Profil für gogol > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von gogol
Top-Rezensenten Rang: 3.357.240
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
gogol (Sin City)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ethisches Marketing: Nachhaltige Strategien für Klein- und Mikro-Unternehmen
Ethisches Marketing: Nachhaltige Strategien für Klein- und Mikro-Unternehmen
von Georg Parlow
  Broschiert
Preis: EUR 25,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zwei Autoren, die meist aneinander vorbei schreiben, 21. August 2009
Das Buch war leider ein Fehlkauf. Was hier über Marketing geschrieben wird macht auf mich einen uninspirierten Eindruck, bietet inhaltlich nichts Neues. Schlimmer: Hier werden Banalitäten aneinander gereiht. Den Marketingausführungen stehen esotherisch anmutende Tipps gegenüber, die mit Marketing überhaupt nichts zu tun haben. Beides wird auch nicht miteinander verwoben, steht jeweils für sich.


Repression
Repression
Preis: EUR 13,53

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 17. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Repression (Audio CD)
Diese Scheibe gehört zu meinen absoluten Favoriten und hat bis heute nichts von ihrer Wirkung eingebüßt. Ein Meisterwerk. Besonders die Songs ab Saumur sind sehr cool, klarer und warmer Sound (besonders die Gitarre!), reduziert, engagierte, wütende Texte. Die Musik klingt durchaus nach AC/DC, das Songwriting ist aber eigenständig, der Sprechgesang passt ausgezeichnet zu den französischen Texten. In dieser Kombination ist Trust eine für die Rockmusik wichtige Band.


Powerage (Special Edition Digipack)
Powerage (Special Edition Digipack)
Preis: EUR 10,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bon Scott auf dem Höhepunkt, 17. Mai 2008
Powerage ist die einzige unterschätzte Scheibe der Bon Scott Ära, wohl, weil die ganz großen Hits fehlen. Für mich ist sie die beste CD mit Scott und auf dem gleichen Niveau wie das Meisterwerk "Back in black". Im Gegensatz zu den Vorgänger-Alben ist der Sound voller und wärmer, Scotts Stimme kommt noch besser zur Geltung, die Songs sind gereifter, lässiger und auf das absolut Wesentliche reduziert. Mit Cliff Williams ist ein großer Könner am Bass. Meine Highlights sind "Sin City" und "Gone shootin'", das dritte ("Cold hearted man") fehlt leider auf der CD, ein Grund, weshalb ich immer wieder zur LP greife. Die CD darf in keiner AC/DC-Sammlung fehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 21, 2012 12:35 AM CET


Seite: 1