Profil für Patrick Tzschentke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Patrick Tzschentke
Top-Rezensenten Rang: 128.890
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Patrick Tzschentke

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Minecraft, Das Einsteiger-Handbuch: Aller Anfang ist ein Block
Minecraft, Das Einsteiger-Handbuch: Aller Anfang ist ein Block
von Josef Shanel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super für Neulinge, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Buch eigentlich für meinen Sohn gekauft da dieser total fasziniert ist von Minecraft, doch als es ankam musste ich es mir auch einfach einmal Durchlesen und selbst als Fortgeschrittener Minecrafter habe ich das eine oder andere neue Aufgegriffen. Das Buch legt den Schwerpunkt auf die PC-Version aber es werden auch die Pocket Edition und die XBOX 360 Edition angesprochen (die PS3-Version gab es zum erscheinen des Buches anscheinend noch nicht), die sich im Grunde aber kaum von der PC-Version unterscheiden das stark vereinfachte Crafting ist wohl der größte unterschied zwischen der PC und den Pocket & Konsolen Versionen.

Das Buch ist gut Strukturiert und das Spiel wird anhand einer Schritt für Schritt Einführung vorgestellt die man Exakt so nachspielen kann, vom ersten Spawnen in der neuen Welt, über den ersten unterschlupf bis zur Überlebenssicherung durch Jagd und Ackerbau.

Es gibt öfter kleine Hinweise oder Tipps die noch mehr aus Minecraft rausholen als man anfangs selber herausfindet.
Die Erklärungen zu den Mobs sind sehr gut und es gibt auch Kampfstrategien.
Als kleines Extra gibt es hier und da eine lustige Geschichte von Paul Sorres Jr. zum Spiel.

Das Buch ist mit 79 Seiten relativ kurz gehalten, aber es hält genau das was es verspricht nämlich den ersten Einstieg in eines der beliebtesten PC-Spiele.

Es gibt nur 2 Dinge die ich bemängeln kann wofür ich aber nur einen viertel Stern abziehen würde.
Zum einen könnte die Geschichte um die Entstehung von Minecraft etwas ausführlicher sein (nachzulesen im Minecraft-Wiki)
und zum anderen sind auf der vorletzten Seite bei den Erfolgen viele Bilder bei den falschen Erfolgen.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, es lohnt sich auf jeden Fall.


Disney Infinity Disc-Sammelalbum (alle Systeme)
Disney Infinity Disc-Sammelalbum (alle Systeme)
Wird angeboten von digigames (Preise inkl. MwSt. Impressum & AGBs unter Verkäuferinfo)
Preis: EUR 11,50

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 8. September 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kann meinen vorrrednern nur recht geben ... das buch ist leider unbrauchbar da "wave 1" 30 münzen hat aber nur 20 in dieses buch passen. ich werden mir dann wohl bei einem anderen anbieter das "wave 1" buch von disney nachholen müssen wo alle 30 münzen reinpassen. ich habe bereits 3 münzen die nicht in diesem buch untergebracht werden können ("mikes neues auto", "benutzersteuerung" und "tron interface").

zum buch selber. die einlässe für die münzen sind um einiges kleiner als die münzen selbst wodurch die münzen bombenfest in ihren einlässen sitzen. da wackelt wirklich nichts. gut gefällt mir auch das die untere ebene aus schaumstoff ist wodurch die zu kleinen einlässe ein wenig ausgeglichen werden.

das herausnehmen der münzen wird an einigen stellen zum glücksspiel. es machte den eindruck das sich beim herausnehmen der münzen der schaumstoff vom boden löste da die münzen wirklich sehr fest sitzen. wenn die also mal da drin sind sollen die auch da drin bleiben.

die verarbeitung ist alles in allem sehr gut. das buch sieht sehr hochwertig aus und macht auch optisch etwas her dafür vergeb ich rein von der sache 5 sterne. allerdings gibts für die tatsache das nur 20 von 30 münzen passen gleich 3 sterne abzug da das buch dadurch unbrauchbar wird.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2013 2:19 PM CET


Need for Speed: Most Wanted
Need for Speed: Most Wanted
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PS & Vita zusammen ... naja, 16. Juni 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Most Wanted (Videospiel)
hab das game jetzt knapp 2 wochen und hatte vorher aber schon die ps3 version. nachdem ich dann also die einfuehrung hintermir hatte staunte ich nicht schlecht als da stand das ich bereits 1,8mio SP (Speed Points) habe so stand schonmal fest das die SP fuer vita und ps3 zusammengeschmissen werden. also schnappte ich mir dann meine Audi R8 hab mir alle Mods besorgt und auf pro gebracht und nach schlappen 3h spielzeit war hatte ich bereits alle most wanted wagen besiegt und gesammelt.

die ps3 version und die vita version unterscheiden sich vom hinhalt kaum. die staedte sind mit ihren straßen, tafeln, toren, blitzern, wechselstellen und rennen absolut identisch. lediglich die dlcs der ps3 version sind fuer die vita nicht verfuegbar und die vita benoetigt keinen online pass (DANKE EA!! :D). auf der vita gibt es aber 10 exklusiv rennen die jeweils etwa 1 minunte fahrzeit bieten. die grafik ist natuerlich nicht die selbe wie auf der ps3. man merkt schon das die texturen sich auf der vita und der ps3 unterscheiden aber es sieht dennoch gut aus. die wagen haben beinahe alle details des großen bruders. am auffaelligsten war bisher das der spoiler vom bugatti veyron sich nicht ausfaehrt bei hohem tempo.

gelegentlich laeuft das spiel bei mir in zeitlupe, besonders wenn ich 3 oder mehr kontrahenten habe (max 5 gibt es auf der vita) und gerade auch noch viel verkehr ist.

die ki ... ja. manchmal frag ich mich was die da machen. die gegnerichen fahrer haben einen ordentlichen bleifuß den sie teilweise nur schwer in griff haben. da werden schonmal unfaelle gebaut wo gar keine noetig sind. auch scheinen sich die gegner auf der vita sehr stark an die gps linein zu halten. zb wir mal 10m vor der abfahrt schnell die spur in richtung abfahrt gewechselt so das der gegner zwangslaeufig einen unfall baut. wer da folgt ist mittendrin statt nur dabei.

auch die polizisten sind sehr unfaehig. ich habe es mehr als oft erlebt das 2 wagen nebeneinander furhen und sich dann beide aus unerklaerlichen gruenden auf einmal in der leitplanke befanden. auch vermisse ich die SWAT wagen aus der ps3 version auf stufe 6 da die verfolgungen ohne diese noch leichter sind. auch das aufgebot der cops laesst zu wuenchen uebrig. waehrend man sich auf der ps3 version vor blaulichtern kaum retten kann hat man es auf der vita in der regel mit 2 bis max 4 gesetzeshuetern gleichzeitig zu tun. sobald man einen ausschaltet spawnt natuerlich umgehend ein anderer (teilweise sehr unguenstig und unlogisch weit weg).

das handling der fahrzeuge ist etwas traege was mir am anfang schwer zu schaffen macht da ich das "weiche" reagieren der autos von der ps3 vermisst habe. die bremsen reagieren auch nicht so schnell was driften etwas schwieriger gestaltet. hin und wieder faehrt man auch ueber eine kleine bordsteinkante und fliegt auf einmal durch die luft als haette man eine riesen rampe genommen.

die speedwall von ps3 und vita ist getrennt so das man sich fuer die vita erst neue freunde suchen muss mit denen man sich messen kann. auch das verbinden zu den autolog-server find ich komisch. waehrend man es auf der ps3 ganz einfach ueber easy-drive machen kann muss man auf der vita erstmal ins menue und einen online punkt starten. wenn man aber gleich in den multiplayer will kann man auch ganz driekt diesen starten dann wird man auch verbunden.

im großen und ganzen ist das vita game genau so zu empfehlen wie das ps3 game man sollte es sich jedoch gut ueberlegen ob man sich den titel wirklich fuer beide konsolen zulegt da es leider keine crossplay funktion gibt oder sonstige features die die ps3 und vita version zusammen bringen (abgesehen von den SP). fuer unterwegs ists es allemal unterhaltsam auch wenn man (wie ich) unterwegs nur solo und ohne speedwall spielen kann dank WiFi vita ;)


Sony PS Vita Double Compartment Carrying Case
Sony PS Vita Double Compartment Carrying Case
Wird angeboten von GameAccess
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen gute tasche, 13. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
meine vita war bisher in der tasche der psp in welche sie wirklich nur mit ach un krach gepasst hast. aber fuer unterwegs musste irgend ein schutz her. da mir das auf dauer aber zu bloed war und in die psp "tasche" keine zusaetzlichen teilen passten musste was neues her.

die tasche bietet genuegend platz fuer alles was so mit der vita mitgeliefert wurde und wirktbadei nicht als wenn sie gleich platzt. es gibt genug platz fuer 8 spiele im inneren der tasche. allerdings werde ich diese eher nicht nutzen weil der stoff im inneren der tasche doch sehr rauh und fusselig wirkt und ich angst im die kontakte der karte habe. aus diesem grund habe ich mir noch die PS Vita - 8:1 - Game Case von snakebyte geholt. wenn man ein bisschen krativ packt passt auch die case noch in die tasche. allerdings wird es dann schon langsam eng.

an der schlaufe der tasche vermisse ich den kleinen plastikteil mit der man die schlafe enger an das handgelenk ziehen kann. ansonstne ist die schlaufe groß genug um leicht mit der hand durchzukommen.


PS Vita - Protection Kit Anti Glare (Display-Schutzfolie)
PS Vita - Protection Kit Anti Glare (Display-Schutzfolie)
Wird angeboten von media-games-berlin-tegel
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen fast perfekt, 13. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich habe mich beim kauf dieser folie stark von den wenigen rezensionen beeinflussen lassen und bin stolz darauf.

ein tolles produkt. das anbringen war relativ leicht und fuer mich nur etwas umstaendlich da ich erst zum zweitenmal eine schutzfolie angebracht habe - das erste mal war ein desaster und sieht grauenhaft aus - die folie sinst blasenfrei auf dem screen der vita und sieht schick aus. das display glaenzt nun nicht mehr sondern hat einen matten look der die gesamtoptik der vita aber nicht sonderlich beeinflusst.

wenn man die vita dann einschaltet und den lockscreen wegmacht merkt man schon den ersten unterschied: der screen der vita ist glatt, rutscht und schmiert. die folie hingegen ist leicht rau was sich ungewohnt anfuehlt aber die bedienung nicht beeinflusst.

das zweite was auffaellt ist das die darstellung auf dem screen nun etwas mehr weiß hat sonst da die folie einen ganz leichten milchigen film aehnelt beim spielen wird das nicht sonderlich auffallen so lang man nicht den unterschied zwichen weiß und hellweiß erkennen muss.

als drittes faellt einem noch auf das der screen jetzt eine leichte koernung aufweist als wenn man mit einer digitalkamera den digitalen zoom benutzt aber dies faellt eigentlich nur dort auf wo das bild relativ hell ist oder wenn man mit der nase schon fast am screen schleift.

fuer die 3 oben genannten punkte wuerde ich einen halben stern abziehen wenn es ginge aber so gibts 5 sterne von mir.

zum schluss noch etwas rein positives was man eigentlich schon sofrot sieht wenn man die folie angebracht hat. die spiegelung im display ist beinhae 0. man sieht hoechstens noch schatte der spiegelungen und auch in hellen raeumen oder draussen laesst es sich nun spielen ohne das man eine dunkle ecke aufsuchen muss.

laut der beschreibung von amazon kann man diese folie sowohl vorne als auch hinten anbringen. fuer hinten finde ich die folien allerdings etwas zu groß und in der breite sind sie schon fast zu klein. auf dem display vorne hingegen hat man in alle richtungen etwa 1-2mm dicke raender in alle richtungen wenn man die folie mittig anbringt.

alles in allem eine klare kaufempfehlung fuer alle die spielen wollen und nicht in einen spiegelgucken moechten. auch der preis von zzt. 6,99€ ist fuer 3 folien mehr als in ordnung. bleibt nur abzuwarten wie lang die folie auch da bleibt wo sie hingehoert ;-)


PS Vita - 8:1 - Game Case
PS Vita - 8:1 - Game Case
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 9,60

5.0 von 5 Sternen absolut spitze, 13. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PS Vita - 8:1 - Game Case (Zubehör)
habe mich mal von den rezensionen beeinflussen lassen und unter allen game cases die hier ausgewaehlt und ich kann nur sagen: "gut das ich die hier genommen habe". es gab zwar noch eine 32er case fuer ein wenig mehr aber das scheint mir (noch) etwas uebertrieben zu sein.

der preis (4,99€) ist super. es passen wie beschrieben 8 spiele in die case und es gibt noch einen kleinen plastikclip in den 2 vita speicherkarten passen. wenn man diesen auch in das gamecase packt passen zwar nur noch 7 spiele statt 8 aber fuer leute die viele spiele aus dem store laden und auf ihre karten packen duerfte dies wohl nur ein geringes uebel sein :)

das gehaeuse ist komplett aus plastik und wirkt recht stabil. einmal geschlossen bleibt es auch zu doch nehme ich an das sich die plastiknippel links und recht mit der zeit abnutzen werden und die box dann nicht mehr richtig schliest aber bis dahin ist ja noch ein weilchen.

der innenteil in den die gamecards gesteckt werden ist auch komplett aus plastik. jede karte hat einen extra clip damit die karten bei offenem gehaeuse nicht wild durch die gegend fliegen (falls sie mal von allein aufgeht oder so). lediglich das einsetzten des zusaetlichen clips fuer die speicherkarten ist unguenstig so lang dieser leer ist.

im großen und ganzen klare kaufempfehlung fuer alle die mit bis zu 8 spielkarten fuer unterwegs klarkommen und nicht immer die großen huellen mitschleppen wollen.


Assassin's Creed 3: Liberation
Assassin's Creed 3: Liberation
Wird angeboten von Better Games GmbH
Preis: EUR 21,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen mal was anderes und besseres als bisher, 3. Januar 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed 3: Liberation (Videospiel)
vorweg dickes lob an amazon. am donnerstag bestellt, in der mail stand dann es kommt am montag und doch war es am samstag schon hier :)

diese rezession enthaelt unter umstaenden spoiler (story-technisch verrate ich nichts). wenn sie also das ganze spiel selbst erfahren wollen bitte nicht weiterlesen. allen anderen viel spass.

nach dem fuer mich doch sehr enttaeschendem dritten teil ging ich doch mit eineiger skepsis an liberation und ich wurde positiv ueberrascht.

die erste neuerung die man schon in teil 2 ins AC universum haette einbauen muessen ist die moeglichkeit das kostüm effektiv zu aendern. so kann aveline in eine von 3 rollen schlüpen (Dame, Sklavin, Assasinin) die alle ihre eigenen eigenschaften und auswirkungen auf die umgebung und den umgang mit waffen waffen. ebenso hat jede dieser 3 rollen einen eigenen gesucht status wodurch man bei großer gefahr schnell die rolle wechseln kann und dann in aller ruhe dafuer sorgen kann den gesucht status langsam unbemerkt zu reduzieren.

das kampfsystem ist nicht ganz so fluessig wie in ac3 da man doch sehr haeufig von wachen angeriffen wird waehrend man sich grad in einem finishing move befindet. in ac3 konnte man hier (wenn es denn mal vorkam) schon einen konter einleiten waeren man in liberation meist einen treffer kassiert. das ziehen einer waffe hat auswirkungen auf die laufgeschwindigkeit. so ist man mit gezogener waffe wesentlich langsamer als mit weggesteckter waffe (egal welche größe)

es ist schade das die ausgewaehlte rolle anscheind keinen einfluss auf sequenzen haben und in wichtigen sequenzen wird das noetige kostüm einfach angezogen ohne das man selber wechseln muss. es gibt nur wenige missionen die einem direkt vorschreiben welches kostüm man tragen soll, und einen ganzen ort den man beim ersten mal nur als skalvin betreten kann.

das geld in dem spiel ist auch magenware. gebaeude zu renovieren kostet 500 Ecu, was kein problem ist, doch die waffenpreise gehen meist erst bei 10.000 los und enden bei knapp 100.000. dafuer kann man schonmal einige truhen plündern oder unmengen wachen. ich habe im ganzen spiel bisher erst eine einzige waffe gekauft obwohl ich durch bin und diese war auch noch gratis (die waffe ist in den waffenläden vorhanden wenn man sein ac3 mit ac:l verbindet (selber psn account noetig!) ein anderer weg um an geld zu kommen sind die warenverkaufe per schiff. jedoch muss man hierfuer staendig im HQ sein (aehnlich wie bei ac3 nur das man nirgends anders darauf zugreifen kann) um die einkaeufe zu taetigen, die schiffe zu versenden und anschliessend die waren wieder zu verkaufen. die gewinne sind relativ gering zu den kosten der waffen die man kaufen kann. zudem kommt noch das man durch piraten auf den meisten routen seine ganze ware vierlieren kann ohne das man sich (anscheind) dagegen wehren kann.

das steheln mit dem rueckseitentouchpad ist so eine sache fuer sich. das tutorial klingt einleuchtend simpel "strefen sie mit dem finger nach oben oder unten ueber den fokussierten npc" bei einigen npc klaut man auf diese weise in 3 sek alles was sie haben und bei anderen npc hat man auch nach 100 anlaeufen noch nichts bekommen.

es gab eine sehr kritische stelle im spiel die mich einiges an nerven gekostet hat und an den rand der verzweiefelung brachte. man bekommt nach abschluss einer mission einen brief. diesen oeffnet man und bekommt anschliessend vom spiel den hinweis man solle die rueckseiten kamera in eine helle lichtquelle halten. nachdem ich zu später stunde beinhae alle lampen in unserer wohnung abgeklapptert hatte kam das geraeusch das ich eine geeignete quelle gefunden habe und nun weitermachen darf schliesslich im stockfinsteren flur ... ein aehnliches problem hatte ich auch schon in einem anderen spiel. die idee an sicht ist nicht schlecht. aber wer weiss mit was fuer halogenstrahlern die diese funktion getestet haben ...

die story ist mit knapp 8-10h (fuer zielstrebige spieler) recht kurz. es gibt insgesamt 43 missionen die alle nicht sonderlich lang sind. wie schon in den vorgaenger geht auch hier wieder viel zeit "verloren" um von einer mission zur naechsten zu laufen. leider fehlt in der anfangsstory wie aveline zu ihren faehigkeiten kommt dies wird zwar spaeter mehrmals kurz erwaehnt aber das wars auch schon. hier scheint es einige unstimmigkeiten mit ac3 zu geben aber darueber hab ich mal hinweggesehen. recht schnell zeichnet sich dann der boesewicht ab und kurz vor schluss findet man unter umstaenden auch schon vor der figur raus wer denn nun der fadenzieher ist. genügend hinweise gibt es ;) es gibt 2 enden. das erste ende sieht man ganz regulaer nachdem man das spiel durchgespielt hat. sieht man dieses ende ist man doch recht ueberrascht ueber diese wendung in letzter sekunde die aber kurz vom abspann nocheinmal fuer ordentliche dramatik sorgt. nach dem ersten (sehr kurzen) abspann folgt eine sqeuenze wie es sie so aehnlich schon einmal mit subject 16 gab. man muss hier ueber einen hindernis pacours um am ende des pacours dann "buerge E" zu toeten. "buerger E" zeigt einem nachdem man ihn getoetet hat die orgiginal fassung einer cutscene. insgesammt gibt es 6 solcher gefaelschten cutscenes. den ersten "buerger E" muss zu zu tutorial zwecken direkt nach einer mission toeten, der sechste kommt wie erwaehnt nach dem abspann und die anderen 4 muss man waehrend seiner streifzuege durch new orleans, den bayou oder chichen itza finden. nachdem man alle 6 "buerge E" zu strecke gebracht hat sieht man das echte ungeschnitte ende und muss sich noch in einer letzten mission beweisen.

der onlinemodus ist auch hier nicht der selbe wie in den ps3 vorgaengern. der liberation mp ist eine art strategiespiel. wenn man zum ersten man in einen zyklus eintritt muss man sich entscheiden ob man fuer abstergo oder die assassinen spielen moechte (derzeit sind die assassinen stark im vorteil mit von mit geschaetzen 95% spieleranteil pro zyklus). nachdem man sich fuer eine seite entschieden hat muss man noch einen stammknoten festlegen (quasi sein eigenes HQ) und dann gehts auch schon los. man kann nun auf der ganzen welt große staedte angreifen und diese entweder fuer abstergo oder die assassinen einnehmen. der kampf dauert pro knoten 8h. in diesen 8h muessen beide seiten versuchen so viel wie moeglich kontrollpunkte fuer diesen knoten zu erlangen. nachdem ein knoten uebernommen wurde kann die andere seite versuchen sich diesen knoten wieder zurueck zu holen. es gibt zu den standartknoten noch 8 große knoten die am ende zyklus entscheidend sind. ein zyklus dauert i.d.R. 1 woche und innerhalb dieser woche muessen beide seiten versuchen so viele wie moeglich von den 8 hauptknoten unter ihre kontrolle zu bringen. schafft es eine der beiden seiten schon vorher alle knoten fuer sich zu beanspruchen endet der zyklus vorzeitig und ein neuer beginnt.

fuer platin jaeger.
der online modus hat 3 trophaeen die man an einem tag schaffen kann, evtl 2, wenn man den modus verstanden hat. die sp trophys sind schon etwas knackiger. 100% sync in allesn missionen und 8,9km klettern sind wohl die herkules aufgaben im spiel die am ende die meiste zeit kosten werden. der ganze rest ist relativ einfach und schnell geholt wenn man sich auf einzelne aufgaben konzentriert. die platin sollte in etwa 3-5 tagen machbar sein.

im großen und ganzen gebe ich dem spiel 4 sterne. der eine stern abzug rueht von nicht erwaehnensewerten und minimalen bugs und der leider zu kurzen spieldauer der story.


Assassins's Creed 3: Liberation - Schlüsselanhänger
Assassins's Creed 3: Liberation - Schlüsselanhänger

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen was gibts zu sagen ..., 3. Januar 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... ein schlüsselanhänger halt :) hab ihn gratis zu meiner bestellung von ac:liberation erhalten.

sieht real ein wenig anders aus als auf dem foto aber das ist wohl groestenteils aufs licht zurueckzufuehren. das assasinen symbol ist im gegensatz zum foto nicht weiss sondern silber wodurch der ganze anhänger wieder anders wirkt. der anhaeger ist recht schwer da er nicht aus platik ist. auf der rückseite befindet sich noch ein schriftzug "Asassin's -Creed III- Liberation" im design des spielcovers.

im großen und ganzen nicht schlecht.
den spaßfaktor koennte ich eigentlich mit 0 bewerten da dies kein spielzeug ist oder aehnliches aber das macht das produkt nur schlecht von daher 3 sterne für spass (irgendwer spielt damit bestimmt auch) und 4 sterne fuer alles zusammen.


Hama Verbindungskabel (3,5-mm-Klinke, Stecker, 5m) [Amazon Frustfreie Verpackung]
Hama Verbindungskabel (3,5-mm-Klinke, Stecker, 5m) [Amazon Frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 11,98

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen da ist irgendwas schief gelaufen, 19. Dezember 2012
haben dieses kabel (stecker - stecker) vor etwa 4 wochen bestellt, zusammen mit einem stecker - stecker 1,5m kabel.
da die kabel nicht fuer mich sind ist mir leider erst nach einigen tagen aufgefallen das ich das falsche kabel geliefert bekommen habe (stecker - buchse). daraufhin habe ich mich mit dem haender in verbindung gesetzt und dieser hat mir prompt kostenlosen ersatz zugesagt.
nun habe ich ein kabel mit dem ich ohne weiteres nichts anfangen kann und auf den ersatz warte ich immernoch...


Kingston Gen 2 MicroSD Kartenleser
Kingston Gen 2 MicroSD Kartenleser
Wird angeboten von :-: pc-look :-:
Preis: EUR 3,64

4.0 von 5 Sternen einfach klasse, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wir haben mittlerweile 2 von diesen teilen da sie einfach super praktisch und super klein sind.

die uebertragungsgeschwindigkeiten koennen sich sehen lassen. fuer alle die sich lieber eine neue µSD karte kaufen wollen statt einem neuen stick ist dieser kartenleser perfekt.


Seite: 1 | 2