Profil für Ralf Sattler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ralf Sattler
Top-Rezensenten Rang: 2.162.319
Hilfreiche Bewertungen: 156

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ralf Sattler
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Walt Disney's Classic Storybook (Storybook Collection)
Walt Disney's Classic Storybook (Storybook Collection)
von Disney Publishing Various Authors
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 11. Januar 2012
Sehr gut geeignet um Kindern, die mit der englischen Sprache aufwachsen, vorzulesen.
In einem schönen Einband und reich bebildert erwachen die klassischen Märchen, die hier etwas gekürzt wiedergegeben werden, zum Leben.


Schöner Denken: Wie man politisch unkorrekt ist
Schöner Denken: Wie man politisch unkorrekt ist
von Josef Joffe
  Gebundene Ausgabe

153 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gerechtfertigte rationale Kritik an gängigen verfestigten Meinungen, 22. März 2007
Ein wunderbar sarkastisches Buch, das gängige Meinungen kiritisch unter die Lupe nimmt und zu mehr eigenständigem Denken anregt.

Manche der herzugezogenen Beispiele sind schlichtweg genial. Endlich mal ein Buch, das aufräumt mit der hierzulande allzu oft vertretenen Ansicht, es ließe sich immer alles per Dialog regeln, die Kriege der USA seien grundsätzlich imperialistische Auswüchse, welche die Welt erst recht unsicher machten und immer wenn Israel sich mal gegen kriegerische Akte wie Raketenangriffe, die über die Jahre hinweg hunderte Zivilisten töten, und Bombenattente wehrt, sei dies grundsätzlich unangemessen und überzogen.

Die Autoren liegen völlig richtig, wenn sie behaupten, die öffentliche Meinung werde von ganz anderem gesteuert als von rationalem Denken; vielmehr zeichnen die Medien und zig Interessenverbände ein ganz eigenes Bild der Realität.

Bsp: Ein palästinensisches Kind wird von Kugeln getötet. Sofort ist jeder dabei Israel für die katastrophale Eskalation, die zum Tod dieses Jungen führte, zu geißeln. Als sich schließlich herausstellt, dass das Kind von palästinensichen Kugeln getroffen wurde, hat sich die öffentliche Meinung über Israel schon längst in den Köpfen der Menschen verfestigt.

Das Buch betrachtet auch die immer wieder kommenden Katastrophenszenarien wie den Klimawandel, das Waldsterben, Gentechnik etc. kritisch und zeigt auf, wie wenig viele Menschen geneigt sind Beweisen zu glauben, die genau das Gegenteil dieser Schreckensvisionen aufzeigen.

Ein absolut lesenswertes Buch für all jene, die ihre Meinung nicht unbedingt der Bildzeitung entnehmen, sondern sie sich lieber selbst bilden wollen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 30, 2008 10:37 AM CET


Seite: 1