summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Profil für Rheuma Kai > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rheuma Kai
Top-Rezensenten Rang: 378.251
Hilfreiche Bewertungen: 158

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rheuma Kai "statusbericht" (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
CSL - In Ear 680 Ohrhörer | Kopfhörer im Noise Reduction Design | EP Power Bass / Enhanced Bass | Neues Modell 2015 / Curved-Look
CSL - In Ear 680 Ohrhörer | Kopfhörer im Noise Reduction Design | EP Power Bass / Enhanced Bass | Neues Modell 2015 / Curved-Look
Wird angeboten von CSL-Computer
Preis: EUR 14,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht das Gelbe vom Ei..., 18. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe seit ein paar Jahren die CSL 920 genutzt und war mit diesen sehr zufrieden. Leider haben die Kopfhörer jetzt das Zeitliche gesegnet und werden m.W. auch nicht mehr produziert, so dass ich mir das vermeintlich neue Premiumprodukt aus dem Hause CSL, die 680er, bei Amazon besorgt habe.
Was für eine Enttäuschung !!! Die positiven Rezensionen zum Klangbild kann ich in keinster Weise nachvollziehen, es klingt, als hätte man sich Watte in die Ohren gestopft: Alles dumpf im Hintergrund, keine Mitten, keine Höhen, kein Vergleich zu den wirklich guten 920ern!
Ich werde die Hörer behalten, da sie nur für die Arbeit "nebenbei" angeschafft worden, für anspruchsvolleren Hörgenuss sind diese In-ears nicht zu empfehlen. Da lohnt es sich, lieber etwas mehr Geld zu investieren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 19, 2015 9:36 AM MEST


Time Stand Still
Time Stand Still
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 15,18

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Respekt !, 27. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Time Stand Still (Audio CD)
Ich darf mich als Hooters-Fan der ersten Stunde bezeichnen und habe die Platten der Band schon in den 1980ern noch auf den guten alten Chromdioxid-Cassetten rauf und runter gehört. Nach dem mäßig erfolgreichen 1993er Album "Out of Body" ist die Band dann erst einmal wieder in der Versenkung verschwunden.
Nachdem ich die Hooters erstmalig nach 1995 im Jahr 2003 auf der sog. "Reunion"-Tour wieder live gesehen habe, konnte ich es kaum glauben, als die Jungs auf der Tour ein neues Album ankündigten, welches nun auch schon 4 Jahre später vorliegt.
Eine erste Kostprobe des neuen Materials habe ich dann Ende Juli auf dem Konzert in Köln erfahren und möchte die Songs im Einzelnen mit X von 5 Sternen vorstellen:

1. Im alive (4 von 5)
Gute Folkrock-Nummer, die stark an das alte Material von früher erinnert, kam allerdings live eine ganze Ecke druckvoller aus den Boxen.

2. Time stand still (5 von 5)
Typische Hooters-Nummer mit viel Folkeinschlag und Mitsingrefrain, klasse gemacht

3. The boys of summer (5 von 5)
Die Cover-Version von Don Henley spaltet die Hooters-Gemeinde, mich begeistert das Lied, sehr ruhig und mit tollem zweistimmigem (Eric & Rob) Gesang.

4. Until I find you again (4 von 5)
Schöne Halbbalade, die aber mit den anderen Balladen auf dem Album nicht mithalten kann. Wurde auf dem Kölner Konzert nicht gespielt.

5. Until you dare (4 von 5)
Ebenfalls eine Halbbalade, schöner Song, aber keiner, der länger im Gedächtnis bleibt

6. Morning Buzz (3 von 5)
Wurde ebenfalls nicht live gespielt, klingt wie der Versuch, ein irisches Trinklied schreiben zu wollen, hat micht nicht überzeugt

7. Where the wind may blow (5 von 5)
Das für mich beste Lied auf der Scheibe, erinnert stark an die Byrds bzw. Roger McGuinn, wieder toller zweistimmiger Gesang, hat das Zeug zum Klassiker

8. Catch of the day (5 von 5)
Eine witzige Folkrock-Nummer, kam live sehr gut an und wurde bereits eingedeutscht ("und wir warten, und wir angeln..."), klasse

9. Ordinary lives (4 von 5)
Schöne Ballade, die beste auf dem Album

10. Free again (5 von 5)
Starke, siebenminütige Nummer, fängt langsam an und geht nach hinten richtig gut ab, da merkt man die Spielfreude, klasse Text & Song

11. Hidden track (3 von 5)
Wäre er doch "hidden" geblieben...

Fazit:
Die Jungs haben nach 14 Jahren Pause ein wirklich respektables Album abgeliefert, was ich mir gerne anhöre und dessen Kauf ich absolut empfehlen kann. Die Klasse der 1980er Alben wird allerdings nicht ganz erreicht, das Vorgänger-Album "Out of Body" jedoch locker geschlagen.
Wenn ich sehe, mit welcher Spielfreude die Hooters im Juli zu Werke gegangen sind, dann kann man sich hoffentlich noch auf viele Konzerte freuen, die ersten sollen bereits wieder im November stattfinden.
Ich bin dabei !


Trekstor FM-Tuner-Card für Trekstor Vibez
Trekstor FM-Tuner-Card für Trekstor Vibez

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg !, 12. Juli 2007
Ich kann die positive Beurteilung meines Vorrezensenten absolut nicht teilen. Zwar ist der Einbau wirklich kinderleicht, aber das wars auch schon.
Ich habe bei meinem Vibez-Gerät häufig das Problem, dass die Software die Radiokarte nicht als solche erkennt, die Option "FM-Radio" im Menü nicht auftaucht und dementsprechend nicht genutzt werden kann. Das bedeutet, dass ich den Player wieder runterfahren und neu starten muss in der Hoffnung, dass die Karte dann erkannt wird.
Ist dies der Fall, stellt sich auch kein Hörgenuss ein. Zwar habe ich keine Empfangsleistungen wie bei einer Feststation erwartet, aber die Leistung des Radios ist ein echter Witz und wirklich schlecht. Das es auch anders geht, zeigt mir mein H10 von iRiver, der mit seinem Radioempfangsteil eine wirklich gute Leistung abliefert und mit dem Vibez nicht zu vergleichen ist.
Ich kann von dem Kauf nur abraten, auch ohne Softwareprobleme ist die Radio-Karte vor dem Hintergrund der schlechten Empfangsleistung nicht empfehlenswert.


The Muppet Show - Season 1 [UK Import]
The Muppet Show - Season 1 [UK Import]
DVD ~ The Muppet Show
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 10,50

63 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Its time to put on make-up, its time to dress up right..., 2. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: The Muppet Show - Season 1 [UK Import] (DVD)
its time to raise the curtain on the muppet show tonight !

Auch ich gehöre zu denjenigen, welche die englische DVD nur gekauft haben, weil es mit der deutschen Fassung in absehbarer Zeit nicht zu klappen scheint. Ich muss sagen, der Kauf hat sich gelohnt:

Trotz der englischen Urfassung sind die DVDs ein Tripp in die 1970er, wenn man am samstag nachmittag die Muppet Show geguckt hat. Die Gags sind einfach zeitlos und auch in der englischen Fassung gut zu verstehen. An die Original-Stimmen gewöhnt man sich recht schnell, lediglich die Stimme von Gonzo nervt, da hat mir der dt. Synchronsprecher besser gefallen.
Die verbalen Kämpfe zwischen Fozzie Bear und Waldorf & Statler sind nach wie vor klasse und wenn der schwedische Chefkoch erscheint, falle ich regelmäßig vor Lachen vom Sofa: Zwar ist der "Smörebröd"-Song nur eine deutsche Erfindung, aber auch das englisch/schwedische-Kauderwelsch ist einfach genial !
Da die Figuren zum Teil recht schnell sprechen, lasse ich die englischen Original-Untertitel mit laufen, so dass es keine Verständnisschwierigkeiten gibt.
Die Ausstattung der DVDs ist vergleichsweise mager, aber das war damals halt noch nicht die Zeit der making-ofs etc., dafür bekommt man mit den sog. "muppet morsels" einen witzigen Audiokommentar zu den einzelnen Episoden.
Letztere sind nicht in chronologischer Reihenfolge angeordnet, aber das fällt nur einmal richtig auf, nämlich wo Scooter vorgestellt wird, obwohl er schon seit einigen Folgen dabei ist...
Viele der Gaststars dieser ersten Staffel waren mir persönlich unbekannt, aber das wird auch daran liegen, dass sich die Hollywood-Stars erst in den späteren Staffeln mit steigender Popularität darum gerissen haben, einen Auftritt in der Show zu bekommen.

Ich habe den Kauf der Original-Version keinesfalls bereut, man sollte sich durch das Englisch nicht abschrecken lassen. Die Muppet Show ist letztendlich eine Kindersendung und daher vom Vokabular nicht zu anspruchsvoll.
Ich freue mich jetzt schon auf die 2. Staffel !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 29, 2009 3:21 PM MEST


Rock Christmas - The Very Best Of
Rock Christmas - The Very Best Of
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 39,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Titel irreführend.., 15. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Rock Christmas - The Very Best Of (Audio CD)
Nachdem unter der Bezeichnung "Rock Christmas" in Vorjahren schon einige normale- und auch Best of-CDs erschienen sind, hat die Plattenfirma mit "The Very Best of" zum ersten Mal eine umfassende Compilation vorgelegt.
Die CD bietet einen guten Querschnitt über die bekannten Pop-Christmas-Songs (von "Rock" möchte ich hier nicht sprechen), welche eine schöne Alternative zu den eher biederen gängigen Weihnachtsliedern darstellt.
2 Sterne Abzug gibt es allerdings für die Zusammenstellung vor dem Hintergrund der vormals erschienenen "Rock Christmas"-CDs: Auf der einen Seite bieten beide CDs doch einige Titel, die man getrost als Füllmaterial bezeichnen kann, auf der anderen Seite hat man etliche Klassiker nicht berücksichtigt. So habe ich bspw. "Christmas Time again" von Extreme, "Marys boy child" von Boney M. oder einen der alternativen Klassiker schlechthin, nämlich "Stop the cavalry" von Jona Lewie, schmerzlich vermisst. Die Titel sind aber auf früheren Best-ofs enthalten gewesen.
Mit der Compilation kann man mit Sicherheit nichts falsch machen, obwohl es meiner Meinung nach (und ich glaube auch objektiv) keine "Very Best of" der Rock Christmas-Reihe ist.


Das Haus am Eaton Place - Volume 01 (Folge 01-08) (4 DVDs)
Das Haus am Eaton Place - Volume 01 (Folge 01-08) (4 DVDs)
DVD ~ Gordon Jackson

36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Inhalt, schlechte Verpackung..., 14. Oktober 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach den vergeblichen Jahren des Wartens hat sich endlich jemand entschlossen, die Geschichten um die englische Familie Bellamy und ihrer Dienerschaft aus den Jahren 1903-1930 auf DVD in deutscher Sprache zu veröffentlichen.
Über den Inhalt muss man nicht mehr viel sagen, die Serie bietet beste Unterhaltung auf Theaterniveau. Die einzelnen Charaktere sind sehr fein heraus gearbeitet und entwickeln sich im Laufe der Zeit entsprechend weiter. Darüber hinaus nimmt der Zuschauer an den geschichtlichen Entwicklungen in der o.g. Zeitspanne teil, von der nachviktorianischen Epoche über den 1. Weltkrieg und die "roaring twenties" bis zum Börsencrash von 1929, besser bekannt als "Schwarzer Freitag".
Die Serie gehört, trotz ihres wenig actionlastigen Inhalts, zu meinen absoluten Lieblingsserien und ich habe jede Whg. im TV genossen. Da stört es mich auch nicht, wenn die Schauspieler bzw. deren Charaktere trotz des fast 30jährigen Zeitraumes am Ende immer noch so (jung) aussehen wie in der ersten Folge ;-)
Bei der ersten deutschen Veröffentlichung handelt es sich um die ersten 8 in Deutschland gezeigten Folgen, die aus den ersten 16 englischen Episoden stammen, d.h., die Geschichten, welche in Deutschland im TV nicht gezeigt wurden, wird es auch auf DVD nicht geben. Pro DVD sind 2 Folgen enthalten, die wahlweise auf Deutsch oder im englischen Original angesehen werden können. Der ursprüngliche Mono-Ton wurde auf Stereo (immerhin) gemastert, die Bildqualität ist bis auf einige wenige Drop-outs und Wackler ganz o.k. Dies ist jedoch nur auf die Qualität des Ursprungsmaterials zurück zu führen, remastered wurde das Bild für die DVD-Veröffentlichung nämlich nicht.
Gezeigt werden die für das dt. Fernsehen auf 43-44 min. gekürzten Folgen, was im Schnitt rd. 5 Minuten weniger als im Original sind. Die fehlenden Szenen werden pro Episode im englischen Original (ohne UT) als Bonus gezeigt. Ansonsten gibt es keine zusätzlichen Features.
Veröffentlicht werden die DVDs von der Fa. Zyx, welche sich insbesondere bei der Publikation von Musik einen Namen gemacht hat, die man eher als minderwertig (Italo-Dance-Klopper u.ä.) bezeichnen kann. Dementsprechend ist auch die Aufmachung, die DVDs werden in einem einfachen, dünnen Pappschuber geliefert, wobei jede einzelne (!) in einer gesonderten Hülle geliefert wird, d.h., sollten alle in Deutschland gezeigten 52 Folgen veröffentlicht werden, hätte man schon eine stattliche Menge an DVDs im Regal. Dies ist absolut überflüssig, die 4 DVDs hätten auch locker in 2, wenn nicht sogar eine Hülle gepasst. Einziger Gimmick: Stellt man alle 4 Hüllen mit dem Rücken nach vorne nebeneinander, ergibt sich die Hausnummer vom Eaton Place: 165.
Fazit: Die Folgen als solches sind über jeden Zweifel erhaben, beste Fernseh-Unterhaltung, wie sie heute nicht mehr vorkommt. Die Ausstattung der DVDs ist im Vergleich zu den englischen Boxen (bessere Aufmachung (auch optisch), viel mehr Features, bspw. Interviews mit den Darstellern) ungenügend und platzraubend.
Auch wenn sich einem der Eindruck aufdrängt, dass hier jemand vor Weihnachten eine "schnelle Mark" machen will, kann ich dennoch vom Kauf nicht abraten, dafür hat man zu lange auf die dt. Veröffentlichung gewartet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2009 10:19 PM MEST


The Very Best of Freddie Mercury
The Very Best of Freddie Mercury
Wird angeboten von KELINDO³
Preis: EUR 21,85

33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bitte nicht...., 25. September 2006
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of Freddie Mercury (Audio CD)
Nachdem sich die Herren Roger Taylor, Brian May und leider auch teilweise John Deacon daran gemacht haben, seit dem viel zu frühen Tod ihres Frontmannes das Queen-Erbe durch diverse überflüssige Compilation- und Reunion(zu zweit?)-CD's zu verschachern, macht die Plattenfirma auch vor FM nicht halt. Da Freddie effektiv nur 2 Soloalben veröffentlicht hat, ist es an sich schon eine Dreistigkeit, davon eine "Very Best of" zusammen zu schustern. Herausgekommen sind auf der CD1 sicherlich die besten Lieder von Freddie als Solo-Künstler, das ist auch der einzige Pluspunkt, da die CD "Mr. Bad Guy" meines Wissens nicht mehr erhältlich ist. Auf CD2 werden die Lieder dann allerdings noch einmal durch den musikalischen Fleischwolf gedreht und in Form von absolut überflüssigen Remixes dargeboten. Wie oft das eigentlich schöne "Living on my own" dabei schon verhunzt worden ist, mag' ich dabei überhaupt nicht zählen.
Diese Doppel-CD macht nur Sinn für Queen/FM-Fanatiker, die nun wirklich alles haben müssen, oder für Leute, die FM erstmalig kennen lernen. Der "normale" Queen/FM-Fan wendet sich beschämt ab......
Leider hat diese Verkaufsmasche aber wieder ihr Publikum gefunden, schließlich ist die Doppel-CD in die Top 20 der dt. Albumcharts eingestiegen.


Harry Potter and the Order of the Phoenix (Book 5)
Harry Potter and the Order of the Phoenix (Book 5)
von Joanne K. Rowling
  Taschenbuch

4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Luft ist 'raus..., 21. September 2006
Vorweg möchte ich sagen, dass ich die ersten 4 Bände von Harry Potter auf Englisch verschlungen habe und den 5. Band nicht abwarten konnte.

Leider hat mich dieser Band ziemlich enttäuscht, wie von vielen befürchtet ist er nur eine "Zwischenepisode" auf den finalen siebten Band.

Alles was HP in den ersten 4 Bänden ausmacht, eine spannende Geschichte, interessante Charaktere und jede Menge Wortwitz, kommt diesem Band ziemlich abhanden. Insbesondere die Gespräche zwischen HP, Hermine und Ron sind gegenüber den ersten Bänden an Langeweile nicht mehr zu überbieten, lediglich die Weasley-Brüder sorgen für den ein oder anderen Lacher. Ansonsten ist die Geschichte gegenüber den anderen Bänden ziemlich konstruiert, wird zähflüssig erzählt und das Ende kommt ziemlich abrupt und frustrierend daher. Hatte sich Lord Voldemort in den ersten 4 Bänden noch Mühe gegeben, HP durch diverse Tricks zu überlisten, kommt er in diesem Band (einfallslos) direkt daher, hier hat sich JKR wirklich keine große Mühe gegeben. Das eine der Hauptpersonen sterben musste, halte ich im Nachhinein für einen PR-Trick, die Geschichte hat diesen Tod nicht nötig gehabt.

In diesem 5. Band ist JKR wirklich die Luft ausgegangen, alles wirkt nur wie ein schlechtes Plagiat der ersten 4 Bände. Sollte es auf diesem Niveau weitergehen, ist es gut, dass die HP-Reihe bald beendet ist.


Can You Do Me Good?
Can You Do Me Good?
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 6,35

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig, 8. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Can You Do Me Good? (Audio CD)
5 Jahre nach der letzten Studio-LP "Some other sucker's parade" präsentieren DA ihr neues Album. Was sich auf dem 98er Best-of-Album als neuer Track andeutete ("Cry to be found"), findet auf dem neuen Album seine Fortführung: Weg vom Folk-Rock, hin zu experimenteller Musik. Das ganze erinnert ein wenig an den Stilbruch von U2 am Anfang der 90er. Auf der Platte ist nur ein klassischer Rock-Titel zu finden ("Drunk in a Band"), ansonsten ist die Platte sehr ruhig, für meine Begriffe zu ruhig, geworden. Die Instrumente sind sehr zurückhaltend eingesetzt, die Drums klingen fast durchgehend gesampelt. Von der Stimmung her hätte der VÖ-Termin besser in den Herbst gepasst.
Ich gebe der Platte drei Sterne, da die Texte wieder einmalige Spitze sind, eingefleischte Fans, die ein zweites "Changes everything"-Album erwarten, sollten besser vorher in die neue CD 'reinhören.


Seite: 1