wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Simon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Simon
Top-Rezensenten Rang: 5.485.576
Hilfreiche Bewertungen: 283

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Simon

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
soleRebels rrdinupstrt_mens_26, Herren Casual Mokassin, Braun (braun), 42 EU / 8 UK
soleRebels rrdinupstrt_mens_26, Herren Casual Mokassin, Braun (braun), 42 EU / 8 UK

3.0 von 5 Sternen Durchwachsene Qualität, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe auf andere Rezensenten hier gehört und zwei Nummern größer bestellt. Dann haben die Schuhe auch gut gepasst. Leider haben sich schon nach wenigen Wochen an beiden Schuhen die Sohlen gelöst. Habe die Schuhe dann einmal zum Schuster gebracht, dieser hat die Sohlen wieder dran geklebt und seitdem hatte ich keine größeren Probleme mehr. Eine Öse hat sich noch gelöst, diese konnte ich aber selbst wieder dran nähen.

Die Qualität der Schuhe ist also nicht überragend. Es wird wahrscheinlich etwas kaputt gehen. Wenn man dies repariert, kann man die Schuhe aber weiter tragen. Habe sie nun bereits ein Jahr und sie sehen zumindest noch gut aus.


Star Trek 09 - Der Aufstand [Special Edition] [2 DVDs]
Star Trek 09 - Der Aufstand [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Sir Patrick Stewart
Wird angeboten von DOXX
Preis: EUR 19,99

9 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film wie er Gene Roddenbery gefallen hätte, 29. April 2005
Romantischer, witziger und naturorientierter 9. Kinofilm der Star Trek Reihe von 1998.

Handlung: Lieutenant Commander Data untersucht zusammen mit anderen Wissenschaftlern das Volk Ba'ku auf dem gleichnamigen Planeten. Als der Androide an einer Fehlfunktion leidet und den Ba'kus von ihrer geheimen Mission erzählt, muss Captain Picard sofort mit der Enterprise hinfliegen. Es gelingt ihm zusammen mit Worf, der gerade zu Besuch auf der Enterprise ist, Data wieder in Normalzustand zu versetzten. Während seiner Zeit auf dem Planeten, kommt er den Ba'ku näher. Schließlich bekommt die Crew der Enterprise heraus, dass die Föderation die Ba'ku umsiedeln will. Indem sie das nur aus ca. 600 Leuten bestehende Volk in der Nacht auf ein Hologrammraumschiff, das mit einem Programm läuft, das wie ihr Dorf aussieht, umsiedeln. Sie wachten dann dort auf und hätten von alle dem nichts mitbekommen. Der Grund für dieses komplizierte Unterfangen ist ein Jungbrunnen. Er verleiht einem ewiges Leben. Dieser Brunnen soll das schwer kranke Volk Son'a heilen. Die Föderation will den Son'a dabei helfen, auch wenn sie dabei die höchste aller Föderationsregeln mißachten. Denn die Son'a sind ein guter Verbündeter. Picard ist mit diesem Plan nicht einverstanden und kämpft zusammen mit der Enterprise und den Ba'ku gegen die Föderation und die Son'a. Schließlich kommt raus, dass die Son'a nichts mehr als abtrünnige Ba'ku sind. Sie mussten ihren Planeten einst verlassen, da sie die Macht an sich reißen wollten. Nun wollen sie ihren Planeten zurückerobern. Nachdem Picard die Föderation aufgeklärt hat, stellt diese sich auch gegen die Son'a. Nun kämpft Son'a Anführer Ru'afo und seine Gefolgsleute allein weiter. Er tötet sogar den Abgesandten der Föderation, Admiral Dougherty, als der ihm mitteilt, dass der Kampf zu Ende ist. Picard und seiner Crew gelingt es dann doch noch Ru'afo aufzuhalten und das ehemals eine Volk wieder zusammenzubringen.


Star Trek 08 - Der erste Kontakt [Special Edition] [2 DVDs]
Star Trek 08 - Der erste Kontakt [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Alice Krige
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 7,05

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dunkel, 29. April 2005
Dunkler, erster Kinofilm, indem die The Next Generation Crew allein agiert, von 1996. Wiedermal gibt es eine neue Enterprise zu bestaunen.
Handlung: Die Borg bedrohen die Erde, denn sie wollen die Menschheit assimilieren. Doch die U.S.S. Enterprise NCC 1701 - E, dass modernste Schiff der Flotte, wird nicht in den Kampf miteinbezogen, da Captain Jean-Luc Picard schon einmal zu einer Borgdrohne assimiliert wurde. Die Crew widersetzt sich aber den Befehlen und fliegt zum Kriegsschauplatz. Dort kann Captain Picard mit seinem Wissen über die Borg einen entscheidenden Teil zur Zerstörung des Borgschiffs beitragen. Doch ein Rettungsschiff löst sich aus den Trümmern und flieht ins Jahr 2063, indem der Warpantrieb erfunden wurde. Sie wollen den ersten Flug mit Überlichtgeschwindich-keit verhindern, damit keine Vulkanier auf die Erde aufmerksam werden und so diese beiden Völker nicht die Vereinte Föderation der Planeten gründen können. Die Borg könnten so die Erde ohne Probleme assimilieren. Der Enterprise gelingt es, das Borgschiff zu zerstören, als dies gerade die Startrampe der Phoenix (erstes Schiff mit Warpantrieb) unter Beschuß nimmt. Doch die Borg haben sich zuvor auf die Enterpise gebeamt, die sie jetzt Stück für Stück assimilieren. Während also auf dem Schiff ein Kampf zwischen der Starfleet und den Borg tobt, versucht eine Landegruppe, die Startrampe zu reparieren, damit Zefram Cochrane seinen legendären Warpflug vollbringen kann. Beides gelingt und so werden die Vulkanier auf die Menschen aufmerksam, landen auf der Erde und es kommt zu einem ersten Kontakt zwischen Menschen und Außerirdischen.
PS: Lieutenant Commander Worf wurde wie zuvor auch Miles O'Brien auf Deep Space Nine versetzt. Er und das Schiff der Raumstation, die Defiant, werden aber nach einer fast vollständigen Zerstörung durch das Borgschiff von der Enterprise geborgen So wurde eine Möglichkeit gefunden, ihn in dem Film mitspielen zu lassen. Von der Barkeeperin und Wirtin Guinan hat man nichts mehr gehört. Falls sie auch auf die neue Enterprise versetzt wurde, könnte sie von den Borg assimiliert sein oder es wurde ihr nur keine Beachtung mehr geschenkt.


Star Trek 07 - Treffen der Generationen [Special Edition] [2 DVDs]
Star Trek 07 - Treffen der Generationen [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Sir Patrick Stewart

0 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einzigartiger 7. Star Trek Film von 1994, 29. April 2005
Handlung: Die Pensionierten Sternenflottenoffiziere Kirk, Scott und Chekov sind zum Jungfernflug der U.S.S. Enterprise NCC - 1701 - B eingeladen. Während des Fluges entdeckt die Enterprise zwei el-aurianische Flüchtlingsschiffe. Sie sind in einem Energieband gefangen und die Schiffe drohen zu kollabieren. Es können 47 von 406 gerettet werden. Kirk wird bei diesem Rettungsversuch in Folge eines Hüllenbruchs in das Energieband gezogen und gilt als verschollen.
78 Jahre später: Die Offiziere der U.S.S. Enterprise NCC - 1701 - D feiert gerade Worfs Beförderung zum Lieutenant Commander auf dem Holodeck, als sie die Nachricht erhalten, dass das Amargosa-Observatorium angegriffen wurde. Die Enterprise fliegt hin. Sie können nur einen Überlebenden finden, Dr. Tolian Soran. Einer der El-Aurianer der damals von der Enterprise - B gerettet wurde. Nachforschungen ergeben, das der Angriff von Romulanern ausgeführt wurde.
Dr. Soran beamt sich später noch mal auf die Raumstation und schießt von dort eine solaren Sonde, die die Sonne dieses Sonnensystems und zerstören und eine Schockwelle auslöst, die das gesamte Amargosasonnensystem zerstören wird. Die Enterprise muss flüchten und Soran wird von einem plötzlich auftauchenden Bird-of-Prey der Klingonen hochgebeamt, mit dem er, wie die Enterprise, flieht. Guinan, auch eine der Flüchtlinge, klärt Captain Picard auf: Soran will zurück in das Energieband, genannt Nexus. In ihm ist eine Traumwelt und man erhält dort das ewige Leben. Soran will zu diesem Ort zurück und dafür würde er über Leichen gehen. Picard und Data erfahren, dass Soran die Sonne des Veridiansystems zerstören und so den Kurs des im All fliegenden Energiebandes umlenken will, so das dieses über Veridian III fliegt, wo er auf es warten wird. Das bedeutet aber den Tot von Millionen von Leben. Picard beamt sich zu ihm auf den Planeten, kann aber im Zweikampf nicht verhindern, dass Dr. Soran die Sonde zündet, mit der er die Sonne zerstört. Inzwischen hat der Bird-of-Prey die Enterprise im Zweikampf zur Hälfte zerstört, die andere Hälfte strandet auf Veridian III. Picard und Soran landen im Nexus. Zuerst ist Picard von der Traumwelt begeistert. Dann erinnert er sich, dass alles nicht real ist und sucht Hilfe. Die findet er auch: Captain James Tiberius Kirk. Zusammen versetzten sie sich zu einem Zeitpunkt vor der Zerstörung der Sonne. Sie können Soran bestiegen und die Sonde vom Kurs ablenken. Dabei stirbt Kirk nun endgültig. Picard und die restliche Crew der Enterprise werden gerettet.


Star Trek 06 - Das unentdeckte Land [Special Edition] [2 DVDs]
Star Trek 06 - Das unentdeckte Land [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ William Shatner

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 29. April 2005
Aufregender, brutaler und konfliktreicher Kinofilm von 1991. Sulu bekommt sein eigenes Schiff: Die U.S.S. Excelsior NCC - 2000.
Handlung: Nach der Explosion des klingonischen Mondes Praxis, der eine wichtige Energiequelle darstellt, will der Hohe Rat von Qo'noS (= klingonischer Heimatplanet) Friedensgespräche mit der Vereinigten Föderation der Planeten führen. Die Enterprise - A soll ein klingonisches Schiff mit Kanzler Gorkon an Bord zu den Friedensgesprächen auf Khitomer eskortieren. Während des Fluges wird anscheinend von der Enterprise aus auf das Klingonenschiff gefeuert. Doch die Torpedos sind vollzählig. Auf dem Schiff des Kanzlers fallen die Schwerkraftsysteme aus und zwei Föderationssoldaten beamen sich rüber. Sie erschießen einige Klingonen und verletzen auch Kanzler Gorkon. Dr. McCoy versucht ihn zu retten, kann aber auf Grund mangelnder Kenntnisse über klingonische Medizin nichts für ihn tun. Daraufhin kommen Kirk und McCoy wegen Ermordung des Kanzlers vor ein klingonisches Gericht. Sie werden zu einer lebenslänglichen Haft auf dem Gefängnisplaneten Rura Penthe verurteilt. Captain Spock und die Mannschaft der Enterprise befreien die Gefangenen und leiten die Ermittlungen ein. Sie decken eine Verschwörung auf: Eine Gruppe von Friedensfeinden hat mit einem getarnten Bird-of-Prey unter der Enterprise auf das Kanzlerschiff gefeuert, um die Schuld auf die U.S.S. Enterprise zu lenken und auch das darauf folgende Massaker veranstaltet. Als nächstes wollen sie den Föderationspräsidenten ermorden. Die Enterprise und die Excelsior arbeiten zusammen und können dies in letzter Minute verhindern.
Nach diesem Abenteuer geht die schwerbeschädigte Enterprise und die Crew in den Ruhestand.


Star Trek 05 - Am Rande des Universums [Special Edition] [2 DVDs]
Star Trek 05 - Am Rande des Universums [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ William Shatner
Wird angeboten von DOXX
Preis: EUR 18,50

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das schwarze Schaf unter den Star Trek Streifen, 29. April 2005
Religiöser, dunkler fünfter Streifen der Star Trek Saga von 1989. Diesmal führte Captain Kirk höchstpersönlich Regie.
Handlung: Spocks Halbbruder Sybok hat auf Nimbus III einen rumulanischen, klingonischen und einen Föderationsbotschafter gefangen genommen. Die noch nicht fertig montierte Enterprise - A wird zum Schlichten des Konflikts hinbeordert. Sybok kapert die Enterprise und begibt sich mit ihr auf eine Reise in das Innere der Galaxis. Diese Barriere wurde noch nie durchflogen, deshalb vermutet Sybok dort die Residenz Gottes. Sie werden von einem klingonischen Bird-of-Prey verfolgt, dessen Captain es auf Kirks Kopf abgesehen hat. Sybok gelingt es, mit Hilfe spiritueller Techniken, fast alle für seinen Plan zu begeistern. Nur Kirk, McCoy und Spock halten zusammen und kämpfen gegen Sybok. Sie können ihn nicht daran hindern, die letzte Grenze zu überfliegen und auf dem Planeten Sha Ka Ree (= vulk. Name für die Residenz Gottes) zu landen. Tatsächlich finden sie dort ein mächtiges Wesen, dass sich für Gott ausgibt. Doch es entpuppt sich als machtgierige Energiegestalt. Es wird von dem inzwischen eingetroffenem Klingonenschiff zerstört.


Star Trek 4 - Zurück in die Gegenwart (Special Edition, 2 DVDs)
Star Trek 4 - Zurück in die Gegenwart (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Leonard Nimoy
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 39,03

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsfilm, 29. April 2005
Witziger vierter Teil der Star Trek Kinotriologie von 1986. Die Atmosphäre der Erde und die andere Zeit sorgen für ein unvergeßliches Filmerlebnis.
Handlung: Kirk und die Crew der H.M.S. Bounty, ein klingonischer Bird-of-Prey, fliegen von Vulkan aus zur Erde zurück. Zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass die Erde von einer Sonde bedroht wird. Sie sendet energiereiche Signale auf die Ozeane der Erde, dadurch spielt das Wetter verrückt. Mr. Spock kann die Signale als die Sprache der ausgestorbenen Buckelwale identifizieren. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig als in die Vergangenheit zu fliegen und Wale zu holen. Nachdem ein Zeitsprung ins Jahr 1986 vollbracht ist, stellen sich einige Probleme da: Wo soll man bloß Buckelwale herbekommen? Wie können die Dilithiumkristalle, die für den Antrieb des Raumschiffs notwendig sind, wieder regeneriert werden? Wie sollen die Wale in dem kleinen Raumschiff untergebracht werden?
Spock und Kirk suchen ein Walpärchen. Mit Unterstützung der Meeresbiologin Gillian Taylor, gelingt es ihnen das Walpaar George und Gracie aufzutreiben. McCoy und Scott können mit Hilfe einer Fabrik und einer Formel aus der Zukunft ein Material herstellen, aus dem man ein Walbecken auf der Bounty bauen kann. Uhura und Sulu holen aus dem atomgetriebenen Kriegsschiff `Enterprise' Atomenergie für die Dilithiumkristalle. Zusammen mit Gillian geht es danach zurück in die Gegenwart um die Erde zu retten.
Nachdem dies vollbracht ist, kommt die Crew noch vor das Sternenflottengericht, wegen ihrer vielen Regelverstößen. Das Urteil: Admiral James T. Kirk wird zum Captain dekradiert. Sein neues Schiff ist die U.SS. Enterprise NCC - 1701 - A. Die alt bewährte Brückencrew ist ihm aber erhalten geblieben.


Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock (Special Edition, 2 DVDs) [Director's Cut]
Star Trek 3 - Auf der Suche nach Mr. Spock (Special Edition, 2 DVDs) [Director's Cut]
DVD ~ Leonard Nimoy

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die gute, alte erste Enterprise wird zerstört, 29. April 2005
Aufregendes Star Trek Abenteuer von 1984, in dem Kirk wie schon so oft die Befehle bricht. Handlung: Auf der Erde bekommt Kirk Besuch von Spocks Vater Sarek. Dieser erzählt ihm, dass Spock seine Katra, Seele der Vulkanier, auf jemand anders übertragen hat und sie mit ihm wiedervereinigt werden muss. Eine Analyse der Schiffskameras ergibt, das Spock sie auf Dr McCoy übertragen hat. Kirk bringt es dem Sternenflottenkomando vor, doch das lässt die Suche nach Mr. Spock nicht genehmigen, da Spocks Sag nach der Weltraumbestattung auf Genesis (Planet, der durch die Explosion des Genesis-Torpedos geschaffen wurde) gelandet ist und der neue Planet streng geheim ist.
Also bricht Kirk die Befehle und fliegt nur mit der Minimalbesetzung der Brückencrew nach Genesis. Dort befindet sich auch die U.S.S. Grissom mit Dr. David Marcus an Bord. Dieser beamt sich zusammen mit Lt. Saavik auf den Planeten um ihn zu untersuchen. Es stellt sich heraus das das Projekt einen schwerwiegenden Fehler hat, die Welt entwickelt sich in rasender Schnelle und wird sich schließlich selbst zerstören. Auch Mr. Spock ist von dem Effekt betroffen. Er beginnt von vorn zu wachsen.
Die Klingonen haben Wind von Genesis bekommen und das kriegerische Volk schickt gleich ein Kriegsschiff los. Diese zerstörten die Grissom und nehmen Marcus, Saavik und Spock als Kind in Gefangenschaft. Inzwischen ist auch die Enterprise eingetroffen. Als Kirk nicht auf die Bedingungen der Klingonen eingehen will, töten sie seinen Sohn David M.. Schließlich zwingen sie Kirk die Enterprise aufzugeben und beamen sich an Bord. Vorher aktivierte Kirk aber noch die Selbstzerstörungs-sequenz der Enterprise und beamte sich und die Crew auf Genesis. Zusammen mit dem nun schon wieder erwachsenen Mr Spock und Lt. Saavik kapern sie das klingonische Schiff und machen sich auf zum Planeten Vulkan. Dort kann durch eine riskante Zeremonie Spock mit seiner Katra wiedervereinigt werden.


Star Trek - Deep Space Nine Season 5 [Box Set] [7 DVDs]
Star Trek - Deep Space Nine Season 5 [Box Set] [7 DVDs]
DVD ~ Avery Brooks

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Star Trek Saga, 20. April 2005
Star Trek - Deep Space Nine ist die erste Serie, die von Rick Berman aus der Taufe gehoben wurde. Das war im Jahre 1993. Es ist auch die erste Star Trek Serie, die auf einer Weltraumstation spielt. Deep Space Nine bedeutet soviel wie Weltraumstation Neun. In dem Pilotfilm „Der Abgesandte" wird die ehemalige cardassianische Bergbaustation Terok Nor von der Föderation übernommen und in DEEP SPACE NINE, dem am weitesten entferntesten Außenposten der Vereinten Föderation der Planeten, umbenannt. Später bekommt die Station das einzige Kriegsschiff Starfleets, die U.S.S. Defiant NX - 74205 mit Tarnvorrichtung zur Verteidigung von Deep Space Nine, vor dem Dominion. Später folgt die U.S.S. Defiant NX - 74205 - A. Das Dominion ist eine Rasse, die durch das nahe gelegene Wurmloch, das in den Gamma - Quadranten führt, den Alpha - Quadranten erobern will. Die Besatzung von Deep Space Nine beinhaltet bekannte Gesichter aus The Next Generation, sowie auch völlig neue. Kommandiert wird sie von Commander Benjamin Lafayette Sisko (Avery Brooks), der später zum Captain befördert wird. Dieser bringt seinen Sohn Jake Sisko (Cirroc Lofton) mit auf die Station, der Reporter werden will. Wissenschaftsoffizier Jadzia Dax (Terry Farrell), Doktor Julian Bashir (Siddig El Fadil), Chefingenieur Miles Edward O'Brien (Colm Meaney), Major Kira Nerys (Nana Visitor), die später zum Colonel befördert wird und Sicherheitschef Odo (Rene Auberjonois) gehören auch zur Brückencrew. Außerdem gibt es da noch den gerissenen Ferengihändler Quark (Armin Shimerman).
In der Crew von Deep Space Nine gibt es einige Verwicklungen. In der ersten Folge der vierten Staffel, „Way of the Warrior", kommt Commander Worf (Michael Dorn) als Klingonenexperte und strategischer Berater Siskos an Bord. Das geschah deshalb, weil sich die ST:TNG Zuschauer langweilten. Ein zusätzliches bekanntes Gesicht sollte das ändern.
Auf Wunsch von Terry Farrell wurde Jadzia Dax in der letzten Episode der 6. Season, „Tears of the Prophets ", „Stimmen der Propheten", ermordet.
In der 7. Staffel kommt als ihre Nachfolgerin Ezri Dax (Nicole deBoer) an Bord. Diese sorgt für frischen Wind auf der Station.
Eine besondere Episode dieser Staffel ist „Immer die Last mit den Tribbles". In ihr fliegt die U.S.S. Defiant in die Vergangenheit, um dort ein Attentat auf Kirk zu verhindern. Diese Episode wurde anläßlich des 30jährigen Star Trek Jubiläums gedreht. Eine perfekte Mischung aus Teilen der Original Star Trek Folge „Kennen Sie Tribbles?" und neuen Sequenzen. Ein großes Lob an die Special Effekt Leute, vorallem für die Szenen, in denen die alten Recken mit den neuen agieren.
Das Ende der Serie war 1999 mit 170 Episoden.


Star Trek 01 - Der Film [Director's Cut]
Star Trek 01 - Der Film [Director's Cut]
DVD ~ William Shatner
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 3,71

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Effekte, schwache Charaktere, 15. April 2005
Erstes Star Trek Kinoabenteuer von 1978. Dunkle Atmosphäre. Ein muss für jeden Trekkie. Allerdings auch für Fans eine verworrene Geschichte. Handlung: Ein riesiges, unbekantes Objekt bewegt sich auf die Erde zu. Der erfahrenste Admiral der Sternenflotte, James T. Kirk, wird kurzerhand zum Captain zurückgestuft und übernimmt an Stelle von Captain Willard Decker die komplett umgerüstete U.S.S. Enterprise. Kirk und die gesammte Crew der Enterprise machen sich auf den Weg zu dem unbekannten Objekt und erfahren eine unglaubliche Geschichte: Die NASA startete im 20. Jahrhundert eine Raumsonde namens Voyager 6. Diese verschwand in einem schwarzen Loch und kam bei einem Planeten, der nur von Maschinen bewohnt war, wieder heraus. Diese erkannten die Sonde als eine der ihren an und nahmen ihre Aufgabe, neues Wissen zu suchen, so ernst, dass sie extra für sie ein riesiges Raumschiff entwarfen. Dieses Raumschiff trat eine Reise durch die ganze Galaxie an. Auf der Suche nach Informationen und ihren Schöpfern, da diese über das Logische hinaus denken können. Jetzt ist es bei der Erde angelangt und will sie zerstören. Denn Voyager 6 glaubt nicht, dass die Menschen sie geschaffen haben, da dort keiner auf den über 300 Jahre alten NASA Code antwortet. Kirk kann die Sonde davon überzeugen, dass die Menschen sie gebaut haben. Um aber über die Logik hinaus denken zu können, muss Voyager 6 sich mit einem Menschen vereinen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17