Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für M. Nowak > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Nowak
Top-Rezensenten Rang: 2.497.019
Hilfreiche Bewertungen: 321

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Nowak "Kingmaker74"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Final Fantasy XIV Online - Collector's Edition
Final Fantasy XIV Online - Collector's Edition

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langeweile und keine bessere Aussicht, 16. November 2010
Ich möchte gar nicht weit ausholen. Ich bin großen Erwartungen an dieses Spiel herangetreten und habe nach und nach Erfahrungen gemacht, die mich eben auch nach und nach verstimmt haben.
Als erster negativer Punkt ist mir das "Handbuch" aufgefallen. Im Gegensatz zu anderen Spielen wie Everquest, WoW usw., bekommt man hier nur eine Sammlung wertloser Blätter ohne große Infos. Schade, wo doch das Spiel recht kompliziert aufgebaut ist.

Kompliziert - genau das habe ich schon bei der Kontoerstellung empfunden. Mag sein, dass ich mich "blöd" angestellt habe aber ich empfand es reichlich mühselig, nach der Kontokreation noch sonderbare Optionen hinzufügen zu müssen usw.
Nachdem das geschafft war und ich alles installiert hatte gings los. Klar, die Charaktererschaffung war super, das Intro fabelhaft, wie FF sein soll. Dann die Grafik - genial und wunderschön.
Doch dann überschüttete mich das Spiel mit Dingen, welche bei mir eine Vielzahl Fragezeichen auslösten. Wieso muss ich Quests bei nur einem NSC abholen und wieso sind diese Quest auch noch in ihrer Anzahl beschränkt? Wo bekomme ich Ausrüstung her - aha herstellen und wer verkauft mir welche? Ein Spieler-Marktplatz wo Spieler ihre "Verkäufer-Helfelein" abstellen. Keine Infos was wer verkauft. Man klickt sich also durch hunderte Helferlein durch und schaut was man brauchen kann oder craftet sich umständlich sein Zeug selbst. Dazu braucht man dies und das und das eine kommt von einem anderen Beruf und der muss auch erst das machen aus dies und das... Geduld und Zeit, ja das braucht man wohl. Auch beim questen.

Denn nach ein paar wenigen Aufgaben (ich glaube es waren 6 oder 8), wars das. Die nächsten gibts erst in 36 Stunden - häh? Wieso das? - Kann einem keiner sagen. Also was tun wenn man nicht wie ein Irrer craften will? Grinden. Monster umhauen... was auch keinen wirklichen Spannungsbogen bringt, vor allem weil nach einer bestimmten Zeit der XP-Gehalt sinkt und man dann kaum noch was für seine Monster bekommt.

Die Landschaft ist wie gesagt prima - allerdings kann man über eine Bodenwelle nicht hinüberlaufen sondern muss weit umgehen, da die Software keine Sprünge zulässt. Man kann eben nur "eben" laufen.

Mein Fazit zu dem Spiel: Spielt lieber WoW oder was Anderes. Dieses Spiel ist für Fans, welche über alle diese Punkte hinwegsehen können - ich kanns nicht!


Robin Hood (Director`s Cut & Original-Kinofassung) [Blu-ray] [Director's Cut]
Robin Hood (Director`s Cut & Original-Kinofassung) [Blu-ray] [Director's Cut]
DVD ~ Russell Crowe
Preis: EUR 8,56

307 von 385 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Am Ende wird es Dunkel..., 18. August 2010
Ein erfrischender Anfang, technisch einwandfrei und mit den ersten Minuten steigt die Lust auf ein tolles Mittelalter-Epos, eine Zeit "vor" Robin Hood, die sonst nie beleuchtet wurde.
Geschichtlich ist der Film sicher nichts - denn die Invasion der Franzosen gab es nie (es war John, der mehrmals versucht hat Frankreich zu überfallen) und ob sich auch wenn nicht beliebt ein Prinz so dämlich aufgeführt hatte, lässt man am besten unbeantwortet. Abgesehen vom hin und her wärend des Films, war er doch akzeptabel und ein netter Film für Zwischendurch - sogar sehenswert. ABER ... dann kann man alles in nur wenigen Minuten völlig zerstören!
-Spoiler-
Die Franzosen stranden an der Küste. Wer jetzt glaubt dass Ruderboote anlege, Tross und Soldaten ausgeladen werden, Kisten geschleppt werden usw. der wird eines Besseren belehrt. Es kommen D-Day mässig Landungsboote auf den Strand geschippert, der abgesehen davon in einer kaum zugänglichen mit Steilklippen umgebenen Bucht liegt (wer landet denn dort bitte?). Kein Tross, keine Kisten und Fässer, Nachschub usw... nur Soldaten Schwer schwingend, die auf herunterfallenden Klappen auf den Strand stürmen -mit Kriegsschrei usw. Wohlgemerkt, der Strand ist leer, keiner da. Sie greifen quasi im Sturm das Nichts an - muss man hierzu noch was sagen? Erst dann zeigt sich der Feind.
Zwar ist hier die Stimmung schon gestorben aber man kann dem ganzen Übel ja noch iens drauf setzen - jaja das geht! Man nehme eine Frau und stecke sie in Plattenrüstung, welche dann schwertschwingend auf den Strand geritten kommt - im Schlepptau eine Horde wilder Waisenjungen auf Ponies, die dann höchst erfolgreich an der Schlacht teilnehmen. Dem ganzen Klabauk und Schwachsinn nicht genug müssen sich Robin und Maid Marian mitten in der Schlacht auch noch küssen. Ich frage mich da wirklich wer so einen Müll absegnet?
Kommentar Kommentare (33) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2013 10:40 AM CET


Warhammer 40,000: Dawn of War II
Warhammer 40,000: Dawn of War II
Wird angeboten von software and more
Preis: EUR 9,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Titel!, 19. März 2009
Die Installationsprobleme, die hier in den Rezensionen erwähnt werden, kann ich nicht nachvollziehen. Man installiert Steam, wenn man es eh noch nicht drauf hat und startet dann das Setup von DoW2. Der Rest geschieht fast von alleine. Code eingeben, über Steam wird geupdated und fertig. Man braucht zum Spielen keine DvD mehr, Steam hält das Programm up to date und das man eine Internetverbindung braucht finde ich auch nicht problemmatisch, da sicherlich 95% aller Spieler online sind.
Windows Live ist ebenso klasse, erleichtert das Spieler finden für Multiplayerpartien erheblich, gewährt einen Einblick über Freunde die online sind und spielen.

Das Spiel selbst bringt für mich im Vergleich zu DoW 1 die Tiefe der Schlachten noch besser zur Geltung. Das Ausrüsten der Squads und die Entscheidung weche Verbände ich zum Einsatz mitnehme finde ich Klasse. Erinnert mich an Chaos Gate, das zwar rundenbasiert war aber auch ausrüsten und Squadmanagement ermöglichte. Dass man nur die Kampagne der Space Marines spielen kann, macht mir nichts. Da kann man sich auf Addons mit neuem Inhalt freuen.

Der Multiplayerpart macht Laune, die hohe Trefferpunktzahl der Startgebäude verhindern schnelle, spassbremsende Rushs und die wenigen Einheiten mit ihren Spezialfährigkeiten ermöglichen viele Taktiken.

Toller Titel! Weiter so Relic!


Hidalgo
Hidalgo
DVD ~ Viggo Mortensen
Preis: EUR 7,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abenteuer pur!, 26. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Hidalgo (DVD)
Ich bin dem Film mit gemischten Gefühlen entgegen gegangen. Der Anfang des Filmes hat mich etwas überrascht, da er doch sehr dem Beginn von "The last Samurai" mit Tom Cruise gleicht. Wer da nun von wem abgeschaut hat ist eigentlich auch völlig egal, denn schnell wandelt sich das Western-Szenario in einen klassischen Abenteuerstreifen voller Geschwindigkeit, Längen, Liebe und Heldentum. Auch wenn der Film auf einer wahren Begebenheit beruht ist er natürlich sehr übertrieben. Dennoch für mich ein absolut gelungener Streifen den es sich auch lohnt öfter anzusehen. Das Ende des Filmes ist für Viele sicherlich tränenreich oder zumindest ein Kampf mit Gefühlen... ein wahres Happy End das mehr Kummer bereitet als das Ende eines Dramas :)


Seite: 1