Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Benedictu > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Benedictu
Top-Rezensenten Rang: 338
Hilfreiche Bewertungen: 4220

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Benedictu
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Verschwörung - Gnadenlose Jagd
Die Verschwörung - Gnadenlose Jagd
DVD ~ Bill Nighy
Preis: EUR 12,39

4.0 von 5 Sternen Die Spannung zwischen Zielen und Mitteln, 24. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Die Verschwörung - Gnadenlose Jagd (DVD)
Der vorausgehende zweite Teil der Triologie The Worricker Trilogy: Page Eight / Turks & Caicos / Salting the Battlefield [3 DVDs] [Import] mit Wyona Ryder (Die Verschwörung - Tödliche Geschäfte) war spannungsreicher, witziger, systemkritischer und geographisch exotischer. Allerdings sind die Drehorte im dritten Teil, Heidelberg und Wiesbaden neben London auch ganz nett.

Im letzten Teil verlieren Gut und Böse ihre scharfen Konturen und die Figur des in dubiose Finanzgeschäfte verstrickten Premierministers Alec Beasley (Ralph Fiennes) gewinnt gegenüber der von Johnny Worricker (Bill Nighy) an Bedeutung. Der vielleicht wichtigste Filmdialog zeigt ihre Souveränität:
• Alec Beasley: This is the real world. There is always a tension between aims and means, maybe even a contradiction. I live with that. The question is: Can you?
• Bill Nighy: -
• Alec Beasley: We need your silence.

Worricker, der gewaltlose Geheimdienst-Analyst, der romantische Held, wird am Ende sachte besiegt. Das Establishment hat moralisch gepunktet, denn es hat nur manipuliert, aber weitgehend auf Gewalt verzichtet. Worrickers Niederlage ist sanft und ruhig, so auch der Film.


Suppenliebe - Herzerwärmende Rezepte für jeden Gelegenheit
Suppenliebe - Herzerwärmende Rezepte für jeden Gelegenheit
von Belinda Williams
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grün wie eine Frühsommerwiese in der Provence, 24. März 2016
○ Kürbissuppe mit Orange und Ingwer
○ Avocado-Schnittlauch-Suppe mit Räucherlachs
○ Spinat-Parmesansuppe mit Muskatnuß und Rosmarin
○ Fenchel-Zucchini-Suppe mit Parmesan und Crème fraîche
○ Fenchelsuppe mit Zitrone, Dill und Schwarzkümmelsamen
○ Brunnenkresse-Spargel-Suppe mit jungen dicken Bohnen
○ Spinatsuppe mit Minze, Erbsen und Koriander
Vielleicht wird man allein schon wegen dieser Auswahl an sommerwiesengrünen Suppenkreationen das Kochbuch der britischen Autorin Belinda Williams nicht mehr missen wollen. Ihre Sommerurlaube in der Provence, erzählt sie, waren ein wichtiger Teil ihrer Erfahrung.

Nur eine kleine Materialkritik muß ich anbringen, daß nämlich das Buch ein bißchen zu ausgeprägt nach Druckerzeugnis riecht und nicht so neutral, wie bei einem Kochbuch wünschenswert.


Magritte
Magritte
von Marcel Paquet
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Sichtbarmachung der Gedanken, 23. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Magritte (Gebundene Ausgabe)
Im Werk des belgischen Surrealisten René Magritte (1998-1967) läßt sich unschwer erkennen, wie sehr es von philosophischen Reflektionen beeinflußt ist. Magritte hat sich mit Martin Heideggers Hauptwerk Sein und Zeit beschäftigt und es wie André Masson geschätzt und mit dem französischen Philosophen Michel Foucault korrespondiert. In den Werken "Lob der Dialektik" und "Hegels Ferien" nahm Magritte auf Georg Wilhelm Friedrich Hegel Bezug. Mit dem 2014 verstorbenen Autor Marcel Paquet hat der Verlag einen sehr verständigen Führer durch Magrittes Werk gefunden, denn Paquet wurde über die Unterschiede des Denkens von Kant und Hegel über das Wesen der Kunst promoviert .

Paquet erläutert, daß Magrittes Werke immer Elemente enthalten, die einander scharf widersprechen. Er charakterisiert ihn als Menschen mit Widerspruchsgeist, als Ideenmaler, als dem Spiegelbild untreuer Künstler, als Maler nicht von Materie, sondern von sichtbaren Gedanken. Magritte wollte keine neuen originellen Malweisen erfinden, sondern den Dingen auf den Grund gehen und die Malerei als Instrument des Denkens nutzen.

Der Autor schreibt, daß der Sinn des Werkes, seine ästhetische Wirkung, das Merkmal des "Als-ob" trägt: Er entstehe erst mit seiner Wirkung auf Körper und Geist des Betrachters. Um diese zu empfinden, sei der Betrachter seinerseits gezwungen, den Unterschied zwischen der technischen Ebene, der Grundlage des Werkes, und der ästhetischen Ebene zu erfassen. Selbst wenn der Gedanke - konzeptuell und auf das Wort bezogen - seinem Wesen nach unsichtbar sei, so bleibe doch die Tatsache bestehen, daß in der Malerei das Unsichtbare, der Sinn, in dem Augenblick in sich zusammenfällt, in dem das Sichtbare verschwindet. Die Kunst der Malerei drücke Unsichtbares über das Sichtbare aus, Gedanken über Bilder.

Erfreulich, daß Paquet im Text diverse weiterführende Schriften wie Der Surrealismus, René Magritte : Le hasard objectif, Demeures d hypnos les 072193 und Dies ist keine Pfeife: Mit zwei Briefen und vier Zeichnungen von René Magritte angibt. Mißlich nur, daß der Verlag am Namensverzeichnis gespart hat; man muß daher lange blättern, um eine bestimmte Stelle wiederzufinden.


Planet der Affen - Revolution
Planet der Affen - Revolution
DVD ~ Andy Serkis
Preis: EUR 6,97

3.0 von 5 Sternen Die besten digitalen Affen, die die Welt bis dato gesehen hat, 13. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Planet der Affen - Revolution (DVD)
Die technische Perfektion des Films ist beeindruckend. Die Darsteller der Affencharaktere mußten nicht stundenlang in die Maske oder überhaupt während der Dreharbeiten haarige Kostüme tragen. Individuelle kleine Kameras, die sie am Kopf trugen, zeichneten ihre Mimik auf, die im Anschluß der Dreharbeiten digital in primatenhafte Gesichtszüge umgerechnet wurden. Das Ergebnis insbesondere bei den beiden äffischen Antagonisten Caesar (Andy Serkis ) und Koba (Toby Kebbell) ist ausgezeichnet. Im Gegensatz zur Figur des Caesar ist die des Anführers der Kolonie der Menschen, Dreyfus, gespielt von Gary Oldman, leider nur stereotypisch gestaltet. Die erstklassige Tricktechnik und die Action, die sich in auffälligem Unterschied zur sonstigen Detailtreue auf eine unphysiologisch große Sprungkraft der intelligenten Primaten verlegt, muß leider dafür herhalten, den teilweise schwachen Handlungsstrang zu kompensieren. Als ein Beispiel sei nur die allein der Theatralik geschuldete, ansonsten aber absurde Drehbuchidee genannt, die Kriegsfraktion der Affen sich an der Spitze des höchsten Großstadtgebäudes zusammenrotten zu lassen.

FAZIT
Diese Folge der Neuauflage der Planet-der-Affen-Serie ist kein Science-Fiction-Film mit Überraschungsmomenten wie seinerzeit Planet der Affen und seine Neuverfilmung Planet der Affen, aber es ist ein technisch sauberer Endzeitthriller geworden. Wegen seiner digitalen Stärken darf man auf den Fortsetzungsfilm "War for the Planet of the Apes" gespannt sein, den Regisseur Matt Reeves 2017 fertigstellen wird.


Surrealismus
Surrealismus
von Cathrin Klingsöhr-Leroy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gibt es einen realen Grund, …, 13. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Surrealismus (Gebundene Ausgabe)
… ein teureres Buch über die Kunst des Surrealismus zu kaufen, bevor man dieses gelesen hat? Dem auf den Theoretiker André Breton zentrierten Übersichtsartikel am Anfang folgen gelungene Besprechungen einzelner Werke der bekanntesten Surrealisten von Hans Arp über Salvador Dalí bis Yves Tanguy. Das Titelbild "Die durchbohrte Zeit" ist von René Magritte. Künstler nach seinem Verständnis richten ihr Bewußtsein in erster Linie auf das Leben, nicht auf das Denken wie die Philosophen und nicht auf die Kunst, wie die Künstler, denen es genügt, in der Kunstwelt Erfolg zu haben.

Die surrealistische Bewegung, die Kreativität aus dem Unbewußten, dem Traum und der Halluzination speisen wollte und eine Kollektivintellektualität pflegte, war nachhaltig von den Schriften Sigmund Freuds inspiriert. Es ist daher instruktiv zu erfahren, daß sich André Breton in der Zeit um 1916 während seines Sanitätsdienstes in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses mit Freud befaßt hatte. Den abgebrochenen Medizinstudenten Breton zum "Assistenzarzt" in der Neurologie zu befördern, ist jedoch ein schwer nachvollziehbarer Fehler der Autorin, Kunstgeschichtlerin und Museumsdirektorin Cathrin Klingsöhr-Leroy.

Auch politische Fragen kommen zur Sprache. Der kämpferisch und sozialrevolutionär gesinnte Breton überwarf sich mit Salvador Dalí wegen dessen "scheinbarer Verherrlichung des Faschismus". Die Autorin nimmt Dalí in Schutz: "Die Glorifizierung Adolf Hitlers … entsprang nicht der Bewunderung für den Diktator, sondern der von Hitlers Erscheinung ausgehenden, ästhetisch-erotischen Anziehungskraft."

Leider wie immer in dieser Kunstbuchreihe sind die gut ausgewählten Zitate bibliographisch nicht nachgewiesen, z.B. das von Georgio de Chirico: "Früher waren die Maler verrückt und die Bilderkäufer clever. Heute sind die Maler clever und die Bilderkäufer verrückt."

FAZIT
Nicht perfekt, aber lehrreich und natürlich reich an Bildern.


Die Fructose-Falle: Wie Fruchtzucker dick und krank macht
Die Fructose-Falle: Wie Fruchtzucker dick und krank macht
von Anna Cavelius
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ernährungsmißstand: Überzuckerte Fertigprodukte machen fett und führen zu oxidativem Streß, 13. März 2016
Wo kommen sie denn nur her, die vielen übergewichtigen und fettleibigen Menschen? Wie man unter "berlin-institut.org" nachlesen kann, ist die Lage erschreckend: "Dem Statistischen Bundesamt zufolge war 2009 jeder zweite Deutsche übergewichtig, jeder sechste sogar fettsüchtig. 15% der drei- bis 17-Jährigen litten bereits unter Übergewicht, sechs Prozent unter Adipositas".

► ZUCKERFRESSER
Die Autoren schreiben, daß US-Amerikaner pro Jahr und Person die irrsinnige Menge von 58kg Zucker konsumieren. Aber auch die Deutschen, die bei der Fettleibigkeit mit den Amerikanern wetteifern, verbrauchen mit 36kg doppelt so viel, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt. In einem Eßlöffel Tomatenketchup sind schon zwei Stück Würfelzucker enthalten, in einem Glas Cola oder Apfelsaft 8-9 Stücke, in einem Schokoriegel 12 und in 500 ml Fruchtbuttermilch 40 Stück.

Der Mediziner Detlef Pape und seine Koautorin Anna Cavelius unterscheiden sorgfältig die Zuckerarten, den Einfach- und Mehrfachzucker und beim Einfachzucker, den Monosacchariden, Glucose und Fructose, die man auch als Traubenzucker bzw. Fruchtzucker kennt. Sehr gut erklären sie die unterschiedlichen Stoffwechselmechanismen.

► MECHANISMUS: ERHÖHTE FETTSPEICHERUNG DURCH FRUCTOSE
Was im einzelnen passiert, ist u.a. die durch den Fructosekonsum erhöhte Fettspeicherung: Im Rahmen einer Studie (Texas University, Journal of Nutrition, 138/2008) mußten die Probanden zum Frühstück ein Fruchtgetränk zu sich nehmen: "Blutzuckerspiegel und Fettstoffwechsel wurden durchgehend überwacht. In der doppelt blinden Versuchsanordnung gab es den Fruchtsaft in drei verschiedenen Zusammensetzungen. Einmal bestand er zu 100% aus Glucose, einmal aus einem 50-zu-50-Mix aus Glucose und Fructose, einmal aus einem Saft mit 75% Fructose-Gehalt. Die Fettaufbaurate stieg, je mehr Fructose die Teilnehmer der Studie zu sich nahmen. Noch Stunden nach dem Verzehr wurden dabei Fette gespeichert. Dabei waren alle Studienteilnehmer schlank und bei guter Gesundheit. Bei Menschen mit erhöhtem Bauchfettanteil und infolgedessen metabolischem Syndrom oder Diabetes kann - wie die Forscher betonten - die fettaufbauende Reaktion auf Fructose deutlich stärker ausfallen".

► TRUTHIES ABOUT SMOOTHIES
Früchte gelten als gesund. Ihr Fruchtzucker ist es nicht. Wie paßt das zusammen? Die Autoren beruhigen: Fructose aus Früchten verursache in der Regel keine gesundheitlichen Probleme, weil sie ausgeglichen werde durch die Fruchtfasern. Verzehrt man beides miteinander - Stichwort: Natürliche Ernährung - , so verlangsamt sich der Fructose-Zufluß zur Leber und die meisten negativen Effekte des Fruchtzuckers verringern sich. Von dieser Ausgewogenheit zwischen Zucker und löslichen wie unlöslichen Ballaststoffen kann man bei den meisten nicht zu süßen Früchten und Gemüsesorten ausgehen.
Von großer Bedeutung - betont Pape - sind die günstigen Eigenschaften der Pflanzenfasern: Eine der besten von ihnen sei, daß sie den Insulinspiegel nach einer Mahlzeit mit pflanzlichen Zutaten (also Gemüse, Kräuter und Früchte) langsamer ansteigen lassen und so nicht zu viel Energie direkt in der Leber lande. Die Bauchspeicheldrüse, die den langsameren Anstieg der Glucose im Blut registriert, reduziere folglich ihre Insulinantwort. Und wenn schließlich weniger freies Insulin im Blut flute, werde zwingend weniger überschüssige Energie in Fett umgewandelt.

Das Problem der Fruchtsmoothies bestehe darin, daß der Mixer die Fasern zerhackt, was die Fructose rasend schnell verfügbar werden läßt. Vom Mechanismus der Fettumwandlung abgesehen, verursache die vielfach schnellere Fructoseverwertung einen enormen Zellstreß, d.h. oxidativen Streß, und damit auch eine raschere Zellalterung, was sich wiederum negativ auf das Immunsystem und den Gesamtzustand eines Menschen auswirke.

Das Modegetränk der Fruchtsmoothies und die frisch gepreßten Fruchtsäfte sollte man also nur in Maßen genießen. Die Zerstörung bzw. die Aussortierung der Fruchtfasern durch den Mixer bzw. Entsafter ist halt keine natürliche Ernährung.

FAZIT
■ Die Leser dieses Buches haben es eigentlich gut. Sie müssen nur den wesentlichen Inhalt verstehen und sich ein bißchen an die Ratschläge der Autoren halten:
• Natürlich und abwechslungsreich ernähren, im Zweifelsfall selber kochen,
• auf jeden Fall die gemeinhin überzuckerten industriellen Fertigprodukte, Soßen und Säfte meiden,
• Vorsicht bei Aufschriften wie "weniger süß", "light", "Diät" oder "weniger Zucker": Sie könnten für billige, künstlich hergestellte Fructose stehen,
• beachten, daß auch Honig kein Nahrungsmittel, sondern ein Genußmittel ist,
• fructosearm ernähren: Haushaltszucker, der zur Hälfte Fructose enthält, reduzieren.

■ Aber was soll die Gesellschaft insgesamt tun?
Hier sind die Autoren vielleicht ein bißchen zu zurückhaltend. Schließlich geht es um einen fundamentalen Ernährungs- und Gesundheitsmißstand in unserer profit- und konsumorientierten Welt. Mit riesigen Werbeetats werden wir irregeführt: In den Werbespots werden uns schöne und schlanke Menschen präsentiert, damit wir Waren und Fertigprodukte kaufen, die uns angeblich glücklicher machen, aber in Wirklichkeit fett und häßlich (und die anderen reich :-). Auch unsere Zeitungen sind werbefinanziert und verdienen dabei kräftig mit.
• Wenn Werbung für Tabakprodukte verboten wird, warum ist dann die für maßlos überzuckerte Fertigwaren und Säfte erlaubt?
• Warum gibt es überhaupt volksverdummende Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk?

Das sind Fragen, die die Autoren auch noch hätten stellen können. Großes Lob aber ansonsten, denn mit ihrem Buch leisten sie eine essentielle Volksaufklärung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 22, 2016 10:22 AM MEST


Die Bestimmung - Insurgent [2 DVDs]
Die Bestimmung - Insurgent [2 DVDs]
DVD ~ Shailene Woodley
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 8,16

4.0 von 5 Sternen So viele starke Frauen, 12. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Die Bestimmung - Insurgent [2 DVDs] (DVD)
Die Jugendschriftstellerin Veronica Roth hat eine dystopische Zukunft erfunden, in der gleich eine ganze Reihe von kämpferischen Frauen oder solche in Führungsfunktionen auftreten. Die einflußreichsten und bekanntesten sind:
• Shailene Woodley (Tris)
• Kate Winslet (Jeanine)
• Octavia Spencer (Johanna) und
• Naomi Watts (Evelyn).
Der besondere Reiz der Geschichte liegt in einer streng nach persönlichkeitspsychologischen Eigenschaften sortierten menschlichen Gesellschaft.

FAZIT
Auch für Science-Fiction-Liebhaber, die der Teenager-Zielgruppe nicht angehören, allein schon wegen der digitalen Effekte, aber auch wegen des psychologischen Handlungsrahmens höchst sehenswert.


Skyline
Skyline
DVD ~ Eric Balfour
Wird angeboten von Filmwelt
Preis: EUR 4,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Namenloser Schrecken: Die Außerirdischen greifen an und die Bettlaken werden knapp, 11. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Skyline (DVD)
Hauptdarsteller Jarrod (Eric Balfour) befindet sich in einem halbverlassenen luxurösen Hotel, als er allen Ernstes behauptet: "What happens when the rest of the blinds fall? We don't exactly have enough bed sheets".

Neben der starken Tricktechnik des Films ist die Idee bemerkenswert, daß nicht nur die Außerirdischen, sondern auch ihre Raumschiffe eher Organismen als Maschinen sind. Das weckt Erinnerungen an Paul Verhoevens Starship Troopers (Las Brigadas Del Espacio) [Import mit deutscher Sprache] aus dem Jahre 1997, mit dem sich Skyline aber nicht im entferntesten messen kann. In der Internet-Filmdatenbank IMDb erhielt der Film 4,4 von 10 Sternen. Auf Amazon-Verhältnisse umgerechnet sind das knapp 2,8 Sterne und damit ist die Bewertung bei Amazon und IMDb gleich schlecht.

FAZIT
Wer visuell eindrucksvollen, aber weitgehend sinnfreien Science-Fiction-Filmen wie Transformers Trilogie [3 DVDs] etwas abgewinnen kann, wird der Film, der ohne Helden und Retter auskommt, vielleicht gefallen. Er rückt den Schrecken normaler Hotelgäste in den Mittelpunkt; seine unfreiwillige Komik zerstört jedoch diese Stimmung.


Jupiter Ascending
Jupiter Ascending
DVD ~ Mila Kunis
Preis: EUR 5,00

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Migrantin aus Rußland, die in den USA putzen gehen muß, wird zur Eigentümerin der Erde, 10. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Jupiter Ascending (DVD)
Fast muß man den Machern des Films, den Wachowski-Geschwistern, sozialkritisches Bewußtsein unterstellen, wenn sie eine zukünftige intergalaktische Welt erfinden, in der sich die Besitztümer des Universums, darunter Planeten wie die Erde, in den Händen weniger extraterrestrischer Dynastien befinden. Dagegen herrscht heutzutage noch in manchen Gegenden auf der Erde der reinste Sozialismus: in den USA sind es ja immerhin 5% die 50% des Reichtums des ganzen Landes besitzen ;-).

Die junge Heldin Jupiter Jones (Mila Kunis), die als Immigrantin aus Rußland mit ihrer Mutter in den USA gelandet ist, erweist sich als genetisch vollkommen identische Wiedergängerin der verstorbenen galaktischen Königsmutter und gerät so auf märchenhafte Weise in den Besitz der Erde. Ob die Wachowskis irgendwie mit Terry Gilliams Meisterwerk Brazil konkurrieren wollten, als sie sich ausdachten, daß Jupiter, die schöne und intelligente Tochter (von mathematisch und naturwissenschaftlich ausgebildeten Eltern), in den USA keinen besseren Job finden konnte, als als Kloputzerin für reiche Leute zu arbeiten?

Aber egal: Die beeindruckende Reizüberflutung läßt es nicht zu, lange über die Lächerlichkeiten der Handlung zu lästern. Die aufwendigen digitalen Inszenierungen der intergalaktischen Hofgesellschaft, ihrer kafkaesken Bürokratie und ihrer Diadochenkämpfe sind einfach großartiges Augenkino.


Galaxies
Galaxies
Preis: EUR 1,09

5.0 von 5 Sternen Wie Suzanne (von der) Vega, 9. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Galaxies (MP3-Download)
Eines der schönsten Stücke von Laura Veirs, Galaxies, hört man zum Schluß des minimalistischen Science-Fiction-Films Coherence. Es paßt perfekt dazu. Ein bißchen erinnert die Sternensängerin Laura Veirs mit ihren poetischen Liedern an Suzanne Vega (Tried and True - Best of Suzanne Vega). Vega oder Wega ist der Name des Hauptsterns des Sternbildes Leier (Lyra).


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20