Profil für Sebastian Schafer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sebastian Schafer
Top-Rezensenten Rang: 3.849.130
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sebastian Schafer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Buffalo 66
Buffalo 66
DVD ~ Christina Ricci
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 34,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Klasse, 19. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Buffalo 66 (DVD)
Eine wunderbare Geschichte, nicht anders zu Sagen. Kein glattgebuegeltes Hollywoodmaerchen mit huebschen Menschen vor einer atemberauenden Kulisse.

Gallo hat fuer den Ort seiner Handlung seine Heimatstadt Buffalo gewaehlt. Eine Stadt die seit dem weggang der Schwerindustrie in den sechzigern von 500.000 auf 250.000 Einwohner geschrumpft und dem Verfall ueberlassen worden ist. Hohe Arbeitslosigkeit und Armut praegen seitdem diese Kehrseite des amerikanischen Traums. Sehr gut eingefangen in Form von der Mutter des Hauptcharakters, die den glorreichen Zeiten des ansaessigen NFL teams nachtrauert, womit er die Ohnmaechtigkeit der Stadt gegenueber ihrem Verfall wiederspiegelt. Eng verwebt Gallo seine Geschichte mit dem Gesicht der Stadt, ohne etwas zu schoenen.

Der Film hat weitere, sehr interressante Stilmittel, aber darueber und die Handlung haben ja alle andere Rezensenten schon geschrieben (Einfach dort schauen).

Kein einfacher Film, aber nichts destotrotz ein Meisterwerk mit vielen, vielen Facetten. (Ein Muss schon wegen des Endes). Nie wieder war Christina Ricci so gut.


Fredy Neptune
Fredy Neptune
von Les Murray
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet, 25. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Fredy Neptune (Gebundene Ausgabe)
Haben Sie keine Angst davor, dass Fredy Neptune in Versform geschrieben worden ist! Ich habe selten ein so fluessig geschriebenes Buch gelesen.

Die fantastische Reise Fredies durch die erste Haelfte des neunzehnten Jahrhunderts wird auch Sie gefangen nehmen.

Leider verfuehrt das Buch dazu immer einen weiteren Absatz lesen zu wollen, dementsprechend haelt es nicht sehr lange vor.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2013 4:13 PM MEST


Seite: 1