Profil für DocSnyder > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DocSnyder
Top-Rezensenten Rang: 3.596.911
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DocSnyder (Dortmund)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Keine Panik vor Mechanik!: Erfolg und Spaß im klassischen "Loser-Fach" des Ingenieurstudiums
Keine Panik vor Mechanik!: Erfolg und Spaß im klassischen "Loser-Fach" des Ingenieurstudiums
von Oliver Romberg
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Anfänger nur bedingt geeignet, 24. Januar 2008
Ich habe mir das Buch als Vorbereitung auf meine Mechanik Klausur an der Uni geholt und muss sagen, dass ich mittlerweile das erste Kapitel zwar schon mehrfach gelesen, aber nie wirklich verstanden habe.
Für mein Empfinden sollte das Buch stärker zwischen unterhaltsamen und stofflich relevanten Abschnitten differenzieren.
Stellenweise wird in Absätzen, die für das Verständnis des Stoffes essentiel sind, so viel "herumgealbert" (und diese "witzigen" Kommentare stehen dann in Klammern, die über mehrere Zeilen gehen), dass es wirklich schwer ist, sich noch auf das Wesentliche zu konzentrieren.
Gerade wenn man etwas mehrmals lesen muss, um es zu verstehen und die wirklich relevante Stelle dann so durch die Witze und Sprüche aufgebläht wird, fällt das ganze nicht gerade leichter.

Das Weiteren hätte ich mir mehr Beispiele gewünscht, die mir das ganze noch mehr veranschaulichen - Es gibt im Kapitel zur Haftreibung genau ein Beispiel - Das Kapitel geht nur über 2-3 Seiten, wo von 1-2 Seiten für die Einführung und die Wite abgehackt werden können. Auf den verbleibenden 1,5 Seiten finden sich dann zwei Skizzen und eine, meiner Meinung nach, für das Verständnis nur bedingt ausreichende Rechnung.

Zu den Rechnungen ist zu sagen, dass im Buch die meisten Rechnungen nicht von Anfang bis Ende geführt werden. Gerade für Anfänger und Leute, die erhebliche Probleme mit der Sache haben, wäre es schön, wenn die Rechnungen ausführlicher und besser dokumentiert wären.

Schlussendlich habe ich die Grundlagen der Mechanik mit Hilfe des Vorlesungsskriptes gelernt und dabei immer mal wieder in das Buch reingeschaut. Dabei habe ich mich dann des öfteren gefragt, wie man rein mit den Informationen des Buches das Thema durchblicken soll.

Mein Fazit:
Das Buch ist von meiner Seite nur zu empfehlen, wenn parallel noch weitere Lektüre als Hauptlektüre genutzt wird.


Seite: 1