Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Fortunato Lucchresi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fortunato Lucc...
Top-Rezensenten Rang: 2.233
Hilfreiche Bewertungen: 1055

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fortunato Lucchresi

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Happy Families Too...(Expanded Edition)
Happy Families Too...(Expanded Edition)
Preis: EUR 20,66

5.0 von 5 Sternen Fabelhafte Neuinterpretation, 6. Juni 2016
Die Stücke des Blancmange-Klassikers "Happy Families" sind komplett neu eingespielt worden.
Auch der Gesang wurde neu aufgenommen.
Es wurden nicht nur die alten Stücke einfach nachgespielt, "I Can't Explain" läuft z. B. in der neuen Version mehr als doppelt so lange (9'46'' statt 4'03''). Selbst die Texte wurden teilweise leicht abgeändert.
Glücklicherweise hat man darauf verzichtet, mit aller Macht modern klingen zu wollen, was oft zu überproduzierten Stücken führt.
"Happy Families Too" hat Stil und ist für mich eine willkommene Ergänzung zum Debütalbum von 1982.


Nil By Mouth
Nil By Mouth
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen ja, aber..., 5. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Nil By Mouth (Audio CD)
"Nil by Mouth" stellt meiner Meinung nach ein gelungenes Ambient-Album dar, mit sehr entspannter elektronischer Musik.
Es ist komplett Instrumental und selbst der Sound erinnert kaum an die Vorgängeralben.
Fans, die eher die Blancmange der 1980er mögen, sollten hier passen.
Komplettsammler und Fans ruhiger elektronischer Klänge dürfen beherzt zugreifen. :)


Walimex Pro DSLR Video Schwebestativ Carbon
Walimex Pro DSLR Video Schwebestativ Carbon
Preis: EUR 149,00

5.0 von 5 Sternen solides und hochwertiges Stativ, 30. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wie die Bezeichnung "Schwebestativ" aussagt, ist dieses Stativ vor allem dazu gedacht, möglichst harmonische und ruckelfreie Kameraschwenks auszuführen. Realisiert wird dieses hier mittels einem Griff mit kardanischer Aufhängung (d. h. mit zwei sich schneidenden Drehlagern) und massiveren Gewichten.
Tatsächlich muss man sich erst ein wenig mit der Materie auseinandersetzen. Hier ein Kritikpunkt: es liegt dem Produkt keinerlei Beschreibung bei, wie man das Stativ am besten handhabt. Ich erwarte keine aufwendige Broschüre, aber ein Faltblatt oder ähnliches hätte für den Preis schon drin sein müssen. Man kann sich im Internet mit einer Anleitung behelfen, deshalb habe ich mit gutem Willen hier mal keinen Stern abgezogen.
Ansonsten kann das Stativ mit solider Verarbeitung und einer hochwertigen Anmutung punkten. Die Gelenke lassen sich gut bewegen, halten trotzdem stabil, nachdem sie einmal nach Wunsch ausgerichtet wurden. So ist das Stativ neben der "Schwebegeschichte" auch als normales Tischstativ zu verwenden. Um perfekte Schwenks hinzubekommen musste ich schon länger herumprobieren, aber die Ergebnisse haben mir sehr gut gefallen und sind eine deutliche Verbesserung zu freihändigen Schwenks.
Die mitgelieferte Tasche ist sehr praktisch zum Transport, weil das Stativ, es in der Bewegung zu stabilisieren, schwerer ist als normale Stative.


Geschichte des deutschen Films
Geschichte des deutschen Films
von Anton Kaes
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,95

5.0 von 5 Sternen umfassendes Standardwerk, 22. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist das definitive Werk über die deutsche Filmlandschaft.
Über gut die Hälfte des Buches wird chronologisch die Geschichte des deutschen Kinos von seinen Anfängen bis in die 1990er Jahre aufgearbeitet. An diesen Hauptteil schließen sich Kapitel wie "Film in der DDR", "Dokumentarfilm" und weitere an, die spezielle Aspekte weiter vertiefen. Der Schreibstil der verschiedenen Autor/innen geht eher in Richtung akademisch, bleibt aber gut lesbar. Mehrere Indexe runden dieses klar strukturierte und essenzielle Buch ab.

Ich bin geradezu Wehmütig geworden, bei den ganzen interessanten Filmen die erwähnt werden, die aber in Archiven vergammeln und weder auf DVD/Blu-ray zu kaufen sind, noch im Fernsehen gesendet werden.

Trotz der knapp 670 Seiten bleibt es ein handliches Werk. Reich bebildert mit über 300 Schwarzweißfotos, die die sachkundigen Texte ergänzen, sollte diese Veröffentlichung bei keinem Filmfan im Regal fehlen.


Zur Sache Schätzchen [Blu-ray]
Zur Sache Schätzchen [Blu-ray]
DVD ~ Uschi Glas
Preis: EUR 8,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen digital restauriert & mit beschnittenem Bild, 15. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Zur Sache Schätzchen [Blu-ray] (Blu-ray)
Den Film habe ich (Jg. '67) zum ersten Mal gesehen und war überrascht, wie gut der noch funktioniert. Ein sehr spritziges und unterhaltsames Werk. Die Sprüche von Werner Enke und überhaupt sein ganzes Auftreten fand ich absolut witzig und einmalig. Kein Film, der radikal oder ernst sein will, das macht wohl auch seine Popularität aus.

Soweit, so gut. Hier die schlechte Nachricht: das originale Bildformat von 4:3 wurde beschnitten um es an moderne Fernseher im Format 16:9 anzupassen! Dass dies von den Autoren Werner Enke und May Spils veranlasst wurde, macht es für mich nicht besser.
Fakt bleibt, das Fördergelder für die digitale Aufbereitung und zum Erhalt des Filmes geflossen sind, dem Zuschauer aber die Version vorenthalten wird, die damals im Kino gelaufen ist. Gerade bei diesem Film, der so sehr in seiner Zeit verankert ist, ist diese bildtechnische Anpassung an "moderne Sehgewohnheiten" umso unverständlicher. Selbst die in den Extras enthaltenen alten Kurzfilme, die May Spils vor "Zur Sache Schätzchen" gedreht hat, wurden auf 16:9 beschnitten.

Die Argumentation von Enke, man wolle damit verhindern, dass das 4:3-Format am 16:9-TV falsch dargestellt wird, ist schon sehr weit hergeholt bzw. diese Problematik besteht ja für alle Filme im Format 4:3, von "Metropolis" über "King Kong" bis "Casablanca". Soll man Herrn Enkes Meinung nach diese Filme auch alle auf das Format 16:9 anpassen? Für die Blu-ray ist dieses Argument sowieso komplett hinfällig, weil man dort auch bei 4:3-Filmen mutwillig aufzoomen müsste um den Bildausschnitt zu ändern. Selbst gegen eine DVD-/Blu-ray-Veröffentlichung mit beiden Formaten, was eine adäquate Lösung gewesen wäre, hat sich Enke ausgesprochen. Wieso, wird wohl sein Geheimnis bleiben.
Klar, muss man diese Fassung nicht kaufen, dann muss sich aber mit der minderen Bildqualität der alten DVD begnügen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 27, 2016 8:57 PM MEST


Beurer TL 70 Tageslichtlampe
Beurer TL 70 Tageslichtlampe
Preis: EUR 114,50

5.0 von 5 Sternen Lichttankstelle, 14. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Beurer TL 70 Tageslichtlampe (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Lampe funktioniert für mich wunderbar als Stimmungsaufheller.
Das Design ist angenehm schnörkellos und die Lampe ist für ihre Größe (der Schirmdurchmesser beträgt ca. 35 cm) sehr leicht.
Über 10 Dimmstufen lässt sich die Helligkeit auf das gewünschte Maß regulieren. Der Timer lässt sich in Intervallen von 15 min. bis zu zwei Stunden einstellen.
Der Schirm besteht aus Plastik, sieht aber trotzdem, wie überhaupt das gesamte Gerät, sehr wertig und solide aus.
Der Standfuß ist gut platziert, allerdings lässt sich der Neigungswinkel nicht variieren.
Die Maximalhelligkeit die die Lampe bei nur 35 Watt Leistung erzeugt ist schon erstaunlich.


Roland Klick - Deadlock / Supermarkt / White Star / Schluckauf / Roland Klick - The H... [5 DVDs]
Roland Klick - Deadlock / Supermarkt / White Star / Schluckauf / Roland Klick - The H... [5 DVDs]
DVD ~ Roland Klick
Preis: EUR 32,99

5.0 von 5 Sternen Liebevoll gemachte und randvolle Box, 14. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Roland Klick ist ein eher unbekannter deutscher Regisseur, dessen Entdeckung sich lohnt. Die Box enthält vier Spielfilme, vier Kurzfilme und damit den wichtigsten und größten Teil seines Schaffens.

BILDQUALITÄT: "Deadlock", "Supermarkt" und "White Star" sind neu in HD abgetastet worden und sehen sehr gut aus. Die Kurzfilme sehen nicht ganz so toll aus, aber immer noch gut. Die Bildqualität von "Schluckauf" ist gerade noch o.k. Der Film sieht leider sehr videomäßig, sprich unschön und unscharf aus.
DIE BOX: Sie besteht aus eher dünner Pappe und beherbergt fünf Slim-Cases. Leider sind überall (auf Box sowie Cover) die FSK-Sticker eingedruckt. Das beiliegende Booklet ist sehr informativ und professionell gestaltet.
EXTRAS: Es gibt zu jedem Spielfilm einen Audiokommentar sowie weitere Extras zusätzlich zu der separaten DVD mit der Klick-Doku. Zwar gibt es einige Überschneidungen, aber das ist schon ein dickes, fettes Paket. Klicks Kommentare sind vertiefend und auch sehr unterhaltsam. Einfach super. Eine weiterer 70 minütiger "Interviewfilm" von Frieder Schlaich ist eine eigenständige Doku für sich und sehr interessant, weil sie auch kurz Klicks Simmelverfilmung "Lieb Vaterland magst ruhig sein" und seinen Dokumentarfilm "Derby Fever" behandelt.
DIE FILME: "Deadlock" und "Supermarkt" haben mich begeistert. Bei "White Star" knirscht es teils doch etwas im Filmgebälk und der Film ist mehr oder minder eine One-Man-Show von Dennis Hopper. Spätestens beim durchgedrehten Ende war ich versöhnt mit dem Film.
"Schluckauf" ist allerdings definitiv eine Gurke, der Film funktioniert gar nicht und bietet am laufenden Band Szenen zum Fremdschämen. Hauptdarstellerin Irene Findeisen (in ihrem ersten und einzigen Film) kann mal sowas von gar nicht schauspielern. Aber auch Schnitt, die Dudelmusik und vor allem die Dialoge sind unterirdisch. Die Handlung ist wirr und komplett unlustig. Ganz ehrlich: dass die Filmförderung ihr Geld zurückhaben wollte (ein einmaliger Fall in der Filmgeschichte) kann ich gut nachvollziehen. Es ist wohl auch bezeichnend, dass der Film in der Doku mit keinem einzigen Satz erwähnt wird.

FAZIT: Man merkt der Veröffentlichung die Begeisterung an, mit der die Filmgalerie 451 an sie herangegangen ist. Trotz des enttäuschenden "Schluckauf" eine tolle Box mit exorbitanten Extras zu einem günstigen Preis (32 €) und für mich eine klare Kaufempfehlung.


Fantomas [Blu-ray]
Fantomas [Blu-ray]
Wird angeboten von Tolle Unterhaltung
Preis: EUR 27,01

5.0 von 5 Sternen Fantômas (1913), US-Blu-ray, 29. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Fantomas [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorab: Die US-Blu-rays sind Code A und laufen NICHT auf europäischen Spielern!
Die französische 6-teilige Serie kennzeichnet den Beginn des Genres Thriller und führt erstmals den "Superverbrecher" ein, der heute fester Bestandteil der Kinolandschaft ist.
Die Folgen (unterschiedlich lang, meist über eine Stunde) kann man auch heute noch gut anschauen uns sind sehr unterhaltsam. Natürlich entsprechen die Stummfilme nicht mehr ganz den heutigen Sehgewohnheiten. Für Filmfans, die sich auch für die Historie des Kinos interessieren, ist Fantômas sicher ein Muss.
Die Serie ist aufwändig restauriert worden und die Bildqualität ist überraschend gut. Auch die Filmmusik ist liebevoll erstellt und kein phantasieloses Klaviergeklimper oder Orgelgedudel.
Als Extras gibt es einen Audiokommentar zu den ersten beiden Episoden, eine 11-minütige Doku, eine Galerie mit den Covern der Romane und zwei weitere Stummfilme von Feuillade mit ca. jeweils 15 min. Laufzeit, leider in deutlich schlechterer Bildqualität. Zu den französischen Zwischentiteln gibt es optional englische Untertitel.


10 Millionen Partys
10 Millionen Partys
Preis: EUR 8,09

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schon sehr speziell, 24. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: 10 Millionen Partys (MP3-Download)
"10 Millionen Partys" ist 1988 erschienen. Das Album enthält zwar den Club-Hit "Pet Shop Boy", konnte sich aber nicht in den Charts platzieren und überhaupt war Joachim Witt fast – wie man so schön sagt – in der Versenkung verschwunden.
Die Produktion hört sich sehr knallig und künstlich nach 80er-Jahre-Disco an und war auch schon damals "irgendwie schräg". Das Tempo ist eher hoch, melancholische Stücke sucht man hier vergebens. Die Texte sind selbst für Joachim-Witt-Verhältnisse sehr durchgedreht, fast schon dadaistisch.
Den meisten, denen man diese CD vorspielt, dürften sich wohl eher mit einem Kopfschütteln abwenden. Trotz oder wegen seiner Eigenheiten mag ich das Album sehr gerne. Meine Lieblingsstücke, auch wegen der Texte: "Reizwort" und "Meine Lotion".


Samsung Galaxy A3 (2016) Smartphone (4,7 Zoll (12,04 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) gold
Samsung Galaxy A3 (2016) Smartphone (4,7 Zoll (12,04 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) gold
Preis: EUR 243,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen außen und innen "hui", 17. Februar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Sehr schickes Smartphone, das mit soliden technischen Daten punkten kann.
Die Verarbeitung und Haptik ist sehr gut. Der nur sehr schmale schwarze Rand links und rechts lässt das Display sehr edel erscheinen. Obwohl kein Full-HD, wirkt die Darstellung des Galaxy A3 (2016) hell, sehr brillant, detailliert und geradezu plastisch. Pixel kann ich in normalen Betrachtungsabstand nicht erkennen.
Mit 1,5 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Gerätespeicher ist es eher gutes Mittelfeld auf dem Smartphonemarkt zur Zeit. Es reicht aber aus, einen flüssigen Ablauf ohne Ruckeleien und Hakeleien zu gewährleisten. Es läuft einfach alles sehr rund und mit dem Betriebssystem Android 5.1 ist es auf der Höhe der Zeit.
Das man der Kamera keinen Bildstabilisator spendiert hat, ist ein bisschen Schade, die Fotos werden trotzdem super, solange ausreichend Licht vorhanden ist..
Der Akku hält bei mir selbst bei hoher Beanspruchung mindestens einen kompletten Tag und oft auch zwei oder drei Tage bis zum Nachladen. Wer sehr viele energiefressende Apps im Dauerbetrieb nutzt, muss sicher auch mal zwischendurch aufladen. Ich würde die Akkukapazität als sehr gut bezeichnen.
Die Sprachverständlichkeit und -qualität beim Telefonieren ist besser als bei dem meisten Smartphones.

Ob man den Aufpreis für die edle Optik bereit ist zu zahlen, muss jeder für sich entscheiden. Als Gesamtpaket kann ich das Smartphone empfehlen, auch wenn es rein von den technischen Daten her gesehen, günstigere Alternativen gibt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15