Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 7.865
Hilfreiche Bewertungen: 2012

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde "dg90" (Lohkirchen, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
Ansmann 1001-0005 Powerline 4 pro Akku Ladegerät für NiMH/NiCd Akkus 1-4x AA, AAA
Ansmann 1001-0005 Powerline 4 pro Akku Ladegerät für NiMH/NiCd Akkus 1-4x AA, AAA
Preis: EUR 37,84

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Und *PUFF* hat es gemacht, 26. April 2015
Leider gehöre ich zu den wenigen Leuten, welche keine guten Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben.
Das Gerät selbst ist weniger als 1 Jahr alt, vielleicht 7-8mal verwendet und dann hörte man ein puffendes Knacken mit Geruchsentfaltung.
Das war es. Sehen Sie also diese Wertung nicht als globales "Ansmann ist schlecht an", aber meine Erfahrungen mit Ansmann sind eher zwiespältig.

Nachtrag - das Gerät selbst ist in Ordnung, das Netzteil ist hochgegangen.


Destiny - Standard Edition - [PlayStation 3]
Destiny - Standard Edition - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Game-Point-Baetz e.K.
Preis: EUR 27,50

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sinnsuche 3D, 10. November 2014
Warum für PS3 gekauft?
- so "Last Gen." sind Xbox360 und PS3 zu ihren Nachfolgern nicht. Grafisch ist das Spiel gelungen - sicher, die Schatten sind "blockiger" und die Auflösung könnte höher sein, aber ein Grund dafür eine neue Konsole zu kaufen? - für mich nicht.

Vorteil PS3 zu PS4 und Xbox 360 / One > Multiplayer kostenfrei.

Spiel läuft stabil, maximal Fehler optischer Natur.

Welche Story?
Die größte Kritik erhielt Destiny bzgl der “Story”. Als Halo-Spieler ist man mystische und geheimnisvolle Wendungen in den Spielen gewöhnt und ich liebe es nicht beantwortete Fragen selbst zu “beantworten”. Bei Destiny sind aber essentielle Säulen der Erzählung unklar. Woher kommt man (man war ja tot. Staub. Vor Ewigkeiten? Oder wie bei Sheppard? Hat man überhaupt eine Vergangenheit?), wer sind die Gefallenen, die Vex, die Kabal, etc? Der Reisende, sein Sprecher, etc? Einzige Stadt? Warum hänge ich auf dem Turm fest?

Das Problem ist recht einfach erklärt - wir haben ein Spiel gekauft, dem der Lead Writer abhanden gekommen ist. So fügte sich dann keine Welt mehr erzählerisch zusammen. Man hat dann alle Story-Teile entfernt, und übrig bliebt ein leeres Gerüst ohne inneren Zusammenhang. Sprich alle Fragen, welche der Spieler hat, wären geklärt worden, hätte Activision / Bungie sich die Zeit genommen - das wollte man nicht und deswegen hat man ein Game mit der spielerischen Basis, welche keine erzählerische Basis hat. Das ist - glaube ich - einzigartig in der Games-Geschichte. Und noch besser - das Game ist ein Erfolg. Ich will mir nicht ausmalen, was da für die Zukunft bedeutet.

Für Destiny bedeutet es folgendes:
- Es wurden eiligst Grimoire-Karten eingefügt, welche Informationen zu Destiny über einen Webbrowser oder App anbietet. Das diese Karten keine GUI innerhalb des Games erhalten haben, zeigt den zeitlichen Druck.
- Mit den kommenden DLC werden dann (eigentlich schon vorhandene) Bereiche geöffnet, erzählerisch soll auch mehr passieren. Nun - es ist schon ein wenig mau, wenn man für Content bezahlt, der eigentlich kostenfrei sein müsste. Aber gut, Geld bewegt die Welt. Ich werde warten, ob sich das lohnt.

Warum dann spielen?
Das was dieses Spiel ausmacht ist die Spielmechanik rund um den eigenen Hüter. Laufen, springen, schießen, nachladen, gleiten, Doppelsprung, etc. … das fesselt. Reduziert man wissentlich Destiny auf diese Mechanik, dann macht es Spaß. Ob 10 Minuten, oder 3h - es zieht mich rein. Wer repetitives Gameplay nicht mag, wird bei bei Destiny nicht glücklich. Ich erinnere mich, dass gesagt wurde, dass das Spiel ab Level 20 ein anderes wird - nun, das stimmt. Während anfänglich das Leveln fast schon zu schnell geht, wird es ab Level 20 zäh. Ab dann wird es spätestens jeden klar, was er für Content abzuarbeiten hat - Grinden, bis das Gamepad bricht. Mal ein Strike (ziemlich primitives Game-Design) und ein Raid, der ab Level 26 zugänglich ist, sofern die Klamotten passen (da bin ich noch weit außen vor, mit aktuell Level 22). Aber wie gesagt - das Game macht aufgrund der schön spielbaren Basis tatsächlich Fun.

Die "Story" trägt den Spieler dann zu einem seltsamen Ende, welches keines ist und welches auch nicht hängen bleibt. Bis dahin erkennt man aber das Potential des Spiels und hegt die Hoffnung, dass dies doch noch was wird.

Bis dahin wird man leider - wie schon geschrieben - ein sich wiederholendes Konstrukt vorfinden. Entweder nimmt man Patrouillen-Missionen an, welche den Spieler von A nach B zerren, oder man kann erneut die Story-Missionen spielen. Dann kann man Ruf für Fraktionen sammeln, die - aufgrund der fehlenden erzählerischen Zusammenhänge - keine sind und macht den einen oder anderen Strike. Events gibt es auch, das kann spaßig sein, aber es könnte auch besser sein.

Fazit:
Das Spiel hat was. Aber wenn es bald nicht mehr hat, dann fällt es runter. Den Kauf bereue ich nicht, da andere Vollpreistitel mit weniger Spielzeit glänzen, da ich etliche Stunden Spaß hatte und noch haben werde. Großes Kino schaut allerdings anders aus, insbesondere wenn man - wie Bungie und Activision - mit Superlativen nicht hintern Berg hält - 5890 Trinityzilliarden hat Destiny gekostet und 40 Billiarden PS4 nebenbei verkauft. Das Tragische ist - man sieht es halt nicht. Für permanent genervte Hamsterrat-Angestellte, wie ich einer bin, ist das Game gut geeignet, um Zeit zu verbrennen. Wer Abenteuer erleben will, der sollte sich lieber nochmal Halo oder Mass Effect vornehmen.

Nachtrag - das DLC hat mir jede Freude genommen. Ich komme mir wie ein Narr vor. Als hätte mich mein Lieblingsonkel sexuell betatscht und meine Versuche das schönen misslingen. Mein erster Seasonpass und meine erste Erkenntnis das man so Schrott vorfinanziert. DeeJ from Marketing-Hell erzählt den verdutzten Publikum die schönsten Lügen ohne auch nur einmal nachfolgend sich zu rechtfertigen. Und es klappt, genügend Lemminge preisen das goldene Kalb. Leider bin ich zu alt um die Verarsche normal zu finden, darauf reingefallen bin ich dennoch.


The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro [Blu-ray]
The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro [Blu-ray]
DVD ~ Andrew Garfield
Preis: EUR 8,97

7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Weit weniger "amazing" als erhofft, 4. September 2014
Ich mag ja Spiderman, aber aktuell kann ich nur sagen, dass die Comic-Figur bei Sony nicht gut aufgehoben ist.

Die Tricksequenzen lassen den realistischen Look vermissen, was mir insbesondere bei der anfänglichen Verfolgungsjagd aufgefallen ist. Das schimmernde Kostüm des Helden verstärkt diesen Eindruck und ich habe mich wirklich gefragt, ob sich mittlerweile Computerspiel und Film optisch noch trennen lassen.

Während der erste Teil zwar nicht gigantisch genial, aber sympatisch war - insbesondere durch die Hauptdarsteller - ist genau das nicht beim zweiten Teil der Fall. Die Charaktere und die "Liebesgeschichte" sind arg belanglos, auch die Schauspieler lassen keinen Funken zünden. Es ist schlicht egal.

Die Gegner fesseln auch nicht und das Cover vermeldet drei davon. Wer nun eine Achterbahn aus Action und Effekten erwartet, wird sehr lange darauf warten dürfen. So lange, dass wir uns ab einen gewissen Zeitpunkt gefragt haben, wie man das alles zeitlich noch unterbringen will ... bei 2h 21min ist das eine erschreckende Aussage.

Nichts zündet wirklich, es dümpelt so dahin. Heulsuse-Parker wird via Kostüm zum Instant-Kalauermann.
Während bei Filmen der Marvel Studios von den ersten Minuten "der Punk abgeht", schrammelt die tränenfeuchte Gleichgültigkeit durch das Spiderman-Geschehen. Zudem kennt man schon alles. Alles ist bekannt. Bekanntes drückt sich durch die endlosen Minuten. Minuten im Vorraus weiss man was "gleich" kommt.

Fantastisch ist an diesem Film nur, dass man es geschafft hat mit an sich guten Bestandteilen einen absolut geschmacksneutralen Kuchen zu backen. Gratulation.


Krückenhalter für alle handelsüblichen Krücken und Gehstöcke, diese können damit frei im Raum abgestellt werden, Testsieger, (MDR "einfach genial" 12.07) entwickelt und hergestellt in Deutschland.
Krückenhalter für alle handelsüblichen Krücken und Gehstöcke, diese können damit frei im Raum abgestellt werden, Testsieger, (MDR "einfach genial" 12.07) entwickelt und hergestellt in Deutschland.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sinnvolle Option, 16. Juni 2014
Die erste Frage, welche vor dem Kauf aufkommen wird ist - "Ist das nicht zu sperrig?", gefolgt von "da kann man sich ja verhedern" zu "macht das überhaupt Sinn?"

Meine bessere Hälfte hat an den Krücken natürlich auch eine einen Halter angebracht, der an Tisch oder Stuhl angehakt werden kann. Für die Küche ist dies z.B. nichts, da die Küchenplatten stark gerundete Kanten haben und wenn kein Tisch, Stuhl oder ähnliches vorhanden ist - was dann? Krücke anlehnen oder hinlegen.

Deswegen haben wir einen Krückenhalter gesucht, der - egal wo der Nutzer gerate steht - aufgestellt werden kann. Niemand der eine Krücke nutzt sollte gezwungen werden nach "Optionen" zu suchen, diese so abzustellen, dass man kurz mit zwei Händen agieren kann.

Der Krückenhalter ist zwar teuer, aber der Markt auch entsprechend klein.

Die Montage ist recht einfach - man befestigt die Halterung an der Krücke (Bedienanleitung liegt bei). Dann stutzt man die Alustäbe auf die beschriebene Länge zusammen - Werkzeug liegt bei (!).

Der Umgang ist schnell erlernt. Der "Griff" des Krückehalters" muss für die Standfunktion nach unten gedrückt werden - das macht der Nutzer, indem er die Finger nach unten öffnet - also aufpassen, das der "Griff" nicht zu weit vom Krückengriff entfernt ist.
Will man wieder regulär mit der Krücke gehen, dann den "Griff" heranziehen. Das klappt alles ganz gut mit einer Hand, ansonsten würde es der Halter keinen Sinn machen.
Das Ein- bzw. Ausrasten erfolgt weich und spielfrei - damit scheinen die Stäbe des Halters recht gut fixiert, so das man den Krückstock sogar waagerecht halten kann, ohne das der Halter ausrastet.

Mal sehen, wie sich der Halter langfristig bewählt, im Zeitraum von 1,5 Monaten gab es keine negativen Auffälligkeiten.

Unabhängig vom Produkt - ich wünschte mir aber grundsätzlich eine fix eingebaute Option im Krückstock.

Nachtrag am 11.11.2014:
Leider lockert sich auf einer Seite die Befestigungsschraube. Hier sollte man z.B. Schraubensicherungen (Kleber) verwenden, mittelfest
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2015 4:30 PM CET


Cartoon-Fisch 9-Zoll-10.1 " 10" 10.3" Tablet-Laptop-Kasten-Hülsen-Beutel-Abdeckung für Apple ipad 1 2 3 4 5,ipad air, Samsung GALAXY Tab3 P5210/P5200, Google Nexus 10, Acer Iconia W510 ,ONDA V975m,Dell ,Lenovo,HP SlateBook 10-h011RU X2,ASUS Transformer Pad, Barnes & Noble , Amazon Coyote, Tablet / Laptop Android Tablet PC
Cartoon-Fisch 9-Zoll-10.1 " 10" 10.3" Tablet-Laptop-Kasten-Hülsen-Beutel-Abdeckung für Apple ipad 1 2 3 4 5,ipad air, Samsung GALAXY Tab3 P5210/P5200, Google Nexus 10, Acer Iconia W510 ,ONDA V975m,Dell ,Lenovo,HP SlateBook 10-h011RU X2,ASUS Transformer Pad, Barnes & Noble , Amazon Coyote, Tablet / Laptop Android Tablet PC

5.0 von 5 Sternen Schönes Muster, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schutzfunktion gegeben, Verschluss schliesst sauber und hakt nicht.
Vorsorglich habe ich die Hülle mal 1 Tag + Nacht an die Luft gehängt - kein störender Geruch.

Mein Lenovo S6000 10,1-Zoll-Tablet passt locker in diese Tasche, in der Breite ist da noch viel Luft.


Cartoon Giraffe 7-Zoll-8 "Tablet-Kasten-Hülsen-Beutel-Abdeckung für Apple ipad mini, Samsung Galaxy Tab 2 3, LeapFrog LeapPad 2 TABLET, Kurio 7 Tablet Android 4.0, Google Nexus 7, VERSUS Touchtab 7, Acer Iconia , HP compaq 8,Asus Memo Pad 8, Barnes & Noble Nook HD Schnee, Nabi 2, Amazon Kindle Feuer HDX 7, Linx Commtiva N700 / RCA REB1100, Ematic 7 "Google Android 4.1 Tablet / Pandigital Novel, 7" Allwinner A13 Android Tablet PC
Cartoon Giraffe 7-Zoll-8 "Tablet-Kasten-Hülsen-Beutel-Abdeckung für Apple ipad mini, Samsung Galaxy Tab 2 3, LeapFrog LeapPad 2 TABLET, Kurio 7 Tablet Android 4.0, Google Nexus 7, VERSUS Touchtab 7, Acer Iconia , HP compaq 8,Asus Memo Pad 8, Barnes & Noble Nook HD Schnee, Nabi 2, Amazon Kindle Feuer HDX 7, Linx Commtiva N700 / RCA REB1100, Ematic 7 "Google Android 4.1 Tablet / Pandigital Novel, 7" Allwinner A13 Android Tablet PC


Monster Diesel VEKTR InEar Designer-Kopfhörer mit ControlTalk Universal schwarz
Monster Diesel VEKTR InEar Designer-Kopfhörer mit ControlTalk Universal schwarz
Wird angeboten von savvybuys2
Preis: EUR 98,99

4.0 von 5 Sternen Der Sound machts, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer kein Problem mit extravaganten Design hat, wird mit diesen Hörern gut bedient.

+ Gute Verarbeitung
~ Design kann gefallen - auf jeden Fall griffig
+ ausgewogener Sound, bassbetont
+ Fernbedienung/Micro für Anrufe / Sound (noch nicht wirklich betrachtet)
+ Kabel mit dreieckigen Profil - das verhindert ziemlich gut das Verdrehen der Kabel. Außerdem übertragen sich Reibungen nicht so störend Richtung Hörer.
+ viele Hör"stöpsel", Reinigungstuch und Transporttasche
~ wobei ich aber manchmal das Gefühl habe, dass der Sitz besser sein könnte.

Wie auch immer - für 40+50 EUR sind diese Hörer ein guter Deal. Mehr wäre aber zu viel. Wer günstiger unterwegs sein will, kann sich mal die CSL 610 Earphones an"hören" - ein Geheimtipp für Kostenbewusste.


Ständer für iPad, iPad 2, iPad mini, Samsung Galaxy Tab, Kindle Fire, Kindle Touch, Motorola Xoom, BlackyBerry Playbook, HTC Flyer, HP TouchPad und alle 7 Zoll - 10 Zoll Tablet PC's MID/Klappbarer Tablet PC/ Handy-Ständer aus Aluminium in Schwarz
Ständer für iPad, iPad 2, iPad mini, Samsung Galaxy Tab, Kindle Fire, Kindle Touch, Motorola Xoom, BlackyBerry Playbook, HTC Flyer, HP TouchPad und alle 7 Zoll - 10 Zoll Tablet PC's MID/Klappbarer Tablet PC/ Handy-Ständer aus Aluminium in Schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend stabil, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Ständer habe ich leider noch nicht umfassend ausprobiert, aber die Konstruktion ist massiv, der Ständer schwer und stabil. Das Wertigkeitsfeeling ist hoch, die gummierten teile halten die Tablets stabil - insbesondere das 10 Zoll-Tablet (Lenovo S6000) auf Hochformat profitiert davon.

Der Ständer kommt dazu mit einer kleinen welchen Samthülle, damit alles schön aufgeräumt ist.

Empfehlung!


Sony Xperia SP Hülle Hardcase (Harte Rückseite) Case Hülle Cover - Keep Calm and Kill Zombies Muster Schutzhülle für Sony Xperia SP - Weiß und Rot
Sony Xperia SP Hülle Hardcase (Harte Rückseite) Case Hülle Cover - Keep Calm and Kill Zombies Muster Schutzhülle für Sony Xperia SP - Weiß und Rot
Wird angeboten von RJWprint
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Locker bleiben!, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Glück ist das aber bei der Schale nicht der Fall - diese sitzt pass genau und fest.
Die Tasten sind gut erreichbar, die Kopfhörerbuchse ist weiterhin mit allen möglichen Stecker "kompatibel" und die Kamera hat freies Sichtfeld. Der Aufdruck schreit wertig zu sein, ich will aber nicht abstreiten das je nach unterschiedlicher Benutzung hier ein wenig abkratzen kann - ist aber auch eine Schutzhülle, so what.

Kann ich empfehlen!


Gigabyte GA-78LMT-USB3 Mainboard Sockel AM3+ (ATX, AMD Phenom/Athlon, 4x DDR3 Speicher, 6x SATA II, 4x USB 3.0)
Gigabyte GA-78LMT-USB3 Mainboard Sockel AM3+ (ATX, AMD Phenom/Athlon, 4x DDR3 Speicher, 6x SATA II, 4x USB 3.0)
Wird angeboten von BoraComputer
Preis: EUR 60,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Operation am offenen Herzen gelungen, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das bisherige System basierte auf einem dubiosen AM2+-ACER-Mainboard eines Packard Bell-Systems, mit zu wenig Speicher (4GB) - Guild Wars 2 darauf spielen war für meine bessere Hälfte eine Wartorgie. Das Board hatte nur 2 DDR2-RAM-Slots, aber einen AM3-tauglichen Athlon X4. Nachdem ich festgestellt habe, dass a) DDR2-RAM utopisch teuer ist und b) das Abfackeln eines DDR2-RAMs ungut riecht (echt, das Teil war korrekt eingesteckt, aber zwischen 2 Pins ist durch das Einstecken eine Überbrückung entstanden?), habe ich einen konsequenten Schritt gemacht und zum Preis von DDR2-RAM dieses Board+CPU-Kühler+DDR3-RAM (8GB) gekauft.

Die Anleitung ist gut, man wird nicht alleine gelassen. Einbau gestattete sich einfach, CPU-Lüfter steht nicht im Weg, System läuft rund.

Was sehr gut klappte, war die Übernahme eines bestehenden Win7 - ich habe das Windows nicht neu installiert, in der Hoffnung, dass das System die entsprechenden Treiber lädt und - soweit ich mich erinnere - war das Chipset vom gleichen Hersteller.

Das lief so glatt, dass man praktisch nichts merkte.

Das System läuft flott, hat USB 3.0 und ist nun den aktuellen Anforderungen gewachsen. Wirklich - auch wenn meine Herangehensweise speziell war, das Board hat mich definitiv nicht enttäuscht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16