Profil für bücherwurm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von bücherwurm
Top-Rezensenten Rang: 519.174
Hilfreiche Bewertungen: 77

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
bücherwurm "Paddy" (münchen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Statistik: Grundwissen und Formeln
Statistik: Grundwissen und Formeln
von Johannes Grabmeier
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott sei's gedankt! Hier mal alles schwarz auf weiß!, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amazon Prime: Flott geliefert! Naja - zahl ich für und basta!

Ich habe einen der Herren Verfasser als Prof an der Hochschule, für uns ist diese Formelsammlung als Hilfsmittel zur Prüfung zugelassen. War ja klar, dass ich mir das SOFORT kaufe!

Ich pers. muss sagen, ich genieße es, eine Formelsammlung zu haben, die für mich verbindlich relevant ist. Gerade bei Statistik "steigt man während der Vorlesung gerne mal aus", sprich klinckt sich aus. Im Tutorium, während der Vorlesung und auch beim üben/lernen zu Hause wird das gelbe Büchlein von mir immer wieder zu Rate gezogen.

Wenn man - wie ich - ein Typ ist, der sich Mathe und Co. lieber selber beibringt, und sich nicht einfach berieseln lässt, der findet schnelle Hilfe in der Formelsammlung: Die Formeln werden nicht einfach aufgelistet, durch die Begleittexte vermag man schnell zu entscheiden, ob die konkrete Formel in diesem Fall zur Anwendung kommt oder nicht. Ist man dann zu dieser Erkenntnis gekommen, wird man auch noch befähigt, die Formel korrekt anzuwenden.

Zur Verarbeitung: Nachdem das Büchlein über viele Jahre mein Begleiter sein wird, muss es in meiner Tasche überleben. Kein Problem, klein, handlich, stabiler und schmutzresistenter Umschlag. Ich hasse es, wenn nach ein paar Monaten eine Formelsammlung aussieht wie sau -.-

Ein muss für jeden in meinem Kurs, und eine klare Empfehlung für die, die einfach nur Lektüre suchen, um eine entsprechende Krücke zu haben, um selbst in den Stoff einzusteigen.


AEG SOLO 10 schnurloses DECT-Telefon schwarz
AEG SOLO 10 schnurloses DECT-Telefon schwarz
Preis: EUR 30,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Da bekommt man Ohrenkrebs von!, 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amazon-Prime: schnell geliefert!

Ich habe von einem Kabelanbieter Telefon und Internet gebucht; brauche also ein "normales" Analog-Telefon um in den Kabelrouter reinzufunken...

Telefon sieht stylisch aus, keine Frage. Der Klavierlackstyle ist allerdings dämlich - Fingertapser sind auch bei sauberen Händen zu befürchten. Telefon verdammt groß! So 'nen großen Natoknochen kenn ich nur vom Funk oder vom Hörer meiner Oma!

Tasten sind nur randumlaufend blau beleuchtet, es werden also die Zahlen selbst im Dunkeln nicht angezeigt. Bei mir schlecht - das Telefon soll abends neben dem Bett für'n Rufdienst herhalten. Nicht zu gebrauchen wenn man schlaftrunken die Tasten sucht...

Menüführung umständlich, das Display ist zwar hinterleuchtet, aber bietet nur wenige Stellen und ist wie bei einem alten Nokia grün/schwarz. Ich bin technisch sehr bedarft (Jaja, Rechtschreibfehler ;P ) aber ich habe es nicht geschafft, mir bei dem Telefon einen Wecker zu stellen.

Sprachqualität "knackig", nicht unbedingt gut... Aber man hält's aus... Wenn man nachts aus dem Schlaf geklingelt wird, hört sich sogar eine süße Mädchenstimme wie die einer alten Hexe an.

Warum der Titel dieser Rezesion: Die Klingeltöne sind furchtbar. Eine reine Ohrenvergewaltigung!

Wer ein billiges Telefon auf Funkbasis sucht und nur sehr selten angerufen wird, mag zufrieden sein - ich nicht. Nächstes mal Gigaset!


AEG T8 AT 3560 / beutelloser Bodenstaubsauger / Multi-Cyclone-Technologie / waschbarer Hygiene Filter / inkl. Hartbodendüse
AEG T8 AT 3560 / beutelloser Bodenstaubsauger / Multi-Cyclone-Technologie / waschbarer Hygiene Filter / inkl. Hartbodendüse

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach einem Putzrausch überzeugt!, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amazon - wie immer flott geliefert da Student-Prime. Naja - dafür bezahl ich, das erwarte ich!

Kurz zum Umfeld: Einsatz in einem 2-Zimmer-Studentenappartement, 21 Jähriger ER als Haushälter.

Ich habe - ganz in Gegenteil zum typischen Studenten - wenig Zeit. Arbeit und Uni halten mich auf Trapp; ich will also den Wohnungsputz schnell hinter mich bringen. Habe mir mit dem Gerät meinen "ersten eigenen Staubsauger" angeschafft, bevor ich ihn mein Eigen nannte, habe ich mir immer einen Billig-Sauger von meinem Kumpel geliehen. Ich habe also einen direkten Vergleich in der selben Preisklasse.

Paket kam an, es war die Eigenschachtel des Saugers. Ausgepakt und ohne einen Blick auf die Anleitung zusammengesteckt - ALLES selbsterlärend. Das Rohr, der Schlauch, die (holla, da sind ja auch Aufsätze dabei!) Aufsätze und die Verbindungsteile sind allesamt sehr hochwertig und stabil, da man hier offenbar nicht an Wandmaterial gespart hat! Trotzdem liegt der Sauger nicht schwer in der Hand - ganz im Gegenteil. Er folgt einem leise, spurstabil und treu wie ein Hündchen auf dem Fuße.

In einem Anfall von Putzrausch ALLES durchgewienert; alles durchgesaugt - egal, weil der Sauger auch schön leise ist, er geht einem auch nach "Dauerbetrieb" nicht auf den Zeiger.
Der Sauger kommt mit diversen Bodendüsen (Teppich, Laminat/Parkett, Turbodüse und Fliesen), die ich gleich mal durchgetestet habe. Bad: Zack alles weg! Teppich: Flups alles eingesaugt! Polster: Die Turbodüse mit den rotierenden Bürsten entfernt alles, Chipskrümel, Haare und so weiter! Das Rohr hat eine angenehme Länge und ist - im Gegensatz wie bei den Sauger meines Kumpels - nicht zu kurz, auch weil ich etwas größer bin (187cm).

Der Sauger nimmt auch feinen Staub (Zementstaub IN der Fußmatte; Neubau mit Baustelle vor dem Haus) auf und legt Ihn ganz zuverlässig im Zyklon-Behälter ab. Da bleibt er auch. Habe mir das Innenleben des Saugers angesehen - der Sauger erzeugt den Sog DURCH den Zyklon-Behälter hindurch, und genau da bleibt alles liegen, wird also nicht weiter durch den Sauger getragen oder "verpestet" die Raumluft damit. Behälter einfach in den Müll ausleeren und fertig - keine für einen Studenten sauteuren Beutel mehr!

Die Aufsätze sind z.T. mit sehr dichten und hochwertigen Borsten/Bürsten versehen. Sehr dicht, möbelschonend und festsitzend. LIKE - PC Tastatur wieder mal sauber ;)

Die Bodenaufsätze unten haben gefühlt 3-4cm weniger "Spannweite" wie der Sauger bei Mamma zu Hause, aber in einer kleineren Wohnung mit weniger Fläche kein Problem - dadurch sind die Verwinkelungen sogar ganz gut zu erreichen.

Das bringt mich zum letzten Punkt: Kleine Wohnung - wohin mit dem Ding? Man will das Teil - obwohls ja für den ein oder anderen ganz futuristisch aussehen mag - nicht rumstehen haben... Ich hab ihn einfach in den Schrank gestellt - da hat er, obwohl 'n kleiner Schrank unzerlegt Platz und stört ned.

Fazit: Schnell und sauber (!) geputzt ohne sich krummbuckeln zu müssen. Jetzt ist die Wohnung dauerhaft sauber, weil das Ganze ganz fix geht mit Behälter leeren und so weiter.

Klare Kaufempfehlung! - Meine Schwester zieht auch von zu Hause aus, sie hat sich Haushaltszeugs zu Weihnachten gewünscht... Ratet mal, was für sie unterm Baum liegt, dieses Jahr?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2014 7:03 AM CET


D-Link DIR-635/DE Wireless-N Router 300 Mbit/s (mit 4-Port Switch)
D-Link DIR-635/DE Wireless-N Router 300 Mbit/s (mit 4-Port Switch)

5.0 von 5 Sternen Frü Profis und Absolut Unbeholfene, 20. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als wir vor knapp einem Jahr auch den segen einer Breitband-Internetverbindung erfuhren, bestellten wir diesen Router und hatten, wie der Volksmund so schön sagt "Von Tuten und Blasen keine Ahnung" was Wlan und Netzwerk anbelangte. Aber auch als Netzwerk-Niete hatte ich innerhalb von 10 Minuten alle 5 Rechner im Haus ins Netzwerk eingebucht, und im nu war die ganze Familie Online. Die Konfiguration war schlicht und ergleifend einfach. Ansprechend und sehr Benutzerfreundlich, was mich sehr wunderte, da dies ein Gerät mit unzähligen Möglichkeiten ist, wie ich mittlerweile herausgefunden habe. Ich als alter Nörgler habe mich mit dem Thema Netzwerk auseinandergesetzt, und hab an dem Router einiges gelernt. Nicht nur als fortgeschrittener Benutzer kann man diesen Router auch kinderleicht - und übrigends in der Konfiguration Schritt für Schritt erklärt - als Access Point einrichten, um so eine Schnittstelle von Lan (Kabel ;) ) auf Wlan (Kabellos ;) ) zu betreiben.
Der integrierte USB-Anschluss sorgt für unglaublichen Komfort: Abend auf der Couch (1 Holzdecke und 2 Betondecken vom Standort des Routers entfernt) entspannt surfen, und schnell mal was ausdrucken, oder auf der externen Festplatte ablegen. Kinderleicht - und man muss nicht mal aufstehen!
Klare 5 Sterne - klare Kaufempfehlung!


PHP: Webseiten dynamisch programmieren
PHP: Webseiten dynamisch programmieren
von Michael Seeboerger-Weichselbaum
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen PHP Webseiten dyn. programmieren - einfach TOP!, 21. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist wirklich Klasse!

Der Autor versteht es, sich in den Leser hineinzuverseten und erklärt klar und verständlich, wie man bestimmte Ziele erreicht und wie der Programmcode auf dem Server ausgeführt wird. Gängige Beispiele werden genau erklärt und auf den Supportseiten des Autors gibt es die im Buch besprochenen Codes zum Download - selbstverstänlich gratis!

Für Anfänger ein Muss!


Artemis Fowl - Die Akte (Ein Artemis-Fowl-Roman)
Artemis Fowl - Die Akte (Ein Artemis-Fowl-Roman)
von Eoin Colfer
  Gebundene Ausgabe

71 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen was man erwarten kann, 23. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist ein Muss für jeden Artemis-Fan. Es vermittelt jede Menge Informationen, die aber leider nur ein wirklicher Fan gebrauchen kann. Wenn jemand die Bände der Artemis-Reihe nicht allzu berauschend fand, wird er an diesem Buch nicht viel Freude haben.

Die Akte" fasst zwei Geschichten, die in den Büchern der Reihe keine große Bedeutung (bzw. überhaupt keine) haben. Sie sind Unterhaltsam für Fans, aber bauen keine große Spannung auf. Eine der Geschichten handelt davon, wie Holly ihre ZUP-Prüfung besteht, während der missratene und per Haftbefehl gesuchte Bruder des Commander Root, Turnball Root diese zu sabotieren versucht. Diese Geschichte ist zwar unterhaltsam, aber lässt vermuten, dass der Autor der Reihe die beiden Geschichten nur für dieses Buch geschrieben hat, um dem Buch eine gewisse Seitenanzahl zu verleihen. Zur zweiten Geschichte kann ich sagen, dass ich von dem sonst so großartigen Autor enttäuscht bin. Eine schlaffe Handlung lässt den Leser schnell an der Geschichte ermüden, und die sonstige erzählerische Klasse, die Eoin C. sonst an den Tag legt, den Leser ein bisschen an das Buch zu fesseln, lässt sich hier nicht erkennen. Die Geschichte handelt davon, wie Artemis mit dem Tunnelzwerg Mulch ein wertvolles Diadem stiehlt. Die Geschichte ist nach dem ersten Band der Artemis-Reihe angesetzt, und wurde wahrscheinlich etliche Jahre nach Fertigstellung des ersten Bandes geschrieben.

Das Buch bringt auch Informationen über die verschiedenen Rassen der Unterirdischen ans Licht. Diese sind für Fans recht informativ, nicht Artimes-Begeisterte werden eher weiterblättern. Das Buch beinhaltet außerdem Gespräche mit den Figuren der Romane, wobei hier Informationen über die einzelnen Charaktäre der Reihe bekannt werden.

Außerdem befinden sich auch einige unterhaltsame Dinge in den Bücher, z.B. ein Test ob man ein Unterirdischer ist, und wenn ja, welcher Rasse man angehört.

Die gewohnte Geheimsprache, die in jedem Artemis Buch am unteren Seitenrand zu finden ist, ist kein zusammenhängender Text, sondern lautet nur Artemis Fowl die Akte" und das über das gesamte Buch hinweg. Was wiederum darauf schließen lässt, dass dieses Buch in kürzester Zeit geschrieben wurde.

Fazit: (Eingefleischte) Fans können mit diesem Buch durchaus etwas anfangen, anderen, die die Artemis-Reihe zwar gut finden, aber nicht allzu berauschend, rate ich von diesem Buch ab.


Seite: 1