Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Maik G. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maik G.
Top-Rezensenten Rang: 1.911.272
Hilfreiche Bewertungen: 117

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maik G. "maik_ge"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Happy-Go-Lucky
Happy-Go-Lucky
DVD ~ Sally Hawkins
Preis: EUR 5,97

44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scheint ja die Rezensenten zu spalten, 2. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Happy-Go-Lucky (DVD)
Ich finde es zwar sehr schade, aber irgendwo auch verständlich, dass dieser Film die Gemüter nicht nur sehr positiv sondern auch sehr negativ erhitzt. Verstehen kann ich es insofern als das es ja auch die Leute geben muss, auf die Poppy ja Einfluss nehmen will, also all diejenigen, die offenbar wie der Fahrschullehrer hinter allem das schlechte sehen und ihre Wut in die Welt hinaus schreien müssen. Diejenigen, die denken, ein Film muss sie von der ersten Minute zum lachen bringen und eine hyperaktive Frau wäre einfach nur nervig. Ja klar kann Poppy einem auf die Nerven gehen, wenn man seine eigene Einstellung nicht hinterfragt und nur die ersten 20 Minuten des Films sieht wie die Vielleserin laut ihrer Rezension. Als Leserin müsste sie eigentlich wissen, dass man einen guten Roman auch nicht nach 30 Seiten beurteilen kann. Wie vielschichtig dieser Film ist, zeigte ja erst der weitere Verlauf.
Gerade in der heutigen Welt voller Negativsmus tut Poppy richtig wohl, durchaus auch in dieser überspitzten Darstellung des Films, den ich übrigens gar nicht vordergründig als Komödie sehe und daher auch nicht ständig lachend vorm Fernseher saß, allerdings irgendwie mit einem dauerhaft wärmenden Gefühl im Magen und nem leichten Grinsen im Gesicht.
Genau so eine Grundschulleherin, die sich mit den Kindern beschäftigt, sei es spielerisch oder im Gespräch, würde ich mir für meine Kinder wünschen. Und das Poppy auch mal runterkommt und nicht dauerhaft auf Droge Optimismus ist, kam im Film ja auch klar rüber. Insofern mir ein Rätsel wie man diesen Charakter auch nur ansatzweise unsympathisch finden kann. Ihre Freude am Leben steckt an, ihr Mut nicht das normale Spießerleben zu führen, aber trotzdem diese Spießer nicht zu verdammen (wie es im Konflikt zwischen ihren beiden Schwestern zum Ausdruck kam), macht sie so sympathisch. Ihr Motto heißt, - leben und leben lassen - . Nur schade, dass offensichtlich viele Rezensenten anderer Meinung sind, und Poppys Optimismus und Freude als aufgesetzt betrachten, nur weil der Negativismus in unserer Gesellschaft normal geworden ist. Viele auch alternative Menschen scheinen die Fähigkeit kritisch zu denken, was Poppy ja durchaus auch tut, damit zu verwechseln an allem und jedem herum zu mäkeln. Diese Dinge nimmt der Film aufs Korn. Und das ohne die Polarisiserung wie sie hier scheinbar unter den Rezensenten vorherrscht. Auch der durchaus latente rassistische und chauvinistische Fahrlehrer wird ja letztlich als vielschichtiger Mensch dargestellt, der auch durch seine Hingezogenhenheit zu Poppy ja etwas wichtiges für den Film ausdrückt. Jeder sehnt sich nach Liebe, egal ob der Optimist oder der Pessimist. Die Frage ist nur, wer kommt besser durchs leben, ohne dabei beliebig und oberflächlich zu sein? Poppy hat den richtigen Weg gewählt. Mit 30 Jahren jede Menge erlebt, sie weiß worauf es im Leben ankommt und hat sicherlich vielen Menschen auch etwas geschenkt. Mir hat sie jedenfalls die Hoffnung darauf geschenkt, dass nicht nur noch negatives Denken in unseren Breitengraden vorherrscht. Ein toller Film mit einer sehr guten Sally Hawkins, die nicht umsonst den Silbernen Bären und den Golden Globe für diese Ausnahmeleistung bekommen hat.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 20, 2013 2:35 AM CET


High Lane [FR Import]
High Lane [FR Import]
DVD ~ Fanny Valette
Wird angeboten von DaaVeeDee-DEU
Preis: EUR 28,98

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen absolut verschenkt, 26. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: High Lane [FR Import] (DVD)
Sehr schade wie man den Film verschenkt hat. Nach 45 Minuten dachte ich, hey, endlich mal wieder ein toller Suspensethriller, der sogar durch gute Landschaftsaufnahmen und ganz passable Jungschauspieler besticht. Bis dahin gab es zwar auch schon etwas klischeehafte Typen zu sehen, also inklusive gut aussehendem Mädel (gespielt von Fanny Valette), die zwischen zwei Jungs gerät, aber darüber konnte ich gerne hinwegsehen.
Einige tolle Kletterszenen hielten den Spannungslevel sehr hoch, besonders wo junge Frau Nr2 abzustürzen drohte. Und sogar die Dialoge hielten höheren Ansprüchen stand. Als dann der erste Typ (Achtung Spoiler!) von einer Bärenfalle gepeinigt und später hinweggezogen wurde, ahnte ich schon böses, aber es kam echt schlimmer als gedacht. Plötzlich verwandelte sich der Film in einen Abklatsch vom TexasChainsawMassacre, nur mit völlig dümmlichen Aktionen aller Beteiligten, sowohl der Opfer als auch des Täters. Diese Eiversuchtsgeschichte war ja trotz Klischee anfangs ganz interessant, aber im Angesichts des Todes einfach nur dämlich. Und über die Beweggründe des Täters muss man zwar nichts erfahren, aber wäre dann bei dem Verlauf dann doch interessant gewesen. Peinlich wird es aber dann, wenn man versucht im Abspann zu erzählen, er wäre als 5jähriger Entführungsopfer gewesen. Wirkte wie eine nachgeschobene und auch nicht sinnvollere Erklärung.

Fazit: Hätte man ab der Szene mit der Bärenfalle den Horror eher durch etwas unsichtbares, nicht blutendes und durch nachvollziehbare Handlungen der Opfer ersetzt, dann hätte es ein 1A Suspensethriller werden können. So wurde es leider ein dämlicher Horrorabklatsch. 3 Punke geb ich wohl nur, weil er bis zur Hälfte wirklich sehr überzeugte und die Schauspieler im Grunde gut spielen, nur halt vom Drehbuch und der Regie im Stich gelassen wurden.


Overpowered
Overpowered
Preis: EUR 13,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 13. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Overpowered (Audio CD)
Bin erst spät auf das Album aufmerksam geworden, aber es hat bei mir voll eingeschlagen. Okay, nicht alle Songs sind hier allererste Güteklasse, aber einige haben es so in sich, dass ich sie gar nicht mehr aus dem Kopf bekomme und die CD genauso wenig aus dem CD-Player.

Und was einige Hörer/Konsumenten immer ein Problem damit haben, wenn ein Künstler populäre Musik macht, ist mir absolut unklar. Schließlich legt es Roisin mit diesem Album ja nicht darauf an in die Charts zu kommen, sondern bleibt ihrer Linie treu, aber halt mit einigen Disco- und 80er-Anleihen garniert. Wo ist das Problem? Oder ist Blondie kein Punk mehr, weil sie Songs wie "heart of glass" gemacht haben? Musik ist nicht immer nur durch die Wahl der Instrumente zu greifen!
Zudem hört man doch bei "parallel lives" spätestens die alten Molokoklänge heraus, und dieser Song allein ist ja für 4 Punkte für dieses Album gut. Ein absoluter Tanzflächenfüller, und zwar in alternativen Klubs genauso wie in Discotheken. Einfach genial!

Zudem ist das Album zwar in sich geschlossen, aber trotzdem sehr abwechslungsreich, egal ob beim Tempo oder den Melodien. Mir ist es dabei völlig egal, welche musikalischen Einflüsse sie dabei aus den 80er Jahren hat. Wichtig ist, dass das Endprodukt im Ohr bleibt ohne nach mehrmaligem Hören langweilig zu werden. Letzteres würde nämlich passieren, wenn es sich um irgendwelchen Mainstreampop handeln würde, was hier schlichtweg nicht der Fall ist. Roisin hat ein beeindruckendes zweites Album abgeliefert, welches ich seit Monaten zu Hause genauso gerne höre, wie im Auto oder auf den Tanzflächen der Klubs.

Anspieltipps: you know me better; dear miami; cry baby; parallel lives

5 Sterne sind Pflicht.


Das perfekte Verbrechen
Das perfekte Verbrechen
DVD ~ Sir Anthony Hopkins
Preis: EUR 6,17

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig bzw. eher enttäuschend, 27. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Das perfekte Verbrechen (DVD)
Also ich hatte ja vom Film nur Gutes gehört. Vielleicht kommt meine Enttäuschung daher.

Die Besetzung mit Hopkins, Gosling und Pike ist ja auch allererste Sahne, und sie machen ihre Sache auch gut. Damit hören die positiven Dinge, die ich zum Film sagen kann auch schon fast auf. Vielleicht könnte man noch die Bilder, die Kamera und die Musik positiv hervorheben, wobei die Musik zwar Spannung erzeugen könnte, aber der Film da eben nicht mithalten kann. Deshalb fand ich die Musik dann letztlich bei einigen Szenen eher lächerlich, obwohl sie für sich genommen durchaus Stil hat. Sie passt halt oftmals nicht an diese Stellen des Films.

Jetzt zu meinem Hauptkritikpunkt. Der Film ist total voraussehbar. Eigentlich könnte ich jetzt gegen geltende Richtlinien verstoßen und das "Geheimnis" des Verbrechens hier verraten, denn jeder halbwegs intelligente Mensch weiß nach 30-40 Minuten bereits, worauf es hinausläuft, denn eine andere Möglichkeit kam ja gar nicht in Frage. Ich hatte ja immernoch gehofft, das am Ende der ganz große Clou kommt, eine Auflösung die ich nie erwartet hätte, also ein echter hallo-wach-Effekt, aber nein ... die gesamte Geschichte im Gerichtssaal und auch dann die Auflösung dümpelt vor sich hin.
Der Regisseur hat bei diesem Film ganz auf die Macht der Bilder und des schauspielerischen Talents gesetzt, was auch vorhanden war, aber ohne jegliche Spannung und interessante Story kommt ein guter Film nun mal nicht aus.

Fazit: Eine 0815-Story, die man in jedem zweitklassigen TV-Movie findet, wird hier mit schicken Bildern und ebenso attraktiven Schauspielern versucht aufzuhübschen. Hab mit mir gerungen, ob ich 2 oder 3 Sterne geben soll. 3 sind es nur geworden, weil zumindest das Bemühen erkennbar ist, einen guten Thriller zu drehen, was aber letztlich dann einfach scheitert.


Wie ein einziger Tag
Wie ein einziger Tag
DVD ~ James Garner
Wird angeboten von OBIKO
Preis: EUR 9,39

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nix für Männer?, 14. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Wie ein einziger Tag (DVD)
Also wer das sagt, hat irgendwie den Film nicht verstanden?

Gerade dieser Film besticht doch durch seine gefühlvollen männlichen Hauptrollen, die wunderbar durch James Garner und Ryan Gossling verkörpert werden. Noah ist ja hier derjenige der in seiner Liebe zu Allie immer standhaft war, und das kommt in so besonderer Art und Weise in dem Handlungsstrang mit Garner und Rowlands zum Ausdruck. Unfassbar romantisch, wie er der demenzkranken Allie die immer gleiche Geschichte über ihre Liebe vorliest. Also bitte, auch wir Männer haben Herz. :)

Rachel McAdams ist wohl die Entdeckung überhaupt, mit ihrer wandlungsreichen schauspielerischen Leistung, in der sie auch in anderen Filmen überzeugen kann. Und nicht zuletzt ist sie natürlich mit ihrem fröhlichen Lächeln und den tollen Augen super anzuschaun.

Der Film besticht durch seine gefühlvolle, wenn auch bekannte, Story, die mit prächtigen Bildern und durch grandiose Schauspieler umgesetzt wurde. 5 Sterne sind hier Pflicht, obwohl ich (als Mann) nicht so bewegt war, wie bei "message in a bottle". Insofern vielleicht doch der Unterschied zu Frauen, die wohl hier gleich ne ganze Packung Tachentücher brauchen dürften. :)


Red Eye
Red Eye
DVD ~ Rachel McAdams
Preis: EUR 7,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und knapp, 2. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Red Eye (DVD)
Zu dem Film kann man sich eigentlich genauso kurz halten, wie der Film lang ist.

Die knapp 73 Minuten haben es in sich. Zwei sehr beeindruckende Hauptdarsteller schaffen es diesem guten Drehbuch zusätzliche Dramatik zu verleihen. Natürlich spielt Wes Craven als Regisseur da auch eine entscheidende Rolle, der es geschafft hat, den Nervenkitzel auch mal ohne blutigen Splatter zu inszenieren.

Die Story wurde ja hier schon von anderen Rezensenten beschrieben. Sie ist eigentlich auch relativ belanglos und deswegen ist es gut, dass der Film so kurz ist. 90 Minuten oder länger hätten die Dramatik und Schnelligkeit aus dem Film genommen und die Schauspieler hätten nicht so glänzen können.

Insgesamt ein klarer Fall für 5 Sterne, da sich die Spannung die ersten 20 Minuten kontinuierlich aufbaut und nach dem logischen Absacker (als der wahre Charakter des Killers zum Vorschein kam) noch einmal an Fahrt gewinnt, als das Flugzeug verlassen wurde. Mich hats jedenfalls gefesselt und ich bin eigentlich sehr kritisch was Thriller und Actionfilme anbetrifft. Konnte da keine Sekunde wegschaun.


Ocean Full of Tears
Ocean Full of Tears
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 1. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Ocean Full of Tears (Audio CD)
Also als ich Valentine die ersten 2 Male live im TV bewundern durfte, dachte ich wow ... das Talent von Tori Amos und die Aura von Alicia Keys. Und als großer Tori-Fan, der auch von Alicia Keys begeistert ist, sieht man schon wie groß das Kompliment meinerseits an Valentine ist.

Leider passiert mit jungen Künstlern fast immer das Gleiche. So selbstbewusst mir Valentine auch erscheint, aber im Studio hat man sie dann wohl doch nicht zu Wort kommen lassen. Das ist mir schon aufgefallen, als ich das Video zu "feel so bad" gesehen habe. Auch dort merkt man schon, dass ihre Live-Qualitäten weitaus besser sind, als die CD-Qualität.
Wie auch andere Rezensenten bereits geschrieben haben, klingt das Album viel zu stark nach popiger Studioproduktion und gerade die Ecken und Kanten ihrer markanten Stimme und ihre musikalischen Fähigkeiten am Klavier kommen dabei nicht zur Geltung.

Das ist alles deswegen besonders schade, wenn man liest, wer so ihre Vorbilder sind bzw. auf welche Musik sie selbst steht. Künstler wie Richard Ashcroft sind göttlich und haben ihren eigenen Stil. Und auch die bereits erwähnten Künstlerinnen sind gerade deswegen beliebt und berühmt, weil sie sich nicht bei einem popigen Mainstream-Publikum anbiedern. Genau das hat aber der oder die Produzent(en) dieses Albums leider getan.

Man kann nur hoffen, dass Valentine ihren eigenen Weg findet, was sie ja für ihr junges Alter ja durchaus auch schon getan hat. Fehler beim ersten Album verzeiht man da gerne. Und wenn man von Valentine leider nichts mehr in den Medien hört, aber sie sich ihr Publikum mit ihrer eigenen Musik dennoch erspielt, dann kann man das nur begrüßen. Es gibt ja auch andere deutsche Songwriterinnen, wie Bobolina (Bobo in white wooden houses), die mittlerweile trotz ihrer überragenden Fähigkeiten nur noch ihr Publikum in kleinen und mittleren Clubs finden. Aber letztlich macht die Musik den Unterschied, und damit die Künstlerin symphatisch. Ich bin sehr optimistisch, dass Valentine den richtigen Weg einschlägt. Sie hebt sich deutlich vom Einheitsbrei der heutigen Medienwelt ab.

Trotz allem Zuspruch kann man diesem Album aber nur 3 Punkte geben, und auch das nur, wenn man es schafft, Valentines Stimme zu isolieren. Die fehlenden Ecken und Kanten schaden hier jedenfalls sehr der Stimmung.


Violet
Violet
Preis: EUR 17,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mmmhh, wenn Horror Show nicht wäre, 9. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Violet (Audio CD)
dann würde ich wohl nur 1-2 Sterne geben.

Also ich find die ja live ganz witzig und teilweise kommt auch der Sound dann ganz gut rüber (Mera Luna etc.), und mit horror show haben sie einen sehr guten, in Clubs tanzbaren, Song dabei. Aber ansonsten kann ich mich der einen Rezension nur anschließen.

Eigentlich hab ich nichts gegen die Avril Lavignes dieser Welt. Teilweise hör ich sogar gern ihre Musik, aber Birthday Massacre sind irgendwie nichts halbes und nicht ganzes. Die Musik ist ziemlich poppig, vor allem auf dieser CD, aber sie tun so, als wären sie größten Goths. Selbst das würd mich nicht stören, wenn sie gute Popmusik machen würden, aber abgesehen von "horror show" sind die Melodien nichtssagend und würden wohl selbst einem zuerst begeisterten Zuhörer nach wenigen Wochen aus dem Ohr gehen und die CD verschwindet im hinteren Schrank.
Dazu kommt die wirklich sehr dünne Stimme der Frontfrau. Ich weiß gar nicht, wie manch einer gerade diese Stimme als gut hervorheben kann. Besonders viel Töne trifft die Frau ja nicht, und muss deshalb immer in einer gewissen Region bleiben. Das merkt man vor allem live.

Ansonsten ist das hier eher was für Leute, die sonst nicht so anspruchsvollen Pop lieben, und ein bißchen mitträllern wollen. Selbst letzteres dürfte aber schwer fallen, bei den wenigen guten Melodien.


Eine für 4
Eine für 4
DVD ~ Alexis Bledel
Preis: EUR 7,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber alles schon gesehen, 17. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Eine für 4 (DVD)
Wenn ich noch ein Teenager wäre, hätte ich dem Film wohl 4 oder 5 Punkte gegeben, aber so passt er einfach zu sehr ins Schema F. Selbst Kameraführung und die gesprochenen Monologe sind doch arg an Filmen wie "now and then" oder "stand by me" angelegt. Dafür gibts den ersten Punkt Abzug.
Der zweite Punkt teilt sich auf in die Kritik an den ersten 20 Minuten, wo der Film schwer in Fahrt kommt und dass die Synchronstimme von Alexis Bledel nicht zu ihr passt. Weniger weil man sie aus Gilmore Girls anders kennt, sondern weil sie nicht zu ihrer Gestik und Mimik passt.

Ansonsten ist der Film aber durchaus empfehlenswert, weil er in der ein oder anderen Szene wirklich ans Herz geht, und das dürfte bei Teenagern noch mehr der Fall sein. Zudem sind die schauspielerischen Leistungen durchweg als gut bis sehr gut zu bezeichnen. Trotz Synchronstimme tut sich auch hier Alexis Bledel wieder besonders hervor.

Insgesamt überzeugt die Geschichte, vor allem die um Tibby und Bailey fand ich sehr bewegend. Vor allem weils eben mal nicht um gemeinsame Erfahrungen geht, wie in den 2 oben angesprochenen Filmen, sondern weil die Protagonisten individuelle Erfahrungen machen, die dann aber trotzdem ein Ganzes ergeben. Also wie gesagt, als Teenager hätt ich den Film wohl geliebt. So ist er nur einer von Vielen, da arg voraussehbar und mit schleppendem Beginn.

Fazit: Keine DVD, die man sich kaufen sollte, aber für nen netten Filmabend mit Freunden ist er absolut zu empfehlen. Dafür reicht aber eben der Gang zur Videothek oder zur Amazon-Leihliste.


Mesh - The World's A Big Place, The We Collide Tour (+ Audio-CD) [Limited Edition] [3 DVDs]
Mesh - The World's A Big Place, The We Collide Tour (+ Audio-CD) [Limited Edition] [3 DVDs]
DVD ~ Mesh

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchaus gelungen, 29. November 2007
Mesh haben sich wiedermal viel Mühe gegeben, etwas Besonderes zu bieten. Der Sound ist absolut hoch qualitativ, und Kameraführung und Bild bringen die Stimmung der Band und Fans sehr gut rüber.
Was ich nachvollziehen kann, ist die Kritik an den Einspielungen, weil es ungewohnt ist und es den Zuseher etwas aus der Stimmung bringen kann. Andererseits find ich die Einspielungen sehr interessant, vor allem was die Backstage-Aufnahmen auf der letzten Tour (besonders in Russland) anbetrifft. Und außerdem genügt ja ein Klick auf die Vörwärtstaste der Fernbedienung um den Einspieler zu überspringen. Also eher ne Kleinigkeit am Rande.
Die Setlist ist sehr gut gewählt, auch wenn ich kein großer Fan des letzten Albums "we collide" war, obwohl dort geniale Songs wie "can you mend hearts" enthalten sind. Jedenfalls kommen auch genügend ältere Stücke mit Gänsehautfeeling rüber, und obwohl ich eher ein Fan der Mesh-Balladen bin, überzeugen hier doch die schnelleren Stücke wie "fragile" und "from this height" auf ganzer Linie.
Auch die Bonusmaterialien sind sehr interessant und vermitteln einen Eindruck, wie es hinter den Kulissen zugeht. Wobei das wohl nur was für echte Fans ist, denn sonst interessiert es nicht wirklich, was jeder Tourmitarbeiter für den besten Mesh-Song hält, etc.!
Insgesamt eine sehr gelungene DVD, und mir fällt es bei jeder Veröffentlichung von Mesh schwer, einen Punkt bei der Bewertung abzuziehen. So auch hier. Es gibt zwar leichte Kritik von meiner Seite, weil sich Mesh meines Erachtens etwas weiter in Richtung Mainstream-Pop entwickeln, aber das ist nichts, was mit dieser Live-DVD zu tun hat. Zumal man die Stärken von Mesh auch immernoch auf dem letzten Album wie auch auf dieser DVD hört, nämlich die wundervollen Refrains und besonderen Kompositionen, denen durch Marks Stimme zusätzlich Ausdruckskraft verliehen werden.

Ich komme daher nicht an 5 Punkten vorbei, zumal die DVD sehr umfangreich ist, sowohl was das Konzert an sich als auch das Bonausmaterial anbetrifft.


Seite: 1 | 2