wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Richard K. Breuer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Richard K. Breuer
Top-Rezensenten Rang: 147.116
Hilfreiche Bewertungen: 109

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Richard K. Breuer (Wien)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Tagebuch 1879-1931: Tagebuch, 1893-1902
Tagebuch 1879-1931: Tagebuch, 1893-1902
von Werner Welzig
  Taschenbuch
Preis: EUR 35,60

5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial, 15. Oktober 2010
Ich bin Schriftsteller. Ich schreibe Tagebuch. Und es mutet manchmal seltsam an, aber wenn ich in den alten Tagebüchern von Arthur Schnitzler blättere, dann fühle ich mich ihm sehr verbunden. Wer jetzt meint, man würde ein hübsch zu lesendes Tagebuch bekommen, den muss ich leider enttäuschen. Zumeist sind die Einträge sehr knapp und sachlich gehalten. Aber hie und da blitzt das Genie und der Humor und die Tragik eines begnadeten Wiener Autors und Dramatikers durch. Die Melancholie, die gesundheitlichen Probleme (Tinnitus) und - natürlich - die Damenwahl sind das Salz in der Suppe, wenn man es so bezeichnen will. Wer sich also mit dem Leben von Arthur Schnitzler bzw. einem Künstler des Wiener Fin de Siècles intensiv auseinandersetzen möchte, der ist bei diesen Bänden goldrichtig.


Ein französischer Roman
Ein französischer Roman
von Frédéric Beigbeder
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen über die Kindheit des Monsieur B., 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Ein französischer Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte das Glück, Monsieur Beigbeder auf der Frankfurter Buchmesse zu treffen. Non, non, gesprochen habe ich ihn nicht. Aber es hat ausgereicht, mir sein neues Buch zu besorgen und es auf der Zugfahrt nach Wien zu lesen. Generell tue ich mir schwer, gegenwärtige Literatur zu finden, die mich packt. Beigbeder hat es in seiner Marc Maronnier-Trilogie bestens verstanden, eine kalte nihilistische Atmosphäre zu beschreiben, in der es Hoffnung gibt. Die anderen Bücher kenne ich nur vom Hineinblättern, werde sie mir aber sicherlich noch einmal genauer anschauen. "Ein französischer Roman" liest sich unangestrengt und ist flüssig geschrieben. Der Ich-Erzähler Beigbeder erzählt über die Nächte in einer Gefängniszelle und erinnert sich an seine Kindheit. Hin und wieder blitzt auch eine moralische Anklage gegen das bestehende gesellschaftliche System durch, das sicherlich seine Berechtigung hat. Im Großen und Ganzen aber fabuliert Beigbeder angenehm leicht dahin. Manchmal kommt mir die Übersetzung ein wenig plump vor, scheinen mir manche Wörter nicht stimmig zu sein. Ansonsten kann ich das Buch nur empfehlen. Es ist, als würde man mit Monsieur Beigbeder beisammen sitzen und plaudern. Wer dem Autor nichts abgewinnen kann, wird sich vermutlich fragen, warum er das Buch lesen sollte. Tiefgründiges erfährt man freilich nicht. Aber manchmal ist es einfach nur schön ein paar Stunden mit einem intelligenten und reflektierenden Schriftsteller zu verbringen. Très bon!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2013 9:32 PM CET


Die Welt am Abgrund
Die Welt am Abgrund
von Andreas Zwengel
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Steam!, 27. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Welt am Abgrund (Gebundene Ausgabe)
Ich hörte Andreas Zwengel auf der Leipziger Buchmesse, wo er verschiedene Kapiteln aus dem Buch las. In einer gelungenen Szene schildert er den (beengenden) Kampf in einer Kutsche. Das hat mein Interesse geweckt, auch wenn ich kein Steampunk-Leser bin und bis jetzt kein Buch in diesem Genre gelesen habe. Und was hat bitteschön Buffalo Bill mit dem chinesischen Boxeraufstand zu tun? Ja, darauf gibt es eine Antwort, die hier natürlich nicht verraten wird.

Das Buch spielt um die Jahrhundertwende (1900) an verschiedenen Schauplätzen, sei es China, Deutschland oder Österreich und lässt anfänglich vieles offen. Es ist ein Puzzle, das sich hier mit jedem Kapitel vor dem Leser auftut und das schon ein wenig Achtsamkeit erfordert, um die vielen Protagonisten und Schauplätze nicht durcheinander zu würfeln. Dabei bringt Zwengel die Kapitel recht knapp auf den Punkt, wenn man bedenkt, dass schon mal Wochen, Monate oder Jahre dazwischen liegen können. Schließlich und endlich, wie in jeder guten Geschichte, werden die Fäden zusammen geführt und ergeben das vollständige Bild und die Antworten auf so manche Fragen, die man sich während des Lesens gestellt hat.

Zwengels Debut ist durchaus gelungen und man darf hoffen, dass er mit einem weiteren Buch nachlegen wird. Ich würde mir aber wünschen, dass er sich dann mehr Zeit lässt und all den kleineren Geschichten einen größeren Raum bietet. "Die Welt am Abgrund" hätte ohne Probleme 100 Seiten mehr vertragen und das ist eigentlich schon wieder mehr Lob, denn Kritik. Fans dieses Genres werden auf ihre Rechnung kommen. Mir hat es jedenfalls gefallen.


Fliegenklatsche: www.ecki-cartoon.de
Fliegenklatsche: www.ecki-cartoon.de
von Gunther Eckert
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fliegende Cartoons, 2. Oktober 2009
Den Cartoonisten Gunther 'Ecki' Eckert konnte ich bereits bei den Projekten "Rotkäppchen 2069: ein literarischer comic strip über sex und andere perversionen" und "das dschunibert prinzip" kennen und schätzen lernen. Seine Cartoons heben sich wohltuend von der breiten Masse ab. Wenige Striche genügen, um ein amüsantes Ergebnis zu erzielen. Ja, Ecki hat seinen Stil gefunden. Im vorliegenden Büchlein zeigt er uns, was es mit (Eintags-, Schmeiß-) Fliegen (und Insekten als Bonus) so auf sich hat. Hin und wieder geht's ein bisserl derber zur Sache, aber Fliegen fliegen nun mal auf Kot, daran sollte man sich also nicht stoßen. Die (zumeist) farbigen Zeichnungen sind gelungen und gefallen. Sehr amüsant. Übrigens, meine Lieblings-Cartoons: "Ich konnte die Sch... nicht mehr sehen!" und "Plötzlich war da dieser stechende Schmerz am Hinterkopf." :-)


Danton [UK Import]
Danton [UK Import]
DVD ~ Gerard Depardieu
Wird angeboten von moviemars-amerika
Preis: EUR 5,85

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Charakterstudie!, 18. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Danton [UK Import] (DVD)
Depardieu als Danton und (der mir gänzlich unbekannt gewesene polnische Schauspieler) Wojtek Pszoniak als Robespierre führen eine Schauspielerriege an, die ihresgleichen sucht. Ein gewaltiges Schauspielerduell. Man höre sich den französischen Originalton an, wenn Depardieu seinen Monolog vor Gericht hält. Da bekommt man nicht nur eine Gänsehaut, sonder auch eine Ahnung, von der damaligen Zeit, als eine Rede über Leben oder Tod entscheiden konnte. Unbedingt empfehlenswert.


Die Französische Revolution: Ein Lesebuch mit zeitgenössischen Berichten (Reclams Universal-Bibliothek)
Die Französische Revolution: Ein Lesebuch mit zeitgenössischen Berichten (Reclams Universal-Bibliothek)
von Chris E. Paschold
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine gute Mischung, 18. März 2008
Empfehlenswert, wenn man sich in die französische Revolution bereits eingelesen hat, also die wichtigsten Eckdaten kennt. Ansonsten wird einem das Büchlein mehr verwirren, als aufklären. Für all jene, die sich der Revolution einmal durch zeitgenössische Berichte nähern wollen. Wer aber ins Detail gehen möchte, wird sich später anderwertige Literatur besorgen müssen.


Ihr Mann und der Fremde
Ihr Mann und der Fremde
von Manfred Rumpl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,40

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elektrisierend, 17. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Ihr Mann und der Fremde (Gebundene Ausgabe)
Teile der Kurzkritik sind meinem Eintrag bei büchereulen.de entnommen:

Nach dem ich ja schon das letzte Buch vom Autor bekommen und in aller Kürze rezensiert habe, konnte ich ihm wieder eines abluchsen ;-)

Die Sprache, der Stil ist bewusst nüchtern, kühl, sachlich gehalten. Das kommt den erotischen Beschreibungen sehr zu gute, die ohne peinlicher Klischees oder unfreiwilliger Komik auskommen. Die aus der Sicht einer Frau im mittleren Alter geschilderten intimen Szenen sind elektrisierend, wenn gleich man(n) sich keine pornografische Offenheit erwarten darf.

Interessant ist, dass Manfred Rumpl einerseits die Sichtweise des Mannes als auch der Frau wählt und zwischen den Zeitebenen springt.

Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen, obwohl mir die nüchterne Sprache nicht so behagte. Wer sich für das Sujet interessiert, ist mit diesem gut geschriebenen und (obwohl ich es nicht erwartet hätte) spannenden Buch bestens bedient und sollte mal einen Blick hineinwerfen.


Detailtypografie: Nachschlagewerk für alle Fragen zu Schrift und Satz
Detailtypografie: Nachschlagewerk für alle Fragen zu Schrift und Satz
von Friedrich Forssman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 98,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt bis ins kleinste Typo-Detail, 23. Februar 2008
Ohne dieser Bibel hätte ich unmöglich meine Bücher (typografisch korrekt) gestalten können. Jeder, der mit Layout-, Typo- und Stilfragen zu tun hat, kann in diesem Buch Antworten finden. Zwar nicht gerade billig, aber jeden Cent wert, wenn man alleine, ohne professioneller Hilfe dasteht.

Einschränkung: Fonts/Schriftarten werden hier nicht speziell behandelt. Man sollte also wissen, mit welchen Schriftarten man sein "Outing" machen möchte (was bei tausenden von Fonts kein leichtes Unterfangen ist).


Die Kunst des stilvollen Verarmens: Wie man ohne Geld reich wird
Die Kunst des stilvollen Verarmens: Wie man ohne Geld reich wird
von Alexander von Schönburg
  Gebundene Ausgabe

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie wahr, wie wahr ..., 23. Februar 2008
Im Prinzip hätte ich dieses Buch auch schreiben können, aber erstens wurde ich vor Jahren von meiner Firma nicht gefeuert (nein, das habe ich selbst gemacht) und zweitens lebe ich in Össi-Land, also nix mit "Herr von und zu und auf und nieder". Aber sonst schwimmt der Autor auf meiner Wellenlänge (oder ist‘s umgekehrt?) - und natürlich sind‘s Binsenweisheiten, die da breit getreten werden, aber aus meiner eigenen Bohème-Erfahrung kann ich nur sagen, dass sie durchaus zutreffend sind. Also bitte reinblättern! *)

*) Sie können natürlich gleich mal die Quintessenz des Buches („Verzichte auf alles Unnötige!“) in die Tat umsetzen und es nicht kaufen, aber das wäre dann wohl ziemlich zynisch ... oder oberschlau.


Stefan Zweig. Der fliegende Salzburger
Stefan Zweig. Der fliegende Salzburger
von Gert Kerschbaumer
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Informative Biographie, 23. Februar 2008
Anfänglich war ich skeptisch, ob des Informationsgehaltes. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Gut geschrieben. Gut recherchiert. Offen bleibt hingegen, das oft angesprochene tiefe Geheimnis, das Stefan Zweigs Liebesleben betrifft. Ob es der Autor aus Gründen der Pietät verschweigt? Vage Andeutungen getraut er sich zu machen. Wie immer man zu "Leichen im Keller" von berühmten und angesehen Persönlichkeiten steht - sie gehören meines Erachtens zum Gesamtbild.


Seite: 1 | 2 | 3