Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Daniel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel
Top-Rezensenten Rang: 1.113.335
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sony BDV-E6100 5.1 Blu-ray Heimkinosystem (1000 Watt, 3D, WLAN, Bluetooth, Smart TV, NFC) schwarz
Sony BDV-E6100 5.1 Blu-ray Heimkinosystem (1000 Watt, 3D, WLAN, Bluetooth, Smart TV, NFC) schwarz
Preis: EUR 379,12

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Heimkinosystem mit ein paar Spielereien, 9. Mai 2014
Ich habe das Produkt lange bei Amazon beobachtet. Und nun bei den Blitzangeboten für 199,00 Euro zugeschlagen. Für den Preis ist das System super. Für die UVP von 499,- kann ich nur den Kopf schütteln.
Der Reihe nach:
Ich wollte ein Heimkinosystem mit folgenden Eigenschaften:
- Bluetooth
- WLAN
- Blu-Ray
- 5.1 Boxen
- Radio + Internetradio
- optischen Eingang
- Standlautsprecher

Neben Sonys BDVE6100 hatte ich noch Samsungs HT-F5550 auf dem meiner Merkliste und LGs 7530. Letztlich hat Sony durch den Preis bei den Blitzangeboten einfach gewonnen.
2 Tage später stand es im Wohnzimmer. Der Postbote war eine arme Socke, denn 24kg sind eine ganze Menge zu schleppen. Es ist alles platzsparend im Karton untergebracht, aber es fehlen Griffe um das riesige Paket tragen zu können.
Nachdem Unmengen von Styropor und Folien entfernt waren, ging es an den Aufbau. Ich habe ca. 2h gebraucht, bis alles schön verkabelt und die Kabel versteckt waren. Die Lautsprecherkabel fand ich sogar sehr lang und ich denke, dass die meisten Wohnzimmer damit auskommen könnten.

Der erste Start:
Kurze Einrichtung des WLANs und schnell die neusten Updates gezogen. Danach alle Einstellungen getroffen (hintere Lautsprecher+Subwoofer etwas lauter gedreht) und los gehts.
Man wird durch eine nette Oberfläche empfangen, die jedoch etwas aufgeräumter sein könnte bzw. vielleicht auch frei konfigurierbar. Ich stelle mir da eine art Raster vor, mit großen Buttons. So muss man nun horizontal durch die Liste scrollen und dann nochmals vertikal. Empfinde ich als sehr umständlich. Ich habe daher schnell den "Functions"-Knopf auf der Fernbedienung entdeckt, der zwischen den Hauptfunktionen schnell umschalten kann. Will man trotzdem auf Youtube, muss man umständlich und lange durchs Menü klicken.
Bleiben wir bei den smarten Apps. Es sind und bleiben Spielereien. Der Wetterkanal braucht ewig, bis er das Wetter abspielt. Webseiten werden langsam und klein angezeigt (scrollen ist nervig), in Youtube machen Suchen keinen Spaß, das Abspielen ist aber schon eine tolle Sache. Maxdome und Co habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich denke, es wird ähnlich Youtube funktoinieren und damit völlig ok. Pro7, Sat1, Tagesschau und Co habe ich ebenfalls noch nicht ausprobiert, diese Dinge interessieren mich aber auch nicht. Ich frage mich nur, warum diese automatisch installiert sein müssen. Es wäre übersichtlicher ohne sie. Dafür bitte mehr vernünftige Apps (wie Spotify).

Danach folgte die genauere Betrachtung.
Blu-Ray/DVD laufen ohne Probleme und mit super Klang. Es macht Spaß Filme neu zu erleben. Probleme machte eine gebrannte DVD+R. Da kam es zu kurzen aussetzen bei einigen Kapiteln. Muss ich beobachten. Kann auch am Brenner liegen.
Des Weiteren spielte das System divX und MKVs von einem USB-Stick problemlos ab (komisch, dass es bei anderen nicht funktionieren soll). Soweit funktionieren die Hauptfunktionen ohne größere Probleme.
Am Laptop (win8) entdecke ich unter dem "Arbeitsplatz" die Anlage als "Netzwerkadresse". Dort sind zwei Ordner hinterlegt ("FM Preset" und "Input"). Was ich damit genau machen kann, werde ich noch herausfinden müssen. Die Anleitung ist - wie sollte es auch anders sein - ein Witz.
Bluetooth funktioniert mit iPhone 4s und iPad-Air super, nur ohne Cover-Anzeige bei Musik, Spotify oder meiner Radio-App. Lediglich unterbricht das System die Wiedergabe, sobald ich nur in die Einstellungen will. Das ist nervig. Ich würde die Boxen lieber mit MEINER Musik einstellen, statt dies mit den Testtönen zu tun. Dies geht im Betrieb nur mit den Sourrund und EQ -Taste und voreingestellten Profilen. Beim iPhone 4 meiner Partnerin scheint die Verbindung instabil, obwohl sie sich mit dem Handy nur 1m entfernt aufhält. Könnte an der "alten" Bluetooth Version im iPhone 4 liegen, finde ich jedoch schade. Sie will die Anlage schließlich auch mit Spotify nutzen. Hier würde ich mir auch eine Spotify-App wünschen.

Das Radio ist okay. Bei mir werden nicht so viele Sender gefunden, liegt aber am Aufstellort. Naja und ein richtiger Antenneneingang wäre auch nicht viel teurer gewesen. Dann hätte ich sie ans Kabelnetz angeschlossen. Werde ich demnächst mir also selber basteln müssen.
Das Internetradio (vTuner-App) ist für mich noch nicht nutzbar. Im Internet finde ich auf der Homepage diverse Sender, die ich bei der Anlage aber nicht finde. Nervig. Muss ich bei Gelegenheit nochmal ran. Hier wäre es schön, wenn es alternative Apps gäbe. TuneIn ist sehr verbreitet. Aber wahrscheinlich wird der Support eher vernachlässigt.

Soweit die Funktionen, wie ist der Klang?
Da ich etwas günstiges gesucht habe, um ab und zu Musik und Radio zu hören oder mal einen Film mit Raumklang zu genießen, bin ich sehr zufrieden. Die Lautsprecher klingen gut, kommen aber natürlich niemals an hochwertige Lautsprecher (aus HOLZ) heran. Der Surround-Effekt ist gut, die Centerbox present und ausreichend. Der Subwoofer dezent, hier fehlt etwas Volumen, mir reicht es aber auch. Solche Systeme sind eben nichts für Profis oder Vollblutmusiker.

Positiv:
- DVD/Blu-Ray/USB-Stick-Wiedergabe klappt 1a.
- Fernbedienungsapp
- relativ überschaubarer Aufbau + lange Kabel
- Guter Klang für "Plastik"
- Bluetooth mit aktuellen Geräten top

Neutral
- Lautstärke wie ein Laptop. Leichtes rauschen. Der Lüfter drehte beim Update mal voll auf, das war Wahnsinn. Im Betrieb aber eher leise.
- Systemgeschwindigkeit. Bin Apple gewohnt, da flutscht alles einfach mehr.

Negatives:
- Das System startet mit meinem TV, auch wenn ich es nicht will. Das nervt, da ich den Schnellstart deaktiviert habe und es somit 1min dauert, bis ich die Anlage wieder ausschalten kann.
- Die Bluetooth-Verbindungs-Präferenz verstehe ich nicht: Wir haben 2 Handys und ein Tablet. Er wählt sich irgendeins aus. Ich würde gern eins als Standard-Gerät definieren. Dazu Probleme mit älteren Bluetooth-Standards. Ebenso hat das System einfach mit älteren Bluetooth-Handys Probleme.
- Menüdesign könnte man verbessern und vereinfachen
- Apps sehr lahm und umständlich

Bin ich auch damit zufrieden?
Ja, das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt! Ich wollte zuerst Receiver (Yamaha 475) + BluRay+ Boxenset kaufen, aber für <400 Euro gibt es nichts vernünftiges. Also war der Schritt zu einem Komplettsystem einfach.
Diese 199,- Euro ist das System wirklich wert. Vielleicht für manche auch 300,-. Aber viel mehr nicht.
Es kann vieles, aber nichts so richtig perfekt (bis vielleicht auf die reine Wiedergabe von DVDs und BluRays). Die Internetfunktionen sind nett, aber zu langsam und unausgereift.

Update 1: 17.05.2014
Ich habe nun mal Maxdome ausprobiert und muss sagen, dass das super läuft. Man merkt keinen Unterschied zu einer DVD/BluRay. Kein Ruckeln bei der Wiedergabe, Bild und Ton einfach top. Schade finde ich, dass auf dem Geräte-Display bei allen Apps nur "Net" steht. Die Appnamen wären übersichtlicher.
Youtube finde ich immernoch lustig und ist ne schöne Spielerei. Auch hier läuft alles flüssig.
Als letztes habe ich noch andere Apps getestet: Billabong, Bild, Sony Entertainment Network und die Wetter App. Bis auf die Wetterapp fand ich alles schwach. Die Wetterapp könnte schneller Starten und ist vollgeladen mit Werbung, zeigt aber lokales Wetter an. Das Gerät schein also den Standort zu senden (und das ohne zu fragen! -> Datensicherheit?)

Update 2: 10.06.2014
Die Anlage ist immernoch top! Es macht Spaß, der Fußballmodus kam bei den Testspielen vor der WM super an und ist zu empfehlen.
Gestern war ein Freund da, der mit Android-Handy direkt auf das Gerät streamen konnte. Music, Bilder, Videos direkt über das WLAN auf die Anlage und den angeschlossenen TV. Habe herausgefunden, dass es sich um WIFI-Direct handelt, was aber natürlich die iOS-Geräte nicht können (nur Airplay). Jedoch gibt es Apps (imediashae und Flipps), die es ebenso können. Nun kann ich also Bilder und Videos vom iPhone/iPad direkt auf die Anlage streamen. Super lustig!

Update 3: 04.07.2014
Es gibt zwei Dinge, die mich ärgern:
1. Ich hätte gerne endlich eine Spotify-App. Der Kundensupport hat jedoch versichert, dass es das nicht geben wird. Schade. Finde es mit dem iPad nervig.
2. vTuner ist für mich ein reiner Werbegag. Ich habe herausgefunden, dass Sony die Senderliste begrenzt. Somit steht einem nicht die Vielfalt des Internetradios zur Verfügung, sondern nur (von Sony) ausgewählte Sender. Es sind zwar viele, aber zB einige meine Lieblingssender (KroneHit aus Österreich) sind nicht zu finden. Somit bringt mir diese App und tolles Feature nichts.

Update 4: 30.01.2015
Seit einem dreiviertel Jahr läuft das System reibungslos und verrichtet zuverlässig seinen Dienst. Begeistert bin ich noch immer beim Fußballmodus, den ich immer bei Übertragungen nutze(die Zuschauer werden lauter und mehr über die hinteren Boxen eingespielt).
Ich nutze die Anlage zu 90% für Amazon-Prime-Videos. Die Bedienung ist zwar nicht die schnellste, aber ausreichend und nicht nervig. Ich habe die komplette Breaking Bad Serie geschaut und diverse Spielfilme. Die Qualität überzeugt in HD und SD (am Wochenende ab 20 Uhr kommt kein HD mehr an - liegt aber nicht an meiner Leitung oder am Gerät, sondern scheinbar an den Amazon-Servern). Trotz HD und ausreichender Leitung schafft es Amazon aber leider nicht mir 5.1-Sound zu liefern. Es kommt "nur" Stereo an. Dies ist bei den meisten Filmen nicht schlimm, aber einige wären in 5.1 schon besser. Laut Sony Support ist natürlich Amazon dafür verantwortlich, laut Amazon kann das gar nicht sein und wurde an die "entsprechende Stelle" weitergeleitet und es ist NICHTS passiert. Nervig, aber verkraftbar.

Des Weiteren gab es einige Updates, aber keine sichtbaren Veränderungen. Insgesamt läuft das System stabil.
Internetradio nutze ich gar nicht mehr, da Sony hier einige Dienste eingestellt hat und keine tollen Sender hat. Dafür nehme ich dann mein Smartphone oder Tablet um über Bluetooth zu streamen (auch Spotify).
Kurzer Tipp noch: für iPhone/iPad-Nutzer gibt es viele Apps(Allcast, iMediaShare, Flipps, Youtube), die es einem ermöglichen Bilder und Videos vom Handy über das WLAN auf die Anlage(und dann den TV) zu streamen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 26, 2014 4:14 PM MEST


Tecno Pro SquashBall
Tecno Pro SquashBall

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leistet, was er soll.., 28. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tecno Pro SquashBall (Misc.)
Der Squashball wurde schnell geliefert, jedoch etwas großzügig verpackt.
Der Ball ansich ist von normaler Qualität und bislang die ersten Spiele ohne Probleme durchgehalten. Aber was soll auch groß passieren?
Daher zu dem Preis voll okay!


Linksys E1000 Wireless-N 300 Mbit Router mit 4 Port-Switch
Linksys E1000 Wireless-N 300 Mbit Router mit 4 Port-Switch

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstiger Allrounder, 21. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich vom normalen Internet über die Telefondose (DSL 16.000) zum Internet über Kabelfernsehen (unitymedia) gewechselt bin, benötigte ich einen neuen Router.
Zuerst wählte ich den TP-Link WR1043ND, da dieser von den Features her etwas besser klang (USB, offene Firmware möglich). Jedoch war ich von der Leistung im WLAN enttäuscht (Datenrate <1Mbit, alle Einstellungen brachten nichts, selbst die alternativen Firmwares waren nutzlos).

So stieß ich auf den Linksys E1000. Ich kann nur sagen: tolles Teil!
Die WLAN-Leistung ist ausreichend für meinen 32MBit-Internet-Anschluss (Laptop kann schon WLAN-N) , der Router sieht super aus und er bietet viele gute Detaillösungen (zB Gastzugang).

Blöd fand ich - als erfahrener User - die Einrichtung. Ohne CD geht nichts. Später kann man über die Weboberfläche alles einstellen, aber die Grundeinrichtung musste über die CD-Software geschehen. Ebenso habe ich es nur darüber geschafft den Gastzugang zu deaktivieren.
Also dies fand ich etwas umständlich, sollte aber für Ungeübte, für die so eine CD-Installation vielleicht super geeignet ist, kein Problem darstellen. Ich ziehe dafür jedoch einen Stern ab.
Einmal eingerichtet ist der Router super!


Asus X64JV-JX084V 40,6 cm (16 Zoll) Notebook (Intel Core i5 430M 2.2GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Nvidia GT325M, DVD, Win 7 HP) weiß
Asus X64JV-JX084V 40,6 cm (16 Zoll) Notebook (Intel Core i5 430M 2.2GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Nvidia GT325M, DVD, Win 7 HP) weiß

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Notebook für einen angemessenen Preis!, 13. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich direkt in dieses Notebook verliebt.
Das Design ist einmalig und die Hardware-Ausstattung ist für diesen Preis und Einsatzzweck (als Multimedia-Notebook) voll in Ordnung.
Was kann ich also sagen:

Pro:
- Das weiße Design wirkt sehr edel und die blaue Lautsprecherbeleuchtung ist toll
- Der i5 Prozessor ist Leistungsstark
- Neuste nvidia-Optimus Technologie, die zwischen intel und nvidia Grafik umschaltet und so Strom spart
- sehr Leise (meist hört man nur die Festplatte und der Lüfter ist aus)
- helles LCD-LED-Display
- Multitouch-Touchpad
- Seperater Nummernblock
- Extratasten für die Lautstärke und WLAN-An/Aus
...

Negativ:
- Tastatur sieht gut aus, hat aber einen etwas seltsamen Druckpunkt - daran muss man sich gewöhnen, man kann jedoch trotzdem gut darauf schreiben
- Software-Müll (es ist unglaublich, wie viel Müll sich auf dem System im Auslieferungszustand befindet. Ich habe über eine Stunde gebraucht, um diesen ganzen Mist von Testversionen und co zu deinstallieren)
- Die Recovery-DVD muss man selbst erstellen (man wird dazu aufgefordert) und es werden 4(!) DVDs benötigt (wozu genau erfährt man nicht)

Das schnellstart-linux Betriebssystem habe ich noch nicht ausprobiert, ebenso die Akkulaufzeut.

Insgesamt stören mich die negativen Dinge bislang nicht und ich bin mehr als zufrieden!
Kommentar Kommentare (23) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2010 12:58 PM MEST


Unsere Namenspatrone: 486 Namen und Namensableitungen
Unsere Namenspatrone: 486 Namen und Namensableitungen
von Hermann J Frisch
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Praktisch, 2. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Buch hilft bei vielen Namen weiter. Natürlich sind nicht alle vorhanden, sonst wäre es viel dicker.
Schade finde ich, dass es pro Name nur ein Patron angesprochen wird und es keinen Querverweis oder Hinweis gibt, auf mögliche andere...


Don't Ask (Garfield Pocket Books)
Don't Ask (Garfield Pocket Books)
von Jim Davis
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,46

4.0 von 5 Sternen Typisch Garfield, 2. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe Comics in ihren Originalsprachen und vor allem bin ich ein kleiner Garfield-fan. Daher kann ich diese kleine Buch nur empfehlen! Auch als nicht-native-speaker versteht man fast alles.
Ich finde diese Buch ist zudem ein guter Geschenk-tipp!
Ich gebe jedoch nur 4 Sterne, da ein wenig Farbe (zumindest vereinzelt) das ganze noch verschönern würde..


Bußgeldkatalog Kl. 5-10: 68 originelle Zusatzaufgaben bei Regelverstößen, Sekundarstufe Band 1 (5. bis 10. Klasse) (Bergedorfer® Grundsteine Schulalltag)
Bußgeldkatalog Kl. 5-10: 68 originelle Zusatzaufgaben bei Regelverstößen, Sekundarstufe Band 1 (5. bis 10. Klasse) (Bergedorfer® Grundsteine Schulalltag)
von Barbara Jaglarz
  Broschiert
Preis: EUR 21,95

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vernünftiges Buch für den Schulalltag, 19. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Bußgeldkatalog hilft mit den täglich vorhandenen Regelverstößen von Schülerinnen und Schülern vernünftiger umzugehen.

Die Aufgaben sind ansprechend gestaltet und haben einen Sinn. So sollen zB "Verspäter" einen Bericht darüber schreiben, was passieren würde, wenn Feuerwehr oder Polizei zu spät zum Einsatz kommen.
Schüler/Innen sollen demnach zum Nachdenken über ihr verhalten angeregt werden und dies in den Aufgaben wiedergeben.

Ich denke dies stellt eine Alternative zu Sonderaufgabe und Co dar. Natürlich ist es kein Allheilmittel.
Es erhält von mir insgesamt 4 Punkte. Dies liegt daran, dass manche Aufgaben "zu-weit-her-geholt" erscheinen und für die älteren Klassen zT zu kindisch wirken.


Intenso Rainbow Line 4 GB USB-Stick USB 2.0 blau
Intenso Rainbow Line 4 GB USB-Stick USB 2.0 blau
Preis: EUR 3,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Allrounder!, 13. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein normaler USB-Stick, der für den täglichen Gebrauch gut gerüstet ist. 4GB Speicher reichen für allerlei Musik, Dokumente und Bilder mehr als aus. Bisher hat er auch an allen PCs seinen Dienst klaglos verrichtet
Kurzum: ein guter Stick, für wenig Geld!
"Nur" 4 Sterne, weil er meiner Meinung nach mit 6,1 MB/s nur eine durchschnittliche Schreibrate erreicht.. Aber auch das reicht im Alltag aus..


Seite: 1