Profil für Labskaus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Labskaus
Top-Rezensenten Rang: 3.945.412
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Labskaus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
World of WarCraft - Battlechest 1.0
World of WarCraft - Battlechest 1.0

37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Neueinsteiger findet das alles gar nicht so schlimm..., 13. Dezember 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Also, ich bin so ein Neueinsteiger, der gerade erst mit WoW angefangen hat. Ich kann mich meinen Vorrednern teilweise so gar nicht anschließen. Ich bin in meinem Startgebiet nicht alleine gewesen und auch jetzt, treffe ich viele Leute. Klar, es mag sein, dass in der Scherbenwelt mehr los ist. Aber als ausgestorben würde ich die Gegenden, in denen ich bisher war, nicht bezeichnen.

Für mich ist WoW eine willkommene Abwechslung zum stressigen Alltag. Abends mal 2 Stunden einloggen und Spaß haben. Ich habe eine lange Karriere im Testen kostenloser MMORPG hinter mir. Und keines hat mich so sehr angesprochen wie WoW. Vor allem, gefallen mir tatsächlich die Quests. Da ich andere MMORPG gespielt habe, habe ich schon Vergleichsmöglichkeiten. Auch hier ist mir WoW wesentlich symphatischer, als andere Spiele. Da zahle ich dann auch lieber eine monatliche Gebühr, als mich über das stundenlange Grinden schon im sehr niedrigen Levelbereich der kostenlosen MMORPG aufzuregen. ;)

Ich habe mir die Battlechest bestellt und bin damit sehr zufrieden. Man bekommt -was gerade für wirkliche Neueinsteiger interessant ist- noch zwei Bücher mit dazu. Eines für das eigentliche WoW-Spiel und das andere für das Add-On. Als Neueinsteiger bekommt man die Rassen und Klassen erklärt, die Steuerung, wie Quests funktionieren usw. Ich fand es jedenfalls interessant, in diese Bücher reinzuschauen.

Für alle, die also ein wenig Abwechslung suchen und sich eher bei den Casual Gamern sehen, kann WoW sicherlich immer noch einige schöne Stunden bereit halten. Wer sich nicht sicher ist, sollte es einfach mal für 10 Tage ausprobieren und dann bei Gefallen kaufen. Hab ich auch so gemacht und ich bereue es nicht, so spät eingestiegen zu sein.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2008 12:19 PM CET


Der große Questguide zu World of Warcraft: Allianz
Der große Questguide zu World of Warcraft: Allianz
Wird angeboten von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Preis: EUR 14,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mir hilft der Questguide sehr, 29. November 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Als blutige Neuanfängerin in dem Spiel hat mir der Questguide schon sehr geholfen. Für mich ist es einfacher, wenn ich am spielen bin, in einem Buch nachzuschlagen, als im Internet auf die Suche zu gehen.

Man bekommt kurz und knapp erklärt, was man suchen muss und wo man es findet. Als Gelegenheitsspielerin ist es für mich auch eine immense Zeitersparnis und ich kann meine max. 2 Stunden pro Tag sinnvoll nutzen und kann nebenher trotzdem noch viel erkunden und entdecken.

Sicherlich, das Buch kann schneller veralten, aber mit der großen Anzahl an gelösten Quests im Buch kann man sicherlich noch den größten Teil erledigen.

Wenns sowas mal für die Horde gibt, werde ich mir sicherlich auch da überlegen, das Buch zu kaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 12, 2009 6:56 PM CET


I Walk Alone (Single Version)
I Walk Alone (Single Version)
Wird angeboten von plattenguru, Preise incl. Mwst.
Preis: EUR 15,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht das, was ich erwartet habe, 13. November 2007
Rezension bezieht sich auf: I Walk Alone (Single Version) (Audio CD)
Ich gebe zu, dass ich die neue Nightwish-Ära mag und auch mit Anette als Frontfrau sehr zufrieden bin.

Tarja mochte ich allerdings auch, auch wenn ich anfangs eher trotz Tarja Fan von Nightwish war, so habe ich ihre Stimme schätzen gelernt.

Was mir allerdings schon früh aufgefallen ist, dass Tarja manchmal...naja...emotionslos klang/klingt. Durch die Musik von Tuomas war es nie so auffällig und einige Balladen sind wunderbar mit ihr und nach wie vor ein musikalischer Hochgenuss. Sie hat mit ihrer Stimme dieses "Fehlen" (der Emotionen) sehr gut ausgeglichen.

Ich habe I walk alone jetzt schon mehrmals gehört, aber es will sich einfach keine rechte Begeisterung einstellen. Tarja's Stimme ist wunderbar, auf den Punkt und alles, aber es fehlt die Magie. Es klickt bei mir nicht und ich wünschte, ich könnte den vielen Jublern zustimmen, aber ich werde mit der Single einfach nicht warm. Ich muss zugeben, dass ich eine andere Richtung erwartet habe, weil Tarja in der Vergangenheit immer wieder betont hat, das Metal nicht ihre Richtung sei. Nun aber, macht sie Musik mit Metal-Einschlag...auch klingen ihre Interviews nun ganz anders.

Ich hoffe, dass das Album vielleicht noch einen Titel enthält, der den Kauf des Albums rechtfertigt. Denn leider hat mich die ausgewählte Single nicht vollends überzeugt, um ehrlich zu sein, hat mich diese Single sehr enttäuscht und ich hoffe Tarja findet ihren Weg und ihren Stil. Ich werde jedenfalls ihre Karriere weiterverfolgen, auch wenn der Start für mich nicht so geglückt ist.


Seite: 1