wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Robert Lamour > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert Lamour
Top-Rezensenten Rang: 97.495
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert Lamour (Neunkirchen,Saar)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Tammy - Das Mädchen vom Hausboot [5 DVDs]
Tammy - Das Mädchen vom Hausboot [5 DVDs]
DVD ~ Debbie Watson
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 51,26

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervolle Erinnerungen mit viel Liebe restauriert!, 16. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine sehr schöne DVD-Box von einer meiner Lieblingsserien aus der Kindheit.
"Tammy - Das Mädchen vom Hausboot", insbesondere Debbie Watson, hat nichts von ihrer natürlichen Ausstrahlung eingebüßt, und ich hab mich aufs neue in diese Serie verliebt.

Die DVD-Box ist liebevoll gestaltet, jede DVD hat ihren eigenen Platzhalter, ein sehr informatives und schönes Booklet ziert die Box ebenso, wie die Bonus-Single von Angela. Universal/Turbine haben sich mächtig ins Zeug gelegt bei dieser Ausgabe, und als Serie-Fan wünscht man sich öfter das sich die Hersteller ähnlich viel Mühe geben.

Eine Serie voller Charme und Witz, auch wenn man die einzelnen Folgen, damals wie heute, nicht all zu ernst nehmen sollte. Einzige, winzigkleine Kritik: Cletus fand ich schon immer nervig, und ich kann Gloria nur zu geht verstehen, da, sowohl sein Gehabe (obwohl er nichts kann), und sein Gesang einem tierisch auf die Nerven fällt...auch heute noch!

Naja, ist nur meine eigene Meinung, alle anderen Darsteller waren, zu dieser Zeit, perfekt und haben der Serie gut getan. 5 Sterne bekommt die Box, aber nur weil ich nicht mehr vergeben darf!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2013 4:01 PM CET


Any Man in America
Any Man in America
Preis: EUR 8,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blue October...mehr "Gefühl" geht nicht..., 1. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Any Man in America (Audio CD)
Eins vorweg: Blue October sind eine ganz besondere Band, und "Any Man in America" ist sogar besonders besonders.
Emotional, aufwühlend und zuweilen auch traurig machend. Texte die berühren, auch wenn man selbst mit diesem Thema nie in Berührung gekommen ist. Eine Hommage an seine kleine Tochter "Blue", der Justin auf der letzten Seite des Booklets sehr eindrucksvoll verdeutlicht, wie sehr er sie liebt und ...vermisst. Allein diese Zeilen können niemanden "kalt" lassen.

Das komplette Album geht zu Herzen, drückt es doch die Verzweiflung, die Wut und auch eine gewisse Ohnmacht aus, die diese Art von Verlust im allgemeinen nach sich zieht. Justin Furstenfeld, der -für jene die diese wundervolle Band tatsächlich noch nicht kennen sollten- eine grandiose Stimme (ganz nahe bei Peter Gabriel) hat, legt seinen ganzen Seelenschmerz in dieses Album.
"For the Love", das man in Auszügen bereits auf der letzten Tour zu hören bekam, ist die beste Beschreibung dafür wie sich seine Welt verändert hat...und das leider nicht zum guten.

Wenn man sich, was sehr zu empfehlen ist, auf die Lyrics einlässt, wird man tief in die Gefühlswelt einer Band eintauchen, die Musik vom feinstens macht, für die es keine Regeln zu geben scheint. Von Rock bis Pop, von Rap bis Hip-Hop ist alles vertreten, und dennoch ist es der Sound of Pulling Heaven down...Blue October eben. Unverkennbar!

Die einzelnen Songs wurden schon fein rezensiert von meinen Vorrednern, und ich kann in allem nur beipflichten, möchte aber dennoch auf "The Worry List" und auch "The Follow Through" -besonders für jene die sich bisher nicht mit BO beschäftigt haben- hinweisen. Ersteres wegen genialem Songwriting, und letzteres auch wegen der wundervollen Stimme der Lead-Sängerin "Patricia Lynn" von "The Soldier Thread". Unbelievable!

Ein tolles Album das als Beweis dafür steht, das trauriges zwar traurig bleibt, aber durchaus positiv und schön klingen kann.

Ein Besuch auf der deutschsprachigen Hompage: blueoctoberfan.de lohnt sich alleine schon, wegen der grandiosen Übersetzungen aller Alben.

Kaufen! Anhören! Verlieben! 5 Sterne (weil mehr nicht möglich sind)

Im November kommen die Texaner auf Deutschland Tour, und ich kann es jedem der die Möglichkeit hat nur wärmstens empfehlen, diese Band "Live" zu erleben.
Ihre Ohren werden Augen machen, das kann ich garantieren!


The Chills
The Chills

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Justin is the best!, 31. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: The Chills (MP3-Download)
take my hand
maybe we should run away
maybe we should disappear
leave everything behind

Endlich ist sie da, die neue Single von Blue October!
Ungewohnt Radiotauglich, und doch etwas ganz besonderes.
Eine Stimme, eine Band die mitten ins Herz trifft.
Wer "Jump Rope" mochte wird diesen Song lieben, und immer...und immer...und immer wieder hören wollen.
Absolute Kaufempfehlung!!


Werthers Räuber im Schillerpark
Werthers Räuber im Schillerpark
von Michael Köhn
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Resolut und ehrlich geschrieben, 20. Mai 2011
Autor Michael Köhn befleißigt die ganze Bandbreite der Sprache, bezeichnend also das sein Protagonist Alex, nicht selten jene aus der Gosse benutzt, genau wie sein Umfeld in dem er aufwächst. Obzön oder auch mal derb, aber auch immer so wie wir sie selbst aus dem "wahren" Leben kennen. Schuldbeladen taumelt Alex durchs Leben, weil er sich den Tod seines Zwillingsbruders vorwirft, sein Vater sich als SS-Schlächter entpuppt, seine Prüfung zum Abitur bevorsteht, und er von einer unglücklichen Beziehung in die nächste stürzt. Sein reichhaltiger Alkoholkonsum ist ihm dabei auch keine Hilfe, und erst die Einweisung in eine Psychatrische Anstalt weist ihm den Weg...
Zuviel möchte ich nicht verraten, aber das Lesen hat sich für mich gelohnt. Zudem wird man durch ein Sammelsurium alter Rock'n Roll Songs geführt, teilweise auch mit kurzen Textauszügen, die einen erinnern, wie schön es zuweilen in den 60/70 Jahren war. Schade eigentlich, das Autoren die ohne Kitsch auskommen, so wenig Beachtung finden.


Nokia BL-4C Akku 720mAh Li-Ion
Nokia BL-4C Akku 720mAh Li-Ion
Wird angeboten von Onogo DE
Preis: EUR 5,41

5.0 von 5 Sternen Zu dem Preis, mehr als nur ok!, 11. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Nokia BL-4C Akku 720mAh Li-Ion (Zubehör)
Das Nokia Handy war ein Geschenk, und da es mehr oder weniger mein Zweithandy ist, kommt es nicht oft zum Einsatz. Der alte "Original" Akku hielt meistens nur 3-4 Tage, und deshalb hab ich mich nach einem neuen Akku umgesehen. Dieses neue Akku hielt nun 7 volle Tage (wobei ich zugeben muß, das ich das Handy nicht oft nutze!), und das bereits nach dem ersten Aufladen. Zu diesem kleinen Preis, ist die Ware einfach nur gut, und ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
Übrigens; auch wenn im Angebot steht es wäre ein 720 mAh Akku, es handelt sich trotzdem um ein 820 mAh Akku, genau wie mein Original!
Preis/Leistung: Besser gehts nicht!


We're Here Because We're (Ltd)
We're Here Because We're (Ltd)
Wird angeboten von Videomusiconline
Preis: EUR 21,50

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie sind hier weil sie hier sind..., 7. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: We're Here Because We're (Ltd) (Audio CD)
...und das ist gut so!
Lange haben uns die Liverpooler, angeführt von Vincent und Danny Cavanagh, warten lassen. Aber nun endlich, nach 7 Jahren seit "A Natural Disaster" gibts seit dem 04.Juni. das neue Album "We're here because we're here".
Kaum zu glauben das Anathema mal als Death Metal-Band begonnen haben, auch wenn hier ebenfalls mal eine Gitarre ausbricht, so reiht sie sich doch immer wieder in den Progressiv angehauchten Stil ein. Also bitte nicht falsch verstehen, wenn ich von Power oder gar Sturm erzähle, denn es ist und bleibt maximal Progrock.
Dafür sorgt schon allein "Steve Wilson", der bekannte Mastermind von Porcupine Tree" und u.a. "Blackfield", der sich als Produzent verantwortlich zeigt.

Der Opener "Thin Air" bauscht sich zu einem gewaltigen, emotionalen Sturm auf, um in choralischem Wabern langsam wieder zu verebben. Mich hat es gleich gepackt und Lust auf mehr gemacht. Ähnlich kraftvoll geht es im nächsten Song "Summernight Horizon" weiter, wo sich erst gar kein Sturm aufblähen muß, weil sofort mit dem Höhepunkt begonnen wird, der während des Songs auch nicht endet. Und schon ist man in dem Album drin!
Sanfte Klavierklänge leiten den nächsten Song "Dreaming Light" ein, getragen von Vincent Cavanaghs melancholischer Stimme, die einem nicht nur bei dieser Ballade zu Herzen geht.
"Everything" reiht sich, mit Unterstützung von Vokalistin Lee Douglas (die Anathema-Fans natürlich längst bekannt ist),nahtlos ein.
Weitere Highlights sind zweifelsohne "A Simple Mistake", das mit satten 8 Minuten aufwartet, erst langsam, verträumt daherkommt, um nach 5 Minuten fast zu explodieren!
Ein unglaubliches Highlight, wenigstens für mich, ist der letzte, Instrumentale Titel auf dem Album, nämlich "Hindsight". Ein gelungener Abschluss für ein Album, auf die Fans so lange warten mussten.

Einfach nicht zu glauben, das Anathema über 4 Jahre keinen Plattenvertrag hatte, während genetischer Sondermüll wie DSDS-Menowin die Leute beschallen darf.
Aber nun sind sie endlich zurück! "Sie sind hier weil sie hier sind", und das freut nicht nur mich, sondern letztendlich alle die sich die Zeit nehmen, und sich auf dieses tiefgehende Album einlassen! 58 Minuten Wohlklang!

Die mitgelieferte DVD ist sehr gut Abgemischt, satter Sound und vor allem Bass. Das komplette Album liegt in DTS, DD 5.1. und ebenso in 24-bit Stereo.
Ein Extra-Dankeschön an Amazon für die schnelle Lieferung, pünktlich zum Erscheinungstermin!
Absolute kaufempfehlung! 5 Sterne ohne Wenn und Aber!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2011 7:55 PM MEST


Approaching Normal
Approaching Normal
Preis: EUR 10,99

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Band wird es auch in Europa schaffen..., 3. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Approaching Normal (Audio CD)
...denn dazu sind sie einfach zu gut!Der Opener "Weight of the World" ist der beginn eines tollen Albums,und findet seine Fortsetzung in "Say it",was wohl die neue Single,wird zu "Dirt Room",welches die erste Single ist.Ktaftvolle,dynamische Songs,immer begleitet von schönem Violinspiel von Ryan Delahoussaye,der sich aber auch an anderen Instrumenten zuhause fühlt."Been Down" und "My Never" sind wieder etwas besinnlicher,aber nichts desto trotz,einfühlsam schön."Should be Loved" sowie "Picking up Pieces" und "Kangaroo Cry" entpuppen sich nach mehrmaligem hören automatisch zu Ohrwürmern,und was wie ein Kinderlied beginnt,nämlich "Jump Rope" wird,wenn man den Text versteht,zu einem Song über die Liebe und das Leben schlechthin.
Wie soll man die herausragende Stimme von Justin Furstenfeld beschreiben? Keine Ahnung! Aber nehmen sie einen jungen Peter Gabriel,und etwas mehr dynamik in der Stimme,und es könnte hinkommen.
Ich habe Blue October in Köln sehen dürfen,und kann nur jedem empfehlen,diese Band mal "Live" zu erleben!
"Blue Skies",mit dem wohl positivsten Text des Album,welches Justin für seine kleine Tochter geschrieben hat,reiht sich nahtlos in das von Steve Lillywhite (u.a. Peter Gabriel,U2)produzierte Werk ein,wie das melancholisch angehauchte "Blue Does".
Wie könnte solch ein prächtiges Album anders aufhören als mit "The End"?
Zugegeben,recht harte Zeilen,aber Justin sagt halt offen was er von der Welt hält,und das sie nicht immer nur himmelblau ist.
Ich kann nur sagen: KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!

Noch ein kleiner Tipp: Auf der liebevollen Internet-Seite blueoctoberfan.de gibt es einige Hörbeispiele,dazu wundervolle Deutsche Texte,und so ziemlich alles Wissenswerte über eine Band,die es verdient bekannt und geliebt zu werden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 17, 2009 12:36 PM MEST


Seite: 1 | 2