Profil für Martin Müller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Müller
Top-Rezensenten Rang: 407.653
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Müller

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen 65 Tage und schon defekt, 16. Dezember 2014
Nach ca. 40 Tagen hat es begonnen, dass sich das Kabel im Stecker lose wurde, weil sich der "Ring, der das Kabel im Alu-Steckergehäuse hält, gelöst hat. Sekundenkleber hat hier erstmal Abhilfe geschafft. Heute nach weiteren 25 Tagen (Exakt 65 Tage im Betrieb) hat sich dann das Stück Alu, indem der Magnet sitzt gelöst. Am MacBook hing somit die Hälfte vom Stecker und dies lies sich auch nur mittels einer kleinen Zange entfernen, da der Magnet ziemlich stark ist. Habe nun auch dort Sekundenkleber reingetröpfelt.

Ich kann diesen Nachbau definitiv NICHT empfehlen und ärger mich, dass ich nicht paar Euro mehr ausgegeben habe :-/

PS:
Gekauft habe ich es unter der Bezeichnung
"60W Netzteil für Apple Macbook 13" Zoll [Modelle bis Sommer 2012] EU/UK/US/AU Notebook, passt A1181, A1184, A1330, A1334, A1344 - Original Lavolta Lad"
(Verkauf durch: Smart Parts Deutschland), aber irgendwie gibt es diese Bezeichnung nicht mehr im Shop, aber es ist scheinbar das gleiche Netzteil und vom gleichen Hersteller.


Kraftfahrtechnisches Taschenbuch
Kraftfahrtechnisches Taschenbuch
von Robert Bosch GmbH
  Taschenbuch
Preis: EUR 49,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geballtes Wissen zum Nachschlagen und Schmökern auf 1544 Seiten, 31. Mai 2014
Sehr gelungene Neuauflage mit zusätzlichen 280 Seiten im Vergleich zur 27.Auflage.

Optik/Haptik:
Das Cover ist ein "flexibles Hardcover", sprich es lässt sich ein wenig verbiegen, aber ist eben kein Softcover, so dass sich das Buch bequem hinstellen lässt. Die Seiten sind relativ dünn, was aber bei über 1500 Seiten auch gut so ist. Das Taschenbuch hat die Abmessungen 214mm x 146mm x 48mm und hat damit ungefähr die Größe eines DIN A5-Blattes. Das Layout ist zweispaltig.
Da die Robert Bosch GmbH der Herausgeber ist finden sich im Buch sieben Seiten mit Werbung (von Bosch oder einem Partner), die aus etwas dickerem Material sind und somit beim Durchblättern auffallen aber von mir keineswegs als störend empfunden wurden.

Inhalt:
Dieses Taschenbuch ist "DAS BUCH" schlechthin, wenn es um Automobiltechnik geht und definitiv ein Muss für jeden der diese Fachrichtung studiert oder dies vorhat.
In den einzelnen Kapitel wird von den Grundlagen bis hin zu sehr spezifischem Wissen alles relevante ausführlich beschrieben. Sehr viele Formeln, Schemata und Diagrammen helfen beim Verstehen. Es lässt sich angenehm lesen ohne den technisch versierten und interessierten Leser zu überfordern; man wird jedoch auch nicht unterfordert.
Es kann als Nachschlagewerk oder auch als Nachtisch-/ Bahnfahrt-/ etc.-Buch gelesen werden.
Das Stichwortverzeichnis umfasst ganze 86Seiten (zweispaltig, wie das gesamte Buch) und annähernd jeder Begriff lässt sich dort finden! Top!

____________________
Fazit:
Sehr guten Buch mit jahrzehntelanger Historie, das dem Leser zu jedem Kfz-Bereich tiefe Einblicke gewährt und dabei von den Grundlagen bis zur spezifischen Fachwissen alles klar und gut verständlich darstellt.

Meinerseits eine klare Kaufempfehlung für jeden der sich mit dem Thema Kfz näher beschäftigen möchte/muss. (Studium, Ausbildung, Weiterbildung,...)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Automobilelektronik lernen: Sammelordner für 10 Lehrhefte
Automobilelektronik lernen: Sammelordner für 10 Lehrhefte
von Konrad Reif
  Taschenbuch
Preis: EUR 129,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen komplettes Automobilelektronik-Wissen nach aktuellem Stand der Technik gebündelt in einem Ordner, 4. Dezember 2013
Der Ordner "Automobilelektronik lernen" beinhaltet 10 Lehrhefte, die alle Bereiche der Elektronik in Fahrzeugen abdecken:

Sensoren 1: Grundlagen und Messprinzipien (116 Seiten)
Sensoren 2: Ausführungen und Anwendungen (53 Seiten)
Grundlagen Motorentechnik und Motorensteuerung (79 Seiten)
Generator und Starter (60 Seiten)
Mikroelektronik im Kraftfahrzeug (70 Seiten)
Batterien und Bordnetze (103 Seiten)
Getriebesteuerung (112 Seiten)
Systeme zur Brems- und Fahrdynamikregelung (100 Seiten)
Fahrassistenzsysteme (119 Seiten)
Bussysteme (107 Seiten)

ORDNER UND HEFTE (Siehe Foto):
Der Ordner macht einen hochwertigen Eindruck und besitzt ein Metall-Heftsystem, so dass es mir leicht möglich ist einzelne Hefte schnell und einfach Aus-und Einzuheften. Das finde ich sehr gut, da man so beim Lesen nicht den sperrigen Ordner handhaben muss. Die Umschläge der Hefte sind mit dickem beschichteten Hochglanzpapier ummantelt. Das Papier fühlt sich gut an und lässt sich angenehm blättern. Die Seiten sind mittels besonderer Tackernadeln verbunden, die eine Öse zum Einheften haben. Diese Art der Bindung finde ich sehr gut, da so meiner Meinung mach die Seiten auch nach mehrmaligen Lesen nicht rausfallen können.

INHALTE:

Aufbau der Hefte:
Ich finde, dass die Hefte sehr strukturiert aufgebaut sind. Die Texte sind verständlich geschrieben und ließen sich angenehm lesen. Am Ende jeden Heftes befindet sich ein Abkürzungsverzeichnis, sowie einige Verständnisfragen (14-39 Stück je Heft), die zur Überprüfung des Wissenstands dienen. Musterlösungen sind dabei aber nicht vorhanden, jedoch sind die Fragen so eindeutig formuliert, so dass es jedem problemlos möglich sein sollte die passenden Antworten aus den Kapiteln herauszulesen.
Die Hefte sind alle 3-Farbig gedruckt ( Schwarz, Grau, Blau), was ich aber als sehr angenehm empfinde, da man beim Lesen nicht durch knallige Farbfotos abgelenkt wird. Bilder, Diagramme, Schemata und Tabellen werden in nummerierten blau-umrandeten Kästchen übersichtlich dargestellt; Bezüge dazu werden im Text mit "Bild X" hergestellt.

Schwierigkeitsgrad:
Die Heftserie richtet sich insbesondere an Teilnehmer von Meisterkursen; Studierende mit Grundlagenwissen und Interesse an Fahrzeugtechnik; Dozenten, die Lehrmaterial suchen; sowie Gutachter, Ingenieure und Dienstleister der Automobilindustrie, die sich weiterbilden möchten.
Die Hefte sind nur bedingt für Neueinsteiger geeignet, da gelegentlich Begrifflichkeiten benutzt werden, die vorher nicht explizit näher erläutert wurden. Dabei handelt es sich zumeist um Grundlagenbegriffe aus Werkstofftechnik, Systemtheorie, Chemie, Mathematik, etc., die sich aber schnell nachschlagen lassen und meiner Meinung nach nur totalen "Neulingen des Themengebiets" unbekannt sein dürften.

Aufbau der einzelnen Kapitel:
Für jedes Kapitel gibt es eine kurze Einführung in das jeweilige Themengebiet, in der unter Anderem grundlegende Elemente (bspw. Sensortypen, Schaltzeichen), Einsatzgebiete( bspw. von Sensoren), Aufbau (bspw. Steuergerät) oder Funktionsweisen (bspw. Otto&Dieselmotoren) kurz aufgezeigt werden. Die Einleitungen sind im Umfang dem Themengebiet angemessen und wecken Interesse für die folgenden Seiten. Sie erleichtern einem "Neuling" den Einstieg in die neuen Themenbereiche. Sehr positiv finde ich auch, dass für Bauelemente teilweise auch automobilfremden Anwendungen zur Referenz herangezogen werden (Bspw. Zuverlässigkeitsanforderungen von Sensoren im Automobil und zum Vergleich bei Mobiltelefonen)

Qualität der Hefte:
Es wird jeweils der aktuelle Stand der Technik sehr detailliert beschrieben; aber auch ein historischer Rückblick und ein Blick in zukünftige Entwicklungen fehlt nicht. Es wird auf alle mir bekannten (und auch unbekannten) Sensoren, sowie Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme eingegangen.

________________________________
FAZIT:

+ Hochwertiger Ordner mit Schnell-Heftsystem zum Herausnehmen der einzelnen Hefte
+ 3-Farbige Seiten mit 2 Spalten und vielen Schaubildern, Diagrammen und Zeichnungen (siehe Beispielseiten)
+ Verständnisfragen zur Wissenskontrolle am Ende jedes Heftes (Klausurtypische Fragestellungen)
+ Stand der Technik
+ Verständlich geschrieben, sehr angenehm zu lesen, kein unverständlicher Fach-Jargon

- Keine Musterlösung zu den Verständnisfragen
- Bedingt als Nachschlagewerk zu empfehlen, da zwar einzelne Themen separat behandelt werden, aber die Kapitel als ganzen zu Lesen sinnvoller ist
- kein Stichwortverzeichnis

Alles in Allem bin ich von dem Ordner sehr positiv überrascht. Das komplette Wissen zur Fahrzeugelektronik ist umfangreich dargestellt und wird durch zahlreiche Illustrationen veranschaulicht. Ich kann diesen Ordner bedingungslos weiterempfehlen.

PS: Die sogenannten "Hefte" müssten teilweise eher "Bücher" heißen, da der Seitenumfang größtenteils jenseits der 100 Seiten liegt. (Zweispaltig und kleine Schrift - siehe Beispielbilder) ;-)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1