Profil für G. Utech > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. Utech
Top-Rezensenten Rang: 42.665
Hilfreiche Bewertungen: 72

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. Utech
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Live at Metro
Live at Metro
Preis: EUR 24,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Braucht eigentlich kein Mensch, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live at Metro (Audio CD)
aber für den Fan ist es schon toll zu erfahren, dass es ein Konzert gab, in dem alle Vocalisten des "War Stories" Album anscheinend tatsächlich auf der Bühne standen- ausser Ian Brown wahrscheinlich ("Rain"), oder war's der von Verve?- hört sich trotzdem auch toll an.

Fakt ist, dass die Stücke fast ausnahmslos die highlights der Karriere wiederspiegeln. Fakt ist auch, dass UNKLE nicht wirklich eine Live- Band sind, daher für den Preis der Do- CD die Erwartungen runtergeschraubt werden müssen, da keine live- session wie bei Prince, mit entsprechenden Improvisationsmomenten erwartet werden dürfen.

Ich hatte das Geld übrig und bin Fan. Mehr Kaufanreiz gibt's aus meiner Sicht nicht. Lasse mich aber gerne belehren! ;)


White Light Generator
White Light Generator
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entwicklung!, 29. März 2014
Rezension bezieht sich auf: White Light Generator (Audio CD)
Wow.

Dieses Album musste ich mir erarbeiten. Ist das toll. (4x Hören!) Ich brauchte einen 12h Arbeitstag um an einem Freitag endlich die Befreiung zu spüren, alles abfallen lassen können, was der Alltag (speziell moderne Lohnsklaverei) so mit sich bringt- weil diese Platte lief!

Dabei fand ich die Scheibe beim 1. durchören technisch, handwerklich wie immer brilliant, aber für mich öde, langweilig, fad.

Nicht wegen des neuen Sängers, ich habe CBP das erste mal intensiv mit "Mankind.." gehört, bin daher kein Alleswisser, fakt ist, der sound ist ein anderer: Pathos wie immer ganz großes Kino, aber diesmal ist es für mich Floyd/ Black Sabbat mit 1991er Metallica Guitarren. Mehr brauche ich heute nicht.

Und ich nehme mir vor, mal Back Sabbat zu hören. Die fand ich bis jetzt mit Außnahme v. "Paranoid" auch öde, langweilig, fad. Freu mich, wieder was zu entdecken!


To the Capsules
To the Capsules
Preis: EUR 16,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So hören sich die 90er an! Yeah!, 30. November 2013
Rezension bezieht sich auf: To the Capsules (Audio CD)
Habe im weltweiten Netz gesurft und plotzlich SENSER wiederentdeckt. Hatte 1993/ 94 die LP "Stacked Up" sowie die dazugehörigen 12inches verschlungen, die Band war für mich absolut unterbewertet. Aber der mainstream wollte damals nur Rage Against The Machine hören.

Anyway.

Tolles Album. Für mich absolute Nostalgica, da tatsächlich der cossover geboten wird, den es in der Form auch 1994 gegeben hätte. Dh. eine Weiterentwicklung in andere Soundscapes ist nicht zu hören- der Konsument bekommt schön eins in die Fresse im Stile eines Beastie Boys Album. So wechseln sich Mosh Tracks mit schönen Hardcorenummern ab, und wie beim 94er Album dürfen Ausflüge in hippige Gefilde nicht fehlen. Zum Glück haben sie mittlerweile die Flöte weggelassen, dafür die Electronica ausgefeilt. Selbst das scratching (wahrscheinlich logic pro oder Machine) kommt besser, wenns aufn Punkt kommt.

Aber sonst- alles am Start was wir in den frühen 90ern für eine Nacht am Lagerfeuer brauchten..

Ich entdecke mittlerweile im Indie/ Alternative Rock nix neues mehr, das letzte Große war Crippled Black Phoenix oder nee, Wooden Shjips! Von daher hab ich mich echt gefreut, dass meine Hörgewohnheiten (Stichwort- Beastie Boys Album)so angesprochen werden, dass ich ein Album durchhöre ohne weiterzuzappen. Das ist ein Ritterschlag!


Xtep [Vinyl Maxi-Single]
Xtep [Vinyl Maxi-Single]
Preis: EUR 17,60

4.0 von 5 Sternen Endlich zurück, auf Sommer Level!, 11. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Xtep [Vinyl Maxi-Single] (Vinyl)
Hätte nie gedacht, dass ich mal einen track als Sommerhit bezeichen würde, aber RITM ist meiner in 2013.

Aber von vorn:

µ-ZIQ oder U-ZIQ liefert nach sehr langer zeit eine EP (und ein Album) ab, was mich völlig überrascht und mir momentan richtig Spass macht!

Ich kenne den Künstler aus Mitte der 90er, Hochphase der IDM scene. Einige meiner Klassiker aus seiner Feder bescheren mir heute noch Gänsehaut.

Fakt ist, wir habens hier wieder mit ähnlicher Instrumentierung zu tun, DMX Krew lassen grüßen, dass radikale Acid Moment fehlt komplett! Alles hört sich nach tollen 80er Synth Pop (Anne Clark?) an und zaubert mir momentan bei dieser positiven melancholischen Grundstimmung ein Grinsen ins Gesicht.

Wir hoeren manchmal Pianos(!) zu Beginn der tracks, schwoofen uns z.T. in bpm Hoehen der Bar 25 ein, also totaler Bruch für den Meister! Die listening Stücke entscheiden für mich jedoch die EP, die hinter schönen Soundteppichen das dezente Breakbeatgewitter (frühe Autechre) loslassen. Die haben meine Kaufentscheidung deutlich beeinflusst.

Wichtig! Ich hatte auf dem cover des Vinyls den Hinweis INCLUDES FREE MP3 DOWNLOAD CODE, aber ich habe WAVE Dateien bekommen! Von daher- good deal, or?!


Immunity
Immunity
Preis: EUR 9,99

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Electronica entdeckt den Groove & das Acid, 10. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Immunity (Audio CD)
Eine der Entdeckungen 2013!

Ein wunderschön produziertes Elektronica Album, was Freunde aktuellen so called Electrosound genauso entzücken wird, wie alte Hasen, die den Zirkus seit 25 Jahren verfolgen.

Das Album ist definitiv zweigeteilt. So erinnern die ersten 4 tracks an Dancetracks von ca. 2009, mir fallen Caribou, Holden und Luke Abbott, aber auch Scuba von 2011 ein. Die Sachen steigern sich über ihre 6-7min schon tribalmäßig, wenn man dass so sagen darf. Das Acid Moment mag ich dabei auch sehr, obwohl eine 303 nicht wirklich zu hoeren ist. Die tracks bewegen sich so bei 122- 130bpm. Ausnahmetrack "Breathe This Air" ein steppa, der auch auf Scubas erstes Album gepasst hätte!

Ach so: Grundstimmung ist immer eher düster melancholisch, an allen Ecken und Enden knarzt und bleept es schön dreckig in die Gehoergaenge. Melodiebögen erinnern an klassische Soundtrackthemen (Blade Runner, John Carpenter)

Ab Track 5 dann der totale Bruch- Ich hoerte tatsächlich ein Antony & The Johnsons Stück! Superschön im Boards- Of- Canada- Auslaufrillensound! (Music has The Right To Children) In dieser Aesthetik bleibt auch der letzte Track. Dazwischen zwei reduzierte Electronica Nummern, die eher listening Charakter haben.

Dh. Site B ist absolut entspannende Electronica für's Chill Out, Badewanne, Einschlafen..

Tolles Album! Sehr souveräne 4 Sterne!Die Do- LP kommt mit downloadcode, was will man/frau mehr?!


Settle
Settle
Preis: EUR 9,49

9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wird Oft Zusammen Gekauft, 31. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Settle (Audio CD)
und zwar mit DAFT PUNK.

Dies beschreibt den sound schon sehr gut. Die einen nennen es Massenware, die anderen die Innovation, auf die der Zirkus 2013 gewartet hat.

Bleibt alle aufm Teppich!

Es is doch bloß House Music, die auch schon 90something von Farley/ Heller oder den Masters Of Work so in ihren DJ Sets zusammengeschraubt wurde.

Ja, die Scheibe ist super produziert, mir zu clean, in die dreckige Ecke wird maximal reingeguckt, aber dann schnell weg! Die 2 Typen sind sehr sympathisch, aber eine große Innovation hoere ich nicht raus. Das ist toller Pop, die Jungs könnten sicher hervorragend einen Pet- Shop- Boys- Track remixen, aber eine "Supernova" wie im Promotext?

Toll sind tatsächlich die Gränzgänger unter den tracks- z.B. YOU & ME, jedoch entwickelt das Stück auch einen fahlen Beigeschmack, weil soo clean produziert, dass es auch von einem stadionfüllenden US Popsternchen sein könnte. Aber wer weiss, vielleicht sollen ja auch Stadien gefüllt werden, mir ist die Zielgruppe nicht klar. Es sind aber definitiv eine menge Leute dabei, die die aktuelle CD(!) von Daft Punk kaufen.

Anyway.

Fazit: Solide Handwerkskunst, die Jungs können was! Großes Kino auch- Jedoch blockbuster mit viel popcorn, was ja bekanntermassen nicht zwangsläufig zum Kultfim reicht. Ob das Album soon langen Atem haben wird, wage ich zu bezweifeln.


Letherette
Letherette
Preis: EUR 15,53

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das ist Fusion!, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Letherette (Audio CD)
Ich kenne diesen Begriff nur aus dem Jazz, dessen ich gar nicht mächtig bin, weil kaum Wissen darüber, aber anders kann ich das Album nicht beschreiben.

Ich höre ein Album von PRINCE VS. Daft Punk VS. VS.Bibio VS. Machinedrum!

Dh. das Ding ist sowas von grossartig, da freu ich mich auf die Zukunft des Pop! Die Tracks sind definitiv auf's Album konzipiert und auch so aufeinandergereiht. Es geht vermeintlich unaufgeregt los im Bibio'schen Sinne, wobei sich immer wieder Daft Punk'sche Syth's einschleichen und auch der Beat plötzlich dazu passt und man/frau sich einschwingt, dann ein Break, das nächste Stück ist total blöd, weil es diese Stimmung cancelt- das ist das Prince- Moment, denn dass Stück ist doch nicht doof, darauf fängt der Bibio Beat wieder an, diesmal heftiger, aber dann doch strange- wieder, wie bei einem Prince Album.

Das Ganze zieht sich so durch, wobei die Listening Stücke hier meiner Meinung nach überwiegen. Das geht für mich o.k. Die Tanzbodenkracher sind eh auf den 12inches drauf- wie bei Prince.

Machinedrum habe ich noch nicht erwähnt: Ich denke, der würde einen DJ Mix von dem Material genau so machen- nur keine Hoergewohnheiten bedienen.

Das Album ist eins der Guten von 2013! Auf jeden, für die, die die erste Bibio mochten. (und für die, die frühe Autechre, Boards Of Canada vermissen und Daft Punk tolerieren können)


Cro Magnox [Vinyl LP]
Cro Magnox [Vinyl LP]

4.0 von 5 Sternen Lache Laut, Alter Mann!, 25. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Cro Magnox [Vinyl LP] (Vinyl)
Als erstes über das Erscheinungsjahr mit dem der Artikel hier angeboten wird. (VÖ ist von 2013)

Als zweites über den Preis der hier aufgerufen wird. (Andere Vinylhändler verlangen DEUTLICH weniger)

Als drittes über diese kongeniale Zitatensammlung elektronischer Popmusik die Freunde des Genres seit 1976 bewusst wahrnemen. Wir habens ähnlich wie bei SPACE DIMENSION CONTROLLER meiner Meinung nach mit einer Produktion zu tun, wo jemand einfach mal Bock hatte den Pop zu machen, mit dem er musikalisch sozialisiert wurde..

Andy Jenkinson (a.k.a Ceephax, Ceephax Acid Crew) ist ja eher für die Freien 303 Radikalen bekannt, von denen hier absolut nix zu hören ist. Da ich nicht annehme, dass er sich seinem bisherigen sound komplett abgewandt hat, kann ich dieses Album nur wie oben beschrieben interpretieren.

Dabei ist dieser Exkurs SUPER gelungen! Alte Männer wie ich können schön auflachen, nichts wird ausgelassen, all die Tracks die berühr(t)en erkennen wir wieder, so wird der darke Ambient (im Stile der ersten SLAM LP) wiederentdeckt, in einem KRAFTWERKschen Elektrobeat zum richtigen Zeitpunkt die Acid Orgel (dezent!) angeschmissen- DMX KREW und GIORGIO MORODER lassen grüßen.

Dazwischen dann faszinierede Kleinode wie der Titeltrack "Cro Magnox" der deutlich an frühe AUTECHRE/ BOARDS OF CANADA/ (ANNE CLARK- Killing Time) erinnert- ein sehr starkes Stück!

Die JOHN CARPENTER Zitate (Christine?/ The Fog?) fehlen natürlich auch nicht!

Es gibt den JEAN MICHEL JARRE Sound, schlechte TV- Serien Erinnerungen werden wach und über allem wacht der Elektrobeat.

Für mich ist lediglich eine banale (House)Nummer drauf, die ich in diesem Kontext nicht verstehe. Das Album (3x LP) schafft man/frau sicher nur beim ersten mal komplett durchzuhören, es wiederholt sich soundmässig, wirklich Konzept ist das selbstverständlich nicht.

Dennoch drei herrliche Platten zum Lachen, Wippen und Raten, Plattensammlung durchstöbern- Woher ist das nu wieder?

Leider kein/e downloadcode oder CD dabei.

Dennoch werde ich mir das Lable (WEME) merken, haben da eben DMX KREW und M.N.L.T.H. auch veröffentlicht, eine würdige Nachfolge eines typischen rephlex sounds, den ich gerne hoere.


Welcome to Mikrosector-50 (Lp) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Welcome to Mikrosector-50 (Lp) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 22,57

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Retro Electro Funk mit Konzept!, 27. März 2013
Das ist ja mal eine Überraschung!

Jack Hamill aka SPACE DIMENSION CONTROLLER liefert ein Konzeptalbum ab, was für mich absolut fresh wirkt und aufgrund seines Hoerspielcharakters(!) tatsaechlich eine Story erzählt!

Was hat er sich dabei nur gedacht?

Ich fand die 2011 Scheibe schon so retro, dass ich dachte, es handelt sich tatsächlich um einen Helden aus den 90igern. Der sound erinnerte mich an die erste SLAM, aber nun geht er einen Schritt weiter.

Dies ist definitiv ein Listening Album, mit schönen Tanzbodenkrachern! So hoere ich deutliche Anleihen an PRINCE (!) und Urban Funk in der Tradition von ANTHONY SHAKE SHAKIR (Rising & Back Through Time With A Mission Of Groove) oder sogar den göttlichen PLANET PATROL! Dh. hier wird auch tief in die 80s Trickkiste gegriffen, wo sogar eine Ballade a la Miami Vice nicht fehlt (Your Love Feels Like It's Fading)! JAN HAMMER war doch für soetwas verantwortlich. Dh. eine schoene Zitatensammlung incl. abgekupferten JOHN CARPENTER soundtrack (Lonely Flight To Erodu- 10).

Das Ganze ist meiner Meinung nach bewusst mit einem Augenzwinkern produziert- die Tracks You Can't Have My Love/ The Love Quadrant werden auch die Freunde des PERMANENT VACATION Lables froh stimmen. Absolut nette funky Kurzweil das Ganze! Ideal fürs Autofahen oder das Einschwingen @ home vorm Ausgehen!

Für mich ist die Scheibe in meinen Album TopTen 2013!

Vinylkauf lohnt absolut- CD gibts doch dazu! (WAVE Dateien!)

Daher ist der Preis bei amazon mehr als fair! (monentan 17,10EUR) ZUSCHLAGEN! ;)


Ruled By Passion Destroyed By [Vinyl LP]
Ruled By Passion Destroyed By [Vinyl LP]

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Album Of The Year For Weatheralls Friends!, 14. Februar 2013
The Asphodells sind das temporäre Produktionsteam Andrew Weatherall/ Timothy J. Fairplay. Unterschiedlichere musikalische Biographien kann man sich kaum vorstellen, schon gar nicht dass Menschen die aufgrund des Altersunterschiedes, ja komplett anders musikalisch sozialisiert sind, so gut harmonieren können.

Der/Die geneigte Hoerer/in kannte die Boygroup von der genialen Masterpiece- Mix- CD von Hr. Weatherall, welche ich auch besprochen hatte.

Für alle in Unkenntnis Interessierten soviel, hier wird schöne Midtempo Electronica geboten, die stimmungsmäßig deutlich an Bauhaus!, frühe Two Lone Swordsmen (die dubbige Phase)und späte Two Lone Swordsmen (Orientierung an Wave- Mr. Weatherall singt auch hier mal wieder!) heranreicht.

Den Clubcontext möchten beide doch nicht ganz verlassen, so laufen die Tracks ohne Pause durch, wir bewegen uns im Rahmen von 105- 110bpm, Ausnahmen bestaetigen das Album, so ist die C Seite des Doppelalbums eher cluborientiert, wenn man dass ueberhaupt so sagen kann, Der Track WE ARE AXIS ein schönes Elektro Kleinod im kraftwerkschen Sinne, wo auch die 303 mal angeschmissen wird und ordentlich Hall in den Gesang gelegt wird- AUX 88 lassen grueßen! ONE MINUTES SILENCE hat starke Krautrockanleihen oder gar einen verstecken Housebeat? Auf jeden Fall sehr psychdelisch.. Mit THE QUIET DIGNITY OF UNWITNESSED LIVES vollzieht sich der erste und einzige Bruch im Album, das Stück klingt für mich nach schlechtem Synthpop a la YAZOO.. Kann ich mich noch nicht mit anfreunden, zumal die Triola Melodie des Themas für mich nur negativ besetzt ist.

Die Vinyl Version wartet mit 2 Bonus tracks auf, klassische B- Seiten, die bei Weatherall aber nie immer nur als Lückenfüller produziert sind. So ist der Kauf des Doppel Vinyl allein für den ONE MINUTE DUB- siehe Seite 3, den Aufpeis wert! Das ist ein Clubtrack, der mich an die erste CARIBOU erinnert, oder was war das?

Das Vinyl kommt in schoenem Klappcover mit toll bedruckten doppelten inner sleeves- 1x bedruckt, 1x clean zur Benutzung. Was will der Vinylfreund mehr?

Ach ja. downloadcode ist leider nicht dabei.. Kann ich dieses mal gnaedig drueber hinwegsehen, da es bei Direktbestellung beim lable eine exklusive Mix CD der beiden dazu gab!

Ich bin Weatherall Freund, daher aufgrund der Verzückung beim ersten Hoeren, SEHR subjektive 5 Sterne!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 24, 2013 10:56 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3