ARRAY(0xa5651ce4)
 
Profil für ClassicMusicExpert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ClassicMusicExpert
Top-Rezensenten Rang: 2.533.595
Hilfreiche Bewertungen: 38

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ClassicMusicExpert

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Volodos (Klaviertranskriptionen)
Volodos (Klaviertranskriptionen)
Preis: EUR 7,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Pianist!, 29. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Volodos (Klaviertranskriptionen) (Audio CD)
Eine Einspielung, die Geschichte machen wird: was Arcadi Volodos hier an virtuosem Feuerwerk bietet, ist uneingeschränkt fantastisch. Er spielt mit einer unglaublich unangestrengten Natürlichkeit, die seine großartige Musikalität in jeder Note offenbart. Er ist einer der wenigen, die mit ihren Interpretationen wahre Geschichten erzählen. Technik? Reine Nebensache für einen wie Arcadi Volodos. Für ihn ist es ein Bedürfnis, sich auszudrücken, alles andere ist nur Mittel zum Zweck. Hier haben wir einen ganz Großen, der es nicht nötig hat - wie so viele andere, mit Promotion und Klimbim auf sich aufmerksam zu machen. Volodos wirkt durch sich selbst und die Musik, die er spielt. Großartig, dass er auch in Live-Konzerten genauso mühelos dieses Höchstniveau erreicht!


Das Wohltemperierte Klavier, Buch 1
Das Wohltemperierte Klavier, Buch 1

20 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel medienwirksamer Rummel um nichts, 20. November 2008
Dieses ist leider das traurige Kehrbild der z.T. wirklich nur profitorientierten Klassik-Welt. Das Produkt: eine nette CD, schön von außen anzusehen, ein Pianist, der sich gut auf einem Cover macht, viel Hall, um Ungenauigkeiten wirksam abzudecken, eine tiefgehende Komposition-die Bibel der Klavierliteratur. Um was es eigentlich geht, nämlich die Interpretation eines uns von den Medien als "erleuchteter" Bach Interpret angepriesenen jungen Pianisten entpuppt sich als statische, aus pianistischer Sicht als mangelhaft zu bezeichnende Einspielung. Kein Feuer, keine neuen Ideen, technische Probleme - wer "über der Sache steht" ist sicher nicht der Pianist sondern eher der Profit eines CD Labels. Geht man heutzutage in Klassenabende junger Klavierstudenten an den bekannten Universitäten hört man Besseres und das garantiert live. Wenn man weiß, wie Stadtfeld in Konzerten spielt, kann man sich vorstellen, wieviele Schnitte investiert worden sein müssen, um diese CD zu dem zu machen, was sie ist: ganz viel Wind um nichts! Für den enormen PR Aufwand des Labels und die mühsame Arbeit der Toningenieure noch 2 Sterne.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2009 12:53 PM MEST


Violinkonzert/Souvenir
Violinkonzert/Souvenir
Preis: EUR 14,00

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 18. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Violinkonzert/Souvenir (Audio CD)
Wieder hat Janine Jansen mit ihrer neuen CD voll ins Schwarze getroffen: wunderbare Tongebung, erfrischende Musikalität und inspirierende Spontaneität. Dazu wird sie bestens unterstützt von dem kompakt klingenden, engagiert musizierenden Mahler Chamber Orchestra unter Daniel Harding. Eine ganz und gar stilsichere Interpretation des Violinkonzertes von Tschaikowski mit einigen erfreulichen Überraschungen. Beglückend, besonders im Vergleich zu Aufnahmen desselben Repertoires einiger ihrer jungen Kolleginnen, die im Vergleich dazu fast trocken und uninteressant klingen.


Seite: 1