Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Eninaj22 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Eninaj22
Top-Rezensenten Rang: 392.877
Hilfreiche Bewertungen: 334

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Eninaj22 "Marionettenspieler" (Bramsche)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Tamaris 25025 Damen Kurzschaft Stiefel
Tamaris 25025 Damen Kurzschaft Stiefel
Preis: EUR 62,90 - EUR 69,95

2.0 von 5 Sternen Nach einmal Tragen Sohle kaputt, 20. Januar 2016
Der Schuh sieht wirklich wunderschön aus in der Farbe dunkelbraun, trotz Kunstleder sehr edel. Er ist innen überall weich mit Fell ausgepolstert und daher super bequem im Winter zu tragen. Es hat auch nix gedrückt, die Sohle ist sehr angenehm mit Stoßdämpfer im Absatz. Man sollte die Stiefeletten besser eine Größe größer nehmen, damit man nicht zu eng drin sitzt.
ABER!!! Ich werden den Schuh trotz der Begeisterung leider wohl wieder zurück geben müssen. Ich hab ihn nur einen Tag getragen und die Sohle hat sich an beiden Hacken (wo sich das Tamaris Schildchen befindet) gelöst und der Schaumstoff darunter ist total zerissen! Ich frage mich, ob ich da ein Mangelexemplar erwischt habe oder der Schuh allgemein so minderwertig hergestellt wurde. Von Tamaris hab ich sowas nicht erwartet.


Vishes - Alternative Bekleidung - Kurze, leichte Patchworkjacke aus Baumwolle mit Kapuze
Vishes - Alternative Bekleidung - Kurze, leichte Patchworkjacke aus Baumwolle mit Kapuze
Wird angeboten von vishes - alternative Bekleidung
Preis: EUR 39,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Design, aber..., 24. November 2014
Das Design der Jacke ist wirklich toll. Sieht auch live genial aus! Leider ist sie mir aber einen Ticken zu groß. Normalerweise trage ich S, die Jacke in S war mir aber etwas zu weit/labbrig, was vielleicht auch am Stoff liegt. Wer es nicht so eng anliegend mag, dem wird das aber nichts ausmachen. Meine Schwester zieht die Jacke nun an, sie hat auch Größe S, hat aber eine andre Statur. An ihr sieht sie jedenfalls super aus. Man muß es einfach ausprobieren.

2 Sterne Abzug gibts für die Qualität, die mir nicht so zusagt. Der Stoff fühlt sich nicht ganz so qualitativ an und ich fürchte vor allem der Teil am Rücken leihert sich schnell aus.


The Walking Dead - Die komplette zweite Staffel (3 Blu-rays) [Blu-ray]
The Walking Dead - Die komplette zweite Staffel (3 Blu-rays) [Blu-ray]
DVD ~ Laurie Holden
Preis: EUR 27,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The Walking Dumb...Hier sind nicht die Toten die Hirnlosen, 20. Oktober 2014
Mir wurde die Serie mehrmals empfohlen und als Serienliebhaberin und Fan von Gruselfilmen/Games habe ich mir The Walking Dead dann auch endlich angesehen. Mir gefällt an der zweiten Staffel, dass man endlich mal ein wenig Charakterentwicklung bemerkt. In der ersten Staffel war mir die gesamte Truppe noch ziemlich unsympathisch. Vor allem Rick konnte ich als selbsternannten Held und Klugs*****er der Gruppe von Anfang an nicht ausstehen, sein ganzes Auftreten empfinde ich als nervtötend und teils sehr unrealistisch.
Aber was die Atmosphäre einer Zombieserie für mich extrem runterzieht: Die Charaktere strotzen oft nur so vor Dämlichkeit.
Es gibt zwar ein paar wirklich schöne Wtf-Szenen mit denen ich nicht gerechnet habe und wo ich mir denke "Hey, gute Idee!" aber dafür gibt es eben auch zu viele vorhersehbare Situationen wo man sofort denkt das geht doch in die Uhr und ja, tut es natürlich dann auch. Menschen, die sich inzwischen an die Zombiesituation angepasst haben müßten, gehn so unglaublich dumm vor in dem was sie tun. Beispiel: Auf einer zugeparkten Straße hält einer auf dem Flucht-Wohnwagen mit Fernglas nach Zombies Ausschau, während die anderen kurz verschnaufen und sich umsehen. Beim Umsehen bemerkt man plötzlich einen Zombie zwischen den Autos und oh...noch einer. Und noch einer! Plötzlich schlurft aus dem Nichts eine Riesengruppe von Zombies umher, die vorher natürlich niemand bemerkt hat. Eine Gruppe schlurfender, stöhnender Zombies macht ja auch überhaupt keine Geräusche. Was der Wachposten mit dem Fernglas wohl die ganze Zeit getrieben hat??
Szenen dieser Art gibt es leider mehrere und ich bin in jeder Folge kurz davor meinen Kopf gegen die Wand zu schlagen. Da hätte ich mir doch etwas mehr Kreativität erhofft bei einer Serie die scheinbar eigentlich ernst genommen werden möchte.
Totaler Unfug ist auch, dass man wichtige Munition für Schießtraining usw verprasst, zumal eigentlich nur im Notfall geschossen werden soll, da der Lärm sonst die Zombies anlockt. Ständig widerspricht sich hier die Logik der Serie selber.
Leider schafft es die Serie auch trotz vielem Splatter keine richtige Gruselstimmung aufkommen zu lassen. Es wird über zu viele unwichtige Themen gelabert und die Zombieszenen wirken oft ungewollt albern.
Trotzdem ist die Serie auf ihre Art auch unterhaltsam, weshalb ich 3 Sterne gebe. Die Masken der Untoten sind wirklich sehr gut gemacht. Ab und zu wird man von interessanten Wendungen überrascht und dass die ganzen Charaktere ihre Stärken und Schwäche haben und auch Hauptpersonen mal einen auf den Deckel kriegen weil sie sich blöd benommen haben, finde ich sehr gut. Außerdem kann man Abends zu zweit auf dem Sofa herrlich über die Dummheit der Charaktere schimpfen und lachen.


Philips GC4410/02 Dampfbügeleisen (2400 W, SteamGlide-Bügelsohle) weiß/blau
Philips GC4410/02 Dampfbügeleisen (2400 W, SteamGlide-Bügelsohle) weiß/blau
Preis: EUR 48,63

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 30. April 2014
Mir wurde das Bügeleisen im Fachmarkt empfohlen, da es die beste Gleitsohle haben soll, die momentan auf dem Markt ist.
Soweit sieht das Bügeleisen auch ganz gut aus, vor allem gefiel mir die spitzzulaufende Form und die dünne Sohle sehr gut. Nur leider wirken die Knöpfe doch etwas klapprig und der Griff ist nur Plastik, da hätte ich mir doch eine Gummierung gewünscht.
Baumwolle, Hosen etc bügelt es auch wirklich einwandfrei und schön glatt, aber der Grund warum ich es dann zurückgeben habe:
Erstens, weil es beim Hinstellen ständig laut gegurgelt hat wie ein Wasserkocher. Und noch wichtiger: Feine weiche T-Shirts aus Viskose etc zu bügeln war wirklich nervig. Die Sohle hat beim Anheben ständig angehaftet und den Stoff nach dem glattstreichen verzogen. Mein uraltes 08/15 Bügeleisen von AEG hatte das Problem überhaupt nicht. Habe sämtliche Stufen ausprobiert, mit und ohne Wasserdampf. Wenn ich es ganz niedrig stelle, dann haftet es zwar nicht mehr, aber dann genügt die Hitze auch nicht mehr, um die Falten rauszubügeln. Wenn irgendjemand einen Tipp zu dem Problem hat, kann er hier gerne kommentieren.


Feuchtgebiete
Feuchtgebiete
DVD ~ Carla Juri
Preis: EUR 5,00

35 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positive Überraschung!, 8. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Feuchtgebiete (DVD)
Die ganzen schlechten Bewertungen tun mir wirklich leid, deswegen möchte ich jetzt auch eine Rezi zu dem Film verfassen.
Das Buch habe ich nicht gelesen, nur ein wenig drüber gehört. Aber weil man ja doch neugierig ist, hab ich dann spontan beschlossen mir den Film anzusehen, als er im Kino lief, mit der Erwartung mir etwas total peinliches anzutun, wonach ich mich später schäme. Von deutschen Filmen hab ich eh keine so gute Meinung.
Aber ich war sowas von positiv überrascht und meine Kinobegleitung ebenfalls! Nach Ewigkeit endlich mal wieder ein Film den wir beide cool fanden.
Es fängt zwar erst ziemlich grotesk und etwas seltsam an, aber im Nachhinein fand ich den Ekelfaktor dann doch gar nicht mal sooo extrem schlimm. Schön wars natürlich auch nicht, aber ich fands toll, dass Helene sich nicht grundlos so verhält, sondern der Film ihr gestörtes Verhalten auch erklärt. Sogar recht tiefsinnig. Hier wird eine Familiensituation beschrieben, die gar nicht so abwegig ist. Man stößt immerwieder auf zerrüttelte Ehen oder überforderte Erwachsene, worunter die Kinder leiden und ihre Eigenarten entwickeln.
Die alltäglichen Martotten der Gesellschaft wie zB Schönheitswahn werden auch wunderbar auf die Schippe genommen. Beispiel (wer kennt das nicht?) Mutter: "Zieh dir immer saubere Unterhosen an, du könntest ja mal einen Unfall haben und ins Krankenhaus kommen", Helene: "Klar, wenn man einen Unfall hat dann stehen erstmal alle um dich herum und starren dir zwischen die Beine wie dreckig deine Unterhose aussieht"
Ich hab mich herrlich amüsiert über solche Dialoge.
Ich fand den Film, wenn man mal über den Tellerrand schaut, echt eine Perle.
Allerdings bewerten sicher viele den Film schlecht, weil man ein bisschen was andres erwartet. Was schriles, buntes, durchgeknalltes, aber es ist eher ein psychologischer Film. Ich bin ja auch mit der Erwartung ins Kino gegangen mich einfach nur über die Göre zu ekeln.
Die Schauspielerin war im übrigen grandios, ich hab ihr die Rolle von Helen sowas von abgekauft. Es kam einfach unheimlich natürlich rüber. Als sie dann zum Schluss anfängt zu weinen und der Vater nicht kapiert warum, da war ich echt gerührt und traurig. Das arme Mädchen.

Schaut den Film und bildet euch eine Meinung. Ihr werdet recht ekelige Bilder zu sehen bekommen, aber wen das nicht stört und wer auf etwas kranken Humor steht und sich nicht scheut auch hinter so einem Film eine gute Message zu finden, der wird sicher zu den Leuten gehören die den Film toll finden.


Warm Bodies - Zombies mit Herz
Warm Bodies - Zombies mit Herz
DVD ~ Nicholas Hoult
Preis: EUR 5,55

29 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Trailer cool, Film zum Einschlafen, 11. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Warm Bodies - Zombies mit Herz (DVD)
Ich möchte hiermit alle vorwarnen, die wie ich auf den Trailer hereingefallen sind.

Eine Freundin zeigte mir vor ein paar Wochen den Trailer zu "Warm Bodies" und ich war begeistert davon. Die Idee an sich ist einfach klasse. Zombie verliebt sich in potenzielle Beute. Klingt erstmal nach jeder Menge Spaß und verrückter Ideen.

Wir sind also mit großen Erwartungen zu viert ins Kino, um uns diese durchgeknallte Zombieparodie anzusehen.
Der Anfang war auch noch ganz witzig. Zombies werden mit Smartphone-Besitzern verglichen oder Sprüche wie "Man, sind wir langsam" waren auch sehr schön. Aber alle anderen Witze findet man eigentlich alle schon im Trailer und das wars dann. Der Rest präsentiert sich schnarchlangweilig und so kitschig und klischeebehaftet, dass es schon weh tut. Zumindest kamen unsererseits dann doch mal ein paar derbe Lacher für die unfreiwilligen Witze.

Also wer was richtig freakiges erwartet, der sollte von dem Film die Finger lassen. Es wurde unendlich viel Potenzial verschenkt. Wer es kitschig und romantisch mag und schon immer mal ein "Twilight" mit Zombies sehen wollte, der wird mit diesem Film gut aufgehoben sein. Von mir leider nur 1 Stern, für mich wars ein Flop.


True Blood - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
True Blood - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
DVD ~ Anna Paquin
Preis: EUR 9,99

14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Alberne Vampir-Seifenoper, 10. November 2011
Nachdem ich mir bei dem ganzen Vampir-Hype im Moment erst den Twilight Film angetan habe und verblüfft darüber war wie schlecht er ist, wurde mir nun True Blood als die bessere Alternative empfohlen. Ich bin mit viel Skepsis an die Serie gegangen, weil mir diejenigen die diese Serie schauen eben auch Twilight mögen. Naja, aber man will der Sache ja mal eine Chance geben. Ich wurde schon öfters eines besseren belehrt. Aber nicht mit True Blood!

Irgendwie kann ich auch hier den Hype absolut nicht verstehen. Ich fands ab der ersten Folge an langweilig und das hat sich bis zur letzten Folge nicht geändert. Man muß dazu sagen, dass ich Vampirstories oder überhaupt düstere etwas romantische Geschichten mag, im falschen Genre bewege ich mich also nicht. Warum ich die Serie dennoch einfach schrecklich finde?

Das erste und wichtigste Argument: Ich kann die Charaktere nicht ausstehen. Wirklich jeder wirkt auf mich absolut unauthentisch, überzogen und kein bisschen sympathisch. Außerdem triefen sie nur so vor Klischees, dass mich mich wirklich fremdgeschämt hab. Sookie ist ne nervige, altkluge, launische Kuh die nur am herumzicken ist, Bill ist so pseudocool dass es einfach nur lächerlich ist, Jason ist nur dazu da damit es zur Sache geht, Sam ist halt der typische verständnisvolle, nette Typ der die Haupttussi anhimmelt und mit extrem vorhersehbaren Hintergrund daherkommt, Tara empfand ich noch als die erträglichste obwohl sie ja die eigentlich launische Dame sein soll aber die Geschichte um sie war auch an den Haaren herbeigezogen und irgendwie nicht stimmig zur Haupthandlung und Lafayette...ich mag seine übertrieben lässige deutsche Synchronstimme nicht. Der einzige den ich irgendwie cool fand, war der Vampir den Jason und Amy entführt hatten.
Zweites Argument: Story. Viel Blut, Drogen und Sex...da ist die eigentliche Story doch egal oder? Nein! Die Krimistoies fand ich lahm und die "gewissen" Szenen irgendwann auch zu nervig. Irgendwie wirkte alles wie so eine abgedroschene blutverschmierte Seifenoper. Die Handlungen der einzelnen Chars konnte ich während der Story meistens auch nicht so ganz nachvollziehen. Und die Szenensprünge waren hin und wieder höchst seltsam.

Mit dieser Meinung steh ich wahrscheinlich ziemlich alleine da, aber hey, es muß auch Leute geben die einem Hype etwas Kontra geben :D Ich hoffe die eingefleischten Fans sind mir für diese Rezension nicht allzu böse.

Ich geb der Serie 2 Sterne, einen finde ich etwas wenig (arg so furchtbar wie Twilight wars dann doch nicht), aber mehr möchte ich auch nicht geben, da ich mich nicht gut unterhalten gefühlt habe und mich doch wie oben beschrieben vieles gestört hat.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2011 10:31 PM CET


Die Ehre der Am'churi
Die Ehre der Am'churi
von Sandra Gernt
  Broschiert
Preis: EUR 12,80

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide, aber es reißt nicht vom Hocker, 10. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Ehre der Am'churi (Broschiert)
Ich habe nach einem interessanten Roman mit homoerotischen Inhalten gesucht, den man gut zum Lesen mit in den Urlaub nehmen kann.
Der Schreibstil gefällt mir ganz gut, schön locker aber nicht schlecht und die Charaktere werden auch gut beschrieben. Ich hatte vorher schon Angst, dass er zu schlimm wie eine Fanfiction geschrieben sein könnte.
Die Hälfte des Buches beschäftigt sich mit den zwei jungen Am`churi Kriegern, wie sie sich kennen lernen, erwachsen werden, den Grund warum sie einander später hassen usw. Bis dahin fand ich es sehr unterhaltsam, auch wenn ich den Grund für den grenzenlosen Hass zueinander etwas mau fand. Das wird für meinen Geschmack etwas zu überdramatisiert.
Ab der Hälfte geht es dann um einen Stamm Elfen der die Am`churi angreift. Die beiden Krieger werden entführt und sollen getötet werden. Es gelingt ihnen aber sich zu befreien und anschließend zu fliehen. Auf der Flucht entdecken sie dann allmählich ihre Gefühle füreinander.
An der Stelle gings mir leider einfach zu schnell mit den beiden. Zwar dauert es etwas, bis sie ihre Gefühle einander richtig offenbaren, aber trotzdem war mir das alles ein wenig zu plump.
Der Am`churi der eigentlich als unheimlich stark und gefährlich gilt wird wegen einer Verletzung später häufig ohnmächtig. Das fande ich unpassend für diesen Charakter.
Der andere, der im Text immer als sein Feind bezeichnet wird (richtige Feinde sind sie wie gesagt eigentlich gar nicht, der Grund dafür ist banal), muß ihm helfen und entdeckt dabei dass er den anderen begehrt. Die erste erotisch angehauchte Szene fand ich leider sehr lächerlich. Aus Witz beginnt er den Ohnmächtigen bzw Schlafenden zu befingern, packt ihm an die Nüsse und probiert aus Juckes ob er ihm einen Ständer verpassen kann. Ab da hat es für mich den Lesespaß entgültig getrübt, obwohl ich Homoerotik an sich sehr gerne lese.
Zumindest geht es bei Ehre der Am`churi nicht die ganze Zeit nur um das eine, daher geb ich dem Buch trotzdem noch 3 Sterne, da mich die erste Hälfte wie gesagt gut unterhalten hat.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2011 1:04 PM CET


Bruderschaft der Küste: Gay Romance-homoerotischer Roman
Bruderschaft der Küste: Gay Romance-homoerotischer Roman

12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tatsächlich Fanfiction Niveau, 9. August 2011
Mich hat das Thema des Buches neugierig gemacht, aufgrund einiger schlechten Rezensionen habe ich allerdings erstmal ein bisschen im Internet gestöbert und eine längere Leseprobe gelesen.
Leider muß ich mich anschließen: Das Buch wirkt wirklich wie eine abgeschmackte, schlechte Fanfiction zu einem ebenso abgeschmacktem Schwulen-Manga.
Soweit ich mitbekommen habe geht es die ganze Zeit nur darum wie geil die Charaktere aufeinander sind. Den Schreibstil find ich ziemlich pubertär. Da werden Ausdrücke benutzt, wo ich nicht weiß ob ich heulen oder lachen soll.
Prickelnd und erotisch finde ich es auf jedenfall nicht. Weniger ist eben manchmal mehr.
Wer einen anspruchsvollen Roman mit Homoerotik lesen möchte sollte hiervon eindeutig die Finger lassen. Ich empfehle Falsetto von Anne Rice, das Buch hat mich damals sehr gefesselt. Oder die Schattengilde, schöner Abenteuerroman mit dezent platzierter Homoerotik.


Mia TG 8074N Tischgrill mit abnehmbarem Windschutz
Mia TG 8074N Tischgrill mit abnehmbarem Windschutz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Miese Qualität, 9. Juni 2011
Diesen Grill habe ich geschenkt bekommen und einem geschenkten Gaul schaut man ja nicht ins Maul, aber bei diesem Grill hab ich da mal eine Ausnahme gemacht.
Hab das Ding ausgepackt und wollte ihn gleich mal testen, aber so weit bin ich gar nicht gekommen, somit kann ich zum Grillverhalten leider nichts sagen, aber die Qualität sagt eigentlich schon vieles über diesen Artikel aus.
Das Plastikgehäuse ist so dünn, dass man es leicht verbiegen kann. Die Schüssel hatte sogar schon eine Delle drin als ich den Grill ausgepackt habe. Am allerschlimmsten war aber die Anbringung des Heizelements. Das wollte gar nicht richtig einharken und man muß schon richtig Gewalt anwenden um es an seinen Platz zu bringen. Es passt gar nicht richtig rein. Wenn man Pech hat, schneidet oder klemmt man sich dabei noch die Finger an den Rändern der Grillwanne.
Ich hab den Grill also unbenutzt gleich wieder in die Verpackung manövriert und zurückgegeben, das Geld werde ich jetzt nutzen und in einen vernünftigen Elektrogrill investieren.
Wer kein Klappergestell haben möchte, was aussieht wie ein billiges Werbegeschenk, der sollte lieber um den Mia Elektrogrill einen Bogen machen. Ich empfehle die Geräte von Severin, die haben zumindest in der Regel eine anständige Verarbeitung und grillen auf jedenfall hervorragend.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6