Profil für Kriegshammer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kriegshammer
Top-Rezensenten Rang: 14.679
Hilfreiche Bewertungen: 199

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kriegshammer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten: E-Box mit Bonusmaterial (Die Auserwählten - Maze Runner 0)
Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten: E-Box mit Bonusmaterial (Die Auserwählten - Maze Runner 0)
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ganz ok, 20. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Idee fand ich sehr intressant.Zu Beginn findet man sich schnell in die Story ein.Es stellt sich sehr schnell der "wissen will wies weitergeht und um was es letztlich geht" Effekt ein.Alle 3 Teile b.z.w das Gesamtwerk sind in kurze angenehm zu lesende Kapitel ohne "Sprünge" zu anderen Handlungssträngen eingeteilt.
Von Anfang an ist die Carakterzeichnung allerdings recht schwach.Eine emotionale Bindung zur Hauptfigur und den Hauptnebenfiguren findet kaum statt.Waren von Anfang an 3 Teile geplant? Man hat irgendwie den Eindruck das die Story nach dem zweiten Teil eigentlich einen Abschluss finden sollte und der dritte der in Sachen Story und Stil deutlich eine etwas andere Richtung geht "künstlich" nachgeschoben wurde.Halten sich Glaubwürdigkeit und Logikfehler in den ersten beiden Teilen noch in Grenzen so strotzt der dritte Teil geradezu von Unglaubwürdigkeiten und Logikfehlern.Die ganze Story wird gegen Ende immer wirrer.Von Anfang an sind vor allem auch die Dialoge schwach und oft unglaubwürdig.Die beiden ersten Teile werden noch sehr gut getragen von der Spannung wissen zu wollen was eigentlich dahinter steckt und wies weitergeht.Das funktioniert auch zunächst sehr gut.Im letzten Teil aber eben nicht mehr.Die beiden ersten Teile sind zwar deutlich besser.Aber gerade das Ende ist bei der Gesamtbetrachtung entscheident.Und da steht für mich nur noch Entäuschung.Aus Erwachsenensicht tut die Ausrichtung als Jugendbuch der ganzen Story auch alles andere als gut.Ein härteres Setting und z.B keine Zombies-super Light hätten dem Buch sehr gut getan.Den Namen "Theresa" kann man gegen Ende auch nimmer hören wenn sich der Hauptcarakter zum 75x in Selbsmitleid badet. *würg*
Solide 2 Sterne für mich.Kann,muss man aber nun wirklich nicht lesen.


Der Admiral - Krieg im Pazifik
Der Admiral - Krieg im Pazifik
DVD ~ Kôji Yakusho
Preis: EUR 4,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zwiespalt, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Admiral - Krieg im Pazifik (DVD)
Der Film weißt viele Längen auf und ist insgesamt sehr trocken.Wer sich hier vor allem Dramatik und Kriegsaction erwartet ist eher fehl am Platz.Für jene gilt die Wertung 2 Sterne mit etwas gutem Willen.
Leute die sich eher für die Historie und geschichliche Hintergründe und militärische Abläufe intressieren können aber 3 Sterne als zutreffender für sich annehmen.
Es ist mir aber höchst rätselhaft wie jemand diesen Film als "grandioses Meisterwerk" bezeichnen kann.Viele Leute haben offenbar Probleme bei Wertungen für Filme,Bücher,Spiele zu differenzieren.Für die gibt's offenbar nur grottig oder hervorragend.Oder halt 1 oder 5 Sterne.Wenn der hier 5 sein soll was sind dann viel viel bessere Filme wie z.B Schlacht um Midway,Tora,Tora,Tora,Die Brücke von Arnheim,Pearl Harbor,Die Brücke von Remagen,Die letzte Schlacht oder Der Soldat James Rayen um mal bei der selben Richtung zu bleiben.


Fun Factory Masturbator: Cobra Libre II, schwarz/rot (inkl. USB-Ladekabel)
Fun Factory Masturbator: Cobra Libre II, schwarz/rot (inkl. USB-Ladekabel)
Wird angeboten von J&P - FASHION, Preise inkl.19% MwSt.
Preis: EUR 93,50

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr geiles Teil und seine Preis wert, 29. August 2014
Also bislang habe ich nur den Cobra Libre 1 . Der Nachfolger ist bestellt da sag ich die Tage nochmal was dazu.
Grundsätzlich gibt es für Männer ja nicht viele brauchbare und zu empfehlende Toys. Den 1er hier hab ich mir vor so 3 Jahren gekauft und bin immer noch sehr zufrieden damit. Verarbeitung,Robustheit,und Wasserdichtigkeit sind genial und fast schon einzigartig für so ein Toy.Sieht noch aus wie neu,keinerlei Abnutzung,Risse,Verfärbungen u.s.w im Gummi zu erkennen und ist auch schon oft aus so 50-70cm Höhe von Sofa oder Tisch gehüpft.Lediglich der Akku hat mittlerweile etwas nachgelassen und ist bei so 70-80% der ursprünglichen Laufzeit alle.Aber mehr als 3-4 Jahre Lebensdauer ist von sowas auch kaum zu erwarten.
Sehr sehr begeistert bin ich von der einfachen Reinigung.Kurz mit heiss Wasser vorspülen,Flüssig-Handseife rein,mit zwei Fingern paar mal rumrühren,1-2 mal Nachspülen,fertig.Nix mit längerer Trockenzeit,oder Wasser,Seife u.s.w Resten die man vielleicht übersieht und dann Schmutz oder Bakterienherde bildet.Toll für unterwegs ist auch die Grösse,der passt in jedes Handgepäck oder zur Not auch mal in die Mantelinnentasche.Vorbildlich ist auch das Magnetsteckerladesystem.Er ist von der Geräuschkullise vor allem auf 100% sehr deutlich zu hören aber nicht so laut das es stören oder gar nerven würde.
Die eigentliche Anwendung empfinde ich als sehr angenehm .Tolle verschiedene Vibrationsmuster und von sehr schwach was gerade höchstens reicht um die Erektion zu halten bis sehr stark.Auf voller Leistung brauche ich je nach Füllstand der "Tanks" :)
so 2-5min.Auf mittlerer Stärke kann man sich auch gut ne 30min Massage geben wobei ein schöner Erregungszustand auf so 50-80% des Maximums (Orgasmus) gehalten wird.Recht unempfindliche Männer könnten aber selbst "volle Pulle"als ein wenig schwach empfinden um schnell und unkompliziert in wenigen Minuten Druck abzulassen.Der "Arbeitsraum" ist vom Material her relativ fest und hart aber trotzdem sehr angenehm.Mit schön Gleitmittel und wenn man schön drinbleibt stellt sich nach paar Minuten auch ein leichter Unterdruck/Ansaugeffekt ein.Toll auch wenn man nach Minuten wenns innen schön klitschig warm ist mal für 10s raus geht und dann wieder in die Wärme eintaucht.Drückt man mit nem Finger auf das obere Gummi und fährt dann an der Eichel entlang erinnert das an an Zähnen vorbeischlittern .Anfassen sollte man den Cobra unten oder hinten an den "Reifen" da sonst ein Teil der Vibrationen geschluckt werden.Persönlich hätte ich mir gewünscht das es 1-2cm weiter reingeht.Aber das ist nicht wirklich ein Minuspunkt denn das Gerät ist ja auch nur für die ersten so 5cm gedacht und speziel für die Mütze :)
Lustig ist das sich das Teil auch manchmal wirklich wie ein Cobra Rennwagen verhält.Ich geh den "letzten Meter" meist lieber klassisch per Hand.Lege ich das voll Stoff vibrierende Gerät dann kurz vorher auf Couch oder Tisch hüpft und flitzt es dann erst dort bisl rum,fällt dann gerne mal auf den Boden und flitzt dann dort noch hin und her :) Mega-LOL .Zum Glück habe ich keine Muschi äh Katze die da sicher Freude am jagen hätte :)

Nun hat das Ding auch Schwachpunkte:
-Die Tasten reagieren oft nicht mehr wenn diese feucht sind
-Kaum eine Bedienung der Tasten in Badewanne oder Dusche möglich
-beim Reinigen schaltet man es oft unabsichtlich ein und kann es erst wieder nach grünlichem trocknen abstellen
- daher klappt es auch öfters nicht wenn man plötzlich an die Grenze kommt und noch nicht kommen will und das Teil schnell abstellen will
- die Programme lassen sich nur zufällig wechseln
-könnte wie gesagt auf höchster Stufe wenns mal schnell gehen soll etwas stärker sein
- Akku nicht austauschbar und damit keine sehr lange Lebenszeit (so 3-5 Jahre)
- hin und wieder zu kurze Akkulaufzeit von so 30min auf höchster Stufe und auch keine Ladestandanzeige
- daher kann der Strom mittendrin ausgehn
-recht lange Ladezeit. So 3-4 Stunden.
-selten fällt das Teil mitten im Lauf aus obwohl Akku nicht leer.Wohl wenn die Motoren überlastet oder überhitzt sind.Aber selten.

Nun schickt sich der lange erwartete Nachfolger Cobra Libre 2 an die groben Probleme zu beseitigen! Die Tastenprobleme dürften Geschichte sein,es gibt ne "Not-Aus" Taste :) und ne Ladeanzeige.Keine Probleme mehr in der Badewanne und Dusche.Gespannt bin ich jetzt nur noch auf die Anwählbarkeit der Programme und ob und wie die sich vom Vorgänger unterscheiden.

Sieht stark aus nach: "Die Perfektionierung" oder zumindest "Die Optimierung eines Klassikers.

Ich denke mal vielen Unschlüssigen geholfen zu haben.
Von mir klare Kaufempfehlung und den Preis wert !


Canton Chrono 505 Centerlautsprecher (85/140 Watt) schwarz (Stück)
Canton Chrono 505 Centerlautsprecher (85/140 Watt) schwarz (Stück)
Preis: EUR 190,49

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Center, 29. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach langer Zeit kam ich auf die Idee meinen Canton AV700 gegen nen etwas besseren auszutauschen da dieser im Zusammenspiel mit meinen Canton LE 109 Front und LE 107 Rear doch eher bisl unterdimensioniert ist und ich mir ne mässige Klangsteigerung versprochen habe.
Im Vergleich zum AV700 klingt dieser hier ein wenig höhenbetonter und ein wenig luftiger und losgelöster.Und betreibt man ihn ohne potenten Subwoofer in der "large" Einstellung ist er dem AV700 im Tiefbassbereich ne deutliche Spur überlegen.
Der Austausch war im Nachhinein betrachtet nicht unbedingt nötig denn der Klangzuwachs ist hörbar aber doch eher gering.Bei sehr hohen Pegeln in grossen Räumen dürfte der Chrono aber etwas weiter vorne liegen.Bei mir spielt die Anlage in nem kleinen 17qm Wohnzimmer bei meist niederer bis gehobener mittlerer Lautstärke.
Insgesamt würde ich mal behaupten das man für 200 Euro wohl kaum nen besseren Center bekommen kann.Klare Kaufempfehlung! Hervoragendes Preis/Leistungsverhältnis ! Super Verarbeitungsqualität ! Und ohne die leicht abnehmbare Stoff-Frontverkleidung auch ein absoluter optischer Hingucker!


T93, Band 3: Erobere!
T93, Band 3: Erobere!
Preis: EUR 7,99

11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lässt nach, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: T93, Band 3: Erobere! (Kindle Edition)
Achtung leichte Spoiler !

Band 1+2 haben mir deutlich besser und wirklich gut gefallen.Der nun vorliegende Band dagegen hinkt da etwas hinterher,vor allem ist zu viel der Story unglaubwürdig und unlogisch.Der Oberkomandierende ist plötzlich eine ganz andere Person,macht auf Stalin und lässt ohne mit der Wimper zu zucken hunderte Männer Frauen und Kinder erschiesen weil die an ner Demo gegen die Militärführung
teilnehmen.Es werden hunderte von Atombomben abgefeuert.Der nukleare Winter ist dann aber ne riesen Überraschung? Es werden trotz erwarteter Temperaturen von bis -50 Grad für die nächsten Jahre Leute in Nordeuropa angesiedelt und nur die Bewohner des Refugiums sind so schlau da erst mal nach Süden zu gehen? An einer Stelle im Buch werden durch etwas Lärm dutzende Zombies angelockt die am Refugium vorbeilaufen,kurz später treffen Neusiedler ein die sich in dem selben Dorf niederlassen sollen obwohl das Gebiet immer noch nicht gesäubert ist.Was es aber sein soll. Oder was? Macht gar keinen Sinn.
Wenige hunderttausent Soldaten sollen, von den grössten Großstädten mal abgesehn auf die man Neutronenbomben schmeißt,ein Gebiet 100% säubern das ganz Westeuropa bis zum Ural umfasst -schon klar,sehr glaubwürdig.Aus nun wirklich toten Zombies macht man nun lecker Fertignahrung für die restliche Menschheit-och nö jetzt hörts aber auf,das ist nur noch blöd.
Ansonsten hält sich das fortkommen der Story auch eher in Grenzen.Statt Überraschungen und coolen Zombiekampf wird viel zuviel und oft erzählt wie die Gemeinschaft der Prepper mal wieder ganz genau ihre Vorräte aufstockt und was es nach nem weiteren Tag in der neuen Zombiewelt denn mal wieder gutes zum Abendessen gibt.
Trotzdem,der 3. Teil hat auf jeden Fall auch seine starken Momente.
Ich persönlich werde dem 4. Teil wohl noch ne Chance geben.Aber wenn der auch nicht besser wird als jetzt der 3. wars das hier für mich.
Wertung: 2,5 von 5
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 23, 2014 7:30 PM MEST


auvisio Aktives 2.1 Premium-Multimedia-Soundsystem MSX-340
auvisio Aktives 2.1 Premium-Multimedia-Soundsystem MSX-340

3.0 von 5 Sternen Für den Preis ganz gut, 16. Juni 2014
Ich hab mir das 2.1 System gekauft um was kleines flexibles zu haben.Im Urlaub,beim Grillen u.s.w . Am PC hab ich ein 2.1 System der 300 Euro Klasse und im Wohnzimmer ein 5.1 System für 2000 Euro.Ich denke also das ich ich die Klangqualität eines solchen Systems ordentlich einschätzen kann.Denn klar ist das guter Klang auch Gewohnheitsache ist.Hat man etwa mit 14 ne Minianlage für 30 Euro gegen ne bessere für 150 Euro getauscht wird man von der neuen wohl einfach begeistert sein.Jahre später mit ner 1000 Euro Anlage empfindet man die alte als totalen Mist.
Nun kurz zu dieser hier:
Die Höhen wirken dünn und überspitzt.Der Bass ist durchaus deutlich vorhanden neigt aber gewaltig zum Dröhnen und muss auch als unsauber bezeichnet werden.Aber:
Wir reden hier von nem System für 40 Euro.In der Preisklasse 20-50 Euro hab ich mir in Läden schon einiges angehört an 2.1 Lautsprechern und nur wenige haben besser geklungen als diese hier.Es gibt Systeme für das Geld die noch etwas besser sind aber viel mehr kann man in der Preisklasse nicht erwarten.Insgesamt ist der Klang für den Preis völlig ok.Brauchbarer Bass,ordentliche Maximallautstärke,dabei kein Kratzen (hab aber erst ne Stunde laufen gehabt). Völlig ok für Leute mit geringen Ansprüchen die Musik eher nebenbei hören.oder halt als kleines System für Garten,Küche,Balkon,Reisen u.s.w.
Wenn man es sich leisten kann sollte man zum Musik hören im heimischen Wohnzimmer aber auf jeden Fall gleich deutlich tiefer in die Tasche greifen.Dabei muss einem klar sein: wirklich gute,qualitativ hochwertige Lautsprecher hat man vielleicht ein Leben lang sofern man sie nicht ständig auf volle Pulle fährt oder an nem viel zu schwachen Verstärker betreibt.


Hol dich mit dem Moped ab (Version von Alleen Maar Shoenen Aan)
Hol dich mit dem Moped ab (Version von Alleen Maar Shoenen Aan)
Preis: EUR 0,69

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterhaft, 23. Februar 2014
Wirklich relativ sehr guter Song.Kommt wie ich finde am besten und super lustig nackt auf nem Moped nach der Einnahme von 750g abartig scharfem Chilie,gefolgt von 1L Tee aus der Blüte der Engelstrompete versetzt mit Abführtropfen.Dann meint man man wäre mit Lichtgeschwindigkeit mit Hilfe seines heißen Lavaantriebs im gesamten Universum unterwegs und besucht fremde bunte Welten und trifft relativ sehr bizzare Aliens.Dazu passt dieser Song einfach nur relativ sehr gut.
5 Sterne für dieses zeitlose,unglaubliche Kunst und Meisterwerk.


World of Tanks [Download]
World of Tanks [Download]
Preis: EUR 0,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel, 16. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: World of Tanks [Download] (Software Download)
Ich spiele WoT nun schon seit Beginn (nicht Beta),also seit Anfang 2011 und bin immer noch mit Begeisterung dabei.Mit am besten gefällt mir das es als Online-Spiel keineswegs den Tag und die Freizeit übermässig belegt und bestimmt wie man das vor allem aus Rollenspielen wie World of Warcraft kennt wo man gern mal für 3-4 Stunden in ner Gruppe gebunden ist und nicht abhaun kann.Hier dauert eine Runde im Schnitt so 12 min,wenn man nach der eigenen Zerstörung immer sofort rausgeht so 7min und maximal 15 min.Man kann also wunderbar nur mal schnell 7-15 min lang ne Runde zwischendurch drehn,sich aber genauso gut mal 2-3h verweilen.Das ist perfekt.
Free2Play kann schnell sehr teuer werden und es ist kein Problem hier im Jahr 2-3-400 Euro zu lassen.WoT ist hier aber sehr fair,wenn man zahlt zahlt man hier eigentlich nur für die eigene Ungeduld oder weil man sehr viele oder gar alle Panzer in seiner Garage haben muss.Mit Premiumkonto oder Premiumpanzer (welche eher sogar klein wenig schwächer sind als die regulären) kommt man halt 50% schneller an z.B die fettere Kanone oder den nächst grösseren Panzer.Alles ist aber auch völlig ohne Geld erreichbar und aufm Platz gibt's auch keinerlei Nachteile für Nichtzahler.Die Balance ist hervorragend,was man daran sieht das nach den besten Panzern gefragt 10 Leute 10 verschiedene nennen.Das Tarn/Sichtsystem funktioniert hervorragend.Wer sich da drüber beschwert hat das System nicht verstanden.Grafik und Sound sind gemessen an anderen aktuellen Spielen ordentliches Mittelmaß.Beides lässt sich mit Mods noch ein Stück verbessern.Zu sagen es wäre reine unrealistische Arcade find ich bissl übertrieben.Dafür sind dann doch zu viele Simulationsaspekte mit dabei wie Berechnung ob Durchschlag oder nicht an Hand von Munitionsart,Kanonenwerte,Entfernung,Panzerung,Panzerungsaufbau und Aufprallwinkel.Historisch korrekte Schwachstellen und Panzerungszonen und ein komplexes Sichtsystem."Halbsimulation" würde das Spiel hier wohl besser beschreiben.Reine Fantasypanzer gibt's übrigens fast keine.Längst nicht alle Panzer in WoT wurden wirklich in Serie gebaut.Aber es gab sie dann zumindest als Prototypen (z.B Panzer Maus) oder wenigstens als fertigen Entwurf welcher mit ziemlicher Sicherheit so oder sehr ähnlich in Serie gegangen wäre hätte der Krieg 1-2 Jahre länger gedauert (z.B die deutsche E-Serie oder der Panzer Löwe).
Falsch ist auch die Angabe es handele sich um ein Spiel rund um 2.Weltkriegspanzer.Es wurde von Anfang an gesagt das es Panzer beinhalten werde von wenige Jahre vorm 2.Weltkrieg bis etwa Ende der 60er.Also etwa von 1935 bis 1965/70.So ist z.B auch der Leopard1 der Bundeswehr dabei dessen erste Version ab 1965 in Serie ging.
Nochmal zu den Kosten: man muss nix ausgeben.Realistisch ist aber eher die Rechnung: So 6 Monate Premiumkonto um mit einer Linie jeder Klasse relativ schnell bis T10 oder zumindest T8 und an eine gut gefüllte Garage mit seinen Lieblingspanzern zu kommen und 1-2 Premiumpanzer zum Credits einfahren um ohne Premiumkonto später seine T9-T10 Panzer unterhalten zu können.Auf denen fährt man ohne Premiumkonto nehmlich Minus ein sofern man kein sehr guter Spieler ist.Für Garagenstellplätze werden langfristig auch so 10-15 Euro fällig.Also realistisch sind so 100-150 Euro an Investition in das Spiel. Allerdings kann man auf T9-T10 Panzer auch locker verzichten.Mit T5-T8 Panzern macht das Spiel nicht weniger Spass.
Für mich persönlich ganz genau mein Ding und DAS Spiel für mich.Auf jeden Fall testen! Ist ja schliesslich kostenlos.


Sabaton - Swedish Empire Live [Blu-ray]
Sabaton - Swedish Empire Live [Blu-ray]
DVD ~ Sabaton
Preis: EUR 28,99

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ACHTUNG !!! WARNUNG !!!, 7. Oktober 2013
Leute,offenbar gibt es mit einigen (allen? ) Panasonic Playern ein Problem.Das Abspielen ist nicht möglich.Man kommt nur bis zum Hauptmenü ! Auch eine Aktualisierung auf den neuesten Softwarestand des Players bringt nichts.Wer zusätzlich über eine PS3 verfügt kann aber natürlich diese nutzen.Ansonsten bleibt nur der vorläufige Verzicht und die Hoffnung auf ne neue Softwareversion oder eine neue BD-Version.Persönlich kauf ich mir Ende November die PS4 und muss halt solange warten.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 19, 2014 5:33 PM CET


The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
The Elder Scrolls V: Skyrim - Legendary Edition (Game of the Year) - [PC]
Preis: EUR 20,07

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Preis-Leistungsverhältnis aller Zeiten, 30. August 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Wer Rollenspiele mag MUSS hier zugreifen.Was man hier für um 30 Euro bekommt ist schlichtweg unglaublich.Sowohl was die Qualität betrifft ,aber noch mehr was den Umfang betrifft.Ein Actionspiel hat meist 10-15h Umfang.Ein Rollenspiel meist 40-100h.Skyrim bietet locker 200h,die beiden grossen offizielen DLCs nochmal 30-40h,allein die grössten von Fans gemachten Moderweiterungen nochmal 50h und mit den vielen kleinen Mod Gebietserweiterungen,neuen Dungeons und Quests sind nochmal zusätzlich 50-100h drin.Darüber hinaus ist ein ganz neues Spiel (eine Mod von Fans) in Arbeit und bereits weit fortgeschritten welches sich quasi das technische Gerüst von Skyrim zu nutze macht und kostenlos spielbar sein wird (Skyrim wird benötigt),das sind dann nochmal so 50-70h.Desweiteren ist eine Mod in Arbeit(kommt wohl in so 1,5-2Jahren) welche den Klassiker Morrowind komplett neu in stark aufgebohrter Skyrimgrafik spielbar macht (Original Morrowind+Erweiterungen+Skyrim wird benötigt).Und viel viel mehr ist noch von Fans in Arbeit.

Grafik:
Skyrim ist mittlerweile eines der flexibelsten und voll aufgebohrt auch schönsten Spiele dies aktuell gibt.Ein älterer Rechner mit so 2x 2,2 GHz ,2GB Ram und ner schwachen Mittelklassekarte mit 512MB dürfte Skyrim mit niedrigen Details,mittlerer Auflösung und ohne HD-Texturen spielbar flüssig schaffen und sieht dabei immer noch sehr ordentlich und alles andere als hässlich aus.In etwa wie die Konsolenfassungen.
Die weitestgehenden Grafikmods bohren dagegen das Spiel derart auf das man mindestens 4x 3,4 GHz,8GB Arbeitspeicher und ne Grafikkarte der 400-500 Euro Klasse benötigt um flüssig spielen zu können.
Leute mit schwachen Rechnern können trotzdem viel Spass mit dem Spiel haben.Aber genau so Grafikliebhaber mit Monsterrechnern.Auch hier ist Skyrim was Flexibilität angeht mit das beste was es gibt.

Sound:
Hier lauert das ganz grosse Übel dieses Spiels.Denn die eigentlich gute bis sehr gute deutsche Sprachausgabe des Spiels wurde offenbar so hoch komprimiert das die Qualität übel gelitten hat.Stimmen klingen kratzig,blechern und mit zischenden S-Lauten.Hat was von MP3 mit 32 bit/s.Das kotzt mich jedes Mal an,nervt und killt viel von der Athmosphäre.So ein klasse Spiel und dann versaut man sowas völlig unnötig.Deshalb nur 4,5 Sterne für die deutsche Version.
Auf Englisch soll das was ich gehört habe nicht so sein,ausserdem gibts mehr und noch bessere Sprecher.Wer sehr gut englisch kann sollte das Spiel auf englisch spielen.Mit Tricks gehts auch komplett auf deutsch,mit deutschen Untertiteln und englischen Sprechern für Leute die nicht sehr gut englisch können.
Wer von Mods erstmal die Finger lassen will sollte sich trotzdem die drei inofizielen Mod-Patches für Skyrim und die DLCs draufmachen welche viele kleine Fehler beseitigen welche noch im Spiel sind und per Herstellerpatch nicht beseitigt wurden.Und für die deutsche Version noch den Direktorcut-Modpatch welcher viele Textübersetzungen optimiert oder Fehler beseitigt und auch alle Wegweiser und z.B Tavernen und Händlerschilder eindeutscht.


Seite: 1 | 2