Profil für S., Stefan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S., Stefan
Top-Rezensenten Rang: 454.179
Hilfreiche Bewertungen: 533

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S., Stefan "germanicus_de" (Spreewald)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Quarto Tempo
Quarto Tempo

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wundervoll, 25. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Quarto Tempo (Audio CD)
Dies ist meine erste Musik von Roberto Cacciapaglia und eigentlich bin ich per Zufall drauf gestoßen. Die Musik ist wundervoll, harmonisch und beruhigend. Bei mir läuft sie nun im Auto rauf und runter ... nervt nicht nach der zehnten Wiederholung. Auch kommt mir manches scheinbar bekannt vor - vielleicht als Filmmusik oder Werbehintergrung ?

Egal, ein absoluter Musikgenuß, der fünf Sterne verdient !

Aber leider war mir die CD mit gut 16 Euro schon preislich gewagt und jetzt beim Schreiben mit 20 Euro muß ich dann doch 1 Stern für den Gesamtartikel abziehen.


Knowing
Knowing
DVD ~ Nicolas Cage
Preis: EUR 9,26

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen absurdes Ende, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Knowing (DVD)
Die Handlungsvorschau ist wirklich interessant und vielversprechend. Eine mysteriöse Zahlenkolonne taucht in einem Brief auf, der seinerzeit in einer Kapsel zur Schuleinweihung versenkt wurde. Nun wird zum 50. Jubiläum diese Kapsel geöffnet und der Brief landet in den Händen eines Schuljungen, dessen Vater Astrophysiker am MIT ist. Der Vater ist mit seinem Sohn ein wenig überfordert, weil die Mutter vor ein, zwei Jahren bei einem Unfall ums Leben kam und er zusätzlich mit einem Hörgerät gehandicapt ist.

Seit dem Brieffund hört der Junge die Flüstermenschen, die im Nebel oder mit dem Auto auftauchen und die nur er hört. Der forschende Vater entdeckt in den Zahlen des Briefes ein System aus Ereignissen der letzten fünfzig Jahren, die immer eine Katastrophe mit deren Datum und Opferzahlen benennen. Mysertiös schon genug, da der Brief ja bisher vergraben war - aber drei Daten der Briefes stehen unmittelbar noch bevor ! Der Vater, gespielt von Nicolas Cage, versucht zu verhindern, aber muß ja aber auch scheitern.

Die nun noch eintreffenden Katastrophen werden sehr gut a la Hollywood dargestellt und bringen Action auf die Leinwand. Dies wars dann aber leider auch schon.

Die Kerngeschichte der sich anbahnenden Apokalypse ist plausibel und gut umgesetzt. Der Handlungsstrang der Flüstermenschen, die sich ja als Erzengel entpuppen, ist befremdlich, unverständlich und macht den Film letztlich kaputt. Das Ende bzw. die letzte Szene ist überflüssig und führt die Handlung ins Absurde. Schade !


Kokowääh
Kokowääh
DVD ~ Emma Schweiger
Preis: EUR 4,97

4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen typisch Schweiger - typisch guter Film, 29. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kokowääh (DVD)
Mag sein, daß sich alle Schweigerfilme ähneln - aber der Film erzählt wieder eine schöne, wenn vielleicht auch absehbare, Geschichte in Schweigermanier. Eine Geschichte eines Machos, den die Frauen lieben und kurz nach der Affäre wieder hassen. Eine Geschichte eines glücklosen, aber scheinbar gar nicht so schlechten, Drehbuchautors. Eine Geschichte eines plötzlichen Vaters wider Willen. Und alles schön erzählt und verpackt im Stile Til Schweigers - und mit seiner tatsächtlichen Tochter in der Rolle seiner Filmtochter ... süß und genau passend für die Besetzung.

Mein Fazit: Rundum eine schöne deutsche Filmgeschichte - als Alternative zum allabendlichen Fernsehprogramm eine glatte Empfehlung ! Und wieder tolle Musik !


Der Vorleser
Der Vorleser
DVD ~ Kate Winslet
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 5,10

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen toller Film mit toller Besetzung, 13. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (DVD)
Ohne das Buch gelesen zu haben, lag die DVD nun schon einige Wochen im Regal. Worum es ging, konnte ich vor dem Anschauen gar nicht mehr recht sagen. Eine Handlung in Rückblende in die Nachkriegsjahre, wo der 15-jährige Michael seine erste Liebe Hanna kennenlernt. Sie ist nicht genannte viele Jahre älter und die Liebe eines Sommers ... bis sie unvermittelt verschwindet. Jahre später als Jurastudent besucht er mit Kommilitonen und seinem Dozenten einen Strafprozeß über Verbrechen im dritten Reich. Fünf Frauen sind als Wächterinnen angeklagt, am Tod von dreihundert Menschen schuld zu sein. Einen von ihnen Hanna Schmids - Michaels Hanna. Den Prozeß durchleidet Michael, ohne sich jemanden mitteilen zu können. Er liebt(e) eine Verbrecherin, ohne ihre Vergangenheit zu kennen. Während des Prozesses wird ihm bewußt, daß sie nicht lesen und schreiben kann. Was er damals nicht sehen wollte und/oder konnte, weiß nur er. Das Ritual des Vorlesens von Büchern war in ihrer gemeinsamen Vergangenheit; aber auch ihr tödliches Ritual vor der Selektion im KZ.

Zerrissen im Innern gibt sich Michael nicht im Prozeß zu erkennen und läßt zu, daß Hanna verurteilt wird, obwohl ein belastendes Schriftstück nicht von ihr sein kann. Erst nach Jahren nimmt er Kontakt zu ihr im Gefängnis auf. Liest ihr Bücher auf Kassetten vor und animiert sie dadurch indirekt doch noch Schreiben und Lesen zu lernen. Während er trotz gescheiterter Ehe und einer Tochter immer noch mit seinen Widersprüchen lebt, spürt man eine aufkeimende Hoffnung bei ihr, die sie in Michael setzt. Das Ende spiegelt das nicht miteinander-wollen und -können wieder ohne wirklich je vergessen und voneinander-lassen zu können.

Sicherlich bleiben Fragen über Fragen nach dem Film bei mir. Aber es ist fesselnde, tragische Geschichte ohne klares Gut und Böse. Wer hat Schuld, wenn ja wieviel, und kann man diese überhaupt messen. Nach dem ersten Teil des Filmes in romantischen Bildern, folgt der zweite Teil mit Schicksal, Tragik und Widersprüchen.

Ein toller Film mit toller Besetzung.


2012
2012
DVD ~ John Cusack
Preis: EUR 5,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hollywood is back, 1. November 2010
Rezension bezieht sich auf: 2012 (DVD)
Ein Blockbuster a la Emmerich hält was er verspricht. Hier kommt Popcornkino, wie man es sich wünscht und vorstellt. Die Erde geht in großen Bildern und mit den richtigen (Knall)effekten unter. Vulkane brechen auf, Erdplatten rutschen in die Tiefen und den Rest holen sich die Monterwellen der Tsunamis. Ein richtiges Ende mit Schrecken.

Aber nein. Natürlich überlebt die Menschheit in gebauten Archen, weil die menschliche Spezies klug genug ist vorzusorgen ... und es nicht allen verrät. Selbstverständlich erleben wir auch die zwischenmenschlichen Aspekte, wie geschiedene Partner wieder zueinanderfinden oder wie sich Menschen in den katastrophen aufopfern. Alle können zufrieden sein - alles wird gut. Und wird es natürlich auch.

mein Fazit: großes Kino zum Abschalten

Und bis 2012 ist ja noch Zeit ...


The Book of Eli
The Book of Eli
DVD ~ Gary Oldman
Preis: EUR 4,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prinzip Hoffnung, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: The Book of Eli (DVD)
Dreißig Jahre nach einer fiktiven atomaren Apokalypse kommt der Wanderer Eli auf seinem Weg nach Westen durch eine Kleinstadt. Um zu überleben muß man tauschen. Eigentlich will er nur Wasser und keinen Ärger ... eigentlich. Doch nach seiner 'überzeugenden' Verteidigung erregt er Aufmerksamkeit beim hiesigen Clanchef Canergie, der auf der Suche nach dem einen Buch ist. Nach dem Buch, welches nun auch noch Eli in seinem Rucksack trägt und welches das letzte seiner Art ist.

Elis Bestimmung ist es, das Buch nach Westen zu bringen, weil es seine Bestimmung ist. Und an dieser Stelle weiß man, daß es sich um das Buch der Bücher handelt. Bei aller Skepsis gegenüber übernatürlicher Endzeitszenarien, in diesem Film wird eine richtig gute Fiktion erzählt. Die Zukunft ist düster und so mystisch und gleichzeitig überlegen Eli auch als Rolle gezeigt wird, es ist nicht die hollywoodtypische Action, die hier als Mittel herhalten muß. Hier wird eine solide Geschichte mit soliden Charakteren erzählt ohne Klischees und ohne Herzschmerz. Christlicher Pathos fehlt trotz christlichem Hintergrund.

Das Ende ist überraschend gut, auch wenn danach die eine oder andere Frage zu Eli auftaucht.

Von mir eine klare Empfehlung !


Das verlorene Symbol: Thriller
Das verlorene Symbol: Thriller
von Dan Brown
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 3,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeit für Neues, 7. September 2010
Eines vorweg: Die Story fesselt den Leser wieder von Anfang an. Es ist wieder Dan-Brown-Zeit. Wieder finden wir Robert Langdon als Hauptfigur auf einem nervenaufreibenden Trip zwischen Geheimdienst, einem Psychopaten und mysthischen Symbolen. Und wie immer tickt die Uhr und hetzt alle Beteiligten durch die Nacht. Eben ein echter Dan Brown.

So faszinierend und packend diese Geschichte ist; irgendwie kommt die Handlung einem bekannt vor. Es werden die gleichen Klischees wie immer bedient - mystische Symbole im Halbdunkel der Religionen, die Freimauerer als Hüter alten Wissens oder versteckte Zeichen in der Architektur Washingtons.

Nach all den Bestsellern von Dan Brown; es wird Zeit für etwas Neues (nicht Besseres). Bei all den genialen Thrillern - noch mehr davon und wir könne die Bücher nicht mehr auseinanderhalten.

Was dieses Buch selbst betrifft. Es ist lesenswert ... bis fast zum Schluß. Der ist dann doch stark abflachend und zieht die Geschichte unnötig in die Länge.

Summa summarum: 4 gut verdiente Punkte mit klarer Empfehlung.


District 9
District 9
DVD ~ Sharlto Copley
Preis: EUR 5,55

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gut & nicht gut, 27. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: District 9 (DVD)
Dieser Film ist anders als der typische Hollywood-Blockbuster. Der Anfang beginnt wie eine Dokumentation mit Intervies und Rückblenden. Aus den Rückblenden erschließt sich langsam eine Handlung, die sich um Außerirdische dreht, welche auf der Erde scheinbar gestrandet sind und in einem Slum eingepfercht sind.
Als nach 20 Jahren eine Umsiedlung stattfinden soll ( mit Unterschrift der Aliens !? ), kommt es zu Auseinandersetzungen. Die vermeinliche Hauptperson Wikus ist ein gutmütiger Bürokrat, der im Destrict 9 mit einer Aliensubstanz in Berührung kommt und sich langsam in einen Außerirdischen verwandelt. Mit seiner Verwandlung gerät er zwischen die Fronten von Armee und Gangs sowie den Aliens.

Noch bin ich mir nicht sicher, ob ich den Film mir noch einmal ansehen werde. Der richtige Funke ist zu mir nicht übergeschlagen; obwohl der Film einen schon beschäftigt. Daher nur 3 Punkte.


Avatar - Aufbruch nach Pandora
Avatar - Aufbruch nach Pandora
DVD ~ Sam Worthington
Preis: EUR 5,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle Fiktion, 11. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Avatar - Aufbruch nach Pandora (DVD)
Ohne im Kino gewesen zu sein, habe ich mir pünktilch zur Veröffentlichung die DVD bestellt und am Abend des Eintreffens eingelegt. Gerade mal den Trailer hatte ich mir im Internet angesehen und war gespannt auf das, was mich erwartet ... und ich war begeistert. Zweieinhalb Stunden tolle Unterhaltung mit tollen Bildern aus einer fiktiven Welt namens Pandora.

Die Geschichte des Films ist eine Fiktion in der Zukunft in den Tiefen des Alls auf Pandora, wo die Menschen als Entdecker die dortigen Ressourcen ausbeuten wollen. Das damit auch die dortigen Einwohner bedroht sind, ist zumindest so bekannt, daß die Menschen sich mit der Kultur vertraut machen. Was allerdings erstmals dem Ex-Marine Jack in seinem Pendant Avatar bewußt wird, ist die Tatsache, daß ganz Pandora eine harmonische Symbiose zwischen der ganzen Natur ist. Mit Jacks Avatar wird der erste 'Mensch' in die Gemeinschaft der Einwohner Pandoras aufgenommen. Der Film wäre nicht ohne Geschichte, wenn nicht skrupellose Menschen, die Bodenschätze Pandoras ohne Rücksicht auszubeuten versuchten. Und schon ist Avatar Jack in der Zwickmühle - hin und her gerissen zwischen den Na'vi (den Einwohnern) und seinem eigenen Ursprung Mensch.

Selbstverständlich wird von den Studios Hollywoods genügend Action und Spannung in den Handlungsstrang gepackt. Die Liebesgeschichte zwischen dem Avatar und seiner Na'vi Liebe wird überraschenderweise nicht tränenreich verpackt. So ist's recht und angemessen.

Die Bilder von Pandora und den Avataren - entstanden an Computern - sind herrlich anzuschauen ... auch in 2D ein Genuß.

Mir hat der Film sehr gut gefallen und selbst meiner Frau waren die ca 160 Minuten nicht zu lang.

Fazit: 5 Punkte und bitte eine Fortsetzung !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 12, 2010 2:08 PM MEST


Devolo dLAN 200 AVplus Adapter (Netzwerk aus der Steckdose, Typ E Stecker) weiß
Devolo dLAN 200 AVplus Adapter (Netzwerk aus der Steckdose, Typ E Stecker) weiß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Alternative zu WLAN, 18. August 2009
Da ich mit meinen WLAN-Stick immer wieder mal Problemchen hatte, habe ich mir diese LAN-Alternative gegönnt. Um es vorweg zu nehmen - ich bin richtig zufrieden. Ich habe keine Messungen von Werten vorgenommen; kann aber gegenüber meinem bisher genutzten WLAN-Stick keine Verschlechterung der Geschwindigkeit wahrnehmen.

Von Installation kann ich gar nicht sprechen, da ich nur die Stecker mit den beiliegenden LAN-Kabeln zwischengeschaltet habe und das Netz sich allein aufgebaut hat.

Wenigsurfer könnten mal messen, welcher Standby-Energieverbrauch sich ergibt.

Fazit: Nicht gerade billige aber technisch interessante Alternative zum WLAN-Stick.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 21, 2009 9:02 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8