Profil für egosumwustie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von egosumwustie
Top-Rezensenten Rang: 462.568
Hilfreiche Bewertungen: 285

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
egosumwustie "egosumwustie"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Live
Live
Preis: EUR 16,99

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Abspielprobleme, 15. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Live (Audio CD)
Ich mag Ina Müller, sonst hätte ich mir kaum diese Doppel-CD bestellt. Rezensionen, in denen sich über ihre Stimme und ihr Gesabbel aufgeregt wird, sind irgendwie wenig nützlich. Also: Dem "Inhalt" der CD würde ich 4 Sterne geben, guter Gesang, unterhaltsame Zwischenmorderationen, alles so, wie ich es erwartet habe. Gute Unterhaltung eben.

Was mich aber tierisch aufregt: Das sind jetzt die zweite und dritte CD von Ina Müller, die bei mir nicht in handelsüblichen CD-Playern laufen. Ich rede nicht von großen Anlagen, sondern einfach von so Standarddingern - auf denen sonst jede CD problemlos läuft! Im PC-Laufwerk machen die CDs auch keine Probleme, aber ehrlich, wenn ich die Musik nur über den Computer hören will, kaufe ich mir das MP3-Album und nicht die CDs.
Keine Ahnung, ob ich mit diesem Problem alleine dastehe, aber wer sich die CDs kaufen will, um sie auch in einem CD-Player - der, zugegeben, natürlich nicht der beste ist - abzuspielen, sollte sich gut überlegen, ob er nicht doch auf den Kauf des MP3-Albums zurückgreift und sich die CD brennt, vielleicht klappts dann besser.


Leave That Thing Behind
Leave That Thing Behind
Wird angeboten von scotty46
Preis: EUR 96,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warten hat sich echt gelohnt..., 1. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Leave That Thing Behind (Audio CD)
Ich habe es mehr durch Zufall erfahren, dass es endlich endlich endlich raus ist, dass neue Album vom Katja Werker. Klar, dass ich es gleich haben musste, und jetzt läuft es auf und ab. Ja, das Warten der letzten Jahre hat sich gelohnt, die Stimme ist der absolute Wahnsinn, die Songs sind toll. Musikalisch sehr viel ausgefeilter als das letzte Album, nach meinem Empfinden. "when i speak" und "say it with a kiss" sind richtig gute Lieder. Die CD ist insgesamt irgendwie lebhafter als "contact myself", aber auf jeden Fall nicht minder gut! Lohnt sich echt.


I gib net auf
I gib net auf

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön, ruhig, klasse Texte..., 19. April 2005
Rezension bezieht sich auf: I gib net auf (Audio CD)
Ich bin zufällig auf Erika Pluhar gestoßen - meine Eltern hatten Konzertkarten, und als meine Mama krank wurde, bin ich eingesprungen, ohne die geringste Ahnung, was micht erwartet. Der Abend war schön, ein Wechsel aus sehr traurigen Liedern und sehr lebensfrohen Geschichten. So ist auch diese CD - einige Lieder sind fröhlich, andere sehr sarkastisch, wieder andere einfach nur traurig. Während den Aufnahmen zu dieser CD ist Erika Pluhars Tochter gestorben - das gibt einigen Liedern einen ganz anderen Sinn, wenn man das im Textbook gelesen hat. Ist ja normal, dass man dann versucht, Parallelen zu finden - und die lassen sich auch finden. Alles in allem eine sehr schöne CD, die einem auch ein bisschen Hoffnung vermittelt: "Und du lebst weiter, weil du bist in mir"....


Die Zeit ist kaputt. Die Lebensgeschichte des Erich Kästner
Die Zeit ist kaputt. Die Lebensgeschichte des Erich Kästner
von Klaus Kordon
  Broschiert

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Lebensgeschichte des Erich Kästners, 9. April 2005
Biographien können sehr langweilig sein - diese ist es nicht. Ich habe mich über Monate für eine Facharbeit mit Erich Kästner beschäftigt, und an biographischem Material war mir Kordons Buch am hilfreichsten. Die Geschichte, die er hier erzählt, ist spannend, und er erzählt sie so gut, dass man irgendwie dabei zu sein scheint, wenn der kleine Erich da an der Hand seiner Mutter zum Turnverein geht, um Mitglied zu werden, obwohl er dafür doch eigentlich noch viel zu jung ist.
Dies Buch schildert nicht nur aus Kästners Leben, ganz nüchtern, ganz neutral - meiner Auffassung nach ist es vielmehr auch eine Hommage an einen Schriftsteller, der zu Unrecht fast vergessen ist (nicht seine Kinderbüchern, zum Glück; aber wer hat schon den "Fabian" gelesen?).


Julians Bruder: Roman
Julians Bruder: Roman
von Klaus Kordon
  Gebundene Ausgabe

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fiktives Schicksal auf historischer Basis - fast vergessen, 9. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Julians Bruder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Eins dieser Bücher, das ich angefangen habe, obwohl ich doch eigentlich gar keine Zeit zum Lesen hatte... und wie ich sie nach ein paar Seiten hatte! Wie sonst ließe es sich erklären, dass ich es nur noch für so wichtige Dinge wie Essen und Schlafen aus der Hand gelegt habe? Es ist sogar Straßenbahn mit mir gefahren....
In ein paar Tagen ist der sechzigste Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald durch alliierte Truppen - und Kordon deckt mit seinem Buch ein Kapitel auf, das die wenigsten bisher kennen.
Doch von Anfang an: Jule und Paul sind die besten Freunde, und das bleibt auch so, als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, obwohl Julian Jude ist. Mit Hilfe seines Freundes und dessen Familie überlebt er den zweiten Weltkrieg in Berlin als "U-Boot", als Untertaucher. Jule hat es geschafft, die Zeit der Nazis zu überstehen, ohne deportiert zu werden. Doch jetzt, als die Russen in der Stadt sind, werden er und Paul festgenommen, weil sie sich gegen eine Ungerechtigkeit wehren. Beide kommen ins Konzentrationslager Buchenwald, aus dem einer von beiden nicht mehr wiederkehren wird. Wenn es nicht tatsächlich Belege dafür gäbe (und die sind auch Kordons Buch beigelegt), dass in Buchenwald tatsächlich auch noch nach dem Zweiten Weltkrieg Juden inhaftiert wurden und auch starben, würde man wohl denken, da hätte jemand zu viel Phantasie.
Bis zum Ende will man nicht glauben, dass die Geschichte so ausgeht. Aber so ist es nun einmal, und es ist gut, dass auch einmal diese Seite gezweigt wird. Es geht dabei nicht um ein gegen einander rechnen der Verbrechen der Nazis und der der Russen, das wird wohl kaum Kordons Anliegen gewesen sein!
Klaus Kordon versteht es, mit Sprache und Geschichten zu fesseln, und obwohl sich das Buch im Buchladen zum Beispiel unter Jugendbuch findet (wohl, weil es die Geschichte einer Freundschaft zweier junger Menschen erzählt), kann ich es jedem, der die Geschichte nicht einfach vergessen will, nur empfehlen.


Von hier an blind
Von hier an blind
Preis: EUR 7,99

9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Heldenzeit!, 7. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Von hier an blind (Audio CD)
Nu is sie endlich da, die neue Scheibe von den Helden. Musikalisch sehr viel vielfältiger als der Vorgänger, Judiths Texte noch viel mehr Spielraum für eigenes Hinwegträumen bietend.... bis jetzt hab ich noch keinen richtigen Dauerohrwurm entdeckt, aber na ja, laßt mir Zeit, das kommt ganz sicher noch. Am meisten Potential dafür scheint mir „Nur ein Wort" zu haben. Sehr schöner, verträumter Text, siehe „Wenn du schon auf den Mund falln mußt/ warum dann nicht auf meinen?" - wer könnte es besser sagen?
Es ist ganz eindeutig ein heldisches Album, und doch ganz anders als der Erstling. Die Texte gehen hier teilweise sehr viel mehr ins Kritische, aber natürlich alles schön verpackt in Judiths Ironie. 'S ist ein insgesamt lustiges Album geworden, auch wenn die melancholischen Lieder auch hier nicht fehlen („Ich werde mein Leben lang üben, dich so zu lieben, wie ich dich lieben will, wenn du gehst"). Also, für alle Heldenfreunde und alle, die es schon immer mal werden wollten: hört rein und seid dahin gerissen....
Hach, man sollte ein heldisches Tagebuch schreiben - erst gestern habe ich das obige geschrieben, und schon gehört es überarbeitet - und das nur, weil die Helden mit diesem schönen und wunderbar seltsamem Album es tatsächlich innerhalb weniger Stunden geschafft haben, mir lauter neue Lieblingslieder zu schenken...Und das bereits erwähnte Ohrwurmpotential scheint mir hier noch längst nicht ausgeschöpft!
Übrigens wirkts auf mich, wie auch schon bei "Die Reklamation" so, als ob die letzten Lieder auch ganz schön traurig sind.
Judith Holofernes beherrscht sprachliche Finessen derart gut, dass jedes dieser Lieder, von denen die meisten doch irgendwie von Liebe und/oder Verlust handeln, einzigartig ist.


Rose That Grew from Concrete (2Pac Tribute)
Rose That Grew from Concrete (2Pac Tribute)
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 5,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungene Vetonung, 22. März 2005
Für diese CD haben sich viele Künstler zusammengefunden, um Gedichte des ermordeten 2Pac zu vertonen. Herausgekommen ist eine CD, die sehr unterschiedliche Interpretationen birgt, von Gesang bis Rap ist eigentlich alles vertreten. Meiner Meinung nach ist diese CD als Hommage an 2Pac zu verstehen und als solches auch durchaus gelungen.


Briefwechsel
Briefwechsel
von Hermann Hesse
  Gebundene Ausgabe

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen persönlicher Austausch zweier großer Schriftsteller, 22. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Briefwechsel (Gebundene Ausgabe)
Weder die Bücher Hesses noch die Manns sind wohl als „leichte Kost" zu verstehen - also ist es nicht erstaunlich, dass auch diese Briefe nicht grade als Abendlektüre geeignet sind. Außerdem ist es bei Briefen ja meist so, dass darin von Dingen die Rede ist, von denen man keine Ahnung hat, alle Unklarheiten können da auch nicht von Anmerkungen beseitigt werden. Aber erstaunlich ist vor allem, dass zwischen all den persönlichen Berichten von Seiten beider Autoren immer wieder Stellung bezogen wird zum politischen Geschehen in Nazideutschland.
Der erste Brief stammt von 1910, der letzte von 1955 (verständlicherweise endet der Briefwechsel mit dem Tod Thomas Manns).
Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich Hesses Werk sehr mag, deshalb lese ich so ziemlich alles, was ich von ihm in die Hände bekommen kann. Und als Hintergrundinformation ist dieser Briefwechsel durchaus geeignet, kommen doch immer wieder Bezüge zu grade im Entstehen seienden Werken darin vor.


The Rose That Grew From Concrete
The Rose That Grew From Concrete
von 2Pac
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 20,02

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Hommage, 22. März 2005
Eine Sammlung der schönsten Gedichte des Ermordeten Rappers, jeweils auf Computer geschrieben, daneben Kopien seiner handschriftlichen Versionen. Ganz sicher kein Buch zum einfach mal so durchlesen (was wohl bei den wenigsten Gedichtbänden klappt), vielmehr etwas für Liebhaber.


Die Brüder Löwenherz
Die Brüder Löwenherz
von Astrid Lindgren
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Astrid Lindgren ist jetzt in Nagijala, 22. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Brüder Löwenherz (Gebundene Ausgabe)
Manche Kinder können mit Grimms Märchen wenig anfangen. Ich zähle mich dazu. Die Märchen Astrid Lindgrens dagegen habe ich immer geliebt. Ihre Geschichten waren und sind mir viel vertrauter, ihre Kinder leben in einer Welt, die mit meiner mehr gemein hat als ein Wald, in dem sprechende Wölfe leben.
Dieses Buch erzählt die Geschichte zweier Brüder, die auch nach dem Tod für einander einstehen, die alles daran legen, beieinander sein zu können.
Zweimal sterben die beiden, und beide Male finden sie sich danach in einer neuen Welt wieder. Nangijala und Nagilima - ich finde die Vorstellung davon sehr tröstlich. Vielleicht ist Astrid Lindgren ja jetzt in Nangijala und liest Kindern dort ihre Geschichten vor. Zu wünschen wäre es ihr.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4