Profil für Rochus Dorbandt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rochus Dorbandt
Top-Rezensenten Rang: 133.224
Hilfreiche Bewertungen: 68

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rochus Dorbandt

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Verdi Album - Deluxe Edition
The Verdi Album - Deluxe Edition
Wird angeboten von grooves-inc
Preis: EUR 7,25

35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Solitär des Verdigesangs, 13. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Verdi Album - Deluxe Edition (Audio CD)
Jonas Kaufmann:
Die erste Arien CD von Kaufmann: Romantic Arias war gut. Die zweite: Verismo Arias war sehr gut. Jetzt die dritte: The Verdi Album ist sensationell.
Kaufmann beschreitet hier einen Weg, wo andere Heldentenöre nicht mehr folgen können. Hier ist man zum Solitär geworden. Hier fragt man auch nicht mehr, wer ist der Beste. Diese Frage stellt sich auf diesem Niveau einfach nicht mehr.
Kaufmann ist hier auf dem absoluten Höhepunkt seiner stimmlichen Entwicklung. Dieser dunkle, leicht gedeckte Stimmklang, mit strahlenden Fortetönen ist einzigartig. Klar es ist keine Stimme für den Sonnenaufgang, keine Stimme für den liebessehnsüchtigen Jüngling, sondern eine Stimme für den vom Schicksal Geschlagenen, sei es von Liebe, Schmerz oder Verzweiflung.
Kaufmanns Herkunft vom lyrischem Tenor und seine musikalische Intelligenz und Vorstellungskraft gab ihm eine einzigartige Flexibilität
in der Stimmführung und Phrasierung. Im Verbund mit seinem herrlich ausgebildetes Pianovermögen erreicht er eine dynamische Spannweite des Singens die unerreicht ist. Vergangene Vorbilder seines Singens nimmt er nicht mehr wahr. Er ist selbst zum Vorbild geworden:
Arie des Radames, Otello und auch Macbeth (herzergreifend!)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 23, 2014 5:43 PM CET


Carmen (Ga)-Deluxe Edition
Carmen (Ga)-Deluxe Edition
Wird angeboten von Edealcity
Preis: EUR 16,98

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Carmen ideal? --- Ja!, 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Carmen (Ga)-Deluxe Edition (Audio CD)
Aus heißer Liebe zu einer Zigeunerin verläßt ein Sergeant seinen Dienst unehrenhaft, schließt sich einer
Zigeunertruppe an und wird schließlich aus verschmähter Liebe zum Mörder. Das ist die Geschichte der
Oper Carmen. Der Hauptakteur ist so eigentlich der Don Jose und nicht die Carmen.
Diese Carmen CD ist so die fällige Korrektur des herkömmlich Gewohnten.
Die Besetzung der Carmen mit Magdalena Kozena ist damit psychologisch richtig. Ihre Stimme ist erstklassig, sehr flexibel und für diese Rolle, wie beschrieben, ideal. Sie bleibt im Klang aber eher
zurückhaltend, drängt sich nicht in den Vordergrund. Also genau der Rolle entsprechend.
Die Besetzung des Don Jose mit Jonas Kaufmann ist stimmpsychologisch auch richtig.
Dieser Ausnahmesänger findet genau das Klangspektrum des verliebten und gescheiterten Don Jose.
Andere Tenöre wie Alagna, Domingo und Kollegen haben auch schöne Stimmen. Doch keiner von ihnen hatte die Stimmdimension, Technik und musikalische Eingebungskraft wie Kaufmann für diese
Partie. Nie zuvor hat man einen Heldentenor mit dieser Extension der Stimme vom feinsten Piano zum schallenden Forte, unter genauester Beachtung von richtiger Intonation und herrlicher Linienführung,
in dieser Rolle gehört. Doch, es gab noch einen Heldentenor: Jon Vickers. Aber so lobenswert sein Bemühen auch war, das Ergebnis glich eher einem Gang über rauhes Gelände.
Die Partie der Micaela ist mit einer Sängerin besetzt, die aufhorchen läßt. Ein glockenreiner Sopran
im Kontrast zum eher dunklen Stimmklang von Kaufmann. Eine tolle Mischung.
Sehr gut auch die anderen Sänger und der Chor.
Ein Glanzpunkt der besonderen Art dieser Aufnahme sind die Berliner Philharmoniker unter Simon Rattle. Die Klasse des Orchesters ergibt einen Klang von kaum gehörter Durchsichtigkeit für die herrliche Musik von Georges Bizet.


Giacomo Puccini - Tosca [Blu-ray]
Giacomo Puccini - Tosca [Blu-ray]
DVD ~ Angela Gheorghiu
Preis: EUR 22,99

26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie sich die Bilder gleichen!, 14. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giacomo Puccini - Tosca [Blu-ray] (Blu-ray)
Tosca (London) Wie sich die Bilder gleichen!
Der erste Eindruck ist überwältigend: Durch einen hoch inspirierten Dirigenten angetrieben, klingt das Orchester phänomenal. Drei Solisten von Weltklasse, wie man sie stimmlich und optisch passender nicht finden kann, haben sich hier vereint, um den Opernfreunden in London und den Käufern dieser DVD eine unvergeßliche Aufführung zu geben.
"Ich spiele mich selbst," sagte Andrea Gheorghiu in einem Vorspann. Keine hochdramatische, aber eine herrlich klingende Stimme, gutes Spiel und ein attraktives Äußere, einfach wunderbar.
Der freundlich blickende Bryn Terfel, der in der Rolle des Scarpia einen teuflischen Schurken mit imponierender Stimmgewalt verkörpert: "Es ist alles nur Musik", erklärt er im gleichen Vorspann.
Andere Rezensionen werden ausführlicher auf das Werk eingehen. Ich möchte hier auf einige Mißverständnisse eingehen, die Jonas Kaufmann betreffen.
Seit einigen Jahren betritt ein Tenor die Bühnen der Welt, wie es vorher noch keinen gab: Jonas Kaufmann. Seine dunkle Stimme verwirrt manchen Opernfreund und verletzt eingeengte Denkweisen. Er ist ein Bariton, sagen manche. Sie klingt zu wenig mediterran, monieren Fans von Corelli und Pavarotti. Aber Oper ist weniger Lieb` und Lust, sondern mehr Lieb` und Leid. Große mediterrane Tenöre wie Gigli, Pavarotti, Alagna, Domingo u. a. steigen oft aus der Gesangslinie und verfallen in ein peinliches Weinen und Heulen ob ihres Leidens in Opernfiguren (z. B. Finale La Boheme). Wer kennt nicht die Schluchzer von Enrico Caruso in seiner Bajazzo-Arie, in seinen Volksliedern. Ein anderer Großer, Fritz Wunderlich, hatte die Tragik im Gesangston (Finale Boheme quer). Gleich Wunderlich verläßt Kaufmann nicht die Gesangslinie bei der Gestaltung seiner tragischen Rollen. Gleich Wunderlich ist Kaufmann ein exzellenter Mozartsänger und ein gefeierter Sänger des sensiblen deutschen Liedgutes. Und wenn man diese Erkenntnis hat, begreift man auch, warum Kaufmann die Arie des Cavaradossi so verinnerlicht nimmt. Mit ihm ist ein Heldentenor erschienen, der seine große Stimme in den feinzeichnerischen, lyrischen Tonbereich mit Wagemut und Erfolg führt wie kein anderer. Durch diese Fähigkeit formt er sängerisch feinste emotionale Regungen gebrochener Charaktere in Operngestalten. Die Oper Werther von Massenet war eigentlich immer eine Partie für lyrische Tenöre. Nicolai Gedda, Alfredo Kraus und Rolando Villazon wurden als ideale Sänger für diese Partie angesehen. Doch Jonas Kaufmann als Werther gab dieser tragischen Figur atemberaubende Authentizität und adelte ganze Passagen mit einem liedartigen Vortrag. Dieser Werther mit Kaufmann gehört deswegen in jede Sammlung eines Opernfreundes und Tenorliebhabers.
Fritz Wunderlich ist der vollkommenste lyrische Tenor der Welt. Jonas Kaufmann wird in einigen Jahren den Otello singen. Und dann, und dann werden viele, die heute noch nicht die Erkenntnis haben, wissen, daß er der vollkommenste und bewundertste Heldentenor der Welt ist. Wie sich die Bilder gleichen!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 23, 2012 4:07 PM CET


Seite: 1