Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sport & Outdoor designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Fligge > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fligge
Top-Rezensenten Rang: 4.761.224
Hilfreiche Bewertungen: 44

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fligge "fligge3"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sounds That Can't Be Made
Sounds That Can't Be Made
Preis: EUR 8,99

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Bereicherung in meinem CD-Schrank, 22. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sounds That Can't Be Made (Audio CD)
Die Bewertung für dieses Album ist für mich nicht ganz einfach. Man sollten nicht den Fehler machen, immer den Vergleich mit den überragenden Alben "Seasons End", "Brave" oder "Marbles" (Deluxe Version) anzustreben. Diesen Vergleich muss "Sounds that can't be made" zwangsläufig verlieren. Man sollte von einer Band meines Erachtens nicht erwarten, dass jedes neue Album immer das beste ist, denn dann müssten die meisten Künstler ihre Karriere nach dem ersten Album beenden. Ein Vergleich mit den genialen Album aus der Fish-Phase ist ebenfalls nicht angebracht, denn das ist in meinen Augen eine andere Art von Musik. Ich würde dieses Album musikalisch am ehesten mit "Afraid of Sunlight", "This Strange Engine" oder "Somewhere Else" vergleichen. Und in diesem Vergleich schneidet dieses Album wirklich gut ab. Daher hat es dieses Album meines erachtens verdient, veröffentlicht und gekauft zu werden.

Bei einem Vergleich mit dem Mist, der einem heutzutage so um die Ohren fliegt, hätte dieses Album glatte 5 Sterne verdient. Mit den Ideen, die in einem Marillion Album stecken, würden die meisten anderen Künster mindestens 10 Albem veröffentlichen. Leider muss sich Marillion aber den Vergleich mit sich selbst gefallen lassen, und daher kann ich leider nur 4 Sterne geben, weil das Album meines Erachtens nicht innovativ genug ist. Ich habe zumindest den Eindruck, viele Elemente in den Songs schön einmal auf früheren Marillion Alben gehört zu haben. An dieser Einschätzung kann auch der Song "Gaza" nichts ändern, der in meinen Augen von den meisten Rezensoren überschätzt wird. Für mich hat der Song zu viele Längen und hätte gut 3-4 Minuten kürzer sein können. Dann wäre es ein echter Knaller. So hält "Gaza" einen Vergleich mit z. B. "This Strange Engine" oder "Ocean Cloud" leider nicht stand.

Fazit: Wer einfach nur richtig gute Musik hören möchte, sollte sich dieses Album in jedem Fall zulegen. Wer den Vergleich mit früheren Überwerken von Marillion sucht, sollte lieber gleich die alten Scheiben auflegen. Ich bin jedenfalls froh, dass heutzutage noch so geniale Musik produziert wird und freue mich daher, dass dieses Album meine Musiksammlung bereichert.


Sidewalk Conversation
Sidewalk Conversation

5.0 von 5 Sternen Schönes Ding, 22. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sidewalk Conversation (Audio CD)
Mit den Songs "Holding on", "Never fall in love again", "I think you're wrong" und "Rush" findet man auf dem Album 4 richtig starke Stücke. Der Rest ist gepflegte Mittelmäßigkeit. Das ist aber keinesfalls negativ zu verstehen, denn es fällt auch kein Song negativ auf. Ich habe während des Hörens nie das Bedürfnis, die Skip-Taste drücken zu wollen.

Die Leidenschaft des Künstlers ist von Song 1 bis Song 13 durchgängig zu spüren. Man hört sicherlich auch den Versuch, möglichst poppig bzw. radiotauglich zu klingen. Das kann man einem jungen Künstler aber heutzutage nicht mehr übel nehmen. Wenn sich jemand entscheidet, mit der Kunst Geld zu verdienen, muss er natürlich auch versuchen, seine Ware möglichst gut an den Mann zu bringen.

Was Max Buskohl neben seiner starken Stimme noch auszeichnet, sind seine Songwriterqualitäten. Er hat zumindest bei den meisten Songs mitgemischt, mit tatkräftiger Unterstützung von alten Hasen wie z. B. Gary Go und Roland Spremberg. Herausgekommen ist dabei ein wirklich hörenswertes und abwechslungsreiches Album, das ich jedem Freud gepflegter Pop-/Rockmusik ans Herz legen kann. Wer ein Meisterwerk der Musikgeschichte erwartet, sollte hier lieber die Finger von lassen, denn Musikgeschichte schreibt Max hiermit sicherlich nicht.

Ich bin eigentlich kein Freund davon, immer gleich 5 Sterne zu verteilen. Es wäre aber unfair, für einen jungen Künstler wie Max Buskohl die Messlatte zu hoch zu legen. Man sollte die Musik eher mit dem vergleichen, was in den letzten Jahren sonst so veröffentlich wird. Und diesem Vergleich hält Max Buskohl mit diesem Album bravorös stand. Daher unbedingte Kaufempfehlung.

Weiter so, Max.


Home
Home
Preis: EUR 10,08

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Simply Good, Mick !!!!, 17. März 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Home (Audio CD)
Dank Internet konnte ich das neue Album von Simply Red vorab hören. Für jeden, der die alten Scheiben der Band geliebt hat, ist diese CD mit Sicherheit eine Bereicherung. Mick Hucknall glänzt wie immer mit toller Stimme, wunderschönen Balladen und bluesig-jazzigen Elementen. Wer etwas völlig neues erwartet, der sollte besser die Finger von der CD lassen. Ich persönlich kann Mick jedoch verstehen, wenn er auf seine alten Qualitäten zurückgreift, wurde doch sein letztes Album "Love and the Russian Winter" völlig zu Unrecht von Presse und Fans zerrissen. Dort hatte er versucht, moderner zu klingen und etwas neues auszuprobieren, man hat es ihm jedoch nicht gedankt. Es reicht jedoch nur für 4 Sterne, weil Mick wie immer viele Songs bzw. Songelemente covert und dieses wirklich schöne Album bereits nach ca. 43 Minuten endet. Dies finde ich nach 4 Jahren Schaffenspause etwas mager. Dennoch: Unbedingte Kaufempfehlung !!!!!


Room for Squares
Room for Squares
Preis: EUR 6,99

11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entschädigung für 10 Jahre schlechte Popmusik, 4. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Room for Squares (Audio CD)
"Room for Squares" ist mit Abstand das beste Pop-Album der letzten Jahre. Nachdem in der heutigen Zeit sowohl im wahren Leben als auch in der Musik alles nur noch nach der Devise "Höher, Schneller, Weiter" abläuft, verzaubert John Mayer im richtigen Zeitpunkt mit diesem Album. Keine harten Beats, keine vulgären Texte, keine Entlos-Refrains und auch keine Hymnen für die Massen, die nach ein paar Wochen keiner mehr hören kann, sondern einfach nur perfekt produzierte Musik zum Entspannen und Wohlfühlen. Man muss sich jedoch etwas Zeit für dieses Album nehmen, weil dessen wahren Qualitäten sonst verloren gehen. John Mayer hat zwar nicht die Musik neu erfunden, besinnt sich mit "Room For Squares" jedoch auf die "guten alten Zeiten", als Popmusik noch ernst zu nehmen war. Ich denke dabei etwa an die wirklich guten Albem von Level 42, Simply Red oder Sting. Das Geld für diese CD ist wirklich gut angelegt, weil man sie vermutlich auch noch in mehreren Jahren hören und lieben wird. Wer diese CD schon kennt und mag, der sollte es mit John Mayer's Live Album "Any Given Thursday" probieren; das ist Live-Performance auf allerhöchstem Niveau.


Seite: 1