Profil für Gelegenheitsleser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gelegenheitsleser
Top-Rezensenten Rang: 145
Hilfreiche Bewertungen: 2812

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gelegenheitsleser
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Fantasy: Zauberer wider Willen
Fantasy: Zauberer wider Willen
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der lange und beschwerliche Weg zu sich selbst, 8. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Llendirs Meister stirbt, gerät seine Welt aus den Fugen. Er, der junge Feldmann, der keinerlei magische Fähigkeiten hat, soll plötzlich die Aufgaben des mächtigen Zauberers übernehmen.
Es wird aber bald klar, dass viele verschiedene Kräfte ein undurchsichtiges Spiel spielen, das ihn das Leben kosten kann. So muss er sich auf den Weg machen und den Weg zu sich selbst finden. Leider kann er sich aber nur auf sich selbst verlassen, denn ständig, wie in einem Kaleidoskop verändert sich alles, sind Verbündete plötzlich Todfeinde und umgekehrt.
Diese Reise schildert der Autor spannend, so dass ich nicht aufhören konnte zu lesen.
Als ich dann jedoch am Schluss angekommen war, war ich ein wenig enttäuscht, dass nicht alle Rätsel gelöst waren - eigentlich gar keine. Deshalb würde ich die volle Sternenzahl vergeben, wenn es sich bei diesem Buch um einen Einstieg in eine Serie handelte; davon wird jedoch nichts erwähnt.
Fazit: Ein spannender Fantasyroman, der aber leider einiges an Information schuldig bleibt.


Amazonen: Eine brasilianische Geschichte
Amazonen: Eine brasilianische Geschichte
Preis: EUR 0,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn Vergangenheit und Zukunft an die Tür klopfen...., 1. Dezember 2014
Ich kann die 5-Sterne-Rezensionen überhaupt nicht verstehen, denn es handelt sich bei diesem Roman um einen der übelsten Groschenromane, den ich je gelesen habe.
Es beginnt schon damit, dass die Protagonistin von ihrer Mutter so überdeutlich abgelehnt und dafür ihre Schwester vorgezogen wird, dass ich an Aschenputtel erinnert wurde. Und so, wie es im Märchen auch keine entwickelten Charaktere gibt, sondern nur Schablonen für Gut und Böse, sind die handelnden Personen so zweidimensional, dass es teilweise schon lachhaft ist.
Damit auch jede Leserin merkt, dass hier schwerwiegende Gefühle im Spiel sind, springt das Herz fast aus der Brust, wird nach allen Regeln der Kunst gezittert, Tränen fließen in Strömen, Selbstmord und grauenhafte Unfälle häufen sich dermaßen, dass Courths-Maler sich zu Tode schämen würde.
Nun gibt es ja Groschenromane, die stilistisch wenigstens gut sind. Aber auch darin versagt die Autorin: Hauptsätze werden aneinander gehackt, Konjunktionen scheinen der Autorin nicht bekannt. Interessante Satzgefüge gibt es so gut wie gar nicht, höchstens Reihungen: schrecklich!
Was mich bei diesem niedrigen Niveau überraschte, war die einwandfreie Rechtschreibung und Interpunktion; das ist in solchen Fällen eine außerordentliche Seltenheit.
Nicht überrascht bin ich davon, dass dieses Buch über "kindle unlimited" verliehen wird. Ein Großteil der Bücher, die es für 10 € im Monat dort auszuleihen gibt, sind auf diesem Niveau. Gut, dass man einen kostenlosen Probemonat hat.


Die letzte Fahrt des legendären Schiffsfrisörs Sigismund Skrik
Die letzte Fahrt des legendären Schiffsfrisörs Sigismund Skrik
Preis: EUR 4,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frisöre helfen den Menschen, ihr Inneres mit ihrem äußeren Bild in Einklang zu bringen., 27. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In diesem Roman begegnen wir den unterschiedlichsten Personen und Schicksalen, über die der Autor mit verschmitztem Humor und überbordender Fantasie berichtet - und nichts Menschliches ist ihm fremd.
Eine Lektüre, die gut unterhält und auch zum Nachdenken anregt.
Empfehlenswert!


The Luxury of Vengeance (English Edition)
The Luxury of Vengeance (English Edition)
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen Jeder Groschenroman ist besser!, 21. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Text ist völlig unlogisch und “blutleer“, obwohl dauernd von Strömen von Blut gesprochen wird.
Es beginnt damit, dass die Ursupatorin den Thronfolger am Leben lässt, dessen Mutter und Schwester jedoch grausam meuchelt. Deshalb fühlt der Prinz sich nun berechtigt, seinerseits dasselbe zu tun. Am Schluss kommt es zu einem Dreikampf, wie man ihn aus Mantel-und-Degen-Filmen kennt - nur noch viel dämlicher.
Es wird die ganze Zeit gequatscht, Charaktere werden aber überhaupt nicht entwickelt, so dass ich zu keiner einzigen Person einen Draht finden konnte. Ich hoffte nur, dass der Prinz nicht erfolgreich sein würde, weil mir sein Volk leid tat, obwohl ich das auch nicht kennengelernt habe.
Fazit: Ein Text für Schreibkurse, wie man es auf keinen Fall machen darf. Nicht einmal gratis lohnt es, ihn zu lesen, weil es Zeitverschwendung ist.


Fireproof (English Edition)
Fireproof (English Edition)
Preis: EUR 3,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bei den Mengen von Tränen brauchten sie keinen Schlauch zum Löschen, 16. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Fireproof (English Edition) (Kindle Edition)
Ich will mit dem Positiven beginnen: Das Cover ist Klasse! Bloß leider ist das bei einem E-Book ziemlich egal. Wichtiger ist der Inhalt.
Und da bin ich leider bei dem Negativen. Ich muss vorausschicken, dass ich eigentlich ein Fan der Autorin bin. Sie hat ein Händchen für wunderbare Romanzen, die aber nicht einfach nur süßlich sind. Immer stehen sie im Kontext mit der sozialen Wirklichkeit in den USA: sei es in der Geschichte mit dem Soldaten, der aus Vietnam schwer geschädigt zurückkehrt, sei es mit den beiden Männern, die sich dadurch versuchen durchzubringen, dass sie Erdbeeren pflücken und dabei Konkurrenten und Liebende werden. Und nie wird die Autorin ordinär, schindet Seiten, indem sie auf den entsprechenden Internetseiten Gesehenes detailliert wiedergibt.
Mit dieser Geschichte allerdings weiß ich nichts anzufangen. Jett ist rettungslos in Levi verliebt und heult sich deswegen die Seele aus dem Hals. Als sie noch gemeinsam in einer Feuerstation arbeiteten, wurden sie als die Lovebirds bezeichnet, deswegen aber nicht etwa gemobbt. Da aber Jett eine schreckliche Gabe hat, die beim Feuerlöschen nicht wirklich hilfreich ist, müssen sich ihre Wege trennen. Na, ja! Da weiß jeder geübte Leser, was kommt. Was diese "Gabe" aber soll, das erfährt man nicht.
Bei Amazon.com wird diskutiert, ob es sich um eine "Gay-for-you-Geschichte" handelt, was ich sowieso für absolut hirnrissig halte. Schwule Männer können sich nicht in Frauen verknallen, weil das eben kein willentlicher Akt ist! Und Heteros praktizieren nicht voll Wonne schwulen Sex, nur weil sie einen Mann getroffen haben, den der liebe Gott für sie auserwählt hat (Surprise, surprise!). Wenn ihm egal ist, mit welchem Geschlecht er "rummacht", dann ist er eben nicht gay für wen auch immer, sondern bi - und zwar für alles, was ihm vor die Flinte kommt, und nicht nur für einen einzigen Typen auf der ganzen weiten Welt. Ich weiß nicht, wer sich diesen Unsinn ausgedacht hat; es wird aber wohl nachgefragt.
Sei es, wie es wolle: Alles was ich an der Autorin sonst so schätze, fehlt, statt dessen wird ständig wiederholt, wie fantastisch dieser Super-Levi ist, der auch immer brav Levis-Jeans trägt: nomen ist omen. Geht's platter?
Als ich endlich am Ende war (wortwörtlich!!!) überlegte ich, warum sich diese Geschichte so zog. Ich glaube, dass es daran lag, dass sie erheblich länger ist als die Bücher, die die Autorin sonst geschrieben hat. Offensichtlich ist sie damit überfordert. Ihr liegen wohl mehr die Kurzgeschichten.
Fazit: So leid es mir tut, ich kann diese Geschichte wirklich nicht empfehlen und bin nur froh, dass ich sie kostenlos bei "kindle unlimited" ausleihen konnte. Und wo ich schon dabei bin: Diese Ausleihe kann ich auch nicht empfehlen. Für mich gibt es fast nichts, was micht interessiert. Und bei dem Preis erwarte ich das schon. Das hätte mir auch vorher auffallen können. Ist aber nicht weiter tragisch, da man – typische Großzügigkeit Amazons – einen Probemonat hat.
Obwohl ich es eigentlich nicht unbedingt hilfreich finde, zwei Romane miteinander zu vergleichen, bin ich aber doch der Ansicht, auf diesen zu verweisen: Hot Head (English Edition) Da merkt man erst, wie schwach Fireproof ist.


Christmas in Venice: A Short Story
Christmas in Venice: A Short Story
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Appetithäppchen, 10. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese kleine Geschichte soll Appetit machen auf das eigentliche Buch. Und das tut es in meinem Fall auch.
Wir lernen die Protagonistin mit ihren Problemen schon recht gut kennen. Über den Latinlover erfahren wir nur, dass er sexy ist. Und das ist in einem Buch dieser Art auch das Wichtigste. Drängende Weltprobleme werden hier mit Sicherheit nicht abgehandelt werden.
Nette kleine Geschichte mit Beinahe-Happy-End, die Geschmack auf den Roman machen soll.


Summer Spirit, A Ryan Kinkaid Mystery (Ryan Kinkaid Mysteries Book 1) (English Edition)
Summer Spirit, A Ryan Kinkaid Mystery (Ryan Kinkaid Mysteries Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 3,20

2.0 von 5 Sternen Wenig geistreiche Geschichte mit Geist, 9. November 2014
In dieser recht kurzen Geschichte (ca. 132 Seiten) geht es darum, warum ein toter Mann als Geist erscheint.
Außerdem geht es aber auch darum, dass der Hauptprotagonist die Liebe seines Lebens finden möchte, die für immer und ewig hält.
Und dass alles wird so dröge und absolut vorhersehbar erzählt, dass mir beim Lesen die Augen zufielen. Mitunter glaubte ich, einen Werbeprospekt der Stadt Portsmouth zu lesen.
Und da die Autorin offensichtlich nur wenig originelle Ideen hat, sind die Protagonisten ständig unter der Gürtellinie zugange - öde!
Die wenigen humorvollen Stellen befinden sich auch auf diesem Niveau.
Sehr bedenklich fand ich, dass die Protagonisten sich dafür entschieden, ohne Kondome zu "arbeiten", da sie ja beide "keimfrei" seien. In einem kleinen und kostenlos abgegebenen Text weist Jeff Erno auf diese Problematik hin Matter of Trust (English Edition). Den sollte sich die Autorin mal anschauen.
Ich kann den Text nicht empfehlen.


Out of the Shadows (West Wind Pack Book 1) (English Edition)
Out of the Shadows (West Wind Pack Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 2,68

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Süßliche Liebesschnulze im Werwolfpelz, 7. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Autorin war sicher klar, dass sie mit diesem dürftigen Geschichtchen - sowohl inhaltlich als auch stilistisch - nicht würde Furore machen können. Also macht sie aus der damsel in distress einen Werwolf (natürlich Beta - submissiv!) und lässt "ihn" von einem Alpha quälen.
Zum Glück gibt es aber noch einen ...... Ich erzähle das hier nicht weiter, weil alle Groschenromanleserinnen und Sonntagabend-ZDF-Seherinnen wissen, was kommt. Nur, dass es da spannender zugeht.
Dass dies der Anfang einer Serie sein soll, lässt mich erschauern.
Zum Glück konnte ich dieses Elaborat gratis erwerben. Und da es sehr kurz ist, war der Zeitverlust nicht so groß.
Nachtrag: Ich sehe gerade den Preis, der im Augenblick verlangt wird: Der ist origineller als dieses Geschichtchen.


Sex & Sourdough (English Edition)
Sex & Sourdough (English Edition)
Preis: EUR 4,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lob des Sauerteigs, 6. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer das kennt, was US-Amerikaner als Brot bezeichnen, wird verstehen, dass sich eine Hausfrau, die sich auch gern einmal als Autorin betätigen möchte, diesem Thema widmet. Da sich das allerdings - trotz der penetranten Kochsendungen - nicht so gut verkaufen wird, lässt man die Protagonisten auf einem bekannten Fernwanderweg ihre "Abenteuer" erleben, die z.T. völlig überdreht und unglaubwürdig sind.
Ich hatte das Buch eigentlich gekauft, weil mich die Ausgangssituation doch sehr gespannt gemacht hatte. Leider war es jedoch mehr ein Koch-und Wanderbuch mit Krimianteil und Gay-Romance.
Das Ergebnis für mich war dann wie das Brötchen bei den McBurgers: ziemlich ungenießbar und wabbelig.
Es ist schade, dass die Autorin eine wirklich gute Idee so hat verpuffen lassen.


easyJet
easyJet
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tolle App - leider nicht auf dem Kindle Fire HD verwendbar, 6. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: easyJet (App)
Ich kam mir ziemlich veralbert vor, als ich diese App nach dem Kauf nicht auf meinem Kindle Fire vorfand, sondern auf meinem Smartphone. Wie das funktioniert, ist mir völlig schleierhaft und macht mir ein wenig Angst. Da ist der Big Brother nicht nur watching, sondern auch handling, nämlich mich.
Da ich diese App auf meinem Smartphone ausprobieren konnte, kann ich nur sagen, dass sie für alle Vorgänge sehr nützlich ist - von der Buchung bis zum Passieren der Kontrollen.
Langsam bin ich aber sauer auf Amazon, die mir verwehren, ganz normale Android-Apps zu verwenden. Würde das erklärt werden, würde das an dem Missstand auch nichts ändern, ich würde mich aber als Kunde ernst genommen fühlen.
Fazit: Das nächste Tablet wird eins sein, mit dem ich nicht nur bequem bei Amazon einkaufen und deren Gewinn maximieren kann, sondern eins, das auch meine Bedürfnisse als Kunde berücksichtigt. Das zur Amazon-Kundenfreundlichkeit.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20