Profil für Der Andere > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Der Andere
Hilfreiche Bewertungen: 294

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Der Andere "Dirk"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
In 80 Tagen um die Welt [Special Edition] [2 DVDs]
In 80 Tagen um die Welt [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ David Niven
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen Eine retrospektiv Wehmut erzeugende Abenteuer-Reise in eine längst vergangene Epoche., 6. März 2015
Werte Filmfreunde & Nostalgiker sowie liebe Interessierte an dieser cha­rak­te­ris­tisch re­le­vanten Jules Verne's Romanverfilmung „ Around The World In 80 Days “, so der Originaltitel dieses wunderbar antik anmutenden & Nostalgie geladenen Streifens aus den filmisch de­ter­mi­na­tiven 50-ern, nach einer Idee vom amerik. Autorenduo James Poe / Sidney J. Perelman in Kooperation mit dem Australier & Drehbuchautor John Farrowvom verfasst sowie vom brit. Filmregisseur Michael Anderson ver­siert & aus­ge­wo­gen im Nachhinein in Szene gesetzt, nachfolgend gebe ich Euch auch einmal ein Paar Infos sowie einen Überblick in Hinsicht auf die Ausstaffierung dieser Box. Und Kollegen, ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer nur als ganze Einheit.
Das Filmwerk selbst beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

ZUM STREIFEN ▸ In 80 Tagen um die Welt ( USA 1956 )
===========
HINWEIS: Der folgende Abschnitt enthält leichte Spoiler. Für den Erhalt der Spannug vlt. besser überspringen bis '⋙ SPOILERENDE ⋘'
Der überaus pingelige Brite Phileas Fogg ( David Niven ) hat just seinen un­zu­ver­läs­sigen Diener vor die Türe gesetzt & an­de­ren­tags in seinem Reform Club mit seinen Skatbrüdern eine brisante Wette abgeschlossen.
Sinn & Zweck dieser Abmachung: In exakt 80 Tagen einmal um die Welt
Noch am Abend dieses Tages begibt sich der Gentleman samt neuen, erst zuvor in deren Dienste getretenen, Hausburschen Passepartout ( Cantinflas ) auf die Weltreise.
Dabei läuft's für beide nicht immer ganz reibungslos ab & zudem gehts bei diesem Vorhaben noch recht turbulent zu.
Via Luft- & Schiffahrt sowie über die Schiene & mit teils skur­rilen Ve­hi­keln verschiedenster Bauarten als auch auf dem Rücken indischer Dickhäuter sowie auch desöfteren mal zu Fuß geht es von London über Paris nach Rom & über den 'Indischen Ozean' weiter nach Kalkutta, danach weiter über China & Japan sowie über den 'Pazifik' & anschl. quer durch die Prärie der vereinigten Staaten bis zur Weltstadt New York im Osten der USA.
Von dort tritt man letztendlich die Heimreise per Schiff über den 'Großen Ozean' direkt nach England an & kommt trotz aller Bemühungen um wenige Minuten zu spät an.
Doch via Zufall kommt Fogg dem Mythos Zeit­ver­schie­bung auf die Spur & so wird am Ende doch noch alles gut.
⋙ SPOILERENDE ⋘

Bei diesem m.E. gelungenen & vor allem be­hag­lich sehr unterhaltsamen Abenteuerstreifen wird der/das Betrachter/Publikum mit farblich aus­drucks­starken Aufnahmen an for­mi­da­blen Original-Schauplätzen phä­no­me­nal bei bester Laune gehalten. Auch die hier mitwirkenden Akteure & Stars seinerzeit überzeugen m.E. allesamt mit einem ordentlichen Schauspiel.
Das Agieren vor der Kamera von Protagonist David Niven gefiel mir, und beeindruckte mich auch, schon damals in den ebenfalls ausgezeichneten Filmwerken 'Der rosarote Panther [Blu-ray]' sowie u.a. auch in 'Agatha Christies Tod auf dem Nil' sehr gut.

Die prä­de­s­ti­nierten, melodischen Tonstücke stammen vom amerik. Komponisten Victor Young.
Die Gesamtlaufzeit beträgt exakt 174:38 Min. & ohne Abspanne 163:23 Spielminuten.

Meine Filmwertung ⋙ 8 von 10 Punkte
_________________________________

⋙ MITWIRKENDE ( Auswahl ) ⋘

Dieser Spielfilm wartet mit einer wahrlich traumhaften Starelite auf:
Robert Newton ( u.a. Oliver Twist ( UK 1948) ), Robert Morley ( u.a. Miss Marple: Der Wachsblumenstrauß ), Sir Cedric W. Hardwicke, Shirley MacLaine, Trevor Howard, Jack Oakie, Peter Lorre & Fernandel alias Don Camillo sowie Buster Keaton ( Ein top Comedian seinerzeit ) etc. .
_________________________________

⋙ Disc № 1 ⋘

Laufzeit exakt 108:05 Min. sowie reine 107:54 ohne Abspann
Anmerkung: Filmstart mit Einleitung in die Handlung durch Produzent Micheal Todd bei recht klein gehalten dargestellten Bild bis zur Spielminute 04:31
EXTRAS
+ Einleitung v. Robert Osborne
+ Originalkommentar v. BBC Radiomoderator Brian Sibley
+ Entfallene Szenen
+ Bildergallerie
+ Kinotrailer
+ Ein interaktives Kapitelmenü von 1 bis 30
sowie mit einem interaktiven Hauptmenü mit Soundtrack ( siehe Foto № 3 )

⋙ Disc № 2 ⋘

Laufzeit exakt 66:33 Min. sowie reine 55:29 o. A.
Anmerkung: Bis zum Fortfahren des Hauptfilm von Anfang bis Spielminute 03:20 Min. bei stehendem Bild mit Musik untermalt
EXTRAS
+ Micheal Todds Welt mit Einleitung
+ Highligts der Filmpremiere in L.A. 1956
+ Highligts der Oscarverleihung 1957 ( ingesamt 7 incl. Bester Film 1956 )
+ Highligts der „ Playhouse 90 “- Sendung 1957
+ Ein Wochenschaubericht aus 1958
+ Ein interaktives Kapitelmenü von 31 bis 50
sowie mit einem interaktiven Hauptmenü mit Soundtrack ( siehe Foto № 7 )
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVDs : FSK 6
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit einer optisch ansprechenden Karikatur auf dem Frontcover. Aber ...
... leider dennoch vollkommen verschandelt, da ohne Wendecover, wobei die Covereinlage rückseitig noch nicht einmal bedruckt wurde ( siehe Foto № 2 ), und dieser unansehnliche FSK-Flatschen obendrein fest aufgedruckt ist ( würg ) !
⋙ Dafür PUNKTABZUG ( halber Stern )

Rückseitig mit Filmszenen & kurzer Angabe zur Handlung sowie mit techn. Infos zu den DVDs & über die Filmschaffenden
Die beiden Silberlinge sind beidseitig gesondert gebettet.

⋙ Tonspuren ⋘

Fassungen ▸ Die deutsche Synchronfassung ( Stereo ) & der engl. Originalton in Dolby Digital 5.1
Die Tonqualität ist durchweg akzeptabel & stets verständlich.
Zudem ist auch die dt. Synchro m.E. angenehm passig gewählt worden.
Die Protagonisten David Niven & Shirley MacLaine wurden von den beiden dt. Schauspielern Gert Günther Hoffmann sowie Gertrud Kückelmann nachsynchronisiert & der Wallacedarsteller Wolfgang Lukschy lieh hier dem Briten Trevor Howard seine Stimme.
Gut ≫ Bei Bedarf mit ingesamt acht zuschaltbaren Untertiteln europäischer Sprachen ( siehe Foto № 6 )
TOP ≫ Ein dt. UT für Hörgeschädigte ist zudem noch ebenso vorhanden als auch der Englische

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Das Farbbild wird in 2.20:1 - 16:9 ( anamorph ) wiederggb.
Die Bildqualität dieses knapp 60 Lenze zählenden Zelluloids ist zwar nicht ganz makelfrei aber dennoch ganz allgemein zufriedenstellend.
Die Bildschärfe als auch die Sättigung der Farben sowie der Kontrast präsentieren sich auf beiden Discs annehmbar gut.
Ledig. der Vorspann bis zur sechsten Spielminute sowie der Abspann auf DVD № 1 sind mit leicht flackernden, helleren Flecken, welche noch vom vorhandenen Schmutz auf dem Filmstreifen herrühren, als auch mit einigen wenigen vertikalen Laufstreifen behaftet.
Im Großen & Ganzen jedoch eine m.E. befriedigende Bilddarbietung.

LABEL ▸ Warner Bros. Pictures
PRODUKTION ▸ u.a. Michael Todd für United Artists sowie Kevin McClory & William Cameron Menzies
GENRE ▸ Abenteuer / Monumentalfilm

#############
SPECIAL FEATURES ▸siehe dazu bitte die Ablichtungen № 5 & № 7
#############
_________________________________

FAZIT
=====
Ein sehr gutes Gesamtprodukt !
Mit knapp 3 Std. Stunden eine gute, vergnügliche Fernsehunterhaltung zu einem erschwinglichen Kaufpreis.
Zudem grundsolide auf DVDs veröffentlicht & mit tonnenweise Bonusmaterial sowie mit einer zufriedenstellenden Filmqualität ganz im Allgemeinen außerordentlich gut bestückt.
Ledgl. das Fehlen eines Wendecovers ohne FSK-Flatschen trübt den allgemein sehr guten Gesamteindruch einwenig. MfG

7 von 10 Punkte alles in Allem
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Der Fall X701 (Pidax Film-Klassiker)
Der Fall X701 (Pidax Film-Klassiker)
DVD ~ Delphi Lawrence
Wird angeboten von pidax
Preis: EUR 9,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein untehaltsamer & vor allem wunderbar antiker Schwarz-Weiß-Film ..., 4. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Der Fall X701 (Pidax Film-Klassiker) (DVD)
... vom britischen Filmregisseur Bernard Knowles, welcher schon in den 30-er Jahren als Kameramann, u.a. auch beim Dreh von einigen Hitchcock-Streifen, mitwirkte & somit die Chance nutzte, seinen Horizont bzgl. des Know-how, das Verfasste einer Filmstory hinsichtl. der Abfolge auch erfolgreich in die Szene umzusetzen, auszubauen als auch zu intensivieren.

Werte Nostalgiker & liebe Filmfreunde sowie Interessierte an diesem utopischen Krimi nach einer Idee der Drehbuchautorin Evelyn Frazer, nachfolgend gebe ich Euch mal ein Paar Infos sowie einen kleinen Überblick hinsichtl. der Ausstaffierung dieser DVD-Box & ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer nur als ganze Einheit.
Den Film selbst beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

ZUM STREIFEN ▸ Der Fall X701 ( D/UK 1966 ) ★★★★
===========
Um zu einem Zwischenergebnis seiner bisherigen, medizinisch rich­tungs­wei­senden Forschungsarbeit zu gelangen, unternimmt der Wissenschaftler Dr. Overton ( Mark Stevens ) einen Testversuch an sich selbst.
Doch während dieser Zeitspanne gerät der Forscher durch ein unvorhersehbares Ereignis in das Visier der Polizei & erleidet während der anhaltenden Ermittlungsarbeit eine leib­haf­tige Odyssee.

„ Frozen alive “, so der brit. Filmtitel dieser Produktion, ist ein durchaus interessantes & vor allem mys­tisches Kriminaldrama mit einer dichten Atmosphäre, allerdings bzgl. der Story auch absolut fantastisch, ja geradezu ir­re­al in Szene umgesetzt & daher sollte man die Abhandlung dieser aben­teu­er­lichen Mär auch nicht wirklich bier­ernst nehmen, welches seinen/m Betrachter/Publikum gerade im herrlich antik anmutenden sowie auch ef­fek­tiv unheimlich und bedrohlich wirkenden s/w gehalten eine superb nostalgische TV-Unterhaltung bietet.
Zudem noch mit einer Vielzahl von namhaften Stars seinerzeit wie z.Bsp. Walter Rilla, Wolfgang Lukschy, Marianne Koch, Albert Bessler & Joachim Hansen sowie Delphi Lawrence etc. .
Für die sehr gefällige sowie auch m.E. absolut stimmige Filmmusik war der Brite Eric Spear zuständig.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 77.57 Min. sowie reine 77.41 Spielmin. ohne Abspann.

Meine Filmwertung ⋙ 7 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVD : FSK ab 16 J.
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit optisch gelungenem, höchst ansprechend gestaltetem Cover.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven & Inhaltsangabe zur Filmstory sowie mit Infos zur DVD als auch über die Filmschaffenden
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

⋙ Tonspur ⋘

Fassung ▸ Deutsch in Dolby Digital 2.0 ( mono )
Die Tonqualität ist sehr gut & das Gesprochene sowie auch die untermalenden, melodischen Klänge absolut klar & deutlich zu verstehen.
Doch leider sprechen die beiden dt. Schauspieler W. Lukschy & W. Rilla sich hier nicht selbst, vermutlich weil sie am Tage der Nachsynchronisierung anderweitig zutun hatten & daher unpässlich waren.
Während Lukschy das Deutsche von seinem Kollegen Claus Holm ( Nachts, wenn der Teufel kam - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 1/1957 ) in den Mund geschoben bekam, so lieh der Kölner Akteur Paul Wagner ( u.a. auch der Sprecher von Henry Daniell ) hier dem Wallace-Darsteller Walter Rilla seine Stimme.
Die brit. Darstellerin Delphi Lawrence wurde von Margot Leonard ins Deutsche übersetzt & Protagonist Mark Stevens wurde vom dt. Schauspieler Gert Günther Hoffmann ( Jerry Cotton - Um null Uhr schnappt die Falle zu ( D/F 1965/66) ) synchongesprochen.
SCHLECHT ≫ Leider ohne zuschaltbaren dt. Untertitel für Hörgeschädigte
Dieser sollte bei solch klassischen Streifen schon vorhanden sein, insb. für die gehörbeeinträchtigen Nostalgiker unter uns als auch für den betagteren Filmfreund.
⋙ PUNKTABZUG ( halber Stern )

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Original 1.33:1 - 4:3 ( Vollbild )
Die Darbietung des s/w-Bildes präsentiert sich nahezu wie am ersten Tage mit einem stimmigen Kontrastverhältnis & mit ordentlichen Schwarzwerten sowie einer grundsoliden Bildschärfe überaus sauber.
Zudem, trotz seiner rund 50 zählenden Lenze, ohne jegliche nenneswerten Mankos.
Kurzum: sehr gut

LABEL ▸ Pidax film ( AL!VE )
PRODUKTION ▸ Artur Brauner in Coprod. mit Ronald Rietti & Irving Dennis
PRODUKTIONSJAHR ( Film ) ▸ 1964
GENRE ▸ Mystery / Drama / Sci-Fi

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Wendecover
+ Ein, jedoch ohne musikalische Untermalung, animiertes Kapitelmenü von 1 bis 6 ( siehe auch Foto № 4 )
+ Eine Trailershow mit insg. 03:31 Min. Spielzeit ( Foto № 5 )
sowie mit einem animiert interaktiven Hauptmenü samt Soundtrack ( siehe dazu Foto № 3 )
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4*

Ein sehenswerter & unterhaltsamer Mysterystreifen aus den 60-ern & durchaus auch weiter zu empfehlen.
Einziger Wermutstropfen für unsere gehörbeinträchtigten Filmfreunde wäre das Fehlen einer Untertitelung. MfG

6 von 10 Punkte insgesamt
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Pidax Film Klassiker: Schach dem Roboter
Pidax Film Klassiker: Schach dem Roboter
DVD ~ Claude Jade
Wird angeboten von Dein Filmshop
Preis: EUR 6,50

3.0 von 5 Sternen Ein gutes Filmchen, leider nur mäßig bestückt auf den Markt gebracht ... (2,5*), 4. März 2015
Liebe Interessierte & Filmfreunde der nostalgischen Fernsehunterhaltung sowie Fans des Horrorfilms, „ Le Collectionneur de cerveaux “, so der Originaltitel, wurde seinerzeit erstmals 1977 in der schaurig-schönen TV-Reihe „ Das Gruselkabinett “ auf dem NDR ausgestrahlt.
Beim Recherchieren nach Filmwerken, welche es in diese herrlich düstere Genre-Einheit schafften, stolperte ich u.a. auch über diesen herrlich schrägen Sci-Fi-Horror & die gewonnen Eindrücke meiner werten Rezi-Kollegen zu diesem Streifen animierten mich letzten Endes noch zusätzlich zum Erwerb dieses Media-Artikels.
Nachfolgend gebe ich Euch auch mal eine kurz Info hinsichtl. Ausstaffierung dieser Filmbox & ich bewerte meine erworbenen Produkte auf Disc gepresst immer als Ganzes.
Den Unterhaltungswert der Filme beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

ZUM STREIFEN ▸ Schach dem Roboter ( F 1977 ) ★★★★
===========
Die ta­len­tierte sowie ar­ri­vierte Musikerin Penny ( Claude Jade ) gerät nach einem Besuch bei einem Schachturnier in einen wahrhaftigen Irr­kreis ( Cir­cu­lus vi­ti­o­sus ), denn genau dort machte sie für sich eine unvorstellbare Entdeckung.
Verunsichert & leicht verstört über das just Erlebte sowie auch derer Beobachtungen vertraut sich Penny mit ihren quälenden Gedanken ihrem Kum­pan Lewis ( François Dunoyer ) an & gemeinsam decken beide letztendlich das abschäulich perfide Treiben eines ruchlosen Erfinders auf.

Hinweis: Ungeschnittene dt. Fassung
Der Film erscheint in dieser VÖ erstmal ungekürzt. Die damals herausgeschnippelten drei Spielmin. sind hier im frz. Originalton vorhanden.
GUT ≫ Dieser wurden nachträglich deutsch untertitelt

„ Les Robots pensants “, so der frz. Alternativtitel dieser Produktion, welche auf einer Erzählung des britischen Schriftstellers George Langelaan basiert & vom frz. Autor & Filmregisseur Michel Subiela verfasst wurde, ist ein interessanter, durchaus packender Gruselschocker mit einer dichten Atmosphäre, welcher an schaurig-düsteren Schauplätzen vir­tu­os inszeniert wurde.
Die stimmigen, untermalenden Tonstücke stammen vom Rumänen & Komponisten Vladimir Cosma.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 93:03 Min. sowie reine 90:47 Spielmin. ohne Abspann.

Meine Filmwertung ⋙ 6,5 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVD : FSK ab 12 J.
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit optisch recht ansprechend gestaltetem Covermotiv.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven sowie Inhaltsangabe zur Filmstory & mit Infos zur DVD sowie über die Filmschaffenden
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

⋙ Tonspuren ⋘

Fassungen ▸ Die orig. französische Tonspur sowie eine deutsche Synchronfassung, beide in Dolby Digital 2.0 ( mono ) sind anbei
Die Tonqualität ist ganz im Allgemeinen gut & klar verständlich.
Auch die dt. Synchro ist m.E. passig gewählt worden, so wurde bspw. Protagonist François Dunoyer vom dt. Schauspieler Jürgen Clausen ( Stammstimme vom Ösi Helmut Berger ) übersetzt & Claude Jade bekam die Stimme von der dt. Akteurin Viktoria Brams geliehen.
SCHLECHT ≫ Leider ohne zuschaltbare Untertitelungen für Hörgeschädigte/Gehörlose
⋙ PUNKTABZUG № 1 ( halber Stern )

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Das Farbbild wird im Original 1.33:1 - 4:3 ( Vollbild ) wiedergeben
Dieses ist nicht ganz makelfrei & weist gerade im Bezug hinsichtl. der Bildschärfe als auch bzgl. des Kontrastverhältnisses ein Paar unschönere Mängel auf.
Die Darbietung wirkt nahezu über die ganzen anderthalb Stunden zieml. unscharf, geradezu matschig, sowie größtenteils auch viel zu kontrastreich an Dunkeltönen & auch mechanische Beschädigungen sind desöfterern immer wieder einmal wahrnehmbar & trüben den Sehgenuss zusätzlich.
Die Farbsättigung hingegen apo­s­t­ro­phie­re ich mal mit zufriedenstellend.
Kurzum: Die Bildqualität präsentiert sich hier m.E. eher nur knapp ausreichend
⋙ PUNKTABZUG № 2

LABEL ▸ NEW KSM / PIDAX Film
PRODUKTION ▸ Amelia Gozlan
PRODUKTIONSJAHR ( Film ) ▸ 1976
GENRE ▸ Horror / Thriller / Sci-Fi

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Wendecover
+ Ein, jedoch ohne musikalische Untermalung, animiertes Kapitelmenü von 1 bis 6 ( siehe auch Foto № 4 )
sowie ein animiert interaktives Hauptmenü mit Soundtrack ( siehe dazu Foto № 3 )
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4*

Ein sehenswerter, unterhaltsamer Gruselstreifen aus den 70-ern & durchaus weiter zu empfehlen.
Wermutstropfen sind hier jedoch die nur unterdurchschnittliche Bildqualität sowie auch die eher spärlichen Extras.
Und wer zudem auf Untertitel angewiesen ist, sucht diese hier zudem leider auch vergebens. MfG

4,5 von 10 Punkte für das Gesamtpaket
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Polizeifunk ruft - Die komplette Serie [7 DVDs]
Polizeifunk ruft - Die komplette Serie [7 DVDs]
DVD ~ Karlheinz Hess
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 49,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Kurz-Krimis, mäßige DVD-VÖ ... (3,5*), 2. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Polizeifunk ruft - Die komplette Serie [7 DVDs]

Hallo Gleichgesinnte sowie liebe Nostalgiker & Interessierte an dieser klassischen Krimiserie, als direkter Nachfolger von ' Hafenpolizei ( 1963/66 ) ' gedreht & seinerzeit auf NDR ausgestrahlt, nachfolgend gebe ich Euch mal eine kurze Info hinsichtl. der Ausstaffierung dieser DVD-Box & ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer als Ganzes.

Den Ø Unterhaltungswert dieser Kriminalgeschichten beurteile ich gesondert !
_________________________________

DIE SERIE ▸ Polizeifunk ruft ( D 1966-70 ) ★★★★★
=======
Infos zum Inhalt & zur Handlung sowie über die abenteuerlichen Strafverfolgungen der Hamburger Ermittler seinerzeit entnehmt Ihr bitte meiner beigefügten Fotografie № 2.
Jede Folge beginnt stets mit einer Offstimme & den Worten „ Großstadt - Menschen - Technik - Gefahr “.
Die einzelnen Episoden ( insg. 52 à ca. 25 Min. ) sind allesamt durchweg eine gut gelungene sowie kurzweilige Krimi-Unterhaltung & mit allem Klischee aus den 60-ern. Ausgestrahlt seinerzeit in 4 Staffeln.
Der Nostalgie liebende Filmfreund & Krimi-Fan wird hier mit einem Wiedersehen vieler bekannter Gesichter aus bspw. den legendären Verfilmungen à la „ The Master of Crime “ Edgar Wallace als auch aus einer Vielzahl großartiger Krimis seinerzeit wie die phä­no­me­nal beispiellose Stahlnetz-Reihe & den markanten Francis Durbrige Streifen sowie der genialen Strassenfeger-Trilogie ' Das Kriminalmuseum ' u.a. belohnt.

Ganz besonders Wehmut erzeugend einer längst vergangenen, wunderbaren Zeit empfand ich für mich die Retrospektive an diese wundervolle, damalige Epoche mit seinen unvergeßlich schönen Vehikeln aller Art.
Vom österreichischen Regisseur Hermann Leitner atmosphärisch dicht & auch an teils düster anmutenden Schauplätzen in Szene umgesetzt wurden diese Episoden von einem halben Dutzend dt. Drehbuchautoren, darunter u.a. auch Bruno Hampel ( Kommissar Freytag ) sowie Günter Dönges ( Butler Parker ), verfasst.
Für die wunderbar markante Filmmusik wurden u.a. auch die dt. Filmkomponisten Heinz Funk & Siegfried Franz verpflichtet.

PROTAGONISTEN: Karl Heinz Kreienbaum sowie Josef Dahmen & Karl-Heinz Hess
GASTSTARS ( Auswahl ): Horst Michael Neutze, Günther Ungeheuer, Witta Pohl, Jan Hendriks sowie Rolf Schimpf & Peter Carsten etc.

Hinweis: Die Episoden 1 bis 13 sind in s/w, ab Folge 14 ( noch auf Disc № 2 ) wurde es bunt

Mein Eindruck ⋙ 8,5 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVDs: FSK ab 12 J.
===============
Die aktuelle Verpackung ist ein stabiles Amaray Big-Keep-Case mit einem, eigtl. zwar recht ansprechenden, leider vollkommen verschandelten Frontcover. Denn, ...
... es ist kein Wendecover vorhanden & dieser unansehnliche FSK-Flatschen fest aufgedruckt !
⋙ PUNKTABZUG № 1 ( halber Stern )

Rückseitig mit einer Zusammenfassung über Storyinhalt sowie techn. Eckdaten & Infos zu den DVDs.
Insgesamt wurden die 52 Folgen auf sieben Discs gepresst.
Sechs Silberlinge sind hierbei jeweils zu zweit, dabei leider überlappend, in stabilen Kunstofftrays gebettet.
Die Scheiben № 2 bis № 5 sind seperat auf einem originellen, mittig angeordneten Klapptray beidseitig angebracht worden.
Seht Euch dazu bitte die beiden Ablichtungen № 3 & № 4 an !

⋙ Ton ⋘

FASSUNG ▸ Deutsch in Dolby Digital 2.0 Mono
Qualitativ zieml. sauber & somit sind die Dialoge auch deutlich zu verstehen.
SCHLECHT ≫ Leider ohne zuschaltbaren dt. Untertitel
Dieser sollte bei solch klassischen Streifen schon vorhanden sein, insb. für die gehörbeeinträchtigen Nostalgiker unter uns als auch für den betagteren Filmfreund.
⋙ PUNKTABZUG № 2

⋙ Bild ⋘

FORMAT ▸ Original 4:3 - 1.33:1 ( Vollbild )
Die Sättigung der Farben ab Episode 14 sowie der Bonusfolge „ Der Pferdenarr “ ist zufriedenstellend.
Qualitativ wird das Bild ganz allgemein zwar mit einem recht stimmigen Kontrastverhältnis dargestellt, die Bildschärfe wirkt jedoch zumind. bei den in s/w gedrehten Folgen recht matschig.
Kurzum: Eine m.E. eher nur passable Bilddarbietung anstatt sehr gute Qualität

LABEL ▸ Studio Hamburg / Bavaria Media
PRODUKTION ▸ Eine Coprod. u.a. mit Gyula Trebitsch für das Norddeutsche Werbefernsehen
GENRE ▸ Krimi

#############
SPECIAL FEATURES ▸etwas dürftig
#############

Ledgl. die s/w-Folge № 7 „ Der Pferdenarr “ auf DVD Eins als kl. Extra in der Farbfassung sowie eine diverse Trailershow ( Disc № 7 ) sind anbei.
Zudem mit einem animiert interaktiven Hauptmenü, siehe hierzu Foto № 5, mit Soundtrack ausgestattet.

Anmerkung: Innerhalb einer jeden Folge kann man via +/- Skipfunktion zwischen 6 Kapiteln zappen
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4 *

Eine insgesamt hervorragend antike Rückblende in eine längst vergangene Ära.
Für nahezu jeden Krimi-Fan & vor allem für den Nostalgie liebenden Filmfreund sehr geeignet.
M.E. sehr gute Episoden & daher auch allemal sehenswert sowie durchaus weiter zu empfehlen. MfG

6,5 von 10 Punkte für diese Box-VÖ
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Hafenpolizei - Die komplette Serie (6 DVDs)
Hafenpolizei - Die komplette Serie (6 DVDs)
DVD ~ Til Kiwe
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 49,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nostalgie pur !, 25. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Produktrezi zu 'Hafenpolizei - Die komplette Serie (6 DVDs)'

Liebe Interessierte an dieser absolut klassischen Krimiserie aus der Hansestadt an der Alster, lange habe ich mich in Geduld üben müssen, bis es endlich wieder, zu einem erschwinglichen Kaufpreis, Neuware von dieser tollen TV-Unterhaltung gab.
Das Warten hat sich definitiv gelohnt & gemeinsam mit der ebenfalls absolut gelungenen Fortsetzung 'Polizeifunk ruft - Die komplette Serie [7 DVDs]' erfreue ich mich nunmehr einer wunderbar antik anmutenden Ansammlung unterhaltsamer Kurzgeschichten aus dem Norden Deutschlands aus einer längst vergangenen Epoche & bin als enthusiastischer Nostalgiker höchst erfreut, diese heute in meinem Filmarchiv zu wissen.
Leider hingegen aber mit fest aufgedruckten, hässlichen FSK-Flatschen auf dem Frontcover sowie ohne zuschaltbare Untertitelung für Hörgeschädigte.

Nun denn, meine werten Nostalgie liebenden Filmfreunde & Fans des Schwarz-Weiß-Film, nachfolgend gebe ich Euch mal einen kleinen Einblick hinsichtl. der Ausstaffierung dieser DVD-Box & ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer als Ganzes.
Den Unterhaltungswert beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

DIE SERIE ▸ Hafenpolizei ( D 1963-66 ) ★★★★★
=======
Infos über die Handlung sowie der abenteuerlichen Strafverfolgung der Hamburger Ermittler seinerzeit entnehmt Ihr bitte meiner beigefügten Ablichtung № 2.
Jede Folge beginnt stets mit einer Offstimme & den Worten „ Schiffe – Hafen – Menschen – Energie “.
Die einzelnen Episoden ( insg. 37 à ca. 25 Min. zzgl. zweier Bonus-Folgen ) bieten allesamt durchweg eine gute, kurzweilige Krimi-Unterhaltung mit allem Klischee der 60-er Jahre & wurden seinerzeit in 3 Staffeln ausgestrahlt.
Ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus den erfolgreichen Wallace-Verfilmungen sowie aus der großartigen Stahlnetz-Reihe und der genialen Strassenfeger-Trilogie ' Das Kriminalmuseum ' ist garantiert.
Besonders Wehmut empfindend an diese tolle Zeit sind u.a. die vielen wunderbaren & unvergesslich schönen Fahrzeuge dieser Ära.
Atmosphärisch dicht, vom österreichischen Regisseur John Olden, inszeniert & mit einer Vielzahl interessanter & teils düster wirkenden Schauplätzen an Land sowie auf dem Wasser alles in Allem eine grundsolide TV-Unterhaltung.

PROTAGONISTEN: Josef Dahmen sowie Til Kiwe & Herbert A. E. Böhme
GASTSTARS ( Auswahl ): Jochen Brockmann, Dieter Eppler, Helga Feddersen, Wolfgang Völz sowie Günther Stoll & Jan Hendriks etc.
An den Drehbüchern bastelte das Autoren-Trio Gustav Kampendonk mit Erich Engels & Günter Dönges.
Für die hervorragend passige, Spannung hochhaltend untermalende Filmmusik war der dt. Filmkomponist Heinz Funk zuständig.

Hinweis: Der Vorspann wurde ab Folge № 26 um 27 Sek. gekürzt

Mein Eindruck ⋙ 9 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVDs: FSK ab 12 J.
===============
Die aktuelle Verpackung ist ein stabiles Amaray Big-Keep-Case mit einem ansprechenden Covermotiv.
Rückseitig mit Zusammenfassung über Storyinhalt sowie techn. Eckdaten & Infos zu den DVDs.
Die sechs Silberlinge sind jeweils zu zweit, dabei leider überlappend, in stabilen Kunstofftrays gebettet.
Die Scheiben № 3 & № 4 seperat auf einem originellen, mittig angeordneten Klapptray.
SCHLECHT ≫ Kein Wendecover ohne unansehnlichen Flatschen
⋙ PUNKTABZUG ( halber Stern )

⋙ Bild ⋘

FORMAT ▸ Original 4:3 - 1.33:1 ( Vollbild )
Qualitativ wird das s/w-Bild mit einem stimmigen Kontrastverhältnis sowie mit einer guten Bildschärfe dargestellt.
Ledigl. die Vorspanne sowie die Abspanne jeder Episode weisen leichtere Mankos hinsichtl. Relikte von Verschmutzungen auf dem Zelluloid auf. Dieses ist jedoch eher halb so wild !
Kurzum: Eine m.E. allgemein zufriedenstellende Bilddarbietung

⋙ Ton ⋘

FASSUNG ▸ Deutsch in Dolby Digital 2.0 Mono
Qualitativ ebenfalls gut sowie recht sauber & somit klar verständlich.
SCHLECHT ≫ Leider ohne zuschaltbaren dt. Untertitel
Dieser sollte bei solch klassischen Streifen schon vorhanden sein, insb. für die gehörbeeinträchtigen Nostalgiker unter uns als auch für den betagteren Filmfreund.
⋙ Ein weiterer PUNKTABZUG

LABEL ▸ Studio Hamburg / Bavaria Media
PROUKTION ▸ Gyula Trebitsch für den NDR
GENRE ▸ Krimi

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Bonusfolgen: „ Der Betriebsausflug ( DVD № 3 ) “ & „ Abenteuer am Sonnabend ( DVD № 5 ) “
+ Eine diverse Trailershow
sowie ein animiert interaktives Hauptmenü ( siehe dazu Foto № 5 ) mit Soundtrack

Anmerkung: Innerhalb einer Folge kann man via +/- Skipfunktion zwischen 6 Kapiteln zappen
_________________________________

FAZIT
=====

⋙ Sehenswert ⋘

Ein wunderbar antiker Rückblick in die Vergangenheit. Für nahezu jeden Krimi-Fan & vor allem Nostalgikern zu empfehlen.
Kleinere Wermutstropfen sind, wie schon eingangs erwähnt, der fehlende UT sowie der absolut, für Sammler, unschöne Flatschen ( würg ). MfG

7 von 10 Punkte für den Gesamteindruck
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Intercontinental-Express - Die komplette Serie (2 DVDs)
Intercontinental-Express - Die komplette Serie (2 DVDs)
DVD ~ Dinah Berger

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Urige Kriminalgeschichten auf der Schiene. Unterhaltsam ... (3,5*), 24. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Intercontinental-Express - Die komplette Serie (2 DVDs)

Meine werten Filmfreunde & liebe Nostalgiker sowie Interessierte an dieser klassischen Krimiserie in Schwarz-Weiß, nachfolgend gebe ich Euch mal einen kleinen Einblick hinsichtl. der Ausstaffierung dieser DVD-Box & ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer als Ganzes.
Den Unterhaltungswert beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

DIE SERIE ▸ Intercontinental-Express ( D 1966 )
=======
Hier werden dem Betrachter in den einzelnen Episoden ( insg. 13 à ca. 25 Min. ) die verschiedensten, aufeinander treffenden Charaktere sowie Schicksale & auch ruchlose Geheimnisse Einzelner nähergebracht, wie sie sich tatsächlich tagtäglich in unseren Umfeld ereignen oder auch abspielen könnten.

Anmerkung: Die Titel der einzelnen Folgen entnehmt Ihr bitte meinen beigefügten Ablichtungen

Eine durchaus gelungene Mysteryserie vom Autorentrio Heinz Pauck & Christian Bock sowie Fred Ignor, an welcher eine Vielzahl Regisseure, u.a. Claus Peter Witt 'Die Gentlemen bitten zur Kasse', mitwirkten & welche mit einer namhaften Darstellerelite eine atmosphärisch dichte TV-Unterhaltung bietet.
Zwar nicht gerade herausragend, gut & sehenswert jedoch allemal.

Akteure ( Auswahl ): Heinz Drache, Günther Schramm, Margot Trooger, Ivan Desny sowie Carl Heinz Schroth & Walter Wilz
Für die stimmige Filmmusik wurden die dt. Komponisten Karl-Heinz Hanne & Manfred Hübler verpflichtet.

Hinweis: Nach dem Einlegen der Disc № 1 startet automatisch eine Trailershow ( 03:23 Min. ) über die TV-Serien Detektivbüro Roth sowie Peter Strohm & Hafenpolizei
Diese kann man jedoch durch 3x vorzappen überspringen !

Mein Eindruck ⋙ 7,5 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVDs: FSK ab 12 J.
===============
Die aktuelle Verpackung ist ein ansprechend gestalteter Schuber aus dünnem Karton, in welchem sich ein haptisch hochwertiges Digipack befindet. Dieses ist optisch dem Schuber gleichgehalten.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven sowie Angaben zur Serie & techn. Infos.
Die zwei enthaltenen Silberlinge sind gesondert beidseitig in stabilen Kunstoff-Trays gebettet.
TOP ≫ Schuber & Digi ohne FSK-Flatschen

⋙ Bild ⋘

FORMAT ▸ Das s/w-Bild wird im Original 4:3 - 1.33:1 ( Vollbild ) wiedergegeben
Qualitativ wird ein recht stimmiges Kontrastverhältnis mit ordentlichen Schwarzwerten & eine zufriedenstellende Bildschärfe geboten.
Kaum nennenswerte, mechanische Mängel, ledigl. die Abspanne sind nicht ganz Makelfrei.
Kurzum: akzeptabel

⋙ Ton ⋘

FASSUNG ▸ Deutsch in Dolby Digital 2.0 Mono
Qualitativ zieml. sauber als auch klar verständlich.
SCHLECHT ≫ Leider ohne zuschaltbaren dt. Untertitel
Dieser sollte bei solch klassischen Streifen schon vorhanden sein, insb. für die gehörbeeinträchtigen Nostalgiker unter uns als auch für den betagteren Filmfreund.
⋙ PUNKTABZUG ( halber Stern )

LABEL ▸ Studio Hamburg / Bavaria Media
PROUKTION ▸ Gyula Trebitsch für den NDR
GENRE ▸ Mystery / Krimi

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Ein 8-seitiges Booklet
+ Bonusfolge: Reise an die Grenze ( engl. Fassung ), hier optional mit dt. UT ( gut )
+ Diverse Trailershow ( 3 Stück )
sowie ein animiert interaktives Hauptmenü ( siehe Fotos № 3 & № 4 ) mit Soundtrack

Anmerkung: Innerhalb einer Folge kann man via +/- Skipfunktion 6 Kapitel anwählen
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4 *

Intercontinental-Express ist ein kurzweilige, durchaus spannende Fernsehunterhaltung, welche für die Nostalgie liebenden Filmfreunde, insb. Fans des Schwarz-Weiß-Film, geeignet ist. MfG

6,5 von 10 Punkte für das Gesamtpaket
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray]
Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray]
DVD ~ Ray Milland
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Produkteindruck dieser Blu-ray Disc insgesamt !, 23. Februar 2015
Der unheimliche Gast - Film Noir Collection 17 [Blu-ray]

Werte Nostalgiker & Fans des Film noir sowie liebe Interessierte an dieser Blu-ray VÖ, nachfolgend eine kurze Info hinsichtlich Ausstaffierung dieser Filmbox.
Und ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer als Ganzes.
Meinen gewonnenen Eindruck über das Filmwerk werte ich stets gesondert.
_______________________________________

ZUM INHALT ▸ Der unheimliche Gast ( USA 1944 )
=========
Das Londoner Geschwisterpärchen Fitzgerald zieht es während der Ferien aufs Land Großbritaniens & nach einer, eher zufälligen, Hausbegehung am 10. Mai 1937 erwerben beide den sagenumwobenen, an einer Steilküste gelegenen, Herrensitz ' Winward House '.
Schon in den ersten Nächten widerfährt den Fitzgeralds Mystisches in jenem Gemäuer & gemeinsam mit der Enkeltochter des Vorbesitzers sowie dessen Hausarzt ( Alan Napier ) gehen sie den unheimlichen Vorkommnissen auf den Grund.

„ Der ungebetene Gast “, im Original ' The Uninvited ', ist eine gelungene Gruselgeschichte, vom Drehbuchautoren-Duo Frank Partos & Dodie Smith verfasst & vom britischen Filmregisseur Lewis Allen inszeniert, welcher mit einer schaurig-schönen Story sowie mit einem guten Schauspiel aller mitwirkenden Akteure eine durchaus fesselnde, antike TV-Unterhaltung bietet.
Für die stimmige Filmmelodie zur Untermalung der Spannungsmomente war der amerik. Komponist Victor Young zuständig & desweiteren wirkten an diesem superben Horror u.a. noch die Darsteller Ray Milland, Gail Russell & Donald Crisp sowie Ruth Hussey mit.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 99:13 Min. ohne Abspann & nach 99:04 Min. wird ledigl. der Schriftzug ' Ende ' angezeigt.

Meine Filmwertung ⋙ 8 von 10 Punkte
_______________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die Blu-ray Disc: FSK ab 16
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit optisch ansprechendem Covermotiv.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven sowie Inhaltsangabe zur Story & Infos zur DVD.
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

⋙ Tonspuren ⋘

FASSUNGEN ▸ Deutsch & Englisch ( Originalton ) in DTS - HD Master Audio 2.0 ( mono )
Die dt. Tonspur ist qualitativ durchweg sauber sowie klar verständlich.
Auch die Synchro ist angenehm passig & m.E. gut gewählt worden.
Ray Milland z.Bsp. bekam hier die Stimme vom Hamburger Schauspieler & Synchronsprecher Christian Rode geliehen & der Akteur Donald Crisp wurde vom Wallace-Darsteller Hans Paetsch nachsynchonisiert.
+/- ≫ Mit zuschaltbarem Untertitel in Englisch / leider nicht in Deutsch

⋙ Bild ⋘

FORMAT ▸ Das s/w-Bild wird in 1.37:1 ( HD 1080p, 24fps ) wiedergegeben
Das Bild wird hier, ohne nachträgliches Einstellen, z. Bsp. auf einem 16:9 Bildschirm in 1.37:1 - 4:3 ( Vollbild ) zwar in den stimmigen Proportionen dargestellt, allerdings beidseitig mit breiten, schwarzen Randbalken versehen.

Die Bildqualität ist für eine Blu-ray eher nur mäßig, denn ein leichtes Flimmern sowie nahezu durchgängig vorhandene, vertikale Laufstreifen am rechten Bildschirmrand beeinträchtigen den Sehgenuß schon einwenig.
Zudem ist auch ein geringfügiges Filmkorn wahrnehmbar & auch die Bildschärfe präsentiert sich m.E. eher nur ausreichend.
Das Kontrastverhältniss hingegen ist soweit okey.
Qualitativ habe ich hier bei der Wahl der Blu-ray Disc mit einer sauberen Darbietung gerechnet.
≫ PUNKTABZUG ( halber Stern )

LABEL ▸ Koch Media
PRODUKTION ▸Charles Brackett für Paramount Film
GENRE ▸ Mystery / Drama / Gruselfilm

#############
SPECIAL FEATURES ▸siehe auch Foto № 5
#############

+ Ein informatives sowie anschauliches, 12-seitiges Booklet
+ Originaltrailer ( 02:03 Min. )
+ Zwei Radio-Adaptionen ( mit 29:25 bzw. 29:50 Min. Laufzeit ) zum Film mit Protagonist Ray Milland
+ Bildergallerie ( 27 Stück ), u.a. mit seltenen Werbeplakaten
+ Ein Kapitelmenü von 1 bis 16
sowie mit einem interaktiven Hauptmenü mit Soundtrack ( Foto № 4 )
_______________________________________

FAZIT
=====
Unterm Strich eine annehmbare Blu-ray VÖ !
Für Nostalgiker & Filmfreunde des Noir sehr sehenswert.
Einzig die eher mäßige Bildqualität sowie der fehlende dt. Untertitel trüben den Gesamteindruck einwenig. MfG

7 von 10 Punkte alles in Allem
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Sherlock Holmes - Staffel 3+4 [4 DVDs]
Sherlock Holmes - Staffel 3+4 [4 DVDs]
DVD ~ Jeremy Brett
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für mich eine gute Krimi-Unterhaltung, leider ohne Extras ... (3,5*), 5. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes - Staffel 3+4 [4 DVDs] (DVD)
Liebe Interessierte an dieser Detektiv-Serie 'Sherlock Holmes - Staffel 3+4 [4 DVDs]' mit Jeremy Brett nach einer Idee von Sir Arthur Conan Doyle, nachfolgend gebe ich Euch mal eine kurze Info zur Bestückung sowie der Zusammenstellung dieses Media-Artikels & bewerte diesen immer als Ganzes.
Den Ø Unterhaltungswert der Episoden werte ich gesondert !
_________________________________

ZUR SERIE ▸ Die Abenteuer des Sherlock Holmes ( UK 1991/94 )
========
In dieser Filmbox befinden sich tatsächlich die Staffeln Sechs & Neun aus den Jahren 1991 & '94.
Stammdarsteller: Jeremy Brett & Edward Hardwicke ( Dr. Watson ) sowie Rosalie Williams ( Mrs. Hudson )
Es folgen nun die einzelnen Episoden der beiden Staffeln mit kurzem Inhalt & exakten Laufzeiten.

########
⋙ Disc № 1 ⋘ Staffel Sechs aus 1991 ▸ Sherlock Holmes' Buch der Fälle
########

01) Das Verschwinden der Lady Frances Carfax / Originaltitel: The Disappearence of Lady Frances Carfax
Aus dem Urlaub berichtet Dr. Watson seinem Freund Sherlock merkwürdige Vorkommnisse & gemeinsam überführen sie am Ende ein ge­fühl­loses Ganovenpärchen.
Inszeniert vom Regisseur John Madden nach dem Drehbuch vom Briten Trevor R. Bowen sowie u.a. noch mit den Akteuren Michael Jayston, Cheryl Campbell & Julian Curry.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 49:52 Min. sowie reine 48:30 Spielminuten ohne Abspann.

02) Das Rätsel der Thor-Brücke / Originaltitel: The Problem of Thor Bridge
Für den Tod der Gattin eines wohlhabenen Gutsbesitzers hat man, aufgrund der Indizienkette, zwar schnell einen Schuldigen ausgemacht, doch Holmes & Watson recherchieren & rekonstruieren Interessantes.
Inszeniert von Michael Simpson nach dem Drehbuch vom Briten Jeremy Paul sowie u.a. noch mit den Akteuren Catherine Russell & Daniel Massey.
Anmerkung: Leichte Bildqualitätsschwankung mit Filmkorn bei Spielstand 08:13 bis 08:23 Min.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 47:58 Min. sowie reine 46:29 Spielminuten o. A. .

03) Shoscombe Old Place
Holmes & Watson ermitteln auf dem Gestüt des du­bi­osen Großgrundbesitzers Sir Norberton ( Robin Ellis ) & lüften ein familieninternes Geheimnis.
Inszeniert von Patrick Lau nach dem Drehbuch vom Autor Gary Hopkins sowie u.a. noch mit den Akteuren Frank Grimes & Jude Law.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 51:10 Min. sowie reine 49:50 Spielminuten o. A. .

########
⋙ Disc № 2 ⋘ Staffel Sechs aus 1991 ▸ Sherlock Holmes' Buch der Fälle
########

04) Das Geheimnis vom Boscombe-Tal / Originaltitel: The Boscombe Valley Mystery
Am Flussufer werden Vater & Sohn McCarthy bei einem er­bit­terten Streit beobachtet. Nachdem man den Älteren tot auffand, wird sein Sohn dieser Gräu­el­tat bezichtigt. Holmes & Watson rekonstruieren noch einmal den Ablauf am Tatort & enthüllen eine schmutzige Feh­de.
Inszeniert von June Howson nach dem Drehbuch vom Briten John Hawkesworth sowie u.a. noch mit den Akteuren Leslie Schofield, Mark Jordon & Peter Vaughan
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 51:10 Min. sowie reine 49:57 Spielminuten o. A. .

05) Der illustre Klient / Originaltitel: The Illustrious Client
Anonym wird Holmes mit der Durchleuchtung des undurchsichtigen Baron Gruner beauftragt & deckt im Laufe seiner Nachforschungen eine wahrhaftige Teufelei auf.
Inszeniert von Tim Sullivan nach dem Drehbuch vom Briten Robin Chapman sowie u.a. noch mit den Akteuren David Langton, Kim Thomson & Anthony Valentine.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 51:44 Min. sowie reine 50:22 Spielminuten o. A. .

06) Der Mann mit dem geduckten Gang / Originaltitel: The Creeping Man
Im Hause der Presburys geschehen höchst merkwürdige Dinge & das Schnüffler-Duo Holmes/Watson löst am Ende gleich zwei tierische Fälle auf einmal.
Inszeniert von Tim Sullivan nach dem Drehbuch vom Briten Robin Chapman sowie u.a. noch mit den Akteuren Charles Kay & Colin Jeavons alias Inspector Lestrade.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:05 Min. sowie reine 48:26 Spielminuten o. A. .

########
⋙ Disc № 3 ⋘ Staffel Neun aus 1994 ▸ Die Memoiren des Sherlock Holmes
########

07) Die drei Giebel / Originaltitel: The Three Gables
Die Me­moi­ren ihres geschassten Ex-Geliebten Douglas Maberley ( Gary Cady ) kommen für die ex­t­ra­va­gante Isadora einer Bombe gleich & ein Besuch im Hause der Maberleys wird für Sherlock & seinem Doc zur allergrößten Gefahr.
Inszeniert von Peter Hammond nach dem Drehbuch vom Briten Jeremy Paul sowie u.a. noch mit den Akteuren Peter Wyngarde, Claudine Auger & Steve Toussaint.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:44 Min. sowie reine 49:35 Spielminuten o. A. .

08) Der Detektiv auf dem Sterbebett / Originaltitel: The Dying Detective
Das plötzliche Ableben des jungen Familienvaters Victor Savage ( Richard Bonneville ) sowie dessen Folgen hinterlassen einige offene Fragen & zur Lösung dieses mysteriösen Falles greift unser Sherlock diesmal zu einer buchstäblich kranken List.
Inszeniert von Sarah Hellings nach dem Drehbuch vom Briten Trevor R. Bowen sowie u.a. noch mit den Akteuren Trevor R. Bowen, Caroline John, Jonathan Hyde & Susannah Harker.
Anmerkung: Die Bildqualität ist hier recht schwankend, teils gar stark körnig, & ist gleichzeitig die Schlechteste aller 12 Folgen.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 51:01 Min. sowie reine 49:48 Spielminuten o. A. .

09) Der goldene Kneifer / Originaltitel: The Golden Pince-Nez
Inspector Hopkins ( Nigel Planer ) bittet Holmes um die Mithilfe in einem äußerst pre­kären Fall & samt Brüderchen Mycroft kommt Sherlock einem weit zurückliegenden Ver­trau­ens­bruch auf die Spur.
Inszeniert von Peter Hammond nach dem Drehbuch vom Autor Gary Hopkins sowie u.a. noch mit den Akteuren Charles Gray, Christopher Guard & Frank Finlay.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:41 Min. sowie reine 49:36 Spielminuten o. A. .

########
⋙ Disc № 4 ⋘ Staffel Neun aus 1994 ▸ Die Memoiren des Sherlock Holmes
########

10) Der rote Kreis / Originaltitel: The Red Circle
Die Pensionswirtin Mrs. Warren ( Betty Marsden ) wendet sich verängstigt, im Bezug auf ihren neuen Untermieter, an Sherlock & in Zusammenarbeit mit dem Yard gelingt ihm ein großer Sieg gegen das Böse.
Inszeniert von Sarah Hellings nach dem Drehbuch vom Briten Jeremy Paul sowie u.a. noch mit den Akteuren Kenneth Connor, John Hallam & Tom Chadbon.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:52 Min. sowie reine 49:40 Spielminuten o. A. .

11) Der Mazarin-Stein / Originaltitel: The Mazarin Stone
In Sherlocks Abwesenheit lösen Mycroft Holmes ( Charles Gray ) & Dr. Watson gemeinsam einen äußerst kniffligen Raubüberfall.
Inszeniert von Peter Hammond nach dem Drehbuch vom Autor Gary Hopkins sowie u.a. noch mit den Akteuren Gavan O'Herlihy, Jon Finch & James Villiers.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:42 Min. sowie reine 49:41 Spielminuten o. A. .

12) Die Pappschachtel / Originaltitel: The Cardboard Box
Sherlock Holmes wird von Susan Cushing ( Joanna David ) mit der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester Mary beauftragt & wird pünktlich zu Heiligabend zudem noch mit dem makaberen Inhalt eines Weihnachtspakets konfrontiert.
Inszeniert von Sarah Hellings nach dem Drehbuch vom Briten Trevor R. Bowen sowie u.a. noch mit den Akteuren Deborah Findlay & Ciarán Hinds.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 50:52 Min. sowie reine 49:40 Spielminuten o. A. .

Die einzelnen Episoden unterhalten bzgl. Story eher schwankend zwischen Drei- & Viereinhalb-Sterne.
Die wunderbar stimmige Filmmusik am Vor- u. Abspann sowie zur Untermalung stammt vom britischen Komponisten Patrick Gowers.

Meine Ø Wertung ⋙ 7,5 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVDs : FSK ab 12 J.
===============
Stabiles Amaray Big-Keep-Case mit optisch recht schlicht gestaltetem Cover.
Rückseitig ebenfalls unspektakulär mit Ab­s­tract über Conan Doyles Romanfigur sowie mit techn. Infos zur DVD.
Enthalten sind 4 Silberlinge mit jeweils 3 Episoden, welche beidseitig zu je einem Paar eingebettet sind.
Letzteres leider überlappend ( siehe Foto № 2 ).
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Das Bild wird im Original 1.33:1 - 4:3 ( Vollbild ) wiedergegeben
Ganz im Allgemeinen ist an der Darbietung des Bildes wenig zu bemäkeln.
Eine an­nä­hernd gute Sättigung der Farben sowie ein stimmiges Kontrastverhältnis & eine ordentliche Bildschärfe bieten einen zufriedenstellenden Sehgenuss.

⋙ Tonspuren ⋘ ( siehe dazu auch Foto № 5 )

Fassungen ▸ Deutsch & Engl. in Dolby Digital 2.0
Die Tonqualität ist ebenfalls gut. Allgemein recht sauber & klar verständlich.
Auch die dt. Synchro ist akzeptabel. So bekam bspw. Protagonist Jeremy Brett die dt. Stimme vom Schauspieler & Hörspielsprecher Holger Mahlich geliehen & sein Freund Watson alias Edward Hardwicke wurde vom Akteur Bernd Stephan, u.a. auch die dt. Stimme von Bruce Dern & Malcolm McDowell, nachsynchronisiert.
GUT ≫ Ein dt. Untertitel ist vorhanden & zuschaltbar

LABEL ▸ Koch Media
PRODUKTION ▸ u.a. Micheal Cox & June Wyndham Davies für die „ Granada Television “
GENRE ▸ Krimi / Mystery / Drama

#############
SPECIAL FEATURES ▸ Fehlanzeige
#############

⋙ PUNKTABZUG ( halber Stern )
Ledigl. mit Wendecover sowie einem animiert interaktiven Hauptmenü mit Soundtrack ( siehe Foto № 4 ) versehen.
Ein Kapitelmenü gibts auch nicht, vorwärts gehts dennoch via +/- Skipfunktion innerhalb 8 Kapitel pro Episode.
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4*

Zwar bieten diese Holmes-Abenteuer keine herausragende TV-Unterhaltung, im Durchschnitt gut & sehenswert sind sie jedoch allemal.
Die eher lieblose Ausstaffierung der Filmbox ohne nennenswerte Extras ( !!! ohne Booklet !!! ) sowie der recht billig wirkenden Aufmachung der Verpackung lassen zudem auch noch einige Wünsche offen, doch dafür bekommt man satte 10 Stunden mys­tische Kriminalfilm-Unterhaltung in einer durchaus annehmbaren Filmqualität zu einem fairen Kurs geboten.
Pluspunkte sind der dt. UT für Gehörbeeinträchtige & das sammlerfreundliche Wendecover ohne Flatschen.
Mit aus diesen Gründen vergebe ich noch ganz knappe ★★★★ für das Gesamtpaket. MfG

6,5 von 10 Punkte
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


The Car - Der Teufel auf Rädern
The Car - Der Teufel auf Rädern
DVD ~ James Brolin
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr guter Mysterystreifen in guter Filmqualität !, 2. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Car - Der Teufel auf Rädern (DVD)
„ The Car “ habe ich erstmals Anfang der Neun­zi­ger­jah­re im Nachtprogramm gesehen & erinnere mich noch, wie gut mir der Film damals gefallen hat. Um ihn mir noch einmal anzuschauen, wollte ich ihn mir ursprünglich nur ausleihen, doch für die rund zehn Euronen entschied ich mich zum Kauf.
Er ist auch heute noch sehenswert, wobei man die Story nicht Bierernst nehmen sollte.

Liebe Interessierte an diesem Roadmovie, nach einer Idee vom amerik. Drehbuchautor Dennis Shryack & vom amerik. Regisseur Elliot Silverstein inszeniert worden, nachfolgend mal ein Paar Infos sowie ein kleiner Einblick hinsichtlich der Ausstaffierung dieser Filmbox. Bewertet wird der Media-Artikel stets als Ganzes.
Den Film beurteile ich immer gesondert !
_________________________________

ZUM STREIFEN ▸ Der Teufel auf Rädern ( USA 1977 )
===========
„ Willkommen in Santa Ynez “ stehts am Orteingang auf einem Schild geschrieben. In diesem beschaulichen Nest hatten es die Ordnunghüter um Sheriff Everett ( John Marley ) bisher nur mit eher banalen Familienstreitigkeiten als auch Knöllchenvergaben zu tun, bis der raubeinige Sprengmeister Amos ( Robert G. Armstrong ) einen mysteriösen Verkehrsunfall vor seiner Haustüre meldet.
In Folge der Untersuchung dieses geheimnisumwobenen Falls werden noch weitere Opfer gefunden & so langsam liegen bei den Deputies die Nerven blank.

Wer ist der Irre hinter dem Lenkrad des dunkelfarbigen Lincoln Coupe ? Um dies zu erfahren, solltet Ihr euch dieses Filmchen ruhig einmal anschauen. Die mitwirkenden Akteure liefern m.E. allesamt durchweg ein gutes Schauspiel ab & auch der Hauptdarsteller, ein umgebauter Lincoln Continental, begeistert mit bedrohlicher Optik sowie mit sattem Sound & Dreiklang Horn.
Bis zum bri­santen Finale wird man hier mit reichlich Action & Dramaturgie überdurchschnittlich gut unterhalten.

Weitere Darsteller wären u.a. noch James Brolin, Ronny Cox, Kathleen Lloyd & John Rubinstein sowie Doris Dowling.
Für die Spannung hochaltende, stimmige musikalische Untermalung war der amerik. Filmkomponist Leonard Rosenmanist zuständig.
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 92:21 Min. sowie reine 90:42 Spielmin. ohne Abspann.

Meine Filmwertung ⋙ 7,5 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVD : FSK ab 16 J.
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit optisch ansprechend gestaltetem Covermotiv.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven & Inhaltsangabe zur Story sowie mit Infos zur DVD als auch über die Filmschaffenden.
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Das Bild wird in Widescreen 2.35:1 - 16:9 ( anamorph ) wiedergegeben
Die Farben sind trotz der 38 Jahre noch recht intensiv. Zudem wird eine gute Bildschärfe geboten & auch der Kontrast ist soweit stimmig.
Ganz allgemein ist an der Darbietung nichts auszusetzen. Kurzum: gut

⋙ Tonspuren ⋘

Fassungen ▸ Deutsch & Frz. in Dolby Digital 2.0 ( mono ) sowie Engl. in Dolby Surround
Die Tonqualität ist ebenfalls au­ßer­or­dent­lich gut. Allgemein sehr sauber & klar verständlich.
Auch die dt. Synchro wurde angenehm passig gewählt & von namhaften Akteuren gesprochen.
So bekam der Akteur Ronny Cox ( Beim Sterben ist jeder der Erste ( USA 1972 )) die genial markante Stimme vom Berliner Schauspieler Manfred Lehmann, u.a. auch die Synchro von Kurt Russel, Gérard Depardieu & Rutger Hauer sowie Bruce Willis, in den Mund geschoben & Protagonist James Brolin wurde hier vom dt. Akteur & Synchronsprecher Norbert Langer, u.a. die Stammstimme von John Nettles alias Tom Barnaby & Tom Selleck alias Thomas Magnum, nachsynchronisiert.
TOP ≫ Ein dt. Untertitel für Hörgeschädigte ist vorhanden & zuschaltbar
Weitere verfügbare UTs siehe auf Foto № 6 !

LABEL ▸ Universal Pictures
PRODUKTION ▸ Elliot Silverstein & Marvin Birdt
GENRE ▸ Horror / Mystery / Thriller

#############
SPECIAL FEATURES ▸ Fehlanzeige
#############

⋙ PUNKTABZUG
Ledigl. mit Wendecover & einem Kapitelmenü von 1 bis 18 ( siehe dazu Foto № 5 ) sowie einem einfach gestalteten, interaktiven Hauptmenü ohne Soundtrack ( siehe Foto № 4 ) versehen.
_________________________________

FAZIT
=====
3 bis 4*

„ The Car “ ist eine grundsolide Horrorfilm-Unterhaltung & gefällt mir immer noch sehr gut.
Zudem in ordentlicher Filmqualität & mit Untertitel für unsere gehörbeeinträchtigten Filmfreunde.
Nennenswertes, interessantes Bonusmaterial ist hingegen leider keines vorhanden.
Aber, ein Auto hat i.d.R. vier Räder & so gebe ich noch vier heiße Reifen. MfG

6,5 von 10 Punkte insgesamt
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Unter Ausschluß der Öffentlichkeit - Spannender Thriller mit Marianne Koch und Peter van Eyck (Pidax Film-Klassiker)
Unter Ausschluß der Öffentlichkeit - Spannender Thriller mit Marianne Koch und Peter van Eyck (Pidax Film-Klassiker)
DVD ~ Marianne Koch
Preis: EUR 11,49

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr sehenswerter, packender Justizkrimi. Dazu noch hochkarätig besetzt & in guter Filmqualität !, 31. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Liebe Interessierte sowie werte Nostalgiker & Krimi-Fans an diesem Schwarz-Weiß-Film, vom dt. Drehbuchautor & Wallace-Regisseur Harald Philipp ( Die Tote aus der Themse ( 1971 )) geschrieben & inszeniert, nachfolgend gebe ich Euch mal ein Paar Infos sowie einen kleinen Einblick bzgl. der Ausstaffierung dieser DVD-Box & ich bewerte meine erworbenen Media-Artikel immer als Ganzes.
Den Film beurteile ich stets gesondert !
_________________________________

ZUM STREIFEN ▸ Unter Ausschluß der Öffentlichkeit ( D 1961 )
===========
Staatsanwalt Kessler ( Peter van Eyck ) hat sich in einem Mordfall unbeirrbar auf den Ehegatten des Opfers eingeschossen & erleidet während seines Plädoyers, dank des unerwarteten Auftritts einer Augenzeugin, einen derben Rückschlag.
Doch überzeugt von der Schuld des Angeklagten sowie fest entschlossen diesen Fall aufzuklären beginnt er das Umfeld der dubiosen Zeugin zu durchleuchten & gerät dabei in einen wahrhaftigen Circulus vitiosus ( Teufelkreis ).

Allgemein topbesetzt, u.a. auch mit einigen Edgar Wallace-Stars wie z. Bsp. Claus Holm, Heinz Weiss, Albert Bessler, Kurd Pieritz, Heinz Spitzner, Rudolf Fernau & Werner Peters sowie desweiteren noch mit Alfred Balthoff, Eva Bartok, Leon Askin & Marianne Koch als auch Ralf Wolter etc., bietet dieser Krimi eine wendungreiche & atmosphärisch dichte sowie vor allem eine wunderbar antike TV-Unterhaltung.
Für die passige, untermalende Filmmusik war der dt. Komponist Bernhard Eichhorn zuständig. Nähers dazu unter Foto № 6 !
Die exakte Laufzeit beträgt lt. Player 95:16 Min. & zeigt nach 95:08 Min. ledig. den Schriftzug ' Ende '.

Meine Filmwertung ⋙ 8 von 10 Punkte
_________________________________

ZUR AUSSTATTUNG ▸ Die DVD : FSK ab 16 J.
===============
Stabiles Amaray Keep-Case mit optisch ansprechend gestaltetem Covermotiv.
Rückseitig mit Filmausschnittmotiven sowie Inhaltsangabe zur Filmstory & mit Infos zur DVD sowie über die Filmschaffenden
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Logo ist vorhanden

⋙ Bild ⋘

Format ▸ Das s/w-Bild wird in 1.66:1 - 16:9 ( anamorph ) wiederggb.
Dieses wird im Allgemeinen, eher unerwartet, absolut sauber dargegestellt. Die Bildschärfe als auch das Kontrastverhältnis mit guten Schwarzwerten ist stimmig.
Nennenswerte Mängel sind hier nahezu Null zu verzeichnen, ledgl. bei 27:48 ist kurz eine mechanische Beschädigung am Zelluloid wahrnehmbar.
Kurzum: Eine sehr gute Qualität

⋙ Tonspur ⋘

Fassung ▸ Deutsch in Dolby Digital 2.0
Die Tonqualität ist für den über 53 Lenze zählenden Zelluloid au­ßer­or­dent­lich gut & klar verständlich.
SCHLECHT ≫ Leider ohne Untertitelung für Hörgeschädigte
Dieser sollte bei solch klassischen Streifen bspw. für unsere gehörbeinträchtigten, gleichgesinnten Filmfreunde schon vorhanden sein.
⋙ PUNKTABZUG ( halber Stern )

LABEL ▸ universum film - Pidax film ( Ascot Elite )
PRODUKTION ▸ Artur Brauner für die CCC-Filmkunst GmbH
GENRE ▸ Krimi / Thriller / Drama

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Wendecover
+ Ein anschauliches, 8-seitiges Booklet der Illustrierte 'Film-Bühne' mit schönem s/w-Motiven
+ Eine diverse Trailershow ( 2 Stück )
+ Ein animiertes Kapitelmenü von 1 bis 6 ( siehe Foto № 5 )
sowie ein animiert interaktives Hauptmenü mit Soundtrack ( sieheFoto № 4 )
_________________________________

FAZIT
=====
Ein sehenswerter & sehr unterhaltsamer Justizkrimi aus den 60-ern in guter Filmqualität.
Für nahezu alle Nostalgiker, insb. des Kriminalfilm-Genres, als auch für Fans der Edgar Wallace-Verfilmungen sehr geeignet.

Einziger Wermutstropfen: Wer auf Untertitel angewiesen ist, sucht diesen hier leider vergebens. MfG

7 von 10 Punkte für den Gesamteindruck
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15