ARRAY(0xbc920978)
 
Profil für Ole DeVries > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ole DeVries
Top-Rezensenten Rang: 2.417.198
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ole DeVries (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
von Joanne K. Rowling
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Wunderbare Fortsetzung, 21. März 2009
Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Bd. 3) ist die rasante und spannende Fortsetzung von J.K. Rowlings Fantasy-Saga, um den inzwischen 13-jährigen Zauberlehrling Harry Potter. In diesem Band schafft es die Autorin in beeindruckender Art und Weise knisternde Spannung aufzubauen und den Leser immer wieder auf falsche Fährten zu locken bis zum großartigen und durchaus überraschenden Finale.

Dies gelingt ihr durch ein geschickt angelegten Spannungsbogen, der vergleichbar einer guten Kriminalgeschichte ist. Die Story als solches ist dichter und komplexer geschrieben als in den beiden vorherigen Bänden. Eine Vielzahl von neuen Details über die magische Welt wird präsentiert, neue und interessante Charaktere vorgestellt. Und die oft humorvollen Dialoge - treiben die Handlung deutlich voran.

Fazit: Mit Harry Potter und der Gefangene von Askaban legt J.K. Rowling mächtig zu. Wer die ersten beiden Bände der Potter Reihe begeistert gelesen hat, wird auch mit diesem Band nicht enttäuscht werden. Dieser Potter ist rasanter, spannender und fesselnder als die beiden vorherigen Bände. Ein Buch, welches man gar nicht mehr aus der Hand legen mag. Einfach magisch.


Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
von Joanne K. Rowling
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Großartige Fortsetzung, 14. Februar 2009
Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Bd. 2) ist die spannende Fortsetzung von J.K. Rowlings Fantasy-Saga, um den jungen Zauberlehrling Harry Potter und seiner Freunde Ron und Hermine. Geschickt knüpft die Autorin an die Geschichte des ersten Bandes an und führt uns in ein weiteres spannendes Abenteuer von Harry & Co. Über den Inhalt wurde bereits an anderer Stelle ausführlich berichtet, deshalb an dieser Stelle nur folgende Anmerkung.

Was geht unheimliches in Hogwarts vor? Wer steckt hinter den bösartigen Angriffe auf die Schüler von Hogwarts? Was ist die Kammer des Schreckens und wo befindet sie sich? Wer hat die Kammer des Schreckens nach über 50 Jahren erneut geöffnet? Und, vor allem, warum hört scheinbar nur Harry mysteriöse Stimme? Frage über Fragen..., die sich Harry & Co. stellen muss, wenn sie verhindern wollen, dass ihre Zauberschule Hogwarts geschlossen wird.

Kurz gesagt: Der zweite Band über den jungen Zauberlehrling Harry Potter und seine Freunde überzeugt! Und ist alles andere als langweilig. Die Autorin versteht es in geschickter Weise den Spannungsbogen bis zum großartigen Finale zu halten. Die Sprache ist dabei leicht verständlich und flüssig zu lesen. Positiv fällt auf, dass man in diesem Band einiges über die Geschichte der Zauberschule Hogwarts und deren Begründer erfährt.

Fazit: Ein rasantes Abenteuer in der magischen Welt des Harry Potter. Sehr Empfehlenswert!

PS: Man sollte sich vielleicht zweimal überlegen diesen Band zu lesen, wenn man sich vor Monsterspinnen und riesen Schlangen fürchtet!!!


Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und der Stein der Weisen
von Joanne K. Rowling
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Eine großartiges Fantasy-Abenteuer, 13. Februar 2009
Harry Potter und der Stein der Weisen (Bd.1) ist der großartige Auftakt von J.K. Rowlings Fantasy-Saga. Über den Inhalt des Buches wurde bereits an anderer Stelle ausführlich berichtet, deshalb nur folgende Anmerkung.

Wann ist ein Fantasy-Buch gut? Nun, wenn Form, Inhalt und Stil überzeugen. J.K. Rowling hat eine spannende Geschichte geschrieben. Mit tollen Charakteren, wundervollen Schauplätzen und interessanten Wendungen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Und es ist ein vergnügen: Harry, Ron und Co. zu begleiten in ihrem ersten Jahr in Hogwarts.

Kurz gesagt: Ein großartiges Buch voller Magie. Das "Große" und "Kleine" Leser/-Innen gleichermaßen begeistert. Und der Preis mit knapp 8,- Euro für die Taschenbuch-Ausgabe ist durchaus angemessen.


Romane und Kurzgeschichten schreiben. Mit einer Kurzgeschichte von R. Carver
Romane und Kurzgeschichten schreiben. Mit einer Kurzgeschichte von R. Carver
von Raymond Carver
  Broschiert

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kompakter Schreibkurs!, 21. Juli 2008
Wer möchte nicht wunderbare Geschichten schreiben? Wer möchte nicht mit seinen Texten Leser und Kritiker gleichermaßen begeistern? Wer möchte nicht einfach großartige Romane oder Kurzgeschichten schreiben? Leider gibt es in Deutschland kaum angemessene und vor allem preisgünstige Möglichkeiten, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. Und dass das literarische Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten ein Handwerk ist, das beweisen die Beiträge in diesem Werk nur allzu deutlich.

Das vorliegende Werk ist ein Gemeinschaftsprodukt von Schreiblehrern des New Yorker -Gotham Writers Workshop-, einer Einrichtung, die sich der Vermittlung von Schreibkompetenzen verschrieben hat. Alle beteiligten Autoren, wie zum Beispiel: Alexander Steele, Valerie Vogrin oder Peter Selgin, um nur einige zu nennen, sind selbst schriftstellerisch tätig und verfügen über umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse im Schreiben und in der Vermittlung von Schreibkompetenzen, die man den unterschiedlichen Beiträgen deutlich anmerkt. Vor allem wird bei der Lektüre der einzelnen Kapitel klar, dass hier das Schreiben als ein Handwerk verstanden wird, das von jeder Person, die das Handwerk des Schreibens erlernen möchte, auch erlernt werden kann!

Das Buch ist in insgesamt zehn Kapitel gegliedert.
Dabei geht der Dekan des Gotham Writers Workshop, Alexander Steele, in seinem einführenden Beitrag auf die Frage ein, warum so viele Menschen den Wunsch verspüren zu schreiben. In diesem Zusammenhang werden grundlegende Gedanken über belletristische Werke vermittelt und ein kurzes Resümee gezogen, auf die oben aufgeworfenen Fragen.

In den folgenden neun Kapiteln werden grundlegende Themen des literarischen Schreibens angesprochen, das heißt also von der Figur über Plot, Perspektive, Beschreibung, Dialog, Ort und Zeit bis hin zur angemessen literarischen Stimme, Thema und Überarbeitung. Am Ende des Buches befindet sich eine kurze und prägnante Checkliste, welche die wesentlichen Punkte der einzelnen Beiträge knapp zusammenfasst. Die einzelnen Kapitel sind informativ und sehr verständlich geschrieben. Hinzu kommt, dass man nicht nur mit theoretischen Ausführungen abgespeist wird, sondern vielmehr selbst dazu ermuntert wird zu schreiben. Möglichkeit dazu bieten die vielen Übungen in den einzelnen Kapiteln an, die einem die Chance bieten, das gerade Gelernte praktisch anzuwenden.

Besonders positiv fällt in diesem Zusammenhang auf, dass die theoretischen Erläuterungen durch konkrete Beispiele verdeutlicht werden. Dabei wird auf die Kurzgeschichte: »Kathedrale« von Raymond Carver eingegangen. Negativ fällt auf, dass weiterführende Literaturangaben fehlen.

Insgesamt lässt sich jedoch festhalten, dass dieses kleine Werk ein guten Einstieg in das Handwerk des literarischen Schreibens bietet. Es ist ein gutes Lern- und Arbeitsbuch und scheint für Schreibseminare ideal geeignet zu sein. Aber auch für Selbstlerner bietet sich dieses Buch geradezu an, weil es durch eine angemessene Sprache überzeugt und dadurch sehr verständlich ist. Und von den vielfältigen Tipps und Hinweisen kann jeder Schreibende durchaus profitieren.


Seite: 1