Profil für ANDY567 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ANDY567
Top-Rezensenten Rang: 1.311
Hilfreiche Bewertungen: 3338

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ANDY567 "andy567" (Niederbayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Gemini Gemini
Gemini Gemini
Preis: EUR 17,98

4.0 von 5 Sternen Östlich inspirierter Schwedenpopfolk, 5. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gemini Gemini (Audio CD)
Jennie Abrahamson liefert auf ihrem vierten Werk wieder sehr gut gemachten Schwedenpopfolk mit etwas Electro und viel fernöstlicher Folklore und tollen Instrumentierungen.
Mich überzeugen bei diesem Album neben den japanisch angehauchten Songs besonders die Effekte und Instrumentierungen (die Streicher in "The war", das Piano in "Lake Geneva" oder die Flöte in "Let's have a child"), die Melodie überzeugt mich in Songs wie "Wolf", "Phoenix" oder "Lake Geneva". Besonders "Lake Geneva" ist eine sehr eingängige und ruhige Ballade geworden, die perfekt zum kommenden Herbst passt.
Leider vermisst man am Ende des Albums in zwei, drei Songs die zündenden, eingängigen Melodien, im choralen Song "Wild is the heart" beispielsweise oder in "Saved", aber insgesamt wieder ein sehr gut hörbares, besonderes Album der Schwedin.


Working Out
Working Out
Preis: EUR 18,92

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf die Dauer gesehen....großartig! Britpop mit wunderschönen Melodien!, 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Working Out (Audio CD)
Eher zufällig bin ich beim Stöbern auf dieses Album der britischen Band "Beatrice Arthur" gestoßen und dachte anfangs an eine ganz nette Platte, die sich auf den Wegen von The XX und London Grammar bewegt. Leicht tanzbarer, aber immer melancholischer Britpop mit einer Prise Soul und Dance, schönen Gitarreneinstreuern und zwei wunderbaren Stimmen. Aber damit ist es nicht getan.
Das Album entfaltet nach mehrmaligem Hören in seiner Gänze einen wunderbar wohligen Eindruck, der sich besonders stark in die Gehörgänge einprägt. Zunächst gefallen einem besondere Stellen, ein paar Gitarrenhooks, eine schöne Melodie und nach mehrmaligem Hören wirkt hier das ganze "Kunstwerk". Es sind dann besondere Melodien, die sich besonders hervorheben und einem nicht mehr aus dem Kopf gehen, z.B. wie in "More scrapes", "Grand union" und "Charity", in allen Songs gibt es Gänsehautmomente für mich.
Der Gesang der beiden Leadstimmen und die besonderen Melodieführungen machen dieses Album zu einem besonderen Highlight, das mehr Beachtung finden sollte! und wer The XX und vor allem London Grammar mag, sollte hier unbedingt reinhören!


Creation (Limited Deluxe Edition)
Creation (Limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 19,98

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must be something good! Wunderschönes Popalbum mit strahlenden Melodien!, 30. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Creation (Limited Deluxe Edition) (Audio CD)
Auch wenn die beiden im Highlightsong Nr. 7 "Must be something wrong" singen, dieses Album ist definitiv für mich lang erwartet und "something good". Nach der Ankündigung, schon im Frühjahr diesen Jahres, konnte ich "Creation" nur schwer abwarten und wurde nicht enttäuscht. Ein durchgängig sehr melodiöses und eingängiges Album wurde kreiert und liefert durchwegs perfekten Songwriter-Pop, dieses Mal mit noch mehr Pop als Folk, mehr durchdachte Songstrukturen, man könnte es berechenbar nennen, aber wenn es so gelungen klingt, ist mir die Berechnung auch egal. Die Melodien und Harmonien stehen im Vordergrund, die Stücke sind sehr harmonisch aufgebaut und wirken durch und durch harmonisch.

Besonders die mit wunderbarem Video versehene Single "Kings", die einfach nur wunderschönen "Must be something" (großes Highlight), "Elements" und "Monsters" haben es mir angetan und sich schnell in die Gehörgänge gebohrt. Die Vorankündigungen im Netz, die Soundschnipsel halten was sie versprechen. Die Stimmen der Geschwister wirken wie Balsam und die Melodien scheinen aus fast allen Songs wahrlich heraus.
Beim Bonustrack "Strange love" kommen zwar die Western-Gitarren gut und besonders daher, aber der Refrain will hier als einziges nicht zünden, aber bei 16 Songs der Deluxe-Edition ist das kein Drama.

Also wer auf Melodien steht, die Bangles und auch Abba mochte und mag, der kann auch hier zugreifen. Dies ist definitiv ein Highlight auf dem Popmarkt des Jahres und kann fast mit dem neuen Album von First Aid Kit mithalten, das ein Dauerbrenner geworden ist.


Tudo
Tudo
Preis: EUR 17,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Da fehlt was...alles ist das leider nicht. Gechillter Brazil ohne viel Electro., 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tudo (Audio CD)
Lange erwartet und nun endlich da…das neue Album „Tudo“ der Electro-Bossa Nova Queen Bebel Gilberto, die sich schon beim letzten Album ziemlich dem Electro abwandte hin zu einer etwas ruhigeren, akustischen Gangart.
Beim neuen Album legt sie bis auf Ausnahmen den Electro auch wieder ab und setzt auf leichte, sommerliche Bossa Nova- und Sambarhythmen, die meist auch wieder gelungen sind.
Die Burner des Albums sind für mich die Songs, die mit Streichern unterstützt wurden, das passt einfach hervorragend zu Bebels Musik, „Somewhere else“ und vor allem der wunderschöne, sich zum Ende hin noch steigernde Titeltrack „Tudo“ gehören dazu. Auch die verspielteren elektronischeren Songs „Tout est bleu“ und „Inspiracao“ gefallen mir gut, „Lonely in my heart“ ist verträumt und geht sofort ins Ohr. Der fröhliche Sambasong „Saudade Vem Correndo" ist auch perfekt gelungen und lädt mit seinem Rhythmus und der Flöteninstrumentierung zum Mitgrooven ein.
Leider gibt es auch ein paar Ausfälle zu beklagen, die ich schon beim letzten Album bemerken konnte, schon der zweite Track „Nada Nao“ lässt eine Melodie gänzlich vermissen und wiederholt dafür die Titelzeile bis zum Anschlag und muss sehr schnell als Skipsong erkannt werden, genau wie der darauffolgende Track „Tom de Voz“, der an Langeweile für mich nicht zu überbieten ist.

Ansonsten gibt es aber wieder sommerlich chillige Atmosphäre, abwechslungsreich, gut instrumentiert, aber nicht besonders herausragend auf Albumlänge gesehen, insgesamt aber doch gut gelungen. Mehr Euphorie kann ich dieses Mal leider für meine Lieblingsbrasilianerin nicht aufbringen, mit „Tanto tempo“ und „Bebel Gilberto“ und den zugehörigen Remixalben kann das einfach nicht mehr verglichen werden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 14, 2014 2:51 PM MEST


Whispers
Whispers
Preis: EUR 14,99

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein akustisches Highlight, Folk at its best!, 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Whispers (Audio CD)
Tina Dico bringt nach ihrem Highlight Album „Where do you go to disappear?“ ein wundervolles neues Album auf den Markt, für das zwar die elektronischen Einstreuer komplett abgelegt wurden, jedoch trotzdem voll und ganz zu überzeugen weiß.

Perfekt eingespielte Instrumente paaren sich mit der wundervollen und sehr besonderen Stimme von Tina Dico, die auf dem Sektor Songwriting hier volle Punktzahl verdient: Die Texte sind durch und durch besonders, persönlich und einprägsam, die Melodien ein Traum. Besonders „Someone to love“, „Drifting“ und „Whispers“ haben so wundervolle Refrains, dass man alles rundherum vergisst. Trotz der einheiltlich wirkenden Stimmung ist das Album sehr abwechslungsreich, ich höre Folk, Country, Pop und auch etwas Blues heraus, auch an der Geschwindigkeit wird immer wieder geschraubt, so gehen „Someone to love“ und „Old friends“ sicherlich auch als hervorragende Radiosongs durch. Tinas Stimme hört man aus allen anderen sofort heraus und verzaubert einen sehr schnell, man fühlt auch sofort in welcher Stimmung der Song eingesungen wurde.
Und wer im Moment auf die Common Linnets oder auf First Aid Kit steht, der sollte hier auch zugreifen, denn dieses Album ist ein akustisches Highlight auf dem Folk-, Songwritermarkt in diesem Jahr.

Einfach anhören, genießen und weiterempfehlen! Und warum nur schreien, wenn auch flüstern geht? Find ich super!


Silver Wilkinson
Silver Wilkinson
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Chilliger Independent Folk Electro mit einigen Gänsehautmomenten, 20. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Silver Wilkinson (Audio CD)
Ein chilliges Electro-Folkalbum liefert Bibio, für mich eine Neuentdeckung hier ab. Folkige Gitarren, leichte Bassläufe, sanfte Synthies und immer wieder die melancholische Stimme des Künstlers verschmelzen zu einem durchgängig entspannten Album, das nur ab und an etwas experimenteller und schneller wird. Höhepunkte und Glanzlichter hört man da immer wieder heraus, Gänsehautmomente und auch leicht tanzbares.
Für Fans zwischen Daft Punk, Zero 7 und Gonzales, so würde ich das mal beschreiben - Independent Folk Electro ist wohl die einzige Genre Zuordnung, die man Bibio und seinem Album "Silver Wilkinson" verpassen könnte und da passt es auch gut hinein.
Für mich hätte er noch ein wenig mehr Vocals einbringen können, dann hätte ich noch ein wenig mehr Freude an dem chilligen Gesamtwerk gehabt, aber eine Empfehlung ist dieses Album auf alle Fälle wert.


Lovers on the Sun (feat. Sam Martin)
Lovers on the Sun (feat. Sam Martin)
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder der alte Guetta-Stil!, 19. August 2014
Endlich wieder richtig eingängig, radio- und dancetauglich ist dieser neue Song von David Guetta geworden. Nach für mich einigen eher unterdurchschnittlich ausgefallenen Songs gibt es hier wieder totale Eingängigkeit und einen etwas verspäteten Sommerhit, der sich sicher noch in den Herbst hinein anhören lässt. Tolle, melancholische Melodie, super Vocals, eingängiges Gepfeife und Guetta-typische Housemusik verschmelzen hier zum neuen Nr.1 Hit! Bitte mehr von der Art!


Songs from a Blackbird
Songs from a Blackbird
Preis: EUR 6,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Songs from a Blackbird (MP3-Download)
Dieses Album beginnt so stark....und endet auch so...aber was dazwischen so aus den Boxen tönt, kann nur als Schatten der anderen Songs bezeichnet werden. Marion Raven bietet schnörkellosen Pop mit Folk, Soul und 60's, 70's Elementen, die nur in Teilen sehr gelungen sind.
Nach den ersten vier tollen Songs, der schönen, radiotauglichen, eingängigen Single "The minute", dem stark an die 60's und 70's erinnernden Popsong "Driving" und dem massiv eingängigen und besonderen "Scandal" kommt noch eine ganz gelungene Ballade "Better than this" und ab dem Duett mit Lisa Miskovsky "Home" gibt es für mich nur noch belanglose Popnummern, die nur so dahinplätschern. Einzig die Retrosoulnummer "Never gonna get it" lässt noch aufhorchen und so würde das Album bis Track 12 für mich also nur fünf Songs bieten, die es wert sind, das Album zu kaufen. Zu beliebig und belanglos wirken "In dreams" oder "On fire", keine wirklich großartige Melodie erkennbar, gut instrumentiert, aber auch stimmlich nicht wirklich erhaben.
Die drei Bonustracks der digitalen Version lassen noch einmal wahrlich aufhorchen, vor allem "Start over" ist ein besonders schöner, eingängiger, mit Streichern unterlegter Retrosoulpopsong, der wahrlich gefallen kann. Hier merkt man das Potential der Sängerin und Songwriterin. Schade, dass es diese Songs nicht auf die CD geschafft haben.
Für mich also um die 8 von 15 Songs (auf der digitalen Version), die das Album lohnenswert machen. Ein Ansatz nur, leider aber nicht mehr.
Anspieltipps: "The minute", "Scandal" und "Start over"


Hard Believer (CD Incl.Bonus Disc)
Hard Believer (CD Incl.Bonus Disc)
Preis: EUR 13,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chilliger Folkrockblues, 15. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Hard Believer (CD Incl.Bonus Disc) (Audio CD)
Was soll man sagen? Nach einem guten, aber für mich nicht so eingängigen "Perfect darkness" gibt es mit "Hard believer" für mich ein komplett durchgängig gelungenes Album, das seinen Reiz erst nach mehrmaligem Hören entwickelt. Irgendwo zwischen Folk, Pop, Rock und Blues angeordnet gibt es tolle Melodien, die man nicht sofort entdeckt und große Entspanntheit einer sehr authentischen Band. Nach "Two days later" und "Shakespeare", die für mich größten Highlights des Albums, waren für mich alle Zweifel weg: chillig und entspannt kann man hier den Sommer ausklingen lassen.


Lp1
Lp1
Preis: EUR 14,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sexy Electro Soul, 15. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Lp1 (Audio CD)
Dieses Album ist modernster und elektrisierender Soul pur und zwar der entrückten, oft sperrig wirkenden Sorte. Da paaren sich in die Höhe getriebene Vocals mit sperrigen "Melodien" und sehr wirkungsvollen Effekten. Der Gesang erinnert mich an eine Mischung von Janet Jackson mit Aya und Brandy und kommt sehr lasziv und sexy wirkend daher. Auch die Texte handeln für mich beim Hören nur um das eine Thema, aber mit den Texten beschäftige ich mich bei diesem Album nicht wirklich.
Gäbe es die moderne Electro-Inszenierung nicht, wäre es ein lupenreines Soulalbum geworden, das für mich vielleicht untergegangen wäre, SO haben wir aber ein wahnsinnig interessantes, teilweise sperriges, aber in gewissen Momenten doch sehr eingängiges Album, das bei wiederholtem Hören immer wieder neue Facetten eröffnet und so nicht eintönig wird. Vielleicht für Fans von Soul, Trip Hop, Dubstep und Electro am besten zu beschreiben.
Anspieltipps für mich die eingängigen "Two weeks", das es schon als Video zu bestauen gibt und "Video girl" mit coolen Tempowechseln.
Besonders und empfehlenswert!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20