Profil für Christoph Bruns > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Bruns
Top-Rezensenten Rang: 299.985
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Bruns "Zocker" (Minden)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Alien: Isolation - Ripley Edition - [PlayStation 3]
Alien: Isolation - Ripley Edition - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Catvertrieb
Preis: EUR 52,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Terror, Adrenalinschübe,..., 18. Oktober 2014
...Schweißausbrüche, Herzrasen, Panik..... !

Ja, das Spiel ist einfach nur geil! Ich spiele sicher schon 20 Stunden und beginne gerade mal erst Level 14! Dennoch muss und will ich jetzt meine Bewertung schreiben in der Hoffnung, daß es jemandem hilft sich zum Kauf dieses Spiels zu entschließen.
Oftmals reichen schon ein paar negative Rezis und man lässt die Finger davon, geht mir nicht anders! Mal eben so 50 Flocken raushauen kann auch nicht jeder!

Alien Isolation kommt mir persönlich einfach zu schlecht weg bei Bewertungen div. Spielemagazine, meist zwischen 80% und 83% und es wird immer über mangelnde Speicherpunkte oder unfaire KI gemeckert.
Das will ich so nicht stehen lassen!
A I ist ein wirklich gelungenes Spiel, die Musik ist einfach herrlich und passt immer und überall dazu (Wer ALIEN von 1979 wie ich von vorn bis hinten kennt wirds schon merken) und die Soundeffekte klingen original aus dem Film übernommen. Schotten, Luftschächte, Bodenplatten sehen nicht nur original aus sondern klingen auch so! Es sieht einfach alles so aus wie auf der Nostromo.
Man denkt man spielt den Film! Die Lichteffekte sind klasse, tragen enorm zur Atmosphäre und zur Befindlichkeit des Spielers bei! Also, du stehst in einem Gang, hast nur ein paar Versteckmöglichkeiten in Form von Kisten oder Schließfächern, siehst ganz weit hinten nur einen vergitterten Luftabzug wodurch das einzige Licht scheint. Oftmals dreht sich noch ein Rotor dahinter, sehr nett anzuschauen, aber auf Dauer ungesund.
Warum das denn?
Du bist von Anfang an angespannt, hast schwitzige Hände und greifst den Controller immer fester, dein Atem ist unregelmäßig und manchmal vergisst man sogar das Atmen. Und dann läufst du eben durch diese Flacker-Licht-Gänge, hörst die rumpelnden Luftschächte, dumpfe Schritte oder die rauchigen Androidenstimmen. Wie schon gesagt, ich hatte immer eine Grundanspannung.

Rennen- auf keinen Fall! Gehen- ok, aber meist nicht vorichtig genug. Geduckt schleichen- ja, auf jeden Fall- man spart sich einige Konfrontationen !

Ich habe mich ungelogen minutenlang in Spinte versteckt und aus Angst den Atem angehalten- vor meinem Fernseher! Das musst du dir mal reinziehen! Hilfe, meine Freundin saß neben mir, aber reden konnte ich nicht, ab und zu habe ich geflüstert, habe aber nur auf den TV geschaut. Psychoterror war das!
Ich habe geflucht wie ein Rohrspatz, also meine Figur die Tür mit einem Krachen aufstieß, anstatt sie leise aufzumachen.
Den Bewegungssensor mag man garnicht einschalten, da das Piepen das Viech anlocken könnte. Immer nur kurz gucken, was aufsammeln und wieder rein!
Ok, das erklärt meine unnatürlich lange Spielzeit, aber die Wirkung des Spiels war/ ist immens !!! Level 5 glaub ich!!! Das ist nichts für schwache Nerven, ganz ehrlich!
Gerade dort dauert es ewig bis zum nächsten Speicherpunkt. Aber wenn man dort ist freut man sich doch! Frust und Begeisterung liegen deart dicht beieinander, dass man es einfach nur mögen muss!

Grafik, Musik, Soundeffekte, Gameplay, Controllerbedienung, Synchronisierung- Alles stimmt! Ich liebe die Alien-Filme, ganz besonders den ersten, da hier mit kleinem Budget alles von Hand gebaut wurde und man tief in die Trickkiste gegriffen hat- es wurde ein Film-Genre erschaffen, bzw. geprägt: Sci-Fi Horror ! Und alles wurde in dieses Spiel eingebaut!

Lange Rede, kurzer Sinn- Das Spiel und ne Packung Beruhigungstee kaufen !!!

P.S.: Das Alien kam bei mir nie an unmöglichen Stellen, wie es viele geschrieben haben!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2014 6:16 PM CET


Samsung MZ-7TE500LW Serie 840 EVO Notebook interne SSD Festplatte 500GB (6,3 cm (2,5 Zoll) (512MB Cache, SATA III) metallic silber
Samsung MZ-7TE500LW Serie 840 EVO Notebook interne SSD Festplatte 500GB (6,3 cm (2,5 Zoll) (512MB Cache, SATA III) metallic silber
Wird angeboten von 1Deins Computer GmbH
Preis: EUR 235,70

5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen !!!, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ja, moin Leute! Nach langem hin und her Überlegen -lohnt sich das auch...wieviel Ladezeit holt man da raus, sind die Speicherzellen zuverlässig (SLC vs. MLC) und ist der Preis für den Aufwand gerechtfertigt? Ich habe mir schonmal eine
SSD gegönnt, als die Dinger noch in den Kinderschuhen steckten und da wurde die ganze Geschichte eher verschlimm-
bessert.
Egal, mein jetziges System ist ein ASUS X7bsv Notebook, 8 GB RAM, Core i7 2620 QM und Windows 7 64 bit Professional
und eine WD 320 GB mit 7200 rpm HDD + Seagate 640 GB HDD. Die 2. HDD spielt wohl keine Rolle.

Ok, vorweg- der Umstieg hat sich gelohnt!
Ich habe die alte 320er HDD erstmal aufgeräumt, Spiele und Programme gelöscht, ein Virenscan mit meinem Kaspersky 13 vorgenommen, eine Datenträgerbereinigung und eine Defragmentierung durchgeführt.
Anstatt eines Paketes mit Polsterung kam nur ein gepolsterter Umschlag, welcher den kleinen Karton mit der SSD beinhaltete. Aber alles war in tadellosem Zustand, also- nu geit los ! Samsung Migration Tool installiert, Updates gezogen, Prog gestartet und kurz vor dem Klonen der HDD die SSD mit dem beigefügtem Kabel angeschlossen.
Hinweis: Sollte man, wie ich, 2 Partitionen haben, welche auch beide geklont werden sollen, so muss man die 2. Partition auch anklicken. Ich wusste es nicht und musste es somit wiederholen. Anstatt ca 25 Minuten wurden es nun knapp 50 Minuten!
Während des Klonvorganges lief mein Kaspersky im Hintergrund weiter (hab ich vergessen), aber das macht nichts! Ansonsten- währenddessen NICHTS machen ausser Fernsehen und Kaffee trinken, junge!!! Heiß, schwarz und vor allem schön lecker!

Der Aus- bzw. Einbau bleibt jedem selbst überlassen (Für Besitzer des ASUS X7bsv- unter der Tastatur löst man 7 Schrauben von 15mm Länge)

Meine 840 EVO 500GB hängt an einem SATA 3 Port und wurde im Bios sofort erkannt. Nun kam die Überaschung- Ich habe den Laptop nach dem Einbau gestartet und wollte mir gerade einen Kaffee (mjam mjam, lecker) holen, da wurde der Ladebalken schon weggeblendet (das pulsierende WIN-Logo kommt garnicht mehr) und Windows konnte noch eben kurz "Wilkommen" zeigen, da war es auch schon fertiggeladen. Alter Schwede- das war schnell! Weniger als die Hälfte der normalen Zeit, selbst nach der Säuberung der HDD!
Alles funktioniert wie gewohnt, wirklich ALLES- nur schneller!!! Internet, Spiele, Programme!

Tolle Sache, ich hoffe ich konnte Mut zum Kauf machen für alle, die noch überlegen. Was nützt einem ein schneller 4 - oder 8 Kern-Prozessor, wenn die Festplatte ständig ausbremst und man den Virtuellen Speicher nutzen muss. Die SSD nutzt im Gegensatz zu einer HDD nur fast ein Viertel des V-Speichers.

So, bis andermal!


Resident Evil - Revelations - [PlayStation 3]
Resident Evil - Revelations - [PlayStation 3]
Preis: EUR 19,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaß, Spannung und Spiel, 8. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Also, bin gerade fertig geworden und wollte nun auch mal was dazu schreiben.

Da ich mir jetzt erst die PS3 geleistet habe nahm ich mir Futter in Form von RE Revelations gleich mit.
Ich habe schätzungsweise 14 Std. gebraucht und bin jetzt nicht der ahnungsloseste Spieler- RE 4 sei Dank.
Ich habe immer ein paar Stunden über mehrere Tage gespielt und bin an 2 Bossen auch mal bis zu 6 Mal verreckt.
Aber nach der Frustration folgte immer Begeisterung, daß es doch anspruchsvoller war als ich zu erst dachte.

Die Waffen sind gut gelungen, nicht zu stark und nicht zu schwach, die Upgrades sind ok. Die Munition ist für den
normalen Schwierigkeitsgrad ausreichend, aber verwirrend positioniert. Ich meine damit den letzten Kampf- ich hätte
für meine starke Magnum Munition gebraucht und fand in dem letzten Kapitel garnichts mehr. Naja, klappte aber doch,
irgendwie!

Die Grafik liegt irgendwo zwischen PS2 und PS3 Niveau. Es kommt definitiv Spannung auf, die Atmosphäre ist gerade zu
Beginn düster und beklemmend. Fast fühlt man sich wie in den großartigen Zeiten von RE 1, 2, 3, CV oder dem außergewöhnlichen
RE Remake. Ich habe es auf Deutsch gespielt und bin, trotz einiger albernen Dialoge, zufrieden.

Zum Multiplayer kann ich Nichts sagen, denn es interessiert mich nicht wirklich. Ich spiele lieber allein, so wie
es meiner Ansicht nach sein sollte- Resident Evil like.

Lässt man den Abspann durchlaufen wird einem ja noch was nettes versprochen- ich hoffe es ist die Rückkehr zu den
alten Wurzeln von Resident Evil!(Weiß jmd mehr ???)

Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Resident Evil, welches sowohl für die Fraktion der RE 1,2,3 Fans als auch
für die der RE 4 und 5 Spieler geeignet ist.


TT ESPORTS Black Gaming Maus 4000 dpi 6 Buttons Gewichtsanpassung moeglich  Abtastungsrate in 4 Stufen einstellbar
TT ESPORTS Black Gaming Maus 4000 dpi 6 Buttons Gewichtsanpassung moeglich Abtastungsrate in 4 Stufen einstellbar
Wird angeboten von technikbilliger
Preis: EUR 39,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Teil!, 30. Oktober 2011
Wenns mal nicht Logitech sein soll und man nur eine 2. Maus für kurze Netzwerkspiele haben möchte kann man hier zugreifen. Reagiert i.d.R. gut und ist präziese. Habe nach 2 Std. gemerkt daß das Ding kurzzeitig etwas sturr lief, was sich auch mit einer oberflächlichen Reinigung nicht beheben ließ. War aber genauso schnell wieder vorbei wie es begonnen hat!
Man muss im Eifer des Gefechts nur etwas aufpassen nicht die Abtastraten-Taste (Für dpi !) zu drücken.
Die Haptik, also die Griffigkeit ist ok, selbst nach 6 Std. Dauerbetrieb!
Ansonsten ist das Ding optisch und funktional zu empfehlen.


Nokia E63 ultramarine blue (QWERTZ-Tastatur, Ovi, UKW-Stereo-Radio, UMTS, GPRS, Nokia Maps, 2 MP) Smartphone
Nokia E63 ultramarine blue (QWERTZ-Tastatur, Ovi, UKW-Stereo-Radio, UMTS, GPRS, Nokia Maps, 2 MP) Smartphone

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Handy, 28. März 2010
Wieder einmal stand die Qual der Wahl eines neuen Handys an. Aber diesmal ging es in die Richtung Business-Handy. Schön mit Qwertz Tastatur und vollgepackt mit Office-Software. Aber die Tastatur sollte nicht zum Herausschieben sein.

Das E63 ist in vielen Tests gut bewertet worden, weil man für kleines Geld ein wirklich fixes, solides Allroundhandy bekommt- wobei es ganz klar immer noch ein Business-Handy ist.

Was für eine Akkulaufzeit! Musik hören und nebenbei im Internet surfen mit Downloads und Videostreaming, ZIP- Dateien entpacken, Bluetooth Sync per NOKIA PC Suit- das Ding will einfach nicht leer gehen :-)! Also nach 3 Tagen musste es sein, aber nach dem Programm ?!?! TOP!

Das E63 ist recht schnell, Programme öffnen/ schließen, Multitasking...!

Die Tasten lassen sich gut bedienen, da man durch die Wölbung der einzelnen Tasten gut differenzieren kann. Ich schreibe aus Gewohnheit meine SMS beidhändig und das geht hier sehr flott von der Hand. Das liegt natürlich auch der Form und dem Gewicht das Handys.

Ich hätte noch Einiges an Positivem, aber das wird zu lang!
Negativ: Kein Datenkabel oder eine günstige Tasche dabei.


OCZ 120GB SSD 6,4 cm (2,5 Zoll) S-ATA Solid State Drive
OCZ 120GB SSD 6,4 cm (2,5 Zoll) S-ATA Solid State Drive

9 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr leise Platte, 25. Januar 2009
Ich habe mir diese Festplatte nach langem Überlegen zugelegt, weil es für gewisse Aufgaben einfach sinnvoll ist auf Sicherheit zu achten. Das heißt, die Solid State Drives sollen beinahe nie, über 1.000.000 Betriebsstunden gesehen, abstürzen oder mit Fehlern der gewöhnlichen Festplatten mit Magnetscheibe behaftet sein. Desweiteren verbrauchen diese nur um die Hälfte des elektr. Stromes einer HDD und sind dazu sehr viel schneller, weil die Daten von Speicherchips elektrisch ausgelesen werden- wie bei einem USB-Stick.
Ok, das sind jetzt alles Daten und Fakten der Hersteller und einiges hab ich möglicherweise falsch interpretiert- aber auf Grund des niedrigeren Stromverbrauches und der höheren Geschwindigkeit dachte ich mir man könne es doch mal probieren.
Mit einem kostenlosen Benchmark habe ich mir nochmals den SATA II Anschluß bestätigen lassen und 2 Tage nach der Bestellung klingelte es schon an der Tür! Ich habe etwas mehr Gewicht erwartet, aber das Paket war federleicht, gut und stoßfest gepolstert um das chipkartengroße Laufwerk zubeherbergen.
Ausgepackt- Notebook auf, alte HDD raus, neue rein, Klappe zu, wurde im BIOS erkannt und Betriebsystem drauf, Vista. Verlief etwas langsam, habe mir hier mehr Geschwindigkeit erhofft, die Festplatte lädt aber auch nicht durchgehend, woran auch immer das liegen mag. Seit dem Einbau aber habe ich nichts gehört, kein rotieren und der Lüfter blieb fast immer auf unterster Drehzahl, sehr gut! Ok, nach gefühlten 1000mal neu-starten wurde auch das Booten immer fixer. Dabei ist sie jedoch nicht schneller als meine alte 160GB HDD mit 5400 RpM, wenns um Installationen geht oder um Programm öffnen, dann zeigt die OCZ, was sie kann. Beim Herunterfahren macht sich die Geschwindigkeit nun doch bemerkbar, es dauert bei mir keine 10 Sek. dann ist Feierabend.
Ich hoffe ich habe einigen, die sich den Kauf ebenfalls überlegen, geholfen. Habe keine wirklichen Vergleichsmöglichkeiten gehabt und es eben riskiert, aber ich bin sehr zufrieden!!! Ich vergebe nur 4 Sterne weil ich noch vor möglichen Problemen mit dem Ding stehe und ich die SSD ja noch nicht ausgiebig testen konnte.
Bisher hat sie alles was versprochen wurde erfüllt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 8, 2009 9:32 PM CET


Seite: 1