Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Ulla L. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulla L.
Top-Rezensenten Rang: 776
Hilfreiche Bewertungen: 891

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulla L. "Ulla" (Düsseldorf)
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Jeremias Voss und die Spur ins Nichts - Der dritte Fall
Jeremias Voss und die Spur ins Nichts - Der dritte Fall
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen gibt es für Jeremias Voss ein unlösbar?, 23. Juli 2016
Meine Meinung:
Nachdem ich Jeremias Voss bei der Lösung seiner beiden anderen Fälle begleitet habe, war es klar, dass ich auch beim 3. Fall dabei sein wollte.
Zunächst sah es allerdings nicht besonders gut aus, denn Jeremias wurde etwas sehr unfreundlich aufgefordert "mitzukommen". Zwei ungehobelte Typen wollten ihn zu ihrem Boss bringen, weil er ihn sprechen wollte. Nun, Jeremias hat es den beiden gezeigt und hätte dann trotzig reagieren können. Ich bin mir nicht sicher, aber ich wäre es wohl gewesen. Allerdings hätten mich die Neugierde und der Lohn doch meine Meinung ändern lassen, zumindest bei Jeremias war es so.
Eigentlich schien der Auftrag auch nicht besonders schwer zu sein, aber es kam natürlich alles anders, als wir beide es vermutet hätten.
Ole Hansen ist mit diesem Buch ein weiterer spannender Krimi gelungen. Ich war sofort ans Buch gefesselt und hätte es am liebsten nicht aus der Hand gelegt und in einem Rutsch gelesen.
Auch diesmal war ich begeistert, wie Jeremias an die Lösung der Aufgabe heran geht. Natürlich hat er es mit vielen Personen zu tun, die mir mehr oder weniger sympathisch waren. Neben seinen beiden Hamburger Mitarbeitern, die ich beide sehr gut leiden kann, sollte Jeremias Hilfe vor Ort bekommen, womit er wohl am wenigsten gerechnet hatte. Ich bin gespannt, ob ich ihn oder sie in anderen Büchern wieder treffen werde.

Fazit:
Ich empfehle gerne alles drei Bücher, in denen Jeremias Voss seine Fälle auf besondere Art und Weise löst. Jedes Buch ist zwar für sich abgeschlossen, aber ich fände es schade, nur eins der Bücher zu lesen. Ich bin gespannt, ob es einen weiteren Fall geben wird und wenn ja, dann werde ich es mit Sicherheit lesen.


Tod einer Wahrsagerin: Haverbeck ermittelt und blickt in die Zukunft (3. Fall)
Tod einer Wahrsagerin: Haverbeck ermittelt und blickt in die Zukunft (3. Fall)
von Achim Zygar
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,74

4.0 von 5 Sternen Haverbecks 3. Fall, 20. Juli 2016
Meine Meinung:
Kriminalhauptkommissar Siegfried Haverbeck hatte bisher in jedem Buch Chefs, die uns beiden nicht gefallen haben. Diesmal verhält er sich aber ganz schlimm und entzieht Haverbeck die Leitung des Falles. Auf der einen Seite ist das gar nicht so schlecht, kann Haverbeck sich doch nun mehr um seine Familie kümmern. Ja, da hat sich ganz schön etwas getan.
Diesmal dreht sich alles um den Tod einer Wahrsagerin und deshalb machen wir alle eine Fahrt zu den Externsteinen, was mich sehr freut, kenne ich sie doch gut und außerdem passt es wunderbar ins Bild.
Inzwischen habe ich einige der Beteiligten in mein Leserherz geschlossen, es gibt aber auch einige, die steigern sich auf meiner Skala der Unsympathischen, dazu gehören immer noch die Mutter Haverbeck und der Zeitungsreporter.
Nach wir vor gefällt mir der Schreibstil des Autors und auch die Hinweise, die ich am Ende eines Kapitels immer wieder lesen kann.

Ob es der Chef von Haverkamp tatsächlich schafft auf seine Weise die Fälle zu lösen verrate ich hier nicht, auf jeden Fall fand ich das Buch sehr spannend.

Fazit:
Nun habe ich das dritte Buch gelesen und immer noch nicht die Nase voll, lach, ne so schlimm ist es ja nicht. Neugierig, wie ich bin werde ich natürlich sofort mit dem nächsten Buch beginnen.


Tod eines Musikers: Haverbeck ermittelt und lernt eine merkwürdige Welt kennen
Tod eines Musikers: Haverbeck ermittelt und lernt eine merkwürdige Welt kennen
von Achim Zygar
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,74

4.0 von 5 Sternen Haverbecks 2. Fall, 20. Juli 2016
Meine Meinung:
Nachdem ich das Buch, in dem Haverbeck zu ersten Mal ermittelt, gelesen hatte, fand ich es gut, dass ich sofort ohne große Wartezeit weiterlesen konnte.
Zunächst beginnt die Geschichte etwas langatmig, weil über viele Musiker ausführlich berichtet wird. Hinterher weiß ich zwar, warum es so sein musste, aber am Anfang fand ich es dann schon langweilig
So erfahre ich schon mal einiges über verschiedene Musiker und was sie nebenher noch so alles treiben, mal hängt es mit Musik zusammen, mal mit Sex. Der Autor vermittelt mir sehr gut die Zustände in einem Orchester mit vielen verschiedenen Nationalitäten, ihren Befindlichkeiten und Hierarchien. Für mich sieht vieles nach einem großen Durcheinander und einem Hin und Her in der Ermittlung aus.
Die Entwicklung des Privatlebens von Siegfried Haverbeck und Carola gefällt mir sehr gut. Allerdings wird mir die Mutter immer unsympathischer.
Haverbecks Kollege Landmann ist noch verflixt jung, was Haverbeck nicht immer gut findet, ist er ihm doch im Denken und Merken etwas voraus, einzig die Erfahrung fehlt natürlich

Fazit:
Die Ermittler entwickeln sich immer mehr, was mit gut gefällt. Diesen Fall fand ich persönlich jetzt nicht ganz so spannend, aber darum geht es im Grunde ja auch nicht. Das nächste Buch werde ich auf jeden Fall in Angriff nehmen.


Tod eines Pizzabäckers: Haverbeck ermittelt und lässt sich lange an der Nase herumführen
Tod eines Pizzabäckers: Haverbeck ermittelt und lässt sich lange an der Nase herumführen
von Achim Zygar
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,67

4.0 von 5 Sternen ein guter Start einer Krimiserie, 20. Juli 2016
Meine Meinung:
Haverbeck ermittelt und lässt sich lange an der Nase herumführen. So steht es auf der Vorderseite des Buches und dem kann ich nur zustimmen. Das Buch ist sehr interessant und spannend geschrieben, zum Ende der Kapitel gab es schon mal Hinweise, was künftig noch passieren wird, so ahnte ich schon mehr als die Beteiligten.
Die Fälle sind aber auch verzwickt und bis Haverbeck so alles raus bekommen hat, was er wissen muss, wurde er tatsächlich erst einmal an der Nase herum geführt. Trotzdem fand ich es jetzt nicht langweilig.
Was andere auch gerne bemängeln, finde ich nun wieder gut. Ich habe vieles über das Privatleben des Ermittlers erfahren. Haverbeck hat reichlich Probleme mit seinem Rücken und kommt seiner Kollegin Carola näher, beide sind mir sehr sympathisch.

Fazit:
Nachdem ich mich an den Schreibstil des Autors gewöhnt hatte und Haverbeck und Carola in mein Leserherz geschlossen hatte, wollte ich natürlich mehr lesen. Ich habe nun das Glück, 4 Fälle hintereinander lesen zu können.


Der Auftrags-Thriller: Ein Trudi Jefferson-Roman
Der Auftrags-Thriller: Ein Trudi Jefferson-Roman
Preis: EUR 2,99

4.0 von 5 Sternen Trudis erster Fall, 19. Juli 2016
Meine Meinung:
Auch bei diesem Buch hat mich das Cover neugierig gemacht. Cupcake - Totenkopf? Was sollte das bedeuten? Außerdem las sich die Kurzbeschreibung sehr vielversprechend. Also landete das Buch auf meinem Reader.
Eigentlich wollte sich Trudi von ihrem Mann trennen, als sie ihm das mitteilen wollte, lag er tot in der Dusche. Naja, da erübrigte sich jetzt zwar die Scheidung, aber was Trudi nun erleben sollte, hätte sie niemals gedacht. Sie lernte direkt zwei Männer kennen, die sie durcheinander brachten. Jet, einen Polizisten und Wyatt, ein Gangster, der sich aber lieber Geschäftsmann nennt. Puh, ich war mir nicht sicher, was ich davon halten sollte und ich kann nicht sagen, ob ich Trudi einen Tipp geben könnte.
Auf jeden Fall steht ihr eine aufregende Zeit bevor, was die Autorin mit Humor und Spannung beschrieben hat.

Fazit:
Mir hat das Buch gefallen und ich bin gespannt auf das nächste. Außerdem fühlte ich mich beim Lesen an eine andere Krimiserie erinnert, die ich mit Begeisterung gelesen habe. Aber mehr verrate ich dazu nicht, ich bin einfach gespannt. ob es anderen ebenfalls so geht.


Geradeaus ist keine Himmelsrichtung: Roman
Geradeaus ist keine Himmelsrichtung: Roman
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen eine leichte Sommerlektüre, 19. Juli 2016
Meine Meinung:
Das Buchcover hat mal wieder den Ausschlag dazu gegeben, dass ich mich mit dem Buch beschäftigte. Die Kurzbeschreibung las sich auch sehr interessant und vielversprechend, also musste ich nicht lange überlegen, ob ich dieses Buch lesen wollte.

Tja, nie hätte Karola daran gedacht, als an einem Sonntagmorgen um 5 Uhr das Telefon klingelte und sie einen Job angeboten bekam. was sich daraus entwickeln würde.
Eigentlich sollte nur ein Auto in Zürich abgeholt und abends übergeben werden. Das hört sich nicht sehr aufregend an, eigentlich ziemlich langweilig. Aber auf einmal war Karola nicht mehr alleine unterwegs, sondern wurde von Regine und Giulia begleitet, die die Idee hatten, nebenbei einen netten Mädelsausflug daraus zu machen. Wer konnte denn schon ahnen, dass in dem Auto 1,5 Millionen Euro versteckt waren. Mal ganz ehrlich, wer würde das Geld so ohne weiteres zurückgeben. Ok, wir sind ja alle ehrlich, klar, aber sobald sich herausstellt, dass es der Mafia gehört?? Auf jeden Fall beschlossen die drei, das Geld zu behalten und es begann eine aufregende Zeit für sie. Natürlich werde ich ab hier nichts mehr verraten, aber jeder kann sich vorstellen, dass es dann doch keine langweilige Fahrt wurde.
Irene Zimmermann hat mit Humor und Spannung geschildert, was die drei alles erleben. Selbst nach der Ankunft bei Karolas Tante, die in einem kleinen Ort bei Kassel wohnt, ging es mit den Aufregungen weiter. Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz, ebenfalls werden Begebenheiten aus der Vergangenheit endlich mal verarbeitet. Kein Wunder, denn auf Schritt und Tritt wird Karola an so vieles erinnert.
Die Autorin hat den Beteiligten interessante Charaktere zugeordnet und sie so wunderbar ausgeschmückt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob eine der drei Frauen eine Freundin von mir werden könnte. Zumal ich deren Verhalten nicht immer nachvollziehen und verstehen konnte. Aber das sollte ja auch kein Problem sein, denn ich hatte mir das Buch ja schließlich nicht als Tatsachenbericht ausgesucht, ich wollte eine leichte flotte Sommerlektüre finden.

Anfangs erwähnte ich das Cover, was mir wirklich sehr gut gefällt, man kann es lange betrachten und sieht dann wieder eine andere liebevolle Kleinigkeit. Auch bei der Rückseite lohnt sich ein genaues Hingucken.

Fazit:
Als leichte und flotte Sommerlektüre kann ich das Buch durchaus empfehlen.


Tod und Spiele: Der 2. Fall für Falko Cornelsen (Thriller im GMEINER-Verlag)
Tod und Spiele: Der 2. Fall für Falko Cornelsen (Thriller im GMEINER-Verlag)
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur, 19. Juli 2016
Meine Meinung:
Vor zwei Jahren habe ich das Buch "Sekundentod" gelesen und gerade festgestellt, dass meine Rezension damals mit den Worten "puh, war das spannend" begann. Wenn ich ein Buch ausgelesen habe, mache ich mir kurz ein paar Notizen dazu, damit ich später mit mehr Zeit und in Ruhe eine Rezension schreiben kann. Und siehe da, auch diesmal hatte ich mir als erstes: "puh, war das spannend! " notiert. Das sagt ja wohl alles! Ich war auch diesmal wieder begeistert von dem Buch, was ich natürlich fast in einem Rutsch gelesen, achwas verschlungen habe.

Falko Cornelsen will eigentlich nur ein paar Tage Urlaub machen und in Ruhe über seine Ehe nachdenken. Ganz plötzlich kommt ihm die Idee, zu seinem besten Freund, der auch ein Kollege ist, nach Flensburg zu fahren. Statt ein gemütliches Männerwochenende genießen zu können, wird sein Freund Oliver zu einer Leiche gerufen. Falko, der ja ausreichend Zeit hat, begleitet ihn und steckt auf einmal mittendrin in den Ermittlungen. Falko setzt auch dort als Profiler seine ungewöhnlichen Methoden ein, die sich dann als sehr hilfreich erweisen. Er und Oliver finden zwar eine Spur, können aber leider nicht verhindern, dass weitere Morde geschehen. Diese Entwicklung fand ich ausgesprochen spannend.
Nun gab es allerdings noch einen Nebenstrang, mit dem die Autorin immer wieder den Fall von Falko und Oliver unterbrochen hat. Ich lese von Kindern, denen anscheinend immer auf Partys etwas angetan wird. Diese Kinder wachsen einem ans Herz. Wie das alles zusammenhängt kann ich einfach nicht ahnen, die Autorin macht es sehr spannend und wartet mit der Auflösung bis ganz zum Ende. Ich habe wirklich nichts geahnt. Zumal auf einmal noch einer weiterer Nebenstrang auftaucht, ein Mädchen wird entführt. Es ist ja wohl klar, dass ich das Buch nicht zur Seite legen konnte. Die berühmten Sätze, "nur noch ein Kapitel oder nur noch so und soviel Seiten, dann habe ich es geschafft und weiß endlich, wie es endet" fallen mir ein. Unterbrechungen kann ich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht gebrauchen. Meine Neugierde wird größer und die Spannung steigert sich. Es ist ja wohl allen klar, dass ich hier nichts mehr verraten werde, ich will keinem das Lesevergnügen nehmen.

Fazit:
Ich bin der Meinung, Petra Mattfeld hat gezeigt, dass sie sich noch steigern kann. Nach "Sekundentod" hat mich dieses Buch vielleicht noch mehr gefesselt. Ich freue mich schon auf weitere Bücher, in denen Falko ermitteln wird. Aber zunächst gebe ich für beide Krimis eine eindeutige Leseempfehlung.


Champagner und ein Stück vom Glück
Champagner und ein Stück vom Glück
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hat nicht jeder ein Stück vom Glück verdient?, 17. Juli 2016
Meine Meinung:
Mit diesem Buch beschreibt Brigitte-Teufl-Heimhilcher ein weiteres Mal über das wahre Leben, über Sorgen, die man als Mutter hat, über Probleme, die im Alter auf einen zukommen und so weiter und so fort.
Helga, geschieden und allein erziehend nimmt sehr viel Rücksicht auf ihren Sohn und gerät dadurch in eine Zwickmühle. Was soll sie künftig sein, nur Mutter oder auch Geliebte? Eine schwere Entscheidung, besonders dann, wenn der pubertierende Sohn anderer Meinung als seine Mutter ist.
Lars, der Hamburger Sternekoch muss damit klar kommen, dass es seiner Mutter gesundheitlich nicht mehr so gut geht und er muss mehrere Entscheidungen treffen. Der Abstand Hamburg - Wien ist nicht gerade förderlich für eine Beziehung.

Sehr gut beschreibt die Autorin, was alle erleben, wie sie damit umgehen und wie sie vor allem die Probleme lösen wollen. Ob es klappt und wie es am Ende aussieht, werde ich hier natürlich nicht verraten. Wie so oft, steckte ich mal wieder mittendrin in der Geschichte. Benny, dem Sohn hätte ich gerne mal ein paar Takte gesagt, allerdings hätte Helga sich auch einiges anhören müssen. Wobei ich dann positiv überrascht war, wie sie sich veränderte. Ich persönlich war dann auch mit dem Verlauf und Ende sehr zu frieden.

Fazit:
In dem Buch "Neubeginn im Rosenschlößchen" habe ich Helga und Lars ja schon kennen gelernt und mich gefreut, dass sie in diesem Buch nun die Protagonisten waren. Beide Bücher können einzeln gelesen werden, aber ich persönlich fand es schon gut, dass ich beide in der entsprechenden Reihenfolge gelesen habe.


Liebe in Italien - Luca: Ein Sommer-Roman
Liebe in Italien - Luca: Ein Sommer-Roman
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine sehr schöne Sommerlektüre, 17. Juli 2016
Meine Meinung:
Das ist mal wieder ein Buch, das ich mit einem Lächeln zur Seite gelegt habe. Es ist eindeutig eine leichte Lektüre für den Sommer, wo man im Urlaub, auf dem Balkon oder sonst so, gerne schönes liest und sich dabei entspannen möchte.
In diesem Buch lerne ich eine Unternehmerfamilie kennen, deren ältester Sohn Luca eigentlich die Leitung des Unternehmens übernehmen soll. Luca, der Protagonist dieses Buches hat allerdings andere Wünsche, aber er fühlt sich gegenüber seiner Familie nun einmal verpflichtet. Zum Glück hat er eine sehr clevere Mutter, die ihm nicht nur eine Assistentin besorgt hat, sondern auch noch so einiges mehr eingefädelt hat. Obwohl ich ahnte, was alles passieren wird, hatte ich keine Langeweile beim Lesen.
Nicole König hat mich mit ihrem Schreibstil und der Geschichte ans Buch gefesselt, was ich mal wieder in einem Rutsch durch gelesen habe. Ich erwähnte anfangs, dass ich dies als leichte Lektüre beschrieben habe, allerdings bietet die Geschichte durchaus auch Tiefgang und macht einen nachdenklich. So schön der Zusammenhalt einer Familie sein kann, man muss sich auch lösen können und eigene Wünsche äußern und sich auch dafür einsetzen. Es ist nicht immer leicht, aber hier verweise ich dann wieder auf die clevere Mutter ;) mehr will ich dazu nicht verraten.

Fazit:
Mir hat nicht nur dieses Buch gefallen, mit Spannung und Vorfreude erwarte ich weitere Bücher, denn die Mitglieder der Familie bieten reichlich Potential.


Finleys Reise nach Andaria (Finley Freytag 1)
Finleys Reise nach Andaria (Finley Freytag 1)
Preis: EUR 2,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Buch nicht nur für Jugendliche, 11. Juli 2016
Meine Meinung:
Ich habe mich mal wieder an ein Jugendbuch gewagt und wurde dafür belohnt. Denn ich hatte sehr viel Freude, dieses spannende und fantasievolle Buch zu lesen.
Obwohl mir die Stichpunkte - besondere Gabe, Abenteuer, Reise - alle bekannt vorkamen, war es für mich trotzdem nicht langweilig.
Wie in der Kurzbeschreibung erwähnt, begibt sich Finley eigentlich nur auf die Suche nach dem Armband, was die einzige Erinnerung an seine Eltern ist. Er hätte selbst nicht damit gerechnet, was das für Auswirkungen für ihn haben wird. Von einem abenteuerlichen Erlebnis schliddert er ins nächste und ich konnte dabei sein und alles wunderbar miterleben. Natürlich auf der sicheren Seite des Buches, dafür hat die Autorin dann schon gesorgt.

Dieses Buch hat eine abgeschlossene Geschichte, wer will kann weitere Bücher lesen oder auch beenden. Bei mir ist die Neugierde allerdings groß und ich bin gespannt, was Finley und seine Freunde noch erleben werden.

Fazit:
Ein Jugendbuch, an dem auch Erwachsene ihre Freude haben werden. Schließlich wurden die Bücher über "Harry Potter" oder "Die unendliche Geschichte " ebenfalls nicht nur von Jugendlichen gelesen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20