Profil für KleinesMo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von KleinesMo
Top-Rezensenten Rang: 1.260.876
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
KleinesMo

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bettwäsche 20 mm Streifen mit Reißverschluß 100% Baumwolle Kissenbezug Bettbezug (135x220 cm + 80x40 cm)
Bettwäsche 20 mm Streifen mit Reißverschluß 100% Baumwolle Kissenbezug Bettbezug (135x220 cm + 80x40 cm)
Wird angeboten von textildepot24, Preise inkl. MWSt.
Preis: EUR 29,00

5.0 von 5 Sternen Sehr schön :), 16. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erfreulicherweise gab es die benötigte, etwas exotische Größe vom 135x220cm. Sie passt gut - wohlgemerkt nach dem ersten Waschen, da das übliche Einlaufen des Stoffes beim Vernähen mit bedacht wurde. Die Bettwäsche roch beim ersten Auspacken seltsam, was sich vollkommen ausgewaschen hat. Die Textur der Ware fühlt sich angenehm an und entspricht tatsächlich Hotelqualität, was hoffen lässt, dass sie viele Waschungen durchhält. Würde ich wieder kaufen.


Der Verehrer
Der Verehrer
von Charlotte Link
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja..., 14. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Verehrer (Taschenbuch)
Eine Verwandte hatte mir das Buch für eine längere Bahnfahrt ausgeliehen, die Autorin war mir bisher überwiegend vom Namen her bekannt. Ich war vor dem Lesen leicht vorurteilsbehaftet, was Charlotte Link betraf und hatte sie eher in die Ecke der Schmonzetten-Autorinnen gesteckt, was nicht meinen Lesegeschmack entspricht. Aber die Verleiherin - Buchhändlerin und daher als kompetent anzusehen ;) - versicherte mir, dass die Autorin recht spannende Psycho-Stories schreiben könne.

Oberflächlich gesehen ist die Geschichte spannend, aber eigentlich lässt sich schon beim Lesen des Klappentextes der Inhalt leicht vorher sagen. Zudem sind die Charaktere doch sehr eindimensional und man hat den Eindruck, dass die Autorin in der Mitte des Schreibens das Bedürfnis bekam, ihre Hauptperson zur Heldin werden zu lassen.

Abgesehen vom Inhalt des Buches gefällt mir Charlotte Links Schreibstil überhaupt nicht. Dies liegt zum einen an der seltsamen Syntax (Beispiel: "Wollen sie eindringen in das Haus?" statt "Wollen sie in das Haus eindringen?"), aber auch an anderen Sätzen, die sehr um einen eleganten Schreibstil bemüht klingen. Letzteres wird auch in der wörtlichen Rede deutlich, bei der man zeitweilig denkt, dass so doch kein Mensch redet.

Nun ja, es mag natürlich Menschen geben, die das ganz anders sehen, aber ich werde sicherlich keine weiteren Bücher von Charlotte Link lesen - außer, es gibt nichts anderes für eine weitere lange Bahnfahrt. Zum Zeit totschlagen war der Roman ganz okay, daher auch immerhin zwei Sterne!


Seite: 1