Profil für Paul Kenshi Dickau > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Paul Kenshi Dickau
Top-Rezensenten Rang: 3.853.109
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Paul Kenshi Dickau

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Six-String Samurai
Six-String Samurai
DVD ~ Justin McGuire
Wird angeboten von Nix4Kids-Store
Preis: EUR 3,90

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Low Budget Juwel, 17. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Six-String Samurai (DVD)
Über die Handlung und die Umstände des Film ist ja bereits einiges gesagt worden.

Die Tatsache, dass Elvis Amerika regierte und sich jetzt jeder Schwertschwingende Rocker nach Vegas aufmacht und dessen Nachfolge anzutreten sollte eigentlich reichen, um den Film interessant zu machen.

Allerdings kann der Film, neben der abgedrehten Haupthandlung, auch auf vielerlei Arten interpretiert werden.

Nicht ohne Grund sieht die Hauptfigur aus wie ein schwertschwingender Buddy Holly (und heißt auch so) - auch sein wiedersache "Death", der Sensenmann trägt nicht durch zufall einen Schwarzen Zylinder, hört Heavymetal und hat ne gang die sich schon von der Synchronisation wie Axl Rose anhört ;)

Nicht ohne Grund liefert sich Buddy am Ende ein Gitarrenduell mit dem Tod (Rock gegen heavy Metal, Gibson gegen Fender)

Der Film wartet mit vielerlei Skurrilen Characteren und Szenen auf und spart nicht mit coolen Kämpfen und noch cooleren Sprüchen.

Abschließend lässt sich sagen:

"Du willst dich mit mir anlegen? Besorg dir erstmal ne ordentliche gitarre!"


Lean into it
Lean into it
Preis: EUR 8,99

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WTF!??!?!, 16. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Lean into it (Audio CD)
Ich hatte ursprünglich vor, die CD meiner Freundin zum Geburtstag zu schenken, nachdem sie, jedes mal, wenn sie bei mir war, an meinem PC erstmal die "to be with you" angemacht hatte. Anfangs hörte ich das lied nur, um es auf Gitarre nachzuspielen, aber irgendwann ging es mir, dank ihr, so dermaßen auf den Keks, dass ich es schon löschen wollte.
Das stieß nicht auf viel Gegenliebe, also beschloss ich, ihr, versöhnlicherweise, ein Mr. Big Album zum Geburtstag zu schenken. (Der Fakt, dass ich die Band bei ihr zuhause nie zu hören bekam, und das trotz der Dj-Tätigkeit ihres Vaters, ließ mich hoffen, mit dem Geschenk richtig zu liegen.)
Die CD kam vor zehn minuten hier an und ich konnte es mir nicht nehmen lassen, mal rein zu hören. (Die CD war nicht in Folie gepackt.) Anfang waren meine kopfhörer noch auf "leise" - jetzt sind sie mittlerweile auf "LAUT" und ich habe noch kein Schmerzverzerrtes Gesicht! Im Gegenteil - ICH LIEBE DIESE CD.
Die Songs sind sehr intesiv und gefühlvoll, die Pallete reicht dabei von "hart/rockig" (Daddy, Brother,Lover, little Boy; Alive and Kickin';My Kinda Woman) über "Groovy" (Green-tinted sixties Mind; Road to Ruin) bis hin zu "eisbergschmelzend-romantisch" (Just take my Heart" und natürlich "to be with you" *narf*)oder sie liegen "irgendwo dazwischen" (a little to loose).
Insgesamt sehen 11 Titel vll. etwas mager aus, aber dafür sind sie lang, reif und durchdacht. Alle haben sehr gute bis geniale Instrumental Parts. Besonders Gitarrentechnisch wird viel mehr als der heute weit verbreitete "4-Chords-Drop-D-Guitar-Hook-Einheitsbrei" geboten.
Die Texte sind allesamt durchdacht, tiefgehend und passend zur Stimmung. Und doch nie die Hymnischen Refrains vergessend.
Wo wir grade bei den Vokals sind. Die Stimme Erik Martens ging mir schon nach dem dritten mal "to be with you" auf den Sack. Ich wusste nicht wie ich eine ganze CD davon je überleben sollte. Allerdings scheint er doch nicht so eine Heulsuse zu sein, wie ich dachte. Die bluesige Stimme passt Perfekt zum Stil der Band und klingt in den andern Songs auch sehr gut. Ich mag sie mittlerweile...
Kommen wir nun zur Klangqualität der CD. Kurzum: Der Klang ist Glasklar, schön beefy, man hört den Hardrock super raus, nur der Bass ist ein bisschen in den Hintergrund geraten - schade, Billy Sheehan ist dabei ein so guter Bassist.
Mr. Big sind:
Pat Torpey (drums)
Billy Sheehan (bass)
Eric Martin (vocals)
Paul Gilbert (guitar)
Fazit:
Eine CD für alle Altersklassen, Geschlechter und Weltanschauungen - wenn sie denn auf Rockmusik stehen.
Eine CD, die "echte Kerle" ihrer Freundin schenken und trotzdem gut finden können können - und sich dabei nichtmal schämen müssen. Eine CD, die man man sowohl Laut im Auto als auch leise auf der Couch hören und mitsingen kann - jedoch niemals heimlich und verstohlen, wenn niemand im Umkreis von einem Kilometer zu sehen ist. Dafür ist sie einfach zu gut.
PS: Jetzt muss nur noch meine Freundin die CD gut finden... ;)


Seite: 1