Profil für Magdalena > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Magdalena
Top-Rezensenten Rang: 36.125
Hilfreiche Bewertungen: 95

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Magdalena "M"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Das Falsche Herz
Das Falsche Herz
DVD ~ GRUPPE:filmkunst Bettina Hutterer

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das falsche Herz "schlägt" Spuren - ein zeitloser Film, ein Muss für Filmfans, 1. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Falsche Herz (DVD)
Der Film ist in seiner Tiefe und Sensibilität berührend, beeindruckend und grandios. Die Ausstrahlungskraft und Intensität von Eva Allenbach (Therese) und Julia Lena Lippoldt (Meta) ist unglaublich.
Das – fast unbemerkte - Wachsen der Liebe zwischen Therese und Meta, um das sich die düsteren Machenschaften der Sekte der Pöschlianer im Film enfaltet, wird durch Eva Allenbach und Julia Lena Lippoldt mit großer Glaubwürdigkeit und Aufrichtigkeit dargestellt. Hier gibt es kein Beschönigen und „herziges“ Hin und Her – und genau das macht m.E. die Kraft des Filmes aus – zwei Menschen, die in der Beziehung zueinander reifen, allen konventionellen und intellektuellen Schranken zum Trotz. Wie Eva Allenbach Therese in die „Sichtbarkeit“ holt und sie neben Meta stark macht und wie Julia Lena Lippoldt Meta zu einer Person „formt“, die ihre Verletzlichkeit und Liebesfähigkeit erkennt und dieser Ausdruck verleihen kann in einer Zeit, wo das eher als nicht gesellschaftsfähig galt, ist sehr beeindruckend und berührend.
Der Film besticht durch seine geradezu greifbare verletzliche, zarte und v.a. auch düstere Atmosphäre und beeindruckende Bilder, denen sich der Zuschauer nicht einen Moment entziehen kann. Die Figuren ziehen einen in das Geschehen hinein und in ihren Bann – die Darsteller sind, neben den beiden Hauptdarstellerinnen, allesamt überzeugend.
Die Themen des Films – das Psychogramm des Menschen, wenn er verführt wird durch selbsternannte „Welten- und Menschenretter“ und Toleranz/ Intoleranz – sind m.E. so wichtig wie in der Zeit, in welcher der Film spielt.
Das falsche Herz ist ein Film, der Spuren "schlägt" - in die Vergangenheit und in die Gegenwart und in die Zukunft - die Fragen, die der Film stellt und die Wunden, in die er seine Finger legt, sind aktuell und werden - hoffentliche viele - Zuschauer nicht gleich los lassen.
Deshalb ist dieser Film so wichtig und zeitlos – ein Muss für alle Filmfans und Fans von großer Schauspiel- und Regiekunst.


Eva By Heart
Eva By Heart
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Eine Stimme, die in Herz und Seele fließt, 29. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eva By Heart (Audio CD)
Bis vor Kurzem kannte ich die Musik, die Songs, von Eva Cassidy nicht. Zufällig (welch ein Segen) stöberte ich im Internet und begegnete dieser Künstlerin.
Eva By Heart ist eine Klasse für sich. Ich möchte mich fallen lassen, schweigen, still sein, einfach nur hören, die Musik in die Seele fließen lassen - die unbeschreibliche Stimme von Eva Cassidy in mein Herz lassen.
Es ist nicht zu fassen - und schon garnicht in Worte - wie Eva Cassidiy's Stimme auf Körper und Seele wirken kann und wirkt.
Eine Stimme, die einen (mich) nicht mehr los lässt und nicht mehr los lassen wird. Wunderbar! Es ist schlicht und ergreifend... schön!


Wenn die grauen Falter fliegen
Wenn die grauen Falter fliegen
von Marion Foster
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,00

5.0 von 5 Sternen Bezaubernd, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn die grauen Falter fliegen (Taschenbuch)
Ein wundervolles Buch! Unbedingt lesenswert. Der Zauber, der über diesem Buch liegt, ist unglaublich und voller Kraft. Einer Kraft, die in den Figuren Harriet, Leslie, Leslies Eltern sich ganz besonders zeigt und sehr schön beschrieben ist. Was Frauen (!) hier erkämpfen, vermögen, ausstrahlen, ist wundervoll erzählt.
Dieses Buch muss man lieben. Ich lese es immer wieder - und bin immer wieder faszniert von der Story und den sympathischen Hauptfiguren, von ihrer Kraft, ihrer Courage und ihrer Liebenswürdigkeit.
Ein echter Klassiker! Lesen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 7, 2014 6:25 PM MEST


Lipstikka  (OmU)
Lipstikka (OmU)
DVD ~ Clara Khoury
Preis: EUR 15,99

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraftvolle Geschichte von Freundschaft und Liebe, 5. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lipstikka (OmU) (DVD)
Der Film ist ein sehr genau gezeichnetes (und deshalb für den Zuschauer schmerzvoll berührendes) Psychogramm zweier befreundeter Menschen, denen es - so scheint es mir - nicht gelingt, das zu leben, was sie möchten: ihr Leben und ihre Liebe zueinander.
Sie wachsen zusammen auf, erleben sich und die Liebe als Teenager wie alle anderen Teenager auch: verwirrend, verunsichernd, hin und her gerissen zwischen dem, was sie fühlen und wollen und dem, was die Realität von ihnen fordert.
Inam – die in ihren Beziehungen mit allen möglichen Männern etwas zu suchen scheint (sich selbst, ihre Identität), ihre jugendliche Unsicherheit überspielen will oder aber auf der Flucht ist vor ihren Gefühlen zu ihrer Freundin Lara, derer sie sich nicht sicher zu sein scheint – ein Muster, was sich bis in ihr Erwachsenensein verfestigt und Lara – die ihre Liebe zu Inam als einseitig wahrnimmt, erlebt, erleben muss und dies schon früh u.a. mit Alkohol zu verdrängen sucht, sich letztlich aber auch – genauso wie Inam – auf der Flucht befindet vor dem, was sie ist, was sie ausmacht: ihre Gefühle, ihre Liebe zu ihrer Jugendfreundin. Überschattet wird die Freundschaft der Beiden vom Zusammentreffen mit Soldaten nach einem Kinobesuch. Was dort passiert, traumatisiert beide – Lara und Inam für ihr Leben.
Es ist die Dramatik zweier Leben in einem eingeschränkten (Lebens)Raum, welcher in den Köpfen und – schmerzvoll zu sehen - in der Realität von Lara und Inam einfach da ist und dem sie sich beide – selbst als erwachsene Frauen in England - ein Leben lang wohl nicht entziehen oder aus ihm ausbrechen können.
Es ist bewegend zu sehen, wie sich die Beiden wieder begegnen und wieder miteinander ringen – vielleicht um ihre Liebe, ihre Erinnerungen, ihre Enttäuschungen, ihr Trauma, was sie für immer miteinander unsichtbar verbindet. Lara und Inam haben ihr Leben – jede für sich – versucht in den Griff zu bekommen und wissen doch, so scheint es, am Ende ihrer wiederholten Begegnung, wie sehr sie einander gebraucht hätten und dass sie füreinander etwas empfinden, was über Freundschaft hinaus geht.
Doch – und das ist für mich eine Aussage des Films – sie sind nicht in der Lage (gewesen), einander zu sagen: ich liebe dich, ich möchte mit dir sein. Auch wenn Lara das einmal zu Inam sagt: es scheint, als ob ihr Wunsch sich in beider Unsicherheit und ihrem Trauma auflöst.
Das war für mich die Kernfrage beim Erleben dieses Filmes: Was wäre passiert, wenn eine von Beiden, Lara oder Inam konsequent gesagt hätten: ich liebe dich?
Vielleicht gibt Inam ja selbst - eine - Anwort, als sie zu Lara sagt: "Ich bin glücklich, dass du immer noch meine Freundin bist. Du bist der einzige Mensch, der immer für mich da war". -
Wie Clara Khoudry und Nataly Attiya im ganzen Film die Gefühlswelt von Lara und Inam darstellen, ihre Zerrissenheit, ihre Unsicherheit, aber auch ihre Kraft - ist unglaublich gut, sehr klar und überzeugend dargestellt.
Der Film lebt und beeindruckt vor allem durch die beiden Hauptdarstellerinnen Clara Khoury und Nataly Attiya. Sie agieren mit einer großen Ausstrahlungskraft, einer unglaublichen Präsenz in jeder Szene. Damit wird die Geschichte der Beiden glaubwürdig, ehrlich und zutiefst berührend erzählt. Die Zerrissenheit, die Unsicherheit, der Schmerz von Lara und Inam werden schier greifbar. Es fällt schwer, sich der dramatischen Kraft der Lebensgeschichte dieser beiden Frauen zu entziehen – das macht den Film so sehenswert. Ein überzeugender Film, brilliante Darstellerinnen - ein kleines Kunstwerk.


Turbulenzen
Turbulenzen
von Leslie Larson
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr bemerkenswert, 14. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Turbulenzen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist Klasse!
Es fällt schwer, sich der Atmosphäre des Lebens all der (scheinbar) gestrandeten Personen in "Turbulenzen" zu entziehen. Wie Leslie Larson - mit einer wunderbaren Empathie - diese Menschen und ihren Lebenskontext beschreibt ist großartig. Beim Lesen dieses Buches fühlt man sich hinein versetzt in die Handlungsorte - man steht regelrecht selbst bei Whylie an der Bar in der kalt wirkenden Flughafenhalle, kommt mit Logan in seine "Absteige auf Zeit", leidet mit Jewell um ihre Liebe und fiebert mit Inez, ob ihre Courage "reicht" und möchte Rudy sagen, dass er einfach nur Pech hat. ... und doch weiß man, dass man als "hilfloser" Leser nur zuschauen kann.
Dass das so ist - liegt an dem sehr guten Buch von Leslie Larson. Den Worten der Vor - Rezensenten ist nichts hinzu zu fügen.

Ein beeindruckendes Buch, ein wunderbares und sehr bemerkenswertes Stück Literatur! Bitte: Lesen!


Kiss me [UK Import]
Kiss me [UK Import]
DVD ~ Krister Henriksson
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 21,99

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ehrlich und berührend - ein kleines Kunstwerk, 27. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kiss me [UK Import] (DVD)
Der Film erzählt von der Begegnung zweier Frauen über 30, deren Herzen sich - für beide überraschend - tief berühren. Dieser Film besticht durch eine wunderschöne Bildersprache und die brillanten Darstellerinnen und Darsteller, die in ihren Rollen - ausnahmslos - überzeugen. Allen voran Liv Mjönes und Ruth Vega Ferandez mit ihrer Darstellung der in einer Beziehung mit einer Frau lebenden Frida und Mia, welche ihren langjährigen Freund bald heiraten möchte. Dass dieses nicht neue Thema mit großer Ernsthaftigkeit bearbeitet" wird, macht diesen Film zu etwas Besonderem.
Mit derselben Ernsthaftigkeit und Sensibilität agieren Ruth Vega Fernandez und Liv Mjönes in ihren Rollen. Nichts wirkt oberflächlich - man nimmt den beiden Protagonistinnen ihre Betroffenheit genauso ab wie ihre stille Gewissheit, dass das, was zwischen ihnen geschieht, von Bedeutung ist, ja von Bedeutung sein muss.
Man leidet und liebt, lacht und weint mit Mia und Frida mit.

Mia und Frida sind zwei im Leben stehende, gereifte Frauen, die durch ihr Zusammentreffen emotional überrollt werden. Und sie gehen mit dem, was diese Begegnung an Konsequenzen mit sich bringt, mit großer Ernsthaftigkeit um. Es beeindruckt, dass beide - Frida und Mia - es sich mit ihren Gefühlen, ihrer Liebe nicht leicht machen. Sie sind überwältigt, durcheinander, leiden, sind traurig, sind verletzt und zeigen ihre Verletzlichkeit.

Es ist sehr schön anzusehen, mit welcher Behutsamkeit, Sensibilität und Aufrichtigkeit Frida sich ihrer Liebe zu Mia stellt. Frida ist eine Frau, die sehr klar und ehrlich um das kämpft, was für sie Bedeutung hat: zu sich selbst stehen, authentisch sein - mit allen Konsequenzen. Das ist sehr sympathisch und eine - wie ich finde - wichtige Aussage dieses Filmes. Liv Mjönes ist einzigartig in der Darstellung der Frida, sensibel und glaubwürdig. Wie sie in allen Szenen die Gefühlslagen von Frida darstellt, ist brillant und sehr bewegend.
Die nachdenkliche, in eigenen und Erwartungen Anderer befangene Mia wirkt mit ihrer Unsicherheit, Verwirrung, ihren Zweifeln, Fragen an sich selbst, ehrlich betroffen und sehr menschlich. Es ist spannend, zu sehen, wie Mia im Stillen ihre Emotionen zu ordnen versucht und zu sich selbst und zu ihren Gefühlen für Frida stehen kann. Dass es für sie (und alle anderen Beteiligten) keine einfache, oberflächliche und schon gar keine schnelle Lösung gibt, macht Mia, macht den ganzen Film so sympathisch.
Ruth Vega Ferandez gelingt es überzeugend, das Gefühlschaos von Mia differenziert darzustellen. Es ist faszinierend, wie sie die vielen Facetten von Emotionen aufzeigt.
Die Körpersprache - beider Darstellerinnen - ist im ganzen Film unglaublich beeindruckend und spricht für sich.

Liv Mjönes und Ruth Vega Fernandez berühren, bewegen durch ihr glänzendes, sensibles und perfektes Zusammenspiel. Ein Zusammenspiel, das wohl nur möglich ist durch große Sensibilität und Empathie der Schauspielerinnen füreinander. Die Ausstrahlungskraft der Beiden ist umwerfend.

Kiss me ist ein behutsamer und bemerkenswerter weil sehr ehrlicher Film über ein ,altes' Thema. Ein Film mit wunderschönen Bildern und exzellenten DarstellerInnen. Und ein Film, dem anzumerken ist, dass hier jemand mit viel Empathie und Liebe zu seinen" Rollen und seinen" SchauspielerInnen am Werk gewesen ist. Der Film ist für jedermann sehenswert, weil er so menschlich und ehrlich ist und voller Herzenswärme. Ein kleines Kunstwerk!


Erbsen auf halb 6
Erbsen auf halb 6
DVD ~ Fritzi Haberlandt
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 21,90

5.0 von 5 Sternen Wunderbar und berührend, 24. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Erbsen auf halb 6 (DVD)
Der Film ist einfach wunderbar! Die Schauspieler sind - in buchstäblich jeder Rolle - brilliant, allen voran natürlich die zwei Hauptdarsteller. Sie sind schlicht... Klasse!
Es ist unglaublich schön zu sehen und zu hören (!), wie alle ProtagonistInnen miteinander agieren. Hervorragende Besetzung, welche in wirklich jeder Szene mit einer großen Empathie agiert und ins Herz trifft! Der Film ist m.E. ein Fest des Lebens und der Liebe und einer großen Menschlichkeit. Beeindruckend und berührend! Erbsen auf halb sechs sollte man gesehen haben! Unbedingt!


In mir ein Meer: Roman
In mir ein Meer: Roman
von Claudia Lewin
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Blick des Betrachters, 17. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In mir ein Meer: Roman (Broschiert)
In mir ein Meer - ist ein mit präzisen Pinselstrichen gezeichnetes Bild einer Frau, die sich verliebt hat und mit dieser Gefühlslage ringt - nicht nur deshalb, weil sie verheiratet ist und Familie hat, sondern weil sie von ihrem Leben selbst 'eingeholt' wird. Dass sie sich der Auseinandersetzung mit sich selber stellt und wie sie darum ringt, es auch tatsächlich zu tun, ist auf diesen wenigen Seiten m.E. klar und glaubwürdig beschrieben. Mir ging es so, dass ich gern mehr erfahren hätte davon, wie Anne ihr Leben weiter gestalten wird - mit ihrer Liebe und mit den Menschen, die sie vermutlich verlassen wird um dieser Liebe willen. Dass Claudia Lewin in dem eher sehr kleinen Bändchen so ein schwieriges Thema schriftstellerisch umzusetzen versucht, nötigt mir allen Respekt ab. Ob es ihr gelungen ist, muss jeder Leser für sich feststellen. Ich persönlich finde, dass es ein lesens - und in seinen Aussagen und, wie ich meine, sehr treffenden bildhaften Beschreibungen bedenkenswertes Buch ist und unbedingt zu empfehlen. Es ist zu wünschen, dass Claudia Lewin weiter schreibt!


Lost & Delirious
Lost & Delirious
DVD ~ Piper Perabo|Jessica Paré
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Überzeugend und glaubwürdig, 1. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lost & Delirious (DVD)
Ich habe selten einen Film gesehen, der so überzeugend und vor allem so glaubwürdig die Gefühlswelt von jungen Menschen, von Teenies darstellen kann. Die drei Hauptdarstellerinnen sind großartig, allen voran Piper Perabo, die mich sehr beeindruckt hat in der Rolle der Paulie. Ja, genauso muss sich jemand fühlen, dem es das Herz herausreißt, weil der/ die Liebste sich abwendet. Weil gewissermaßen die andere Hälfte der Seele verloren zu sein scheint. Wie Piper Perabo das darstellt ist unglaublich gut. Und dass Paulie keinen anderen Ausweg findet bzw. finden kann, passt zu ihrer Impulsivität, zu ihrer Kompromisslosigkeit, ich würde auch sagen, zu ihrer Geradlinigkeit - zu Eigenschaften, zu denen Tory u.a. auf Grund der sie bedrückenden und erdrückenden "Erwartungslast" (von Eltern, des sozialen Kontextes) nicht fähig zu sein scheint. Dass Tory unter dieser Situation leidet, ist m.E. sehr gut dargestellt im Dialog mit Mary (wunderbar im ganzen Film - Mischa Barton), als sie diese bittet, auf Paulie zu achten. Überhaupt fand ich es schön, wie die drei Zimmerkolleginnen miteinander agieren - das ist sehr herzerfrischend und ohne jegliches Klischee. Die Darstellung der Liebesbeziehung zwischen Paulie und Tory finde ich sehr schön - voller Sensibilität und 'respektvoll beobachtend'.
Ein Film, der Gefühle, die Liebe in allen Facetten respektvoll und mit äußerster Sensibilität betrachtet. Ein Film, der die Probleme (nicht nur) junger Menschen ernst nimmt und respektiert.
Der Film ist - unabhängig von den so unterschiedlichen Rezensionen/ Bewertungen - unbedingt sehenswert. Er ist - bei aller Tragik - SCHÖN!


Boys Don't Cry
Boys Don't Cry
DVD ~ Hilary Swank
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 15,90

5.0 von 5 Sternen Ein Appell für Toleranz, Menschlickeit und Solidarität, 22. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Boys Don't Cry (DVD)
Welch ein Film! Was für exzellente Darsteller!
Hillary Swank und Chloe Savigny sind umwerfend gut in ihren Rollen. Chloe Sevigny spielt eine unglaublich menschliche Lana - die trotz eines Umfelds, dass sie nicht ändern und erst recht nicht einfach so hinter sich lassen kann - für Brandon/ Teena da ist und zu ihr/ ihm steht. Das finde ich sehr beeindruckend und toll dargestellt. Die zunächst sehr cool erscheinende Lana wächst mit der Beziehung/ ihrer Liebe zu Brandon, v.a. dann, als sie Brandon aus dem Gefängnis holt und eigentlich weiß, was die Wahrheit ist (sie aber in dem Moment wohl nicht wirklich wahrhaben will). Dass sie zu Brandon/ Teena steht hat mich sehr beeindruckt.
Beeindruckend und berührend auch die Szene, als Teena sich gegenüber Lana als Mädchen/ Frau - offenbaren kann, endlich die sein kann, die sie wirklich ist und sich Lana anvertrauen kann, sich in ihre Hände begeben kann, sich damit ganz in diese Liebe hinein begeben kann. Was für eine Befreiung muss das für Teena gewesen sein!
Hillary Swank und Chloe Sevigny sind gerade auch in dieser Szene zum Ende des Filmes sehr glaubwürdig und stellen ihre jeweiligen Charaktere in großer Menschlichkeit und mit großer Sensibilität dar. Beeindruckend! M.E. hätte Chloe Savigny für die Rolle der Lana den Oscar für die Beste Nebenrolle genauso verdient wie Hillary Swank ihn für ihre Darstellung erhalten hat.
Ein Film, für jedermann sehenswert, der sich für Menschen(schicksale) interessiert, die unser Leben oft derart bereichern, obwohl oder gerade weil sie anders sind, anders erscheinen und die unsere Solidarität, Toleranz, Menschlichkeit brauchen, ja sie herausfordern und uns zur Zivilcourage zwingen(sollten). Es hat mich persönlich sehr betroffen, berührt und entsetzt, dass das Verbrechen, die Geschehnisse, die den Hintergrund für den Film bieten, n o c h Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts geschehen konnten, geschehen sind. Ein Film, den man nicht vergisst und auch nicht vergessen sollte. Darsteller, die sich in Herz und Seele brennen! Ein sehr wichtiger Film!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2012 4:59 PM MEST


Seite: 1 | 2