Profil für Kono Atsushi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kono Atsushi
Top-Rezensenten Rang: 3.569.091
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kono Atsushi "encre_et_plume" (Ruhr-Gebiet)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Untold Scandal
Untold Scandal
DVD ~ Bae Yong-joon
Wird angeboten von High Voltage Multimedia
Preis: EUR 9,49

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wahrhaft stille Sensation!..., 27. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Untold Scandal (DVD)
Bei der Filmkritik zur koreanischen Version der berühmt-berüchtigten "Les liaisons dangereuses" kann ich meinen Vorrezensenten nur beipflichten: Gerade weil es meines Wissens immerhin mindestens drei hochkarätige Vorläufer gibt, war es für mich umso überraschender, daß es dem südkoreanischen Regisseur Lee Jae-Yong gelungen ist, ein wahres Meisterwerk mit opulenten Farben, dezenten Klängen und feinen Charakterisierungen auf die Leinwand regelrecht zu malen, als handelte es sich um den höchsten Ausdruck klassisch-chinesischer bzw. koreanischer Pinselkalligraphie - nur mit dem Unterschied, daß sich die Bilder hier sehr psycho-dramatisch bewegen.
Bemerkenswert ist auch der Umstand, daß die exotische fernöstliche Kulisse der Chosun-Dynastie (also des koreanischen 18. Jahrhunderts) eben nicht dazu benutzt wird, um etwaige Schwächen zu übertünchen, sondern man gewinnt eher den authentischen Eindruck, daß just zur selben Zeit wie im Frankreich der Vorrevolutionszeit auch dort im fernen Königreich Korea eine sehr ähnliche gesellschaftliche Dekadenzphase geherrscht haben muß. Und dennoch ist es weniger der äußere historische Rahmen, der einen bis zur letzten Sekunde gebannt auf die Leinwand starren läßt, sondern es sind die einzelnen Charaktere mit ihren persönlichen "selbstgestrickten" Schicksalen, die uns fesseln und daher diesen Film zeitlos werden lassen. Als Fan des japanischen Regisseurs Akira Kurosawa möchte ich hier noch anfügen, daß der mittlerweile verstorbene Altmeister des japanischen Films sicherlich seine hellste Freude an diesem Film gefunden hätte. Das Zeitalter des koreanischen internationalen Films ist längst eingeläutet worden! Umso mehr verdient dieser Film unser aller Respekt und Bewunderung.


Liebesgedichte (insel taschenbuch)
Liebesgedichte (insel taschenbuch)
von Alexander Puschkin
  Taschenbuch

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Dichter ist auch immer ein Liebender, 15. Januar 2004
Wer bisher geglaubt hat, ein Experte auf dem Gebiet der russischen Literatur oder gar ein Puschkin-Kenner zu sein, der schon alles in sich aufgenommen hat, der greife zu dieser reizvollen Übersetzung von Rußlands erstem und größtem Dichter aller Zeiten! Die erotisch-sexuelle und somit urmenschliche Seite von Alexander Sergeijewitsch Puschkin zieht sich zwar durch sein Gesamtwerk wie ein roter Faden hindurch, und dennoch erweist sich die Lektüre seiner über längere Zeit geheim gehaltenen Liebeslyrik als großer Gewinn auch für die heutigen Leser. Denn es war (und ist es immer noch) sehr schwierig und äußerst heikel, so unbeschwert und fast "unschuldig" über sämtliche Facetten der Liebe, des Eros und der Sexualität zu dichten, wie es Puschkin auf geniale Weise vorgemacht hat! Selten findet man so drastisch direkte und doch zugleich sanfte Sinnlichkeit in Versen ausgedrückt wie bei diesem Künstler von Weltformat. Wie unbeholfen und gestelzt wirkt vergleichsweise da manchmal unser "Dichterfürst" Goethe. Während also der Geheimrat des öfteren über Liebesschmerz und -kummer sinniert und Entschuldigungen sucht und nagende Reue zu spüren glaubt, genießt also der Kammerjunker von Zar Nikolaj I. mit allen Fasern seiner Seele und seines Körpers die Liebe zu allen süßen Mädchen seines Landes und noch mehr zu den schönsten Frauen seiner Epoche... und steckt uns mit seiner Lebensfreude an! Darin ist er Mozart ziemlich wesensverwandt, was er im übrigen selber einmal auch festgestellt hat.


Seite: 1