MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16
Profil für Gelegenheitsleser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gelegenheitsleser
Top-Rezensenten Rang: 258
Hilfreiche Bewertungen: 2940

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gelegenheitsleser
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ring for Tomb Service (Pennyfoot Hotel Mystery Book 9) (English Edition)
Ring for Tomb Service (Pennyfoot Hotel Mystery Book 9) (English Edition)
Preis: EUR 3,57

3.0 von 5 Sternen Das Verbrechen ergibt m.E. überhaupt keinen Sinn, 13. Dezember 2015
Mir ist schon klar, dass es sich bei dieser Reihe nicht wirklich um "Cozy Crime" geht, sondern sie vielmehr der Fernsehserie "Downton Abbey" nachempfunden ist. Es geht also viel um die Beziehungen der Personen, die im Pennyfoot Hotel leben und arbeiten.
Allerdings steht doch an zentraler Stelle das Verbrechen, das von der Besitzerin des Pennyfoot Hotels entgegen aller Warnungen ihres Managers souverän gelöst wird. Deshalb muss man erwarten können, dass es auch einen sinnvollen Krimiplot gibt. Als die Lösung dann verraten wurde, schüttelte ich nur noch mit dem Kopf, weil ich das Verbrechen für völlig sinnlos halte. Wenn mir jemand erklären kann, warum ich mich darin irre, werde ich diese Rezension sofort löschen.
Da es sich aber nicht ausschließlich um Krimis handelt (Eine amerikanische Rezensentin schreibt z.B. zu einem anderen der Bände, dass sie kaum noch das Erscheinen des nächsten aushalten kann, um zu wissen, ob Gertie einem Jungen oder Mädchen das Leben geschenkt hat. Wahrscheinlich hat sie Probleme mit der Farbe der Wolle, die sie kaufen will für den Strampelanzug des neuen Erdenbürgers.) gebe ich doch noch 3 Sterne, weil die Rahmenhandlung wie immer abwechslungsreich ist und die Charaktere und Situationen sehr plastisch beschrieben sind.


Grounds for Murder (Pennyfoot Hotel Mystery Book 6) (English Edition)
Grounds for Murder (Pennyfoot Hotel Mystery Book 6) (English Edition)
Preis: EUR 3,49

1.0 von 5 Sternen Der schlechteste der ersten 8 Bände, 9. Dezember 2015
Ich habe bisher die Bände 1-8 verschlungen, wobei ich aber genau sein muss: Nach diesem 6. Band war ich beinahe so weit, das Lesen aufzugeben, weil ich diesen Band abgrundtief schlecht finde. Ich habe den Eindruck, als ob die Autorin vom Verlag gedrängt wurde, nun doch - bitte schön - endlich den nächsten Band folgen zu lassen, obwohl ihr nichts eingefallen war. Der Krimi-Plot ist m.E. einfach nur dämlich: Das fängt schon damit an, dass die Morde mit diesem Mordwerkzeug in der dargestellten Art überhaupt nicht durchführbar sind, und warum sie in dieser Art durchgeführt werden mussten, wird auch nicht geklärt.
Die Einführung einer neuen Küchenperson macht das Ganze auch nicht unterhaltsamer, zumal die Pointe nach ein paar Seiten jedem einigermaßen intelligenten Leser klar ist. Das Verhältnis der beiden Hauptprotagonisten, der Hotelbesitzerin und ihrem Manager, kommt auch kein bisschen voran; und da die Autorin nichts Interessantes zu erzählen weiß, wird gebetsmühlenartig immer wiederholt, dass die Aufklärung der Kriminalfälle Sache der Polizei sei. Das ist aber in Bänden davor schon so oft vorgebracht worden und der Leser weiß, dass unsere Hotelbesitzer-Detektivin sich sowie so nicht daran halten wird, dass es mir - ehrlich gesagt - zum Halse raus hing.
Hätte ich durch mein "kindle unlimitid"-Abo nicht die Möglichkeit, einen großen 'Teil der Reihe kostenlos zu lesen, hätte ich nach diesem Band aufgegeben. Zum Glück habe ich das aber nicht getan, denn es geht danach - zumindest bis einschließlich Band 8 wieder in gewohnt unterhaltsamer Weise weiter.
Wenn Sie jeden Band einzeln bezahlen, würde ich raten, diesen auszulassen, denn man kann problemlos auch ohne ihn den weiteren Ereignissen folgen.


Room With a Clue (Pennyfoot Hotel Mystery Book 1) (English Edition)
Room With a Clue (Pennyfoot Hotel Mystery Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 3,65

4.0 von 5 Sternen Konventioneller Krimi in England im Jahr 1906, 9. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin erstaunt, dass ich die erste Rezension für diesen 1. Teil der 21 bändigen Reihe schreibe, da für andere Teile bereits welche vorliegen.
Erstaunt deshalb, weil ich der Ansicht bin, dass man diese Reihe, so sie einem gefällt, wirklich bei Band 1 beginnen sollte, da neben dem Krimi-Plot die Beziehungen der Personen, die im Pennyfoot Hotel tätig sind, mindestens ebenso wichtig sind - wenn nicht wichtiger.
Der Krimi-Plot ist recht konventionell erzählt und riss mich nicht vom Hocker, obwohl die Lösung am Schluss logisch nachvollziehbar und überraschend war.
Was mir jedoch viel mehr gefiel, war das Beziehungsgeflecht der im Hotel lebenden und arbeitenden Menschen, die liebevoll von der Autorin beschrieben sind. Und die Zeit zu Beginn des 20. Jhdts. in England ist von der Autorin sehr gut recherchiert und überzeugend dargestellt worden. Besonders geht sie auf die Situation der Frauen ein und auf das Wirken der Sufragetten.
Mir hat dieser 1. Band so gut gefallen, dass ich mich bei "kindle unlimited" für einen Monat angemeldet habe und nun schon weitere sieben Bände kostenlos ausleihen konnte. Wenn man viel Zeit zum Lesen hat, spart das ganz schön Kosten!
Ich empfehle zumindest diesen ersten Band, obwohl ich die folgenden dann etwas schwächer fand.


The Great American Bathroom Book, Shakespeare: Summaries of Shakespeare's Best-Known Works (English Edition)
The Great American Bathroom Book, Shakespeare: Summaries of Shakespeare's Best-Known Works (English Edition)
Preis: EUR 7,09

1.0 von 5 Sternen Wie der Titel schon sagt: Lektüre für die Toilette!, 12. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer beim "Five-o'clock-Tea" mit seiner literarischen Bildung protzen will und ansonsten Wissen aus Reader's Digest Heftchen bezieht, findet die Bücher dieser Reihe sicher sehr hilfreich und anregend.
Alle, die jedoch Literatur nicht auf den Inhalt reduzieren, kommen überhaupt nicht auf ihre Kosten. Wer Goethes Faust nur von einer Inhaltsangabe kennt, kann sich nicht vorstellen, warum das ein Meisterwerk sein soll. (Übrigens wird Goethes Meisterwerk in keinem der Bücher auch nur erwähnt!)
Wer sich über Shakespeares Werke und deren Inhalt informieren will, kann dies kostenlos und weitaus besser in der englischen und deutschen Fassung von Wikipedia tun. Was man dort als zusätzliche Informationen erhält, ist in dem vorliegenden Buch nicht einmal ansatzweise vorhanden.


The Queen's Museum and other Fanciful Tales (English Edition)
The Queen's Museum and other Fanciful Tales (English Edition)
Preis: EUR 1,80

1.0 von 5 Sternen Unzumutbare Edition, 6. Oktober 2015
Google scheint das Buch durch eine Maschine gedrückt zu haben, so dass z.T. der Text auseinder gerissen, das Textverständnis zum Glücksspiel wird.
Wenn alle Texte dieses Projektes so aussehen, sollten die Verantwortlichen ihre Bemühungen einstellen.
Für diese Zumutung noch Geld zu verlangen, ist eine Frechheit!


Seven Keys to Baldpate (English Edition)
Seven Keys to Baldpate (English Edition)
Preis: EUR 0,00

2.0 von 5 Sternen Erstlingswerk mit gravierenden Schwächen, 23. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Autor wurde berühmt mit seinen Krimis, in denen Charlie Chan die Fälle löst.
Dies ist allerdings sein Erstlingswerk, das doch noch beachtliche Schwächen aufweist: lauwarmer Plot und Schwierigkeiten bei der Benennung der Personen, was teilweise schon an Komik grenzt.
Komik ist auch ganz bewusst verwendet worden, soll es sich doch um eine Persiflage der Groschenromane handeln. Das gelingt anfänglich auch ganz gut, wird aber zunehmend langweiliger; und die Aufklärung des Falls gerät so zäh und unwahrscheinlich, dass ich Mühe hatte, bis zum Ende zu kommen.
Wie es kommt, dass die Zensurbehörde Amazons, die sich sonst so strikt auf ihre Richtlinien beruft, es zulässt, dass von einem Autor viermal derselbe Text zu diesem Buch veröffentlicht werden kann, was den heiligen Richtlinien zuwider läuft, ist mir nicht verständlich . Auf meine Anfrage hin erhielt ich keine Erklärung und eine Änderung wurde auch nicht vorgenommen. Das erhöht die Glaubwürdigkeit von Rezensionen bei Amazon nicht!


Gesammelte Werke William Shakespeares
Gesammelte Werke William Shakespeares

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider die Wieland-Übersetzung, 23. September 2015
Wieland hat mit seinen Übersetzungen Shakespeares Bekanntheitsgrad in Deutschland erhöht; allerdings wirklich geliebt und in seiner ganzen Wortmächtigkeit begriffen wurde er von einem größeren Publikum erst durch die Schlegel-Thieck-Übersetzung, die auch meist heute noch bei Aufführungen Verwendung findet.
Wielands Übersetzung ist für uns heutige nur schwer verständlich und trifft den Ton nicht.
Gleich zu Beginn von Romeo und Julia treten die Diener der verfeindeten Geschlechter auf. Dabei kommt es zu sehr zweideutig eindeutigen Bemerkungen, wie das Wieland auch voranstellt, leider ist dann bei seiner Übersetzung nichts davon zu merken. Statt dessen "beißen den Daumen" die einen Diener gegen die anderen, um sie zu provozieren. Das ist wörtlich übersetzt; jedoch gibt es diese Geste in Deutschland nicht, die etwa dem Stinkefinger gleich kommt.
Der Prolog, in dem die Substanz des Stückes vorgestellt wird, fehlt gänzlich, auch die Rede des Prinzen wird nur zusammengefasst dargestellt, der eigentliche Text gestrichen.
Aufgrund dieser eklatanten Mängel, die sich natürlich in den anderen Stücken fortsetzen, kann ich diese Ausgabe nicht empfehlen. Wählen Sie die Schlegel-Thietz-Ausgabe, die auch sprachlich noch anspruchsvoll genug für uns Heutige ist.


Hanns Dieter Hüsch: Ein Lesebuch
Hanns Dieter Hüsch: Ein Lesebuch
Preis: EUR 0,00

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nathan der Leise, 21. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In den 68iger Jahren, als politisches Kabarett unser aller tägliches Brot war, sagte mir Hanns-Dieter Hüsch wenig, er war mir nicht links und knallig genug.
Als ich nun auf diese Textsammlung stieß, war ich sehr angetan, war mir doch dadurch möglich, in knapper und prägnanter Weise mit seinem Werk bekannt zu werden, das ja weit über das politische Kabarett hinaus geht.
Wir finden dort Texte beginnend mit dem Jahr 1957 bis zum Ende des letzten Jahrtausends. Da es als Lesebuch bezeichnet wird, erwartete ich auch nicht die Gesamtausgabe, die aus 7 Bänden besteht, sondern so etwas wie eine Pralinenschachtel, die kleine unterschiedliche Köstlichkeiten offeriert. Und genauso ist es. Diese Sammlung macht bekannt mit den poetischen, politischen, kabarettistischen, christlichen und biographischen Texten. Besonders interessant fand ich den letzten, in dem er über sich selbst spricht. Das hilft dem Leser, ihn und seine Texte besser zu verstehen.
Natürlich hat der Verleger dieses k o s t e l o s e Büchlein herausgegeben, um auf die digitale Ausgabe aller Werke von Hüsch aufmerksam zu machen, was legitim ist. Und da es am Ende heißt: "Dieses Buch ist unentgeltlich und darf gerne weitergegeben werden", nehme ich mal an, dass dies ein faires Angebot ist, das nicht plötzlich zu einem unverschämten Preis verkauft werden soll, wie ich das bei einer Ausgabe von Kishons Kurzgeschichten gerade erlebt habe.
Wer sich also für Hanns-Dieter Hüsch interessiert und einen Eindruck von seinem Werk erhalten will, ist mit diesem Büchlein bestens bedient. Vielen Dank dafür an den Verlag, der sicher nicht böse darüber sein wird, wenn man dann auch eins der angebotenen Werke erwirbt.


Paleo Rezepte zum Frühstück
Paleo Rezepte zum Frühstück
Preis: EUR 0,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mir persönlich zu schwer verdaulich und Zutaten zu exotisch, 17. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie der Titel schon sagt, handelt es sich um Rezepte, die der Paleo-Diät verpflichtet sind. Für Neueinsteiger wäre es sinnvoll, einige einführende Worte über diese Diät zu verlieren. Dies fehlt jedoch genauso wie Fotos.
Die Rezepte sind offensichtlich aus dem englischsprachigen Raum, da mit der Maßeinheit "Tasse" gearbeitet wird, leider aber in der deutschen Übersetzung (sehr gut übersetzt!) nicht erklärt wird, wie groß diese ist. Ich meine diese Tassen sind größer als die in Deutschland üblichen, die 1/8 l fassen.
Gleich das erste Rezept handelt von Muffins, was für ein Frühstück nicht falsch ist. Die Frage ist nur, ob man die angegebenen 40 min am Morgen dafür Zeit hat. Wichtiger allerdings ist, ob man die Zeit, das Geld und die speziellen Läden hat, in denen folgende Zutaten angeboten werden: Tapiokamehl, Kokosmehl. "Normales" Getreidemehl, wie wir das in Europa verwenden, wird nicht benutzt, da diese Diät sich nach den Gewohnheiten der Steinzeitmenschen richtet, als die Menschen noch nicht sesshaft waren, also auch keine Landwirtschaft betrieben.
Wieso sich dann allerdings Äpfel, Birnen, Orangen, Zitronen, Zucchini in diesen Gerichten befinden, ist mir nicht verständlich.
Vor allem aber werden häufig Kartoffeln verwendet, wie wir das ja auch von Aufläufen gewöhnt sind. Allerdings dürfen das keine "normalen" Kartoffeln sein, sondern Süßkartoffeln, die zumeist aus Brasilien und Israel nach Deutschland eingeführt werden. Dass diese den Steinzeitmenschen schon zur Verfügung standen, wage ich zu bezweifeln, auf jeden Fall aber sind sie Geschmacksache und kosten sehr viel Geld - nicht zu sprechen von der Klimabilanz.
Viele Gerichte enthalten sehr viel Fleisch (250g für zwei Personen!), was mir persönlich als Frühstück einfach zu viel ist. Und natürlich wird mit Eiern auch nicht gespart.
Besonders originell sind die Rezepte, die aus Muffins und Omeletts bestehen, nur durch ihre Paleo-Zutaten, was für mein Empfinden einfach nur gekochte Ideologie ist.
Ich bleibe bei den herkömmlichen Frühstücksideen, zumal mir die Kombination von Früchten und Zucchini nicht sonderlich zusagt.


The Ennin Mysteries: Collected Stories 1-5 (English Edition)
The Ennin Mysteries: Collected Stories 1-5 (English Edition)
Preis: EUR 1,02

3.0 von 5 Sternen Japanischer Sherlock im vorindustrialisierten Japan, 12. April 2015
In diesem Sammelband finden sich 25 Kurzkrimis, die im vorindustrialisierten Japan spielen. Ich gebe das so vage an, da die Beschreibungen der Zeit und der Gesellschaft genauere Informationen nicht hergeben. Hier hat der Autor eine Chance verpasst; den Text mit japanischen Vokabeln zu spicken, ist für meinen Geschmack nicht ausreichend.
Der Ermittler ist ein japanischer Sherlock Holmes, der allein durch seine brillanten Deduktionen die Täter ihrer gerechten Strafe zuführt. Schade nur, dass der Leser, vielleicht weniger brillant, auch allein zu diesen Ergebnissen kommt. Manchmal erinnerte mich der Plot und die Erzählweise ein wenig an Enid Blyton und ihre "Freunde".
Insgesamt kann man jedoch sagen, dass die Geschichten recht amüsant sind und zum Aufmöbeln der Englischkenntnisse sich gut eignen.
Wer "kindle unlimited" gebucht hat, bekommt den Text sogar kostenlos zur Verfügung gestellt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20