Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 790.334
Hilfreiche Bewertungen: 87

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Heißes Spiel - Kauf mir was Schönes! (Die erotischen Abenteuer der Loli Tabert)
Heißes Spiel - Kauf mir was Schönes! (Die erotischen Abenteuer der Loli Tabert)
Preis: EUR 3,12

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Loli macht Spaß!, 9. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg, ich kenne die Autorin persönlich, daher war ich einfach nur gespannt auf ihren ersten ‚Porno’. Bitte berücksichtigen Sie das als Leser dieser Rezension bitte.
Also ich kenne die Autorin und als sie mir den Link schickte, habe ich Loli Tabert sofort heruntergeladen. Und was soll ich sagen? Ich habe ihr Abenteuer verschlungen. Das Buch ist sehr kurz und es ist nicht billig. Teuer möchte ich es dennoch nicht nennen, denn es macht einfach unglaublich Spaß Loli Tabert kennenzulernen und ihr erstes Abenteuer zu lesen. Kurz und prägnant, geil und lesenswert mit toll gezeichneten Protagonisten und leichtfüßig erzählt. Das bekommt man, wenn man sich auf diese Lolita-Geschichte einlässt.
Nun zum Plot:
Loli - blond, jung, aufregend geformt - ist eine ziemliche Schlampe und ihr erstes Mal mit einem älteren Mann soll schon etwas Besonderes werden. Schnell ist ein passendes Opfer gefunden und den passenden Plan, um es für sich zu gewinnen, hat Loli auch bald parat. Loli will es mit ihm nicht auf die Schnelle in irgendeinem Hinterhof treiben, sie will ein richtiges Bett. Bald ist es soweit. Der Mann ist scharf gemacht und Loli kann es kaum erwarten, ihn in ihr Netz zu locken. Das Bett, in dem sich Loli und der Mann treffen, steht in einem Hotelzimmer und der Sex, den Loli mit ihm hat, ist wild, hemmungslos und ausschweifend.
Fazit:
Mir hat das eBook durch und durch gefallen. Kurz, heftig, anregend. Genau die richtige Begleitung für die Fahrt mit der U-Bahn oder eine Melange im Kaffeehaus. Wer Unterhaltung für einen ganzen Abend sucht, muss wohl noch auf weitere Abenteuer von Loli warten.


Shakespeares Arche. Ein Alphabet von Mord und Schönheit
Shakespeares Arche. Ein Alphabet von Mord und Schönheit
von Rolf. Vollmann
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Unbedingt kaufen!, 2. Dezember 2011
Wenn man es noch irgendwo gebraucht bekommt, unbedingt kaufen. Shakespeares Arche ist ein unglaublich aufregendes und sehr gut geschriebenes Lexikon über die Guten und Bösen, die Irrungen und Wirrungen der Shakespeare Welt. Witzig und ganz unprätentiös werden die Heldinnen und Helden beschrieben und entlocken einem immer wieder Schmunzeln und Lachen. Und ich würde fast sagen, so aufbereitet, kann man sich fast das eine oder andere vom Original sparen. ;)


Schlimmes Ende
Schlimmes Ende
von Philip Ardagh
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Sehr wellig!, 2. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Schlimmes Ende (Gebundene Ausgabe)
Es wird langsam Weihnachten und dann gehe ich gerne mal an meinem Bücherregal entlang und suche nach den kleinen aufregenden Highlights, mit denen man es sich am Palletofen bequem machen kann. Nach ausgiebigen Leseausflügen mit dem Ipad mal wieder ein richtiges Buch und gleich eines meiner liebsten Kleinode für solche Stunden. ,Schlimmes Ende' von Philipp Ardagh ist aufregend witzig, skurril, bildreich, abgefahren, lebendig und und und ... Ob es das richtige Buch für Jugendliche ist? Ich weiß es nicht, denn es fiel mir erst als Erwachsener in die Hände. Aber es ist definitiv das richtige Buch für Leute, die intelligent gemachte Skurrilitäten mögen. Ich jedenfalls werde mir die nächsten Wochen ,Schlimmes Ende' und die beiden Fortsetzungen vornehmen.
Ach ja, für die Freunde von Kindle, Ipad, Android und Co., gibt es ,Schlimmes Ende' auch in einer Kindleversion.


Berlin Gothic: Thriller (Berlin Gothic 1)
Berlin Gothic: Thriller (Berlin Gothic 1)
Preis: EUR 2,99

25 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufregend, 24. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im ersten Moment zögert man, nähert sich langsam an die kurzen, fast schon stakkatohaften Sätze von Jonas Winner an. Dann ziehen sie einen in den Bann. Bald lassen sie einen nicht mehr los. Man muss lesen ... immer weiterlesen ... Atemberaubend schnell wird dadurch ,Berlin Gothic'. Man hat bald den Eindruck, man hetzt im gleichen Tempo durch die Straßen und durch die Szenen. Selten hat man Berlin so dynamisch gesehen. Das Buch gefällt! Ziemlich sogar! Und immer wieder hängen einem einzelne Szenen und Sätze nach, wenn man an die Stadt denkt. Spannend, aufregend, lesenswert, 5 Sterne!


Sklavenmarkt
Sklavenmarkt
Preis: EUR 0,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht!, 12. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sklavenmarkt (Kindle Edition)
Gut gemachte Kurzgeschichte! Plot: Erst wird Ticiana auf dem abendlichen Sklavenmarkt verkauft, dann wird sie gleich getestet. Die souverän geschriebene Short Story von Lilian Noble kommt bildhaft und mit wohlformulierten Worten daher. Hier wird mit Sprache Erotik ausgedrückt, nicht mit überzogenen Deftigkeiten. Vielleicht ist die Geschichte an sich etwas zu kurz geraten, aber vier Sterne ist sie allemal wert! Wenn man einen Kritikpunkt anbringen will, auf mich wirkt die Geschichte ein wenig unpersönlich. Zumindest hatte ich den Eindruck beim Lesen. Souverän erzählt, glatt und gewandt, aber ein wenig unbeseelt und nicht wirklich fesselnd. Zumindest empfand ich das so.


Unartig
Unartig
von Cosette
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Cosette kann es einfach!, 7. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unartig (Taschenbuch)
Nachdem ich vor kurzem auf Cosette aufmerksam wurde und mir 'gefügig' erworben hatte, ist dies mein zweites Coestte-Buch! Rezensiert wurde es schon oft, also muss ich mir nicht so viel Mühe geben und den Inhalt wiedergeben. Was mich an Cosette fasziniert ist ihr präziser Umgang mit der Sprache und ihre ideenreichen Storys. Cosette weiß, wie man BDSM schreiben muss, damit es absolut hohen Erregungsfaktor hat. Daher mein Fazit: 5 Punkte, da gibt es keinen Zweifel!


VögelBar | Erotischer Roman
VögelBar | Erotischer Roman
von Kim Shatner
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ok, aber nicht wirklich mehr!, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: VögelBar | Erotischer Roman (Taschenbuch)
Nach dem Flopp mit dem Schlampeninternat ist Vögelbar mein zweiter Versuch mit Blue Panther. Irgendwie erinnert der Titel ein wenig an Sophie Andreskys Vögelfrei, aber das ist wohl nur Zufall (zwinker), denn bisher hat das der Verlag meines Wissens nur einmal gemacht, nämlich bei Feuchtoasen, die sie den Feuchtgebieten von C. Roche hinterhergejagt hat. Aber ok, wenn der Verlag meint, es diene Verkaufsförderung, wollen wir uns nicht weiter beschweren und es ertragen.
Also Vögelbar ist ein Erotikbuch, das Cover legt es nahe, die Leseprobe auch. Und es gibt solche Erotikbücher und solche. Positiv: Das Ding ist flüssig geschrieben, wenn auch nicht weiter aufregend. Die Handelnden sind triebig, was auch nicht weiter verwunderlich ist, denn dafür wurden sie ja erfunden.
Zu den vielen guten Bewertungen kann man sagen, ok, das Werk ist in sich stimmig und die Leute machen das, was sie machen sollen. Aber kann es das sein für 5 Punkte?
Ich persönlich finde für 213 Seiten einfach zu wenig Pepp, Esprit, Intelligenz, Witz bei den Handelnden und die Idee der Vögelbar einfach schlecht umgesetzt.
Irgendwie schien mir als wollte jemand den Lesern die Idee eines ,anspruchsvollen' Swingerclubs verkaufen, ohne jemals sich Gedanken über die Realitäten solcher Institutionen gemacht zu haben.
Also in meinen Augen ist Vögelbar allenfalls 3 Punkte wert. Und ich mache wieder einmal den Hinweis, man hätte es so viel besser machen können.
Ok, gebe ich 3,5 Punkte. Der halbe Punkt ist für den romantischen letzten Absatz.
Zitat:
Sie fuhr mit der Hand unter die Bettdecke und strich liebevoll über sein Glied. »Er hat so große Sehnsucht nach dir, das glaubst du gar nicht.« Sie biss sich auf die Unterlippe. »Und meine kleine Muschi sehnt inbrünstig den Moment herbei, wo du sie wieder richtig stopfst, Liebster.« »Das weiß ich doch, Paula.« Als sie das Krankenhaus verließ, improvisierte sie mit geschlossenen Lippen ein Liedchen. Dann fuhr sie zu Marc, um sich bei ihm noch einmal aufrichtig für seine Freundschaft, seine Herzenswärme und vor allem für seine Hilfsbereitschaft zu bedanken."
Alternative zu Vögelbar? Sophie Andreskys Fuck your Friends, da ist es auch romantisch und geht um Swingerclubs. Ich habe es zwar auch nicht besser besprochen, aber zumindest ist es intelligenter geschrieben.


Sally: Die wahre Geschichte einer Mutter
Sally: Die wahre Geschichte einer Mutter
von Elke Päsler / Sally
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zweifelhaft, 18. Mai 2011
Ok, ich gebe es zu, ich habe Sally gekauft und ok, ich muss es gestehen, es war ein Fehler.
Ich war auf einer Lesung, auf der die Autorin ihr Buch vorgestellt hat. Also her mit dem Ding und es sich signieren lassen. Bei dem Auftritt hatte ich ein mulmiges Gefühl. Ich fand die Logik der Autorin, wenn man den geliebten Lebensstandard halten will und der Mann arbeitslos wird, muss eine Frau sich prostituieren, nicht wirklich nachvollziehbar.
Im Gegenteil, ich finde diese Logik verdammt altbacken und vorkriegs. Auch hat mich beim Buch lesen nicht interessiert, was eine Frau, die laut eigener Aussage nix von Emanzipation hält, über die in ihren Augen gescheiterte Emanzipation schreibt. Ich finde das sollten dann doch Berufenere machen. Ich fand die Logik der Frau, einen (erfolglosen) Ehemann sitzen zu lassen und sich lieber mit einem ihrer Kunden (immerhin er ist Arzt) zusammenzutun mehr als zweifelhaft. (Tipp aus Goldene Regeln für Huren: Fang nix mit Kunden an!)
Ok, das mag mein moralisches Verständnis überfordern, aber ich muss das respektieren, denn es ist ja die ganz persönliche Entscheidung jedes Einzelnen. Aber was ich wirklich schlimm finde, ist dieser jämmerliche ,ich war Hausfrau und brauchte das Geld'-Tonfall, der als Rechtfertigung durchs ganze Buch geht und den die Autorin auf ihren Veranstaltungen (Lesungen, Interviews usw.) zum besten gibt.
Das glaubt man noch einer jungen Studentin, bei einer erwachsenen Frau wirkt das nur noch irritierend und es gibt sicherlich genug andere Frauen, die erwachsenere Lösungen für finanzielle Schwierigkeiten finden.
Fazit: In meinen Augen ist ,Sally' ein Buch, das SO nicht hätte sein müssen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 2, 2013 10:17 AM CET


Cleo - Mein Leben als Edelhure: Aufgeschrieben von Ricardo Enrique
Cleo - Mein Leben als Edelhure: Aufgeschrieben von Ricardo Enrique
von Cleo van Eden
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schmerzhaft, 20. April 2011
Man kann Cleo van Eden sicherlich viel nachsagen: Erotikdarstellerin, Webcamgirl, Autorin (obwohl ihr Buch ja ein gewisser Ricardo Enrique geschrieben hat), aber als Edelhure wird man sie wohl nicht wirklich durchgehen lassen können (selbst wenn man beide Augen zudrückt). Da fallen jedem ambitionierten Mann sicherlich andere Namen ein... Da müsste man sich als Edelhure deutlich anders positionieren und präsentieren, als es Frau van Eden tut... Insofern, wenn man sich selbst und auch Cleo von dem Begriff Edelhure frei macht, weiß man, was in dem Buch zu erwarten ist: Schilderungen einer Dame aus dem Sexgewerbe. Und das, was man erwarten kann, bekommt man auch. Fazit: Das Buch eines Pornsternchens, das auf jeder Hochzeit in der ersten Reihe stehen will. Textlich ist das Buch nicht weiter bemerkenswert und man sollte nicht auf den Gedanken kommen, das gelesene Exemplar weiterzugeben, es gehört ins Altpapier.


Die Mädchenakademie: Erotischer Roman
Die Mädchenakademie: Erotischer Roman
von Sandra Henke
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

4.0 von 5 Sternen Süße Dinger!, 19. April 2011
Sie sind jung, sie sind süß und sie lassen nix anbrennen. Man muss sich einfach mögen, die Grazien aus der Mädchenakademie. Das ihnen gleich am Anfang ein Lehrer in die Fänge geht, ist für den armen Mann in der Folge ziemlich schrecklich, in der Situation ziemlich geil. Also welcher ältere Mann (zu denen ich mich mal zähle) würde nicht gerne das Opfer solch durchtriebener Lolitas sein? Amüsant geschriebener Erotikwälzer mit einigermaßen Handlung. Das ist doch was! Also locker 4 Punkte für das gelungene Ding.


Seite: 1 | 2