es ganz weg. Zudem kann man leider die Taste für das Einstiegsmenü (Multiplayer, Enter-Taste) nicht anders belegen. Sonst ist mir nichts negatives aufgefallen.

Abschließend noch ein Appell:
Die Macher und Publisher von Titeln wie Call of Duty, Silent Hunter.. und anderen desaströsen Software-Klumpen (auch von EA!).. bei denen inzwischen der Kopierschutz wichtiger ist als das eigentliche Spiel.. sollten sich eine dicke dicke dicke Scheibe von DICE abschneiden. Am besten wäre, wenn ihr den Dreck, den ihr die letzten Jahre in den Verkauf gebracht habt, gleich in den Müll werft, gar nicht erst was neues plant und statt dessen Bad Company 2 zockt!

Grüße
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 22, 2010 8:47 AM MEST


Seite: 1 | 2