Profil für Benedictu > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Benedictu
Top-Rezensenten Rang: 438
Hilfreiche Bewertungen: 2791

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Benedictu
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Predestination - Entführung in die Zukunft
Predestination - Entführung in die Zukunft
DVD ~ Ethan Hawke
Preis: EUR 11,50

5.0 von 5 Sternen Zeitreiseparadoxien vom feinsten und ohne Zuckerguß, 14. Mai 2015
Der australische Science-Fiction-Film basiert auf der Kurzgeschichte von Robert Heinlein "All You Zombies", die man z.B. in einem Sammelband erstklassiger Science-Fiction-Erzählungen findet. Dieser Band trägt den bezeichnenden Titel Masterpieces: The Best Science Fiction of the 20th Century. Heinleins Kurzgeschichte in einer Rezension zusammenzufassen und damit die überraschenden Wendungen aufzudecken, verbietet sich natürlich, nur ein paar allgemeine Bemerkungen seien erlaubt.

WO IST DER ZUCKER?
Actionszenen und spektakuläre Digitaleffekte sind wie ein extra Zuckerguß über dem eigentlichen Inhalt. Als Mann freut man freut sich jedesmal darüber wie ein kleiner Junge, braucht es zwar nicht wirklich, gewöhnt sich allerdings daran so leicht, daß man zeitweise meint, es ginge nicht ohne. Anders als andere Zeitreisefilme kommt Predestination praktisch ohne Zuckerguß aus. Guter Vergleichsmaßstab ist der aktionsgeladene erstklassige Endzeitfilm 12 Monkeys oder noch stärker Terminator (Ungeschnittene Fassung). In Predestionation gibt es keine wilden Actionszenen oder Spezialeffekte. Die kriegt man fast in Reinform auch bei Heinlein, aber in einem ganz anderen Streifen, für den er mit Starship Troopers die Vorlage lieferte. Es ist Paul Verhoevens Starship Troopers (Las Brigadas Del Espacio) (Blu-Ray) (Import) (2014) Caspe aus dem Jahre 1997, der aber fast schon wieder in Vergessenheit geraten ist.

DER ZUCKERVERBRAUCH STEIGT
Predestination wird dagegen unvergeßlich sein, zumal es ist eher ein intellektuelles als ein visuelles Vergnügen ist. Als kniffelige "mind-bendy" science-fiction hat der Hauptdarsteller Ethan Hawke die Geschichte charakterisiert. Wer sie ganz durchdenkt, steht vor Zeitreiseparadoxien vom allerfeinsten. Und so ist es immer bei Paradoxien: Wer sich ihnen aussetzt, wird zum Nachdenken jedenfalls mehr Energie verbrennen als sonst :-).

FAZIT
Für Science-Fiction-Liebhaber ist der Film ein echter Leckerbissen. Es gibt Unterhaltung für viele Stunden, denn man darf ruhig ein bißchen extra Zeit einplanen für's Reflektieren, Räsonnieren und Diskutieren darüber, ob die Handlung, wenn schon nicht physikalisch möglich, doch immerhin logisch widerspruchsfrei ist.


Cloud Atlas
Cloud Atlas
DVD ~ Tom Hanks
Preis: EUR 5,49

5.0 von 5 Sternen Intelligentes deutsch-britisch-amerikanisches Kollektivkunstwerk, 14. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Cloud Atlas (DVD)
Diese deutsche Filmproduktion mit seinen anglo-amerikanischen Akteuren, seinem Regie- und Drehbuchautoren-Trio, dem Deutschen Tom Tykwer und den amerikanischen Geschwistern Lana und Andy Wachowski, basiert auf dem Roman Der Wolkenatlas des britischen Schriftstellers David Mitchell.

ALLERGISCH GEGEN DAS DENKEN DER ZUSAMMENHÄNGE?
Der renommierte Filmkritiker Georg Seeßlen hat den Film für die Wochenzeitung DIE ZEIT halb zürnend, halb ins Lächerliche ziehend verrissen. Das ist ganz aufschlußreich. Sein Verriß trägt die Überschrift "Surück in die Sukunft?" Das beste an diesem Film sei sein Größenwahn. Was in Mitchells Romanvorlage eine einsichtig-aufklärerische moralische Haltung sei, das werde in diesem Film zu einer etwas verquasten Mischung aus Esoterik, Sonntagsschule und halb verdauten Philosophiebrocken. Der Film Cloud Atlas erzähle eine große Geschichte von Erlösung, von der Macht der Liebe, von der Einsicht. Mitchells Roman dagegen habe eher eine Struktur der Macht entworfen. Ist diese allergische Reaktion in der bürgerlichen Presse ein Einzelfall oder hängt sie vielleicht damit zusammen, daß die Vorstellung des Widerstandes gegen Machtstrukturen durch alle Jahrhunderte den Leitmedien einfach mißfällt, weil es sie an ihre eigenen Defizite erinnert und sie als Teil des Problems ausweist? Nachweislich sind die großen Leitmedien ja bestenfalls zögerlich bereit, den Machtmißbrauch unserer Tage aufzudecken. Wer davon noch nichts gehört hat, lese einmal Kapitel 5 in Glenn Greenwalds Buch Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen über das Versagen der "Vierten Gewalt" in den westlichen Demokratien. Eine Dysfunktion der Demokratie heute, die totalitäre Tendenzen vor dem Publikum verbirgt, und eine filmische Vision einer Dystopie, einer totalitären Gesellschaft in der Zukunft, ist das denn kein verstörender Zusammenhang?

AUFKLÄRUNG ÜBER DIE MACHT
Und sowieso wird es vom jeweiligen Zuschauer abhängen, mit welchen Teilen der sechs ineinander verschränkten Geschichtselementen er in Resonanz kommt. "Ich werde mich diesem verbrecherischem Mißbrauch nicht beugen", ruft es unüberhörbar im Film in jedem Jahrhundert und so insistiert im Jahre 2144 die Sklavin Sonmi-030, bevor ihr Besitzer sie liquidiert. Wie im Sci-Fi-Klassiker Soylent Green - Jahr 2022 ... die überleben wollen werden in jener repressiven Zukunftsgesellschaft Menschen zu Nahrung verarbeitet. Und was, wenn niemand deine Version der Wahrheit glaubt, fragt in einer beeindruckenden Dialogszene ein staatsbediensteter Herrenmensch (James D'Arcy) die entflohene Sklavin Sonmi-451 (Doona Bae), nachdem sie ihm ihre Geschichte erzählt hat und nun kurz vor ihrer Hinrichtung steht. Sie blickt dem Offizier, der ihr zugehört hat, fest ins Gesicht und antwortet ihm: "Einer glaubt sie bereits".

AUSSTATTUNG
Der einzige echte Nachteil dieser großartigen Literaturverfilmung ist vielleicht, daß man beim erneuten Anschauen wieder drei Stunden einplanen muß ;-). Etwas enttäuschend ist die Ausstattung der DVD im Hinblick auf die Extras, die deutsche Zwangsuntertitelung der englischen Tonspur und daß sich nicht per Fernbedienung zwischen den Tonspuren wechseln läßt.

FAZIT
Die Vorstellung der ewigen Wiederkehr, daß die Seelen die Ewigkeit durchkreuzen, daß alles miteinander zusammenhängt, das läßt sich - wenn ein Kritiker es denn partout will - mißverstehen, als religiöser oder philosophischer Kitsch nämlich. Aber selbst Naturalisten können beruhigt in den Bilder- und Erzählfluß dieses filmischen Kunstwerks eintauchen, wenn sie erkennen, daß letztlich nur Andeutungen gemacht, Ahnungen formuliert und Vermutungen aufgestellt werden. Zumal manche Hypothesen ja sowieso nur auf die anscheinend ewigen Strukturen der Macht zielen. An diesem Aspekt des Films können sich ernsthaft nur die stören, die heute schon in diese Strukturen verstrickt sind ;-).


Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
DVD ~ Dylan O'Brien
Preis: EUR 12,93

2.0 von 5 Sternen Koexistenz oder Kampf? Kooperativ oder selektiv?, 14. Mai 2015
Dem Handlungsrahmen dieses endzeitlichen Science-Fiction-Films läßt sich psychologisch einiges abgewinnen. Eine Gemeinschaft isolierter Jungen, die ein bißchen an die aus Herr der Fliegen erinnert, stehen vor Frage, wie sich gegenüber einer zunächst unbekannten Macht, die mit energetisch noch aufwendigeren Mitteln wie denen aus Cube mit ihnen seit drei Jahren spielt, verhalten sollen. Sollen sie sich arrangieren oder sollen sie gegen sie aufzubegehren?

Soweit, so gut. Die Grundidee jedoch, daß die Auswahl der Besten in einem verlustreichen Selektionsprozeß vonstatten gehen muß, vermag nicht zu überzeugen. Dahinter steht die grundfalsche Vorstellung aus dem 19. und 20. Jahrhundert, daß 'survival of the fittest' das Überleben des Stärkeren bedeutet, weswegen auch Kriege und Kämpfe mit tödlichem Ausgang sich angeblich so gut dafür eignen, die Besten zu ermitteln. Vom Abschuß des Roten Barons bis zum Fall von Los Alamos gibt es unzählige Beispiele aus der Geschichte, daß viele der Besten den Kampf auf Leben und Tod nicht überleben.

Heute weiß man außerdem, wie sehr der Evolutionserfolg der Menschen mit ihrer Kooperationsfähigkeit verbunden ist und daß die Natur schon auf Zellebene kooperativ arbeitet. Nur die Wissenschaftler der Zukunft im Film wissen das alles nicht und verfolgen ein vollkommen irrationales Selektionsprinzip. Von anderem einmal abgesehen, ist das der stärkste Tobak, den die Autoren dem Zuschauer zumuten. Man darf gespannt sein, ob der zweite Teil The Scorch Trials (The Maze Runner, Book 2), der bald erscheinen wird, mehr als beindruckende digitale Effekte bietet.


Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat
Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat
DVD ~ Tom Cruise
Preis: EUR 6,97

4.0 von 5 Sternen Und täglich grüßt die elektrisch-eklektische Sentinel-Armada, 14. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat (DVD)
Ein eklektischer Film holt sich die originellen Ideen und Stilelemente zwar von anderen, muß aber nicht schlecht sein. Die Tentakel-Aliens scheinen eine Weiterentwicklung der Sentinels aus Matrix - The Complete Trilogy [Blu-ray] und den Rieseninsekten aus Starship Troopers (Las Brigadas Del Espacio) (Blu-Ray) (Import) (2014) Caspe zu sein mit Elementen aus Screamers - Tödliche Schreie und die Idee der Zeitschleife hat ihr Vorbild natürlich in Und täglich grüßt das Murmeltier [Blu-ray].

Trotzdem ist der Film für Science-Fiction-Liebhaber ein Leckerbissen, auch wenn einmaliges Anschauen vielleicht reicht, man aber durchaus Lust bekommt, den einen oder anderen der Filme, aus denen er sich bedient hat, jetzt noch einmal zu sehen.


Star Trek: Into Darkness
Star Trek: Into Darkness
DVD ~ Chris Pine
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Moderne SciFi-Action im Phantasie-Horizont von Raumschiff Enterprise, 13. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: Into Darkness (DVD)
Erst wollte ich ihn ignorieren, nun übertrifft dieser Star Trek-Film meine Erwartungen. Seine Macher vollbringen das anerkennenswerte Kunststück, einerseits moderne Sehgewohnheiten zu bedienen und andererseits die bekannten Helden der Enterprise in ihren Charakteren so behutsam weiterzuentwickeln, daß der Wiedererkennungswert nicht gefährdet ist.

Der Film ist ein wohlüberlegter und sehr charmanter Kompromiß zwischen Altbewährtem und Neuem. Die Charaktere sind wiedererkennbar geblieben (mit Ausnahme vielleicht von Scotty), aber vielschichtiger geworden. Selbst die liebenswert lächerlichen Strampelanzüge der Borduniformen, die denen im Raumschiff Orion (Raumpatrouille Orion Kult-Kollektion (3 DVDs)) entsprechen, wurden beibehalten, lediglich die Ausgehuniformen wurden martialischer gestaltet. Sie sind eine Mischung aus denen von Starship Troopers (Las Brigadas Del Espacio) (Blu-Ray) (Import) (2014) Caspe und der US-Marine, wobei die Schirm- oder Tellermütze mit ihrem imposanten Mützenteller der russischen Ausgehuniform ähnelt. Selbst an den Uniformen läßt sich also der durchdachte Kompromiß zwischen Alt und Neu festmachen. Die Klappmobiltelefone, die im letzten Jahrhundert so modern waren, gibt es immer noch. Nur wer die holographischen Kommunikationsmittel von Cloud Atlas gesehen hat, wird sie vielleicht für ein bißchen anachronistisch halten.

FAZIT
Die SciFi-Action aus der digitalen Trickkiste ist beeindruckender, die Charaktere der Enterprise-Besatzung sind interessanter und sogar das Böse ist verständlicher geworden. Der Oberbösewicht ist der Flottenadmiral, der nicht grundlos, sondern aus Patriotismus böse ist. Nur ein Science-Fiction-Film, der den Phantasie- und Ereignishorizont der Enterprise-Serie überschritte, ist es nicht geworden und wird es auch kein Star-Trek-Abenteuer je sein können.


Am Hang
Am Hang
DVD ~ Henry Hübchen
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen Zwei seltsame Männer und eine freiheitssuchende Frau, 12. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Am Hang (DVD)
Allein schon wegen Martina Gedeck in der weiblichen Hauptrolle ist diese Dreiecksgeschichte sehenswert. Die beiden Männer (Ehemann und Liebhaber) machen dagegen einen etwas befremdlichen Eindruck. Ihre Charaktere wirken geradezu literarisch ausgezirkelt. Dafür, daß beide als intelligent und kommunikativ konzipiert sind, fehlt es insbesondere dem älteren an Reflexionsvermögen. Überdies ist er unangenehm egoistisch und gewalttätig, der jüngere dagegen unangenehm anhänglich und nachgiebig. Zwar sind die Geschichte und ihr Schluß unter der Prämisse dieser männlichen Charaktere nachvollziehbar, jedoch mit ihnen anfreunden kann man sich nur schwerlich. Aber gottlob da ist ja noch Martina Gedeck, die eine gleichermaßen komplizierte wie interessante Figur verkörpert.


Das erstaunliche Leben des Walter Mitty
Das erstaunliche Leben des Walter Mitty
DVD ~ Kristen Wiig
Preis: EUR 6,97

4.0 von 5 Sternen Magisches Märchen über Phantasie und Realität, 12. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (DVD)
Der Regisseur und Hauptdarsteller Ben Stiller läßt Phantasie und Realität auf gleich zwei Ebenen verschwimmen: Zum einen beim Zuschauer und zum anderen beim Helden des Films. Eine genial witzige Szene ist die, als Ben Stiller als Walter Mitty zuerst ganz vernünftig und ganz bei Sinnen das Mitflugangebot des sturzbetrunkenen isländischen Hubschrauber-Piloten höflich ablehnt, sich dann aber von der imaginierten Musikdarbietung seiner Liebsten angetrieben in den realen Hubschrauber schwingt. Kristen Wiig singt ihm die Anweisungen von David Bowies Space Oddity "Ground Control to Major Tom | Take your protein pills and put your helmet on | Ground Control to Major Tom | Commencing countdown, engines on" und unser Held läßt sich, über sich selber erstaunt, von den Sirenentönen an Bord drängen, um sich gleich anschließend - zusammen mit dem Zuschauer - erneut über die Realität zu täuschen.

Stillers Regie- und Filmkonzept der realistischen Inszenierung der Phantasien des Hauptakteurs als durchgängiges Motiv sowie der richtig gute Soundtrack machen den Film zu einer erstklassigen Unterhaltung. Die Schwachpunkte, die es tatsächlich gibt, sind dagegen kaum der Rede wert.


Labor Day
Labor Day
DVD ~ Kate Winslet
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen American lower middle class drama, 11. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Labor Day (DVD)
Der Regisseur Jason Reitman hat viel in diesen Film hingepackt, vor allem hat er das Lebensgefühl und die Lebensverhältnisse der amerikanischen unteren Mittelklasse inszeniert, wobei ihm auch die Schattenseiten gelungen sind. Kate Winslet spielt die glücklose und depressive, alleinerziehende Mutter, die unverhofft einen Zipfel Lebensglück zu fassen bekommt. Der Film ist spannend bis fast zum Schluß und so realitätsnah inszeniert, sowie seine Charaktere so überzeugend gespielt, daß man ihm auch die Stellen, an denen er ein bißchen an Plausibilität verliert und sich dem Märchenhaften nähert, verzeihen kann.


FLOW und Kreativität: Wie Sie Ihre Grenzen überwinden und das Unmögliche schaffen
FLOW und Kreativität: Wie Sie Ihre Grenzen überwinden und das Unmögliche schaffen
von Mihaly Csikszentmihalyi
  Broschiert
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen Aufschlußreiche Interview-Studie zu Phantasie und Einfallsreichtum, 10. Mai 2015
Der englische Originaltitel Creativity: The Psychology of Discovery and Invention (Harper Perennial Modern Classics) beschreibt den Inhalt zutreffender als der deutsche. Die Betonung von FLOW im Titel und der Untertitel "Wie Sie Ihre Grenzen überwinden und das Unmögliche schaffen" sind ein bißchen unglücklich. Schließlich befaßt sich nur ein einziges Kapitel mit Ratschlägen zur persönlichen Verbesserung. Im großen und ganzen handelt es sich um keinen Ratgeber, wie der deutsche Titel nahelegt, sondern um Studienberichte, die u.a. auf Basis empirischer Belege einige Klischees zur Kreativität infragestellen.


Die Geheimnisse unseres Gehirns
Die Geheimnisse unseres Gehirns
von Alain Lieury
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen Einführung in die kognitive Psychologie, 10. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Geheimnisse unseres Gehirns (Taschenbuch)
Auch wenn der deutsche wie der französische Titel "Toutes les secrets de votre cerveau" suggerieren, daß es um das Gehirn an sich geht, ist die Gehirnanatomie doch nur ein Thema am Rande. Der Autor ist kein Hirnforscher, sondern Psychologe. Alain Lieury grenzt sich als Forscher auf dem Gebiet der kognitiven Psychologie an der Université de Haute Bretagne in Rennes von den therapeutisch tätigen Psychologen ab. Er behandelt für seine Leser ganz praktische Fragen wie z.B. die, warum man beim Autofahren nicht telefonieren darf. Die Antwort ist, daß sich die normale Reaktionszeit von 650ms auf 1200ms erhöht. Das verlängert den Anhalteweg bei 130km/h von 23 auf 42 m, führt also fast zu einer Verdoppelung.

WIEVIELE ARTEN VON INTELLIGENZ?
Der Autor zitiert Howard Gardner mit seiner Theorie der multiplen Intelligenzen, der eine sprachliche (linguistische), eine logisch-mathematische, eine räumliche, eine musikalische, eine körperlich-kinästhetische (Tänzer und Sportler), eine interpersonale (zwischenmenschliche) und eine intrapersonale (Wissen über sich selbst) postulierte. Lieurys kritische Frage, was man denn über den Geparden oder den Adler sagen solle, wenn man einem Athleten Intelligenz zuschreibe, weil er sehr schnell läuft, geht an der Sache ganz vorbei. In der kinästhetischen Intelligenz soll die Köperbeherrschung etwa bei Tanz und Akrobatik erfaßt werden. Ums einfache Laufen, wie Lieury suggeriert, geht es ja nun gerade nicht.

DENKT DER MENSCH LOGISCH?
Zu seiner These, der Mensch denke nicht von Natur aus logisch, präsentiert der Autor ein Rätsel:
• Es liegen vier Karten auf dem Tisch
• A F 3 7
• Alle Karten sind von folgendem Typ: Sie tragen auf einer Seite eine Zahl auf der anderen einen Buchstaben.
• Die Aufgabe besteht darin, herauszufinden, ob die Regel: Wenn oben 'A', dann unten eine '3' richtig ist.
• Die Frage dazu lautet: Welche Karten muß man mindestens aufdecken, um die Aufgabe zu lösen.
Der empirische Befund, daß die allermeisten Menschen nicht auf die richtige Antwort kommen, dürfte zwar richtig sein, aber die Schlußfolgerung auf das generell mangelhafte logische Denkvermögen der Menschen erscheint mir überzogen zu sein. So kann nämlich der Forscher und Psychologie Gerd Gigerenzer mit Beispielen aufwarten, die zeigen, wie wichtig die Aufgabenformulierung beim Abschneiden der Versuchspersonen bei solchen Aufgaben ist (s. Das Einmaleins der Skepsis: Über den richtigen Umgang mit Zahlen und Risiken, Adaptive Thinking: Rationality in the Real World (Evolution and Cognition)).

FAZIT
Die Fakten, die der Autor anführt, erscheinen mir weitgehend zutreffend zu sein, allein die eine oder andere seiner Schlußfolgerungen wirkt etwas voreilig. Ein Stichwortverzeichnis und auch Liteaturangaben zum Weiterstöbern sind vorhanden, wenn auch vor allem mit französischen und englischen Quellen. Wer sich noch mehr für die biologische physiologische Seite der Kognition interessiert, greife ergänzend zu Biologie der Sinne: Vom Molekül zur Wahrnehmung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20