Profil für K. Schilder > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von K. Schilder
Top-Rezensenten Rang: 352.205
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
K. Schilder
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Game of Thrones - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
Game of Thrones - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
DVD ~ Sean Bean
Wird angeboten von Bossversand
Preis: EUR 58,80

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sehr interessante Serie und hoffentlich in weiteren Folgen mehr Fantasy..., 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Rezension bezieht sich ausschließlich auf die erste Staffel. Ich habe mir alle 10 Folgen in einem Rutsch angesehen. Weitere Folgen kenne ich noch nicht. Ich wollte meine Meinung kundtun, bevor ich durch weiteres Material gespoilert bin.

Insgesamt betrachtet ist es eine sehr interessante Serie und mit Spannung erwarte ich die weiteren Folgen. Genaueres, was alles gut ist, haben die Anderen schon zur Genüge geschrieben.

Ich möchte mich daher auf das beschränken, was mir persönlich nicht so gefallen hat. Aufgrund des Gesamteindrucks führte dies jedoch nicht zur Abwertung:

Mir persönlich war da zu wenig Fantasy drin. In 2 Folgen hatten mal kurz Untote ihren Auftritt, einmal war eine Hexe kurz am Werk und für vielleicht 30 Sekunden waren Drachen zu sehen. Es zeichnet sich zwar ab, dass in der zweiten Staffel mehr davon in die Handlung einfließt. Für beinahe 10 Stunden Material, finde den Anteil jedoch ziemlich mager.

Noch eine Warnung zur Alterseinstufung: Ich finde es schon interessant, was heutzutage eine Freigabe ab 16 Jahren bekommt. Ich muss zugeben, ich bin mir nicht sicher, ob ich mit ruhigem Gewissen DAS einem 16 Jährigen Kind zeigen würde.

Ich kann mich noch gut an den Aufstand bei Basic Instinct erinnern, wo man für einen ganz kleinen Augenblick den unbekleideten Bereich zwischen den Beinen von Sharon Stone sehen konnte. Und hier kräht jetzt kein Hahn danach? In dieser Serie gibt es reichlich splitternackte Frauen, gevögel und gehure ZU SEHEN. Könnte mir gut vorstellen, dass da im Fernsehen einiges dem Schnittmeister zum Opfer fällt.

Die Gewaltszenen halten sich noch in Grenzen.

Allerdings ist im Vergleich zu dieser Serie der Film "From Dusk Till Dawn" (FSK 18) ein Kindergeburtstag.


Polaroid BD162 externe Blu-Ray-Laufwerk - BD-ROM 4X, 8X DVD-ROM, CD-ROM 24x, 2MB Buffer Size, USB 2.0, Schawz
Polaroid BD162 externe Blu-Ray-Laufwerk - BD-ROM 4X, 8X DVD-ROM, CD-ROM 24x, 2MB Buffer Size, USB 2.0, Schawz

1.0 von 5 Sternen Sehr schlecht., 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sollte es diesen Laufwerk hier jemals wieder zu Kaufen geben: Finger weg!

Bereits nach wenigen Wochen hat die Leseleistung des Laufwerkes dermaßen nachgelassen, dass ich selbst nagelneue Blu-Ray Filme teilweise nicht mehr abspielen konnte wegen Lesefehlern.

Das Laufwerk stand stets gut geschützt, kam nicht mit Schmutz oder anderen Substanzen (z.B. Getränke) in Berührung und es wird in der Wohnung auch nicht geraucht.


Walimex Spiral-Tageslichtlampe (125 W, entspricht 625 W)
Walimex Spiral-Tageslichtlampe (125 W, entspricht 625 W)
Preis: EUR 39,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Licht ist toll..., 16. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...von der Leistung bin ich jedoch etwas enttäuscht.

Das Leuchtmittel wird u.A. für Fotografie beworben. Daher habe ich mir dieses Leuchtmittel mit der größten angebotenen Leistung (125W was 625W entsprechen soll) für eine Studioleuchte gekauft.

Auch nach 30 Minuten Aufwärmzeit empfand ich das gerade einmal 20qm kleine Zimmer alles Andere als Hell. Die Qualität des Lichts ist freilich beeindruckend. Dennoch kommt bei mir nicht einmal das Gefühl auf "es ist hell". Es fühlt sich eher "schummrig" an, einfach nach zu wenig.

Die Kamera bestätigte diesen Eindruck. Selbst wenn ich die Leuchte auf etwa 1 Meter an das Objekt heranbringe, muss ich dennoch ein Stativ für die DSLR verwenden (selbst bei kurzer Brennweite und Offblende keine wirklich freihandtauglichen Belichtungszeiten) und es können auch nur Stillleben sauber eingefangen werden. Zumindest werden diese von den Farben jedoch sehr gut.

Würde es das Leuchtmittel mit noch mehr Leistung geben, hätte ich getauscht. Leider wird dies nicht angeboten. Selbst als Raumbeleuchtung würde ich ein einzelnes Exemplar für maximal 10qm verwenden, wenn überhaupt.

EDIT: Nachdem ich einen Hinweis auf den Verbrauch des Leuchtmittels hier in den Rezensionen gelesen habe, suchte ich auch meine Stromkostenmessgerät heraus und habe mal gemessen, was die Lampe so zieht. Und tatsächlich, direkt nach dem Einschalten waren es etwa 65W, dann in der Aufwärmphase stieg es kurzzeitig über 80W und danach lag der Verbrauch konstant bei 75W.

Die hier als 125W angebotenen Lampe ist also in Wirklichkeit nur eine 75W Lampe. Das sind gerade einmal 60% der Leistung, welche das Leuchtmittel laut der technischen Spezifikationen haben sollte.

Das ist mir ehrlich gesagt zu viel Toleranz. Daher habe ich nun den Hersteller um eine Stellungnahme gebeten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 30, 2014 1:12 AM CET


Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance
Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance
Wird angeboten von media-games-berlin-tegel
Preis: EUR 69,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kingdom Hearts 3D aus Sicht des erfahrenen Spielers..., 21. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Variante des "Einsteigers" hatten wir nun schon.

Der Vollständigkeit halber jetzt noch das Spiel aus Sicht eines Spielers, der die meisten anderen Teile bereits kennt.

Vorwort:

Die Verwirrung zu Beginn des Spiels ist (leider) ganz normal. Das ist eine allgemeine Krankheit bei Square Enix Spielen und zieht sich im Grunde durch die gesamtes Spielefamilie, so auch den anderen Kingdom Hearts Teilen, aber auch Final Fantasy usw. Das liegt zum Einen daran, dass man mit zu vielen Sachen auf einmal völlig überladen wird, zum Anderen ist auch Absicht dabei, wie man am Ende des Spiels feststellt. Aber wie gesagt, das war schon immer bei Square Enix Spielen so, dass man einfach mitten rein geschmissen wurde und das wird wohl auch immer so bleiben, fürchte ich.

Damit man ungefähr weiß, worum es im Groben geht, wer die Leute alle sind, ist es durchaus ratsam, vorher die Teile 1 und 2 auf der Playstation 2 gespielt zu haben. Wer keine PlayStation 2 hat, das PC Programm PCSX2 ist hier ein guter Ersatz für das Grundgerät (modernen Spieletauglichen PC vorausgesetzt). Teil 2 gibt es derzeit noch günstig hier auf Amazon. Für Teil 1 muss man allerdings schon teils ordentliche Gebrauchtpreise hinlegen.

Die anderen Teile sind nice to have. Vielleicht noch 358/2 Days (Nintendo DS), um ein paar besondere Bindungen zu Sora zu kennen, dann hört es jedoch schon auf. Gerade der Teil Birth By Sleep (Playstation Portable) wird in der Chronik meiner Meinung nach besser erklärt, als ich es selbst im Spiel erlebt habe, wobei bei diesem Teil, geschichtlich gesehen, der Ursprung allen Übels liegt und eine sehr wichtige Figur dabei ist. Daher unbedingt die Chroniken lesen!

Insgesamt werden alle vorhergehenden Teile der Serie nach und nach in der Chronik noch einmal zusammengefasst dargestellt.

Zum Spiel selbst:

Anders als bei den anderen Ablegern, spielt hier die Story auf dem Hauptstrang der Geschichte. Auch anders als bei den anderen Ablegern, ist die Geschichte hier sehr ausführlich erzählt. Mehr schreibe ich allerdings nicht dazu, auch nicht zum Aufbau der Geschichte, weil die Spoilergefahr viel zu groß ist. Ich fand sie jedenfalls sehr gut und wie bei den Top Titeln von Square Enix, steigert sich die Spannung bis zum Ende.

Meine Spielzeit vom Anfang bis Ende beim ersten Durchspielen, ohne Nebenaufgaben, auf Schwierigkeitsgrad Normal, allerdings mit gelegentlicher Tierpflege, betrug etwa 28 Stunden. Das ist ordentlich.

Die Grafik ist sehr gut für 3DS Verhältnisse und wirklich liebevoll ins Detail gesetzt.

Die Musik ebenso, auch wenn einige Titel aus vorherigen Teilen vollständig recycelt wurden. Ich habe das Spiel mit hochwertigen Kopfhöreren gespielt (haben mich mehr gekostet, als der 3DS). Auch wenn man gelegentlich die technischen Grenzen der Konsole bemerkt, lohnt es sich.

Die Grundsteuerung ist soweit ok. Das Zaubersystem aus Birth By Sleep, welches hier ebenso verwendet wird, gefällt mir nicht so sehr. Ich habe die Fähigkeiten lieber auf festen Tastenkombinationen. Warum die Fähigkeit Stehaufmännchen nicht auf der Sprungtaste ist, wie bei allen anderen Teilen zuvor, erschließt sich mir auch nicht wirklich. Für den freien Fluss benötigt man einiges an Übung, bis man diesen einigermaßen kontrolliert einsetzen kann. Ein wirklich gezieltes Einsetzen dieser Fähigkeit bekomme ich allerdings auch jetzt noch nicht hin.

Die Möglichkeiten des 3DS werden ausgiebig genutzt (alle Tasten, Touch Screen, Kamera) und fühlen sich auch nicht wie Fremdkörper an. Das ist mein erstes DS Spiel, bei dem ich durchgehend den Stift in der Hand habe.

Während in den Hauptteilen der Serie Donald und Goofy als Begleiter von der Partie sind, hat man hier so genannte Traumfänger an Board. Während Donald und Goofy eigentlich nur als Heiltrankspender taugten, sind diese Tierchen durchaus im Kampf brauchbar. Der Abschlussangriff bei Endgegnern muss allerdings auch in diesem Teil vom Spieler durchgeführt werden.

Endgegner: Kindom Hearts war schon immer ein Spiel, mit vielen Endgegnern. Da macht dieser Teil keine Ausnahme. In den 7 Welten vor dem Endgame habe ich 15 Endgegner als Teil der Story gezählt. Bei diesen Flugmissionen vor der Welt gab es auch ab und an einen Boss. Im Endgame kamen auch noch mal welche dazu. Da es allerdings, im Gegensatz zu den anderen Welten, im Endgame mehr als 1 Boss pro Spielfigur gibt, habe ich die genaue Anzahl gerade nicht im Kopf.

Sturz: Das mit den Stürzen ist meiner Meinung nach unglücklich gelöst, weil ich nach dem Wechsel nicht mehr unbedingt wusste (auch weil bei meiner Zeit fürs Spielen anfangs einige Tage dazwischen lagen), was ich eigentlich machen wollte und was schon erledigt ist. Das lässt sich allerdings ab der zweiten Welt durch das Item „Wecker“ umgehen. So habe ich dann jede Welt erst mit dem einen und dann mit dem anderen Charakter komplett fertig gemacht.

Der Schwierigkeitsgrad wird zunehmend teils ordentlich knacking. Allerdings gibt es auch eine Fähigkeit, die meiner Meinung nach völlig Overpowered ist und die Mechanik der schwierigen Gegner manchmal komplett aushebelt: Gleit-Block. Wer als mal nicht weiter kommt, versucht es mal damit.

Leider kann man nur 2 Spielstände speichern. Das finde ich etwas dürftig.

Würde ich das Spiel wieder kaufen: Ja, auf jeden Fall. Deshalb auch 5 Sterne.

Bleibt nur zu hoffen, dass Square Enix endlich mit Final Fantasy Versus fertig wird, damit das mit diesem Spiel beschäftigte Kingdom Hearts Hauptteam mit Kingdom Hearts 3 anfangen kann.


DigitalDevices Rev. 5.5 PCI-Express TWIN-DVB-S2 HDTV Karte für MediaCenter-PC
DigitalDevices Rev. 5.5 PCI-Express TWIN-DVB-S2 HDTV Karte für MediaCenter-PC

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Funktionsumfang sehr gut, Tuner jedoch Leistungsschwach, schwacher Support, 1. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Tunerkarte bestellt, da ich vor dem Problem stand, dass weder meine TechniSat SkyStar HD 2, noch meine KNC One TVStar in meinem neuen HTPC platz gefunden haben.

Dies sind die Punkte, die persönlich bei der Auswahl wichtig waren, die ich auch grundsätzlich positiv hervorheben möchte sind:
- Low Profile
- PCI-E (die PCI Steckplätze in meinem HTPC werden von Netzteil blockiert)
- Integration in das Windows Media Center
- CI Interface
- HDTV
- 64 Bit Support

Zu den Eckdaten des Hauses: Es handelt sich um eine Gemeinschaftssatanlage mit Multischaltern. Es sind 2 Schüsseln auf dem Dach und entsprechend 2 belegte Anschlüsse in der Wohnung. Beide Schüsseln sind, warum auch immer, auf Astra 19,2 ausgerichtet.

Der Einbau verlief problemlos. Die Treiberinstallation ebenso. Das MediaCenter hat die Karte auch korrekt erkannt (Windows 7). Dann fingen die Probleme an...

...es konnten keine Sender gefunden werden. Also Kabel wieder zurück an den großen PC mit der Technisat Karte..alle Sender da. Hier kein Problem. Wieder zurück an die DD Karte...nichts zu machen. Dann Karte aus dem HTPC raus und in den Haupt PC rein (zum Quärvergleich). Auf der Technisatkarte sind alle Sender da. Auf der DD Karte kein Einziger.

Also Support angeschrieben. Der hat sich die Logfiles angesehen und kam zu dem Schluß, das Signal zu schwach wäre. Computerprobleme konnte er ausschließen. Dann hat er mir noch einen Link zu einem Testtool geschickt. Damit habe ich dann auch rumgetestet. Gefunden habe ich damit ein ganz schwaches Signal auf dem Transponder von ARD. Irgendwann kam ich dann mal auf die Idee, das Kabel soweit es geht zu kürzen. Tatsächlich wurde durch diese Maßnahme das Signal von ARD etwas besser und es kam tatsächlich auf diesem Transponder ein stotterndes Bild zum Vorschein.

An dieser Stelle hegte sich bei mir der Verdacht, dass die Tuner nicht defekt, sondern Leistungsschwach sind. Also weiteren Test mit meiner alten KNC One durchgeführt, um zu prüfen, ob es nicht doch auf die Verteileranlage zurückzuführen sein kann. Auch mit dieser Karte hatte ich problemlos Empfang. Dann habe ich noch die anderen Mietparteien im Haus befragt. Ich konnte niemanden finden, der Empfangsprobleme zu beklagen hatte.

Also mit Hersteller (ein Mann Firma) Kontakt aufgenommen. Karte sollte eingeschickt werden. Gemacht getan. Karte kam dann irgendwann zurück, mit dem Vermerk, es wäre alles in Ordnung. Ja klar. Ausgepackt. Eingebaut. Angeschlossen. Hochgefahren. Sendersuche. Nix gefunden. Irgendwann ist mir die Diskussion mit dem Hersteller zu viel geworden, da der Kollege wirklich 0 Einsicht gezeigt hat. Also an den Händler gewandt. Kartentausch. Neue Karte kam an. Keine Besserung. Wieder Diskussionen. Keine Einsicht. Nun wollte ich also selbst den Beweis erbringen, dass die Tuner Leistungsschwach sind und habe mir zu diesem Zweck im örtlichen Mediamarkt diesen Verstärker gekauft:

Hama SAT-Inline-Verstärker

Zu Hause dann den Verstärker in Kabel gehangen und sieh da. Auf einmal habe ich besten Empfang. Daraufhin habe ich mit dem Tool noch einmal entsprechende Messungen durchgeführt.

Ich habe die Ergebnisse für beide Tuner grafisch aufbereitet, sowohl mit als auch ohne Verstärker. Wer es sich ansehen will:

[Die Bilder wurden von Amazon entfernt. Auf den Bildern war zu sehen, dass beide Tuner mit Verstärker plötzlich eine derart hohe Leistung erbrachten, welche weit außerhalb der Leistungsdaten des Verstärkers liegen.]

Interessant ist zum einen bei den Ergebnissen ohne Verstärker, dass der Tuner 2 einen Ausschlag bringt, den Tuner 1 nicht leistet. Das war übrigens sowohl bei der Ersten, als auch bei der Austauschkarte so. Noch interessanter ist jedoch der Vergleich mit und ohne Verstärker. Die Verstärkung des Signals ist teilweise 3 mal so groß, wie der Verstärker leisten soll. Hier liegt es nahe, dass es sich um einem BUG in der Hardware, bzw. der Firmware (nicht Treiber) der Karte handelt.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass diese CineS2 Karte erst mit einem Inline Verstärker das Leistet, was Tuner anderer Hersteller auch ohne schaffen. Dafür gibt es von mir 2 Sterne Abzug.

Einen weiteren Stern ziehe ich für den schwachen Support ab. Er ist nicht nur uneinsichtig. Auf eine Erklärung bezüglich der Ergebnisse mit und ohne Inlineverstärker warte ich noch heute. Sorry. Aber von diesem Hersteller kaufe ich keine Produkte mehr. Wer sich nicht eingestehen kann, dass sein Produkt fehlerhaft konstruiert ist, wird es auch in Zukunft nicht besser machen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 2, 2011 3:59 PM MEST


Hama Kabelkanal halbrund, 100 x 7 x 2,1 cm, silber
Hama Kabelkanal halbrund, 100 x 7 x 2,1 cm, silber
Wird angeboten von H&G-Trade
Preis: EUR 15,20

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Fußböden nur bedingt geeignet, 31. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Kabelkanal gewählt, um 2 Lautsprecherkabel, 1 LAN Kabel, 1 optisches Digitalkabel sowie ein HDMI Kabel relativ elegant auf meinem Laminatfußboden an einer Balkontür vorbeizuführen.

Grundsätzlich sieht das Ganze recht elegant aus, die Kabel passen alle rein und die Möglichkeit es quasi per Deckel zu verschließen ist recht praktisch.

Laut Produktbeschreibung ist es auch für Fußböden geeignet.

Dies scheint allerdings für Orte gedacht zu sein, wo keiner lang läuft. Während des Zusammenbaus ist mir schon aufgefallen, dass der Deckel schwerer in seine Arretierung zu bekommen ist, als er dann tatsächlich in der Vorrichtung festgehalten wird. Es war doch recht schweißtreibend 3 Schienen hintereinander zu schließen, weil immer wieder der Deckel irgendwo aufgesprungen ist. An den Stellen, wo Ober- und Unterteil ineinander greifen ist das Plastik auch nicht besonders stark. Bei leichtem Drauftreten fängt es schon bedenklich an zu knirschen.

Es ist also Ausweichen angesagt. Ich denke nicht, dass diese Leiste all zu viele Tritte überlebt. Das leichte Verrutschen der anderen Rezensionen kann ich ebenfalls bestätigen. Beim nächsten mal, werde ich wohl ein anderes Produkt versuchen.


BEEM Germany  F1000.537 x-cel 3.0 und 6.0 L Schnellkochtopfset
BEEM Germany F1000.537 x-cel 3.0 und 6.0 L Schnellkochtopfset

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Wahl., 6. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit den Töpfen kann ich genau das machen, wofür ich sie angeschafft habe. Essen kochen, ohne dass der ganze Geschmack, im wahrsten Sinne des Wortes, in der Wohnung verduftet. Ich muss mich zwar beim Dosieren noch immer dran gewöhnen, dass das Wasser im Topf kaum weniger wird (und daher von vornherein schon weniger rein muss), bin aber mit dem Ergebnis absolut zufrieden.

Allerdings hätte ich mir gewünscht, den Dampfgarer einhänen zu können, statt auf den Boden abzustellen. So wäre es möglich gewesen, gleichzeitig das Fleisch unten zu kochen und das Gemüse oben zu dünsten. Da im Schnellkochtopf eine höhere Temperatur herrscht, lösen sich Verbindungen, wie etwa Knochen auf. Daher ist das anschließende Sieben der Brühe notwendig, womit dann das mitgegarte Gemüse auch weg ist, wenn es drin schwimmt.


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Ein wenig unbequem..., 6. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Schuhe sind optisch nett anzusehen und die Verarbeitung ist gut. Jedoch scheint diese schlauchähnliche Ummantelung, die vorne zwischen die Zehen geht, nicht die beste Entscheidung der Entwickler gewesen zu sein. Mein Kleiner jedenfalls beschwert sich, dass ihm dieser Schlauch weh tut. Bei den Flipflops von Puma, die wir später zusätzlich gekauft haben, tritt das Problem nicht auf.


X-Men - Trilogie (6 Disc Edition) [Blu-ray]
X-Men - Trilogie (6 Disc Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Hugh Jackman
Wird angeboten von Bossversand
Preis: EUR 49,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beurteilung der Blu-Ray Disk Qualität, 3. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich denke über die Filme ist mittlerweile mehr als genug gesagt worden. Daher verliere ich nur über die Blu-Ray Disk Box ein paar Worte. Ich bin ein großer Fan von Comicverfilmungen und kannte alle 3 Teile schon lange bevor ich an Blu-Ray gedacht habe. Da ich ein großer Fan von Comic Verfilmungen bin und die X-Man Reihe mit zu den gelungensten Vertretern der Comic Verfilmungen zähle, war es für mich Quasi ein Pflichtkauf.

Nun zur Blu-Ray:

Sowohl die Bild- als auch die Tonqualität der drei Filme sind meiner Meinung nach auf sehr hohem Niveau. Besonders aufgefallen ist mir der sehr hochwertige DTS Ton, der im Vergleich zum Dolby Digital Ton der DVD (habe nur den ersten Teil auf DVD) eine deutlich hörbare Steigerung darstellt.

Nicht so gelungen finde ich die Box an sich. Sie ist zwar nett anzusehen, jedoch finde ich das mit diesem Plastikschuber, der, wenn der Inhalt mal draußen ist, sehr billig wirkt und für mich persönlich unhandlich ist, unglücklich gelöst.


Seite: 1