Profil für Ramona Skarbon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ramona Skarbon
Top-Rezensenten Rang: 419
Hilfreiche Bewertungen: 1003

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern)
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die falsche Hostess
Die falsche Hostess
Preis: EUR 0,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom falschem Nebenjob....., 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die falsche Hostess (Kindle Edition)
......zum Traummann. :-D

Inhalt:

Als die Studentin Raffaela "Ela" Winkler von ihrer Freundin und Nachbarin Doris dazu genötigt wird, für sie als Hostess einzuspringen, weil sie wegen ihrer dicken Lippe nicht kann, endet der Abend fast in einem Fiasko. Ela ist vor ihrer Begleitung dem verheirateten Richard "Rick" Beckmann so nervös, dass sie über das Dessert nicht hinauskommen. Ela verabschiedet sich geschwind und entscheidet, sich in der angrenzenden Bar noch ordentlich volllaufen zu lassen. Das Schicksal meint es aber ein weiteres mal mit ihr nicht allzu gut, denn plötzlich steht Rick erneut vor ihr, und er macht keinen Hehl daraus was er von ihr möchte. Es kommt, wie es kommen muss, beide landen im Bett und Ela flüchtet kurz darauf aus dem Hotelzimmer. Zu ihrer Bestürzung sieht sie allerdings Rick schneller wieder als ihr lieb ist, und ab dem Zeitpunkt geht es in Elas Leben nur noch bergab......

Mein Eindruck:

Ich war zuerst etwas zwiegespalten, denn Rick ist kein besonders sympathischer Mann, zumindest wirkt er am Anfang so. Nach einiger Zeit kommt die Geschichte dann aber in Fahrt und man lernt auch Rick besser kennen und verstehen. Die Geschichte entlockt einem zwar ein paar Schmunzler ist aber jetzt nicht gespickt mit Humor. Die Hauptprotagonistin Ela fand ich niedlich, ebenso wie Paul Graf oder ihre Nachbarin Doris. Auch Rick gewinnt im Laufe der Geschichte doch einiges an Sympathiepunkte mit dazu und der anfängliche Verdacht dass er ein A.... ist, erhärtet sich nicht. Im Großen und Ganzen kann man die Geschichte gut lesen, und sie macht auch nach dem etwas holprigen Start Spaß. Den Epilog fand ich sehr gelungen, wenn auch leider viel zu kurz, da hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen. Trotz alldem fand ich die Geschichte gut und vergebe dafür 4,3/5 Sterne, denn der Schreibstil der Autorin Pea Jung wirkt sehr frisch und authentisch.


Was sich liebt, das rächt sich nicht (Chick Lit Liebesroman)
Was sich liebt, das rächt sich nicht (Chick Lit Liebesroman)
Preis: EUR 0,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rache kann zwar süß sein....., 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......aber manchmal auch verdammt in die Hose gehen. :-D

Inhalt:

Wo Maya Sonnenthal drauf steht, ist auch prinzipiell Maya Sonnenthal drin. Maya zieht das Unglück und die Katastrophen, sprichwörtlich wie ein Kuhfladen die Fliegen magisch an. Gerade noch den Freund als Betrüger geoutet, so stellt sich ihre erste eigene Wohnung, samt verrückter Hausordnung aller Zeiten, als der Alptraum schlechthin heraus. Wo allerdings ihre Vermieterin Frau Rosenstein diese ganzen bekloppten Mieter gefunden hat, wird wohl für immer ihr kleines Geheimnis bleiben!? Der einzige Lichtblick in dieser merkwürdigen Gemeinschaft, scheint ihr Nachbar Holger zu sein, zu dem sie schnell einen Draht findet. Nachdem Maya aber erfährt, für wen der ganze Affenzirkus veranstaltet wird, und für wen sie sich tagelang zum Depp gemacht hat, sieht sie Rot. Schnell fällt ihr, ihre Freundin Rachel wieder ein, die eine Racheagentur leitet. Nun können sich ihre Nachbarn warm anziehen, denn nun bekommen sie es 10 fach zurück. Ohne großartig darüber nachzudenken, heuert Maya die verrückte Rachel an, und bringt damit etwas ins rollen, was nicht mehr aufzuhalten ist......

Mein Eindruck:

Wem der Humor von Sky Landis und Julianne Sands gefällt, dem wird auch diese kleine verrückte Geschichte mit Sicherheit gefallen bzw lieben. Ich habe Tränen gelacht, und das nicht zu knapp. Wer allerdings etwas realistisches sucht, wird hier wohl oder übel etwas eingehen. Allein bei der völlig verrückten Hausordnung, brauchte ich fast schon ein Sauerstoffzelt um überhaupt weiter lesen zu können. Und der Nachbar Eduard "Gargamel" Schönrichtig ist auch einfach nur göttlich. Eigentlich sind alle Haupt und Nebenprotagonisten ziemlich einprägsam und außergewöhnlich gestaltet. Man hat sie sofort bildlich vor sich, und kann sich alles bis ins kleinste Detail vorstellen. So skurril auch manche Charaktere sind, so haben sie trotzdem etwas sympathisches an sich, selbst das junge Mädchen Katja hat trotz ihrer Biestigkeit etwas an sich, über das man schmunzeln oder staunen kann. Mein Lieblingscharakter war aber eindeutig Gerard, seine tollen Ratschläge oder Sprüche, waren hier definitiv das Tüpfelchen auf dem i. Wer oder was allerdings Lady Grazie ist, für die diese Hausordnung gemacht worden ist, war für mich eines der Highlights in diesem Buch. Mehr verrate ich allerdings nicht, denn das müsst ihr selber herausfinden. Ich habe an der Geschichte nichts auszusetzen, sie ist unterhaltsam, wahnsinnig komisch, und bietet sogar einige Überraschungen. Der Schreibstil der zwei Autorinnen ist flüssig und einprägsam. Von mir bekommt diese Geschichte 5/5 Sterne, und ich freue mich auf weitere verrückte Geschichten dieser zwei Autorinnen.


Du machst mir Angst: Thriller
Du machst mir Angst: Thriller
Preis: EUR 2,91

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mir hat die Geschichte auch Angst gemacht....., 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......und das leider nicht zu knapp.

Inhalt:

Oliviers (Wenn er denn so heißt) Leben scheint sich von heute auf morgen in einen wahren Alptraum zu verwandeln. Erst gerät seine Frau Marie in einen Überfall, bei ihrem Krankenbesuch allerdings erkennt sie ihn nicht, und als würde das nicht schon reichen, schreit sie ihn noch an, dass er gehen soll. Als er das nicht möchte, bekommt sie tatkräftige Unterstützung von Dr. Leu, der ihn an die frische Luft befördert. Am nächsten Tag versucht er sein Glück erneut, muss aber feststellen, dass die Krankenschwestern weder seine Frau, noch Dr. Leu zu kennen scheinen. Als er resigniert nach hause fährt, muss er feststellen, dass sein Klingelschild fehlte, und dass in seinem Haus bereits jemand anderes zu leben scheint, als er aber trotzdem aufsperren möchte, bemerkt er dass auch sein Türschlüssel weg ist. In seiner Verzweiflung begibt er sich zu seinem Freund Marc LaSalle, aber auch er scheint ihn nicht zu kennen. Als er sein Glück bei weiteren Freunden versucht, muss er feststellen, dass ihn anscheinend niemand mehr erkannte. Aber wie war das möglich? Während er noch überlegt was hier vor sich geht, fällt ihm seine Ex-Freundin Loung wieder ein, von der er sich getrennt hat, weil sie Alkoholikerin war. Zu seiner Verwunderung erkennt ihn aber Loung, und bittet ihn herein. Als er ihr seine Geschichte der letzten Tage erzählt, glaubt sie ihm kein Wort. Nun versucht er der einzigen Person die ihn zu kennen scheint, klar zu machen, dass er nicht verrückt ist, und dass seine Frau Marie womöglich entführt worden ist.......

Mein Eindruck:

Eine ziemlich verworrene Geschichte, und ich hatte echt Schwierigkeiten der abstrusen Geschichte überhaupt zu folgen. Das lag aber nicht daran weil ich vielleicht blöd wäre (zumindest hoffe ich das), sondern an dem Aufbau der Geschichte. Man wird ins kalte Wasser geschmissen, und erfährt zwischen drin immer mal wieder Geschehnisse aus der Vergangenheit. Das größte Manko sind aber die Protagonisten selbst. Sich ein genaues Bild über sie zu machen, ist nahezu unmöglich, der Ich Erzähler scheint nicht mal einen Namen zu besitzen, Marie scheint psychisch krank zu sein, anders erklärt sich ihre Charakterbeschreibung nicht, und zu guter letzt sind auch Loung und Marten keine Charaktere die man verstehen könnte. Auf mich wirkte die komplette Geschichte einfach nur wirr, und je weiter sie voranschreitet um so konstruierter und unglaubwürdiger wird sie. Am Ende dachte ich dann ---> Aha, und was soll mir das jetzt sagen? Der Anfang war echt vielversprechend, aber schon kurz darauf findet man sich in einer echt seltsamen Geschichte wieder. Den Schreibstil fand ich angenehm, nur bekommt man hier selten mit was jetzt ein Traum sein soll, in der Vergangenheit spielt, oder aber in der Gegenwart spielt. Ich tue mir gerade echt schwer für diese Geschichte eine passende Sternchenwertung zu finden. Der Schreibstil war gut, Spannung gab es auch, was aber weniger an der Geschichte lag, sondern eher daran weil man wissen möchte was das Ganze soll. Ich schwanke zwischen 2 & 3 Sternen und gebe der Geschichte 3 Sterne, denn sie war weder gut noch mörder schlecht. Vielleicht war ich auch einfach zu dämlich die Geschichte zu verstehen bzw sie in meinem Kopf zu formen, dass daraus etwas sinnvolles entstanden wäre. Hier schließe ich gar nichts aus, ich weiß nur, dass mich diese Geschichte ziemlich verwirrt zurück gelassen hat. :-(


Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Schicksal ist echt ein mieser Verräter....., 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......und am besten besorgt man sich auch gleich eine ganze Wagenladung Taschentücher. :-D

Inhalt:

Bei der 16 jährigen Hazel Grace Lancaster wurde mit 13 Jahren Schilddrüsenkrebs im vierten Stadium diagnostiziert. Zu kämpfen gab es da nicht mehr viel, da sich mittlerweile auch Metastasen in der Lunge gebildet haben. Der größte Horror war aber für Hazel die Krebs-Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche, zumindest bis zu dem Tag, an dem sich der 17 jährige Augustus "Gus" Waters sich zu ihrer Gruppe gesellt. Gus der selbst an Knochenkrebs erkrankt ist, aber als so gut wie geheilt gilt, wirkt auf Hazel wie das blühende Leben, und das obwohl ihm der Krebs ein Bein geraubt hat. Durch seine Art zieht er Hazel aus ihrer Lethargie, da er von ihrer Zurückweisung nichts wissen möchte. Über das Buch "Ein herrschaftliches Leiden" von dem Autor Peter Van Houten, kommen sie sich Stück für Stück näher, und lernen was es heißt, sich fallen lassen zu können. Als Gus Hazel ihren großen Traum das Kennenlernen des Autors Peter Van Houten ermöglicht, fliegen sie gemeinsam nach Amsterdam und erleben die tollsten Tage seit langer Zeit. Obwohl sich Hazel geschworen hat niemanden mehr an sich heran zu lassen, so verfällt sie Gus doch mit Haut und Haaren. Alles könnte so perfekt sein, wäre da nicht das Damoklesschwert das über ihren Köpfen schwebt......

Mein Eindruck:

Ich sitze jetzt schon Stunden vor dieser Rezension und überlege wie man dieser Geschichte gerecht wird, ohne dabei zu überschwänglich zu reagieren bzw zu wirken. Die Geschichte ist traurig keine Frage, aber sie bietet doch so viel mehr als man sich in seiner Fantasie ausmalen kann. Obwohl das Thema hier klar der Tod ist, so vermittelt es uns auch wie schön es ist Hoffnung zu haben, und dass man seine Zeit gut nützen soll. Krebs mag vielleicht ein Tod auf Raten sein, aber das ist noch lange kein Grund, nicht an sich zu glauben oder Gefühle zu unterdrücken. Genau das wurde hier toll vermittelt, und mit einem Sarkasmus unterlegt, der einen trotz des schrecklichen Themas, immer mal wieder zum lachen bringt. Hazel und Gus sind zwei wundervolle authentische Persönlichkeiten, die man für ihre Stärke nur bewundern kann. Aber auch die ganzen Nebenprotagonisten wie die Eltern oder auch Isaac sind sehr liebevoll gestaltet, und man kann sich gut in sie hinein versetzen, besonders Isaac hat mich hier schwer beeindruckt. Mich hat hier die schonungslose und ehrliche Art in der die Geschichte erzählt wird, einerseits schwer mitgenommen und anderseits auch schwer beeindruckt. Das Ende habe ich so nicht erwartet, und wer es liest oder bereits gelesen hat, wird wissen was ich damit meine. Mehr kann ich dazu leider nicht schreiben, denn sonst müsste ich spoilern, nur so viel, ich meine damit nicht, dass ich bei der Geschichte ein Happy End erwartet habe. Ich finde es faszinierend wie sich ein erwachsener Mann, in die Psyche eines Jugendlichen denken kann, und das dann auch noch völlig realistisch wirkt. Von mir bekommt diese tief emotionale Geschichte 5/5 Sterne, denn das hat sie meiner Meinung nach völlig zu recht verdient.


Dark Secrets 4 - Befreit
Dark Secrets 4 - Befreit
Preis: EUR 1,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nun heißt es Abschied nehmen von Amanda und Nicolai....., 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Secrets 4 - Befreit (Kindle Edition)
......was schade ist, denn jetzt wurde es erst richtig spannend.

Inhalt:

Amanda hat es geschafft, Nicolai aus den Armen seines Bruders zu befreien. Gerade als sie denkt das schlimmste überstanden zu haben, taucht auf einmal die tot geglaubte Frau von Nicolai auf, und Amandas Zukunftspläne zerplatzen wie eine Seifenblase. Obwohl Nicolai beteuert nur sie zu lieben, sieht Amanda keinen anderen Ausweg als zu gehen. Nicolai wäre aber nicht Nicolai, wenn er das einfach hinnehmen würde. Zu dem ganzen Fiasko kommt aber dazu, dass Dimitrie immer noch irgendwo auf freiem Fuß herum spazierte, und nicht eher Ruhe geben würde, bis er Nicolai vernichtet hatte......

Mein Eindruck:

Ein toller Abschluss, mit unglaublich viel Spannung. Besonders was mit Nicolais Frau passiert ist, ist echt traurig und bringt hier sogar noch etwas Drama mit rein. Dimitrie ist schon so eine Geschichte für sich, einerseits kann man seine Rachegelüste sehr gut nachvollziehen, anderseits ist er auch etwas zu besessen von seiner Rache. Hier fand ich jetzt eigentlich nichts zum meckern, es gibt Spannung, es gibt Drama, es gibt nette Protagonisten und das Ende ist auch perfekt. Der Schreibstil ist nach wie vor sehr gut und man merkt, dass der Autorin das Schreiben Spaß macht. Hier in diesem Teil gefiel mir die vorhandene Erotik am besten, denn sie wirkte einfach gefühlvoller als in den anderen Teilen. Von mir bekommt der Abschluss 4,7/5 Sterne, und jetzt schaue ich mal, wie mir die anderen Geschichten von dieser Autorin gefallen.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Dark Secrets Reihe:

01. Dark Secrets 1 - Entfesselt
02. Dark Secrets 2 - Entflammt
03. Dark Secrets 3 - Berührt
04. Dark Secrets 4 - Befreit


Dark Secrets 3 - Berührt
Dark Secrets 3 - Berührt
Preis: EUR 1,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langsam nimmt die Geschichte....., 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Secrets 3 - Berührt (Kindle Edition)
......richtig Fahrt auf, und wird demzufolge auch richtig spannend.

Inhalt:

Nachdem Nicolai Amanda offenbart dass er ihr nicht geben kann wonach sie sucht, lässt er sie frei, und Amanda kehrt in ihre Welt zurück. Zwar froh dass sie frei ist, aber niedergeschlagen, dass sie Nicolai nicht mehr um sich hat, versucht sie ihr Bestes um damit klar zu kommen. Gerade als sie denkt alles sei in bester Ordnung, erfährt sie dass Dimitrie Nicolai entführt hat, um sie damit zu erpressen......

Mein Eindruck:

Auch dieser Teil hält nichts von Realismus, dafür ist er aber äußerst spannend. Langsam nimmt die Geschichte richtig Fahrt auf, und wirkt auch nicht mehr ganz so konstruiert. Auch Amanda und Nicolai wirken hier nicht mehr ganz so oberflächlich, weshalb man sie auch besser versteht, bzw man kann sich auch besser in sie hinein versetzen. Hier in diesem Teil fand ich die vorhandene Erotik etwas besser in Szene gesetzt und passte besser in die Geschichte. Der Schreibstil ist nach wie vor hervorragend und es bleibt weiterhin spannend was die Geschichte noch alles zum bieten hat. Von mir bekommt dieser Teil 4,3/5 Sterne und ich bin gespannt wie es bei Amanda & Nicolai weiter geht.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Dark Secrets Reihe:

01. Dark Secrets 1 - Entfesselt
02. Dark Secrets 2 - Entflammt
03. Dark Secrets 3 - Berührt
04. Dark Secrets 4 - Befreit


Dark Secrets 2 - Entflammt
Dark Secrets 2 - Entflammt
Preis: EUR 1,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Und weiter geht es bei Amanda & Nicolai......, 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Secrets 2 - Entflammt (Kindle Edition)
......diesmal sogar mit einigen unerwarteten Wendungen.

Inhalt:

Amanda befindet sich nach wie vor in den Händen ihres Entführers Dimitrie Zwetajew der Bruder ihres ersten Entführers Nicolai. Mit Müh und Not kann Nicolai sie aber aus ihrer Gefangenschaft befreien, und in Sicherheit bringen. Durch diese Befreiungsaktion, kommen sich Amanda und Nicolai etwas näher, und Amanda hilft ihm sogar bei seinem Energie Projekt.....

Mein Eindruck:

Die Geschichte ist zwar immer noch nicht realistisch, aber besitzt deutlich mehr Tiefe als der 1. Teil. Auch wirken diesmal die Hauptprotagonisten etwas mehr durchleuchtet und ausgearbeitet, genau wie die Geschichte an sich. Nun ergibt auch einiges mehr Sinn. Die Sexszenen wirkten diesmal auch nicht ganz so plump. Der Schreibstil ist nach wie vor hervorragend und es bleibt weiterhin spannend. Von mir bekommt dieser Teil 4/5 Sterne und ich bin gespannt wie es weiter geht bei Amanda & Nicolai.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Dark Secrets Reihe:

01. Dark Secrets 1 - Entfesselt
02. Dark Secrets 2 - Entflammt
03. Dark Secrets 3 - Berührt
04. Dark Secrets 4 - Befreit


Dark Secrets 1 - Entfesselt
Dark Secrets 1 - Entfesselt
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Kennenlernen....., 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Secrets 1 - Entfesselt (Kindle Edition)
......der etwas anderen Art.

Inhalt:

Auf dem Weg zu einer Konferenz für alternative Energien, wird die junge Wissenschaftlerin Dr. Amanda Pierce von einem Unbekannten entführt. Als sie wieder erwacht, befindet sie sich in der Hand des Milliardärs Nicolai Zwetajew, der ihr Wissen und ihre neuesten Forschungsergebnisse für seine Zwecke einsetzen will. Das scheint aber nicht das Einzige zu sein, das er von ihr möchte......

Mein Eindruck:

Die Geschichte ist interessant, besitzt aber null Komma null Glaubhaftigkeit. Wer also nichts realistisches sucht, sondern einfach mal vom Alltag abschalten möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen. Die Hauptprotagonisten sind solala, sagen wir es mal so, Sympathie schaut anders aus. Hier wurde mehr wert auf den erotischen Part gelegt, statt auf die Geschichte, was leider auch etwas das Lesevergnügen einschränkt. Die gebotene Erotik war ok, mehr aber auch nicht, da es einfach stellenweise viel zu plump wirkte. Den Schreibstil der Autorin Lara Steel fand ich sehr gut, denn man konnte sich alles sehr gut vorstellen. Von mir bekommt der 1. Teil 3/5 Sterne, denn man kann ihn gut lesen, wenn man nicht zu viel erwartet, und an Spannung mangelt es hier auch nicht.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Dark Secrets Reihe:

01. Dark Secrets 1 - Entfesselt
02. Dark Secrets 2 - Entflammt
03. Dark Secrets 3 - Berührt
04. Dark Secrets 4 - Befreit


If you leave - Niemals getrennt: Roman
If you leave - Niemals getrennt: Roman
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Maddy und Gabe haben hier wirklich einen harten Weg vor sich....., 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......der definitiv alles andere als leicht ist.

Inhalt:

Madison Hill führt seit dem Tod ihrer Eltern das kleine Familienrestaurant, obwohl sie eigentlich keine Ahnung davon hat, und das Restaurant auch noch das letzte bisschen Leben aussaugt, das noch in ihr steckt. Als sie beschießt mal ein bisschen Feiern zu gehen und nebenbei einen Mann abzuschleppen, entwickelt sich der Abend zu einem totalen Fiasko. Der einzige Mann der sie interessiert, entpuppt sich wenig später als totales Frack. Bevor überhaupt etwas passiert, flüchtet Maddy Hals über Kopf aus Gabriels Wohnung. Zum Glück musste sie ihn nicht noch einmal sehen, denn einmal war schon einmal zu viel. Das Glück hält aber nicht lange an, denn schon zwei Tage später, stellt sich dieser besagte Mann, als der große Bruder ihrer besten Freundin Jacey heraus, mit dem ihn Jacey verkuppeln wollte. Obwohl sie sich von Männern fern hält die charakterliche Ähnlichkeiten mit ihrem Vater aufweisen, so kann sie es doch nicht leugnen, dass sie sich zu Gabe hingezogen fühlt. Aber auch Gabe kann es nicht leugnen dass Maddy etwas an sich hat, was ihn irgendwie verrückt macht. Leider bringen ihn aber die ganzen Gedanken an Maddy nichts, denn durch seinen Kriegseinsatz in Afghanistan, war er für alle Zeit schwer geschädigt, und er glaubte nicht daran, dass sich das jemals ändern würde. Er wäre für Maddy nur eine weitere Belastung in ihrem bereits vorbelasteten Leben. Richtige Panik bricht bei Gabe aber erst aus, als er bemerkt, dass er anfängt für Maddy etwas zu empfinden. Er war einfach noch nicht so weit, sich seinen inneren Dämonen zu stellen, und so entschließt sich Gabe zu einer folgenschweren Entscheidung......

Mein Eindruck:

Auch diese Geschichte ist sehr emotional, vielleicht sogar noch einen ticken emotionaler, als die Geschichte von Mila und Pax. Maddy und Gabe sind ziemlich vorbelastet, und das ist nichts, was sich mal innerhalb eines Gesprächs beseitigen lässt. Gabe ist hier mit seiner Posttraumatische Belastungsstörung kurz PTBS, schon ziemlich arm dran. Man leidet mit ihm ziemlich mit, besonders da er sich selbst, als schlechten Menschen sieht. Aber auch Maddy ist mit ihrer Vergangenheit, durch ihren tyrannischen und schlagenden Vater, alles andere als glücklich. Hier fand ich es wieder toll, dass beide Hauptprotagonisten ihre Ecken und Kanten haben, und trotz all ihrer Schwächen, auf der anderen Seite auch ziemliche Stärke an den Tag legen. Schön fand ich dass hier auch Mila und Pax wieder in die Geschichte mit eingebaut werden, und wir so erfahren wie es mit ihnen weiter geht. Der Schreibstil der Autorin Courtney Cole ist nach wie vor sehr fesselnd und authentisch. So verschieden Mila und Pax aus der ersten Geschichten waren, so identisch sind hier Maddy und Gabe. Beide verdrängen gerne ihre Probleme und geben sich nach außen hin stark und selbstsicher, obwohl es in ihnen ganz anders ausschaut. Ich fand die Tiefgründigkeit der Charaktere hervorragen umgesetzt, gerade so, als hätten hier reale Personen Model gestanden. Von mir bekommt auch dieser Teil 5/5 Sterne, und ich würde mich auf jeden Fall auf weitere Geschichten dieser Autorin freuen.


If you stay - Füreinander bestimmt: Roman
If you stay - Füreinander bestimmt: Roman
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mila und Pax sind wirklich füreinander bestimmt....., 24. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......daran zweifelt man hier keine Sekunde.

Inhalt:

Als die 22 jährige Mila Hill eines Nachts am Strand, dem bewusstlosen 24 jährigen Pax Tate das Leben rettet, beginnt etwas, voran beide in ihrem Leben nie geglaubt haben. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, und doch scheint eine Beziehung aussichtslos. Mila und Pax verfolgt die Vergangenheit auf leisen Sohlen, besonders Pax versucht durch Alkohol, Drogen und zügellosen Sex, seinen Schmerz zu betäuben. Nach und nach stellen sie fest dass ihr bereits gelebtes Leben, doch einige Parallelen aufweist. Geplagt durch Alpträume, versuchen beide den Verlust eines Elternteils bzw beider Eltern zu verarbeiten und kommen sich in der Zeit des Verarbeitens näher. Gegen alle Regeln der Vernunft, geht Mila eine Beziehung mit Pax ein, und merkt schon bald, dass er noch weit davon entfernt ist, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Pax versucht sein bestes um Mila nicht das Herz zu brechen, denn davor hat sie am allermeisten Angst. Doch kann Pax wirklich seine schlechten Angewohnheiten von einem auf den anderen Tag ablegen, mit denen er seit Jahren versucht, die schweren Erlebnisse seiner Kindheit zu verdrängen? Mila überredetet Pax dazu sich in psychologische Behandlung zu begeben, doch ob sie ihm helfen wird, wird vermutlich nur die Zeit beweisen. Gerade als alles gut läuft, holt die Vergangenheit Pax ein, und nun muss er zeigen wie wichtig ihm Mila wirklich ist.......

Mein Eindruck:

Eine große Liebesgeschichte mit ganz vielen unterschiedlichen Emotionen. Von Hilflosigkeit bis Erkenntnis ist hier alles dabei. Beide Hauptprotagonisten haben Ecken und Kanten, und stehen sich auch mal ganz gerne selbst im Weg herum. Den schwersten Part dürfte hier Pax haben. Er hat vor lauter verdrängen, seine Psyche und seinen Körper so heruntergewirtschaftet, dass er völlig verlernt hat, wie man mit Menschen umgeht. Das spiegelt sich auch in seinem unsozialen Verhalten wieder. Man merkt aber sehr schnell, dass sich hinter Paxs aufgebauter Fassade etwas völlig anderes verbirgt, und man ist fasziniert bzw interessiert, was das denn sein wird. Auch Mila hat den Tod ihrer Eltern noch lange nicht verarbeitet, was sich dadurch bemerkbar macht, dass sie versucht alles und jeden zu retten, und dabei selbst auf der Strecke bleibt. Dieses Verhalten aber wiederum, gibt Pax genau den Halt, denn er zur Bewältigung seiner Vergangenheit braucht. Man könnte über diese Geschichte vieles behaupten, aber dass sie Oberflächlich wäre, zählt da nicht dazu. Mit einer Inbrunst erzählt hier die Autorin Courtney Cole eine Geschichte über zwei Menschen, die sich in der schwärzesten Zeit ihres Lebens kennen und lieben lernen. Hier wirkt nichts gekünstelt oder banal, eher im Gegenteil, denn der Schreibstil ist derart authentisch, dass man sofort in die Geschichte eintaucht. Man kann sich mit den Hauptprotagonisten freuen, leiden und mitfühlen als wären sie real. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen, und deswegen bekommt sie von mir auch 5/5 Sterne. Jetzt schaue ich mir noch die Geschichte If you leave - Niemals getrennt von Milas Schwester Madison an, und hoffe dass mich diese ebenso berührt wie Mila & Pax Geschichte.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20