Profil für The D > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von The D
Top-Rezensenten Rang: 376.749
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
The D

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Sadnecessary
Sadnecessary
Preis: EUR 9,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was Besonderes..., 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sadnecessary (MP3-Download)
Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Ich empfehle Euch dieses feine und meiner Meinung nach außergewöhnliche Album.

Viele verschiedene Elemente geschickt miteinander kombiniert (Elektro & Gitarre) und Dub-Einflüsse kombiniert mit einem charistmatischen Sänger mit einer ganz und garnicht 0815-Stimme.

Hörtipps (vom dem mittlerweile ja bekannten "Stolen Dance" mal abgesehen): "Flashed Junk Mind", "Running", "Indigo", "Sadnecessary" und "Down by the River". Eigentlich kann man das Album von vorn bis hinten durchhören, ohne ein komisches Gefühl zu bekommen.

Sowas hat man nicht sehr oft in dieser Komposistion. Mag sein, dass der eine oder andere es als einschläfernd oder langweilig empfindet. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten. :-D Ich habe sie relativ schnell mit MGMT (The Management) für mich in einen Topf gesteckt. Beide spitzenmäßig!

Außerdem ist es für mich als Kasselaner Musiker nahezu ein Pflichtkauf! ;-)

Viele Grüße und viel Spaß beim Hören

The D

P.S.: Falls die Interpreten diese Rezension lesen sollten: macht weiter so, Jungs! Gute Arbeit und versucht nicht unter die großen Musikindustrie-Räder zu kommen. Die zerfleischen einen in Null komma nichts und versauen Euren Stil – und Ihr geht nahezu leer dabei aus! Bleibt lieber im Indie-Label-Bereich und macht Euer eigenes Ding! Ich werde Eure Platten bei dem Niveau auf jeden Fall weiterhin erwerben!

P.P.S.: Das Album habe ich als MP3-Version bei Amazon gekauft. Was will man sagen... die Scheibe läuft gerade durch den Cloud-Player! Alles in Ordnung...


The Theory of Everything (inkl. 2LPs + 2CDs) [Vinyl LP]
The Theory of Everything (inkl. 2LPs + 2CDs) [Vinyl LP]
Preis: EUR 23,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hohes Niveau - wie gewohnt!, 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Leserinnen und Leser,

anhand der 5 Sterne könnt Ihr mit Sicherheit schon erraten, ob ich eine Kaufempfehlung für dieses Doppelalbum ausspreche.

Hier in aller Kürze:

- wieder einmal ein hochwertiges Ayreon-Doppel-Album auf qualitativ sehr hohem Niveau
- fantastische Sängerinnen und Sänger
- tolle Geschichte, großartige Texte und gelungenes Konzept (auch wenn viel Platz zur Eigeninterpretation gelassen wird - genau mein Ding!)
- fantastisches Artwork (hab mir die LP geholt - da wirkt es noch viel besser)
- gewohnt hohes Produktionsniveau (sowohl CD als auch LP)

Ich möchte es als gelungene Mischung aus den letzten drei Ayreon-Alben (The Universal Migrator, The Human Equation und 01011001) bezeichnen. Viele Weltmusik-Einflüsse (Human Equation), viele elektronische Elemente (Universal Migrator I) und viel zünftiges Hard Rock / Heavy Metal Gefrickel - gekonnt unter eine Haube gepackt.

Also eine ganz klare Kaufempfehlung und wer die erwähnten drei Alben leiden konnte, wird bei dieser Doppel-Scheibe definitv nicht enttäuscht werden (die Story ist reine Geschmackssache... soll sich jeder selbst seinen Teil denken - ich mag sie :-).

Viel Spaß beim Hören (am besten auf Kopfhörern).

Edit: hab leider vergessen, etwas zu den "42 Stücken", bzw. 4 Stücken mit je ca. 20 Minuten zu sagen: hört man die Scheibe als Ganzes, geht das wunderbar (ist halt ein Konzept-Album). Allerdings fällt es schwer, einen "bestimmten Song" als Favoriten auszuwählen. Mir persönlich macht das rein garnichts aus... aber es gibt durchaus viele Hörer und Fans, die sich daran stören könnten. Man kann halt nicht sagen, dass "Track 5 von CD 2" jetzt das beste Lied ist, weil's halt eben nur ein Part aus einem größeren Stück ist.


Diablo III - [PC/Mac]
Diablo III - [PC/Mac]
Preis: EUR 31,42

6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmal neu, bitte!, 28. März 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - [PC/Mac] (Computerspiel)
Liebe Mitspielerinnen und Mitspieler!

Ich gebe offen zu, dass ich für die Collector's Edition von Diablo 3 bereits eine Rezension abgegeben habe, ich mich aber schon fast genötigt fühle, einfach noch eine zu schreiben.

Der Grund!
Mit über 4.000 Rezensionen hat Diablo 3 nach wie vor nicht mehr als 2 Sterne - meiner Meinung nach mittlerweile zu Unrecht! Wenn ich mir anschaue, dass die "hilfreichsten" Rezensionen immer oben stehen (so lange, bis man auf "neueste zuerst" klickt) und diese Rezensionen aus Mai/Juni/Juli 2012 stammen, verprellt es meiner Meinung nach potentielle Käufer dieses Titels - ebenfalls (meiner Meinung nach) zu Unrecht.

Wenn man sich die Renzensionen mit den neuesten zuerst anzeigen lässt, sieht manches schon etwas anders aus. Da findet man auch mal drei Sterne aufwärts... von denen abgesehen, für die Diablo 3 einfach nicht das richtige Spiel ist.

Ich gebe, wie man unschwer erkennen kann, dem Spiel insgesamt 5 Sterne.

Warum?
Blizzard hat einen guten Draht zu seiner Community und bessert ständig nach. Den einen freut es (endlich zugänglich und auf Inferno schaffbar), den anderen ärgert es (das Spiel wird ständig "generft" und viel zu einfach gemacht) - damit bestreite ich nicht, dass es in den ersten Monaten zu vermeidbaren "Komplikationen" gekommen ist. Und das Blizzard aus den im Mai/Juni 2012 auftauchenden Serverauslastungen gelernt hat, sieht man bei Starcraft 2 - Heart of the Swarm (Installation lief super flutschig).

Außerdem gibt es ja jetzt "Monsterstufen" mit denen Ihr euch das Spiel so zurechtzimmern könnt, wie Ihr wollt (auf Inferno eher recht easy = Stufe 0 oder 1 - oder ganz schön tough = Stufe 7 bis 10).

Zugegeben... es macht nicht mehr ganz so viel Spaß wie noch im Dezember 2012/Januar 2013, aber nichts desto Trotz kann ich behaupten, dass ich für mein Geld eine GANZE MENGE Spielspaß bekommen habe. Die Leute, die 1-Sterne-Rezensionen schreiben, sind wahrscheinlich auch die, die 60,-€ für einen neuen Call of Duty Titel ausgeben (was, mal nebenbei gesagt, einfach zum Fenster rausgeschmissenes Geld ist) und dem Spiel hinterher für eine "tolle" Singleplayer-Kampagne 5 Sterne geben. Da soll man mir mal erzählen, dass Call of Duty so viele Stunden bei der Stange hält... selbst der Multiplayer-Party wird nach ca. 100 Spielstunden irgendwie witzlos!

Diablo 3 hat mich bereits mit nur einem (Haupt)Charakter mehrere hundert Spielstunden bei Laune gehalten - sowohl solo, als auch mit Freunden. Ich kenne nur zwei Titel, die dies bisher geschafft haben: Diablo 2 (nach Erweiterung) und Minecraft.

Ich gönne jedem seine Meinung - über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten. Also, liebe Diablo 3 Hasser: nehmt es nicht persönlich, wenn ich Euch sage, dass es einfach nicht Euer Titel ist. Lasst aber jedem seine Entscheidungsfreiheit!

Und zu guter Letzt empfehle ich jedem, der ein leicht zugängliches, schön in Szene gesetztes und sich ständig verbesserndes Action-Rollenspiel zu schätzen weiß, diesen Titel!

Viel Spaß und viele Grüße wünscht

The D

P.S.: Ich bin jetzt bewusst nicht auf sämtliche Patches (könnt Ihr selbst nachlesen) oder das Auktionshaus eingegangen - seht es als einen zusätzlichen Händler im Spiel. In's Echtgeld-Auktionshaus gehe ich sowieso nicht rein... hab ja schließlich schon Geld für's Spiel ausgegeben... :-D
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 5, 2013 12:10 PM MEST


StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On) - Collector's Edition
StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On) - Collector's Edition
Preis: EUR 60,55

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Allerfeinsten..., 14. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Spielergemeinde!

Gern möchte ich Euch dieses Spiel - und natürlich auch die Collector's Edition - näher bringen!

An der Collector's Edition gibt's für meinen Geschmack und für diesen Preis absolut nichts zu bemängeln. Blizzard hat gut was eingepackt... zum Inhalt brauche ich nichts zu sagen außer: gelungen! Das Einzige, was ich als negativ (für Quereinsteiger) bezeichnen möchte ist, dass man Heart of the Swarm nur spielen kann, wenn man auch im Besitz von Wings of Liberty ist. Mich interessiert's (als stolzer Besitzer der Wings of Liberty Collector's Edition) wenig, aber für manche mag das ein riesen Negativpunkt sein! Auch höre ich das Argument, dass der Preis für ein AddOn sehr hoch ist. Ich stimme an sich zu, aber der Umfang dieses AddOn kann bequem mit vielen anderen Vollpreisspielen mithalten. Also ist dieser Negativpunkt für mich aufgehoben!

Zum Spiel:
Ich liebe Wings of Liberty - und diese Liebe betrüge ich derzeit mit Heart of the Swarm... weil ich ein Herz für den Schwarm entwickelt habe! :-D

Das Spiel ist absolut grandios in Szene gesetzt und die Missionen spielen sich wie absolut flutschig! Die Story baut sich prima auf und wird sehr gelungen fortgesetzt (ich möchte echt mal wissen, wie die bei Legacy of the Void noch einen draufsetzen wollen). Und zu den Rendersequenzen brauche ich garnichts zu sagen, außer: wann macht Blizzard mal einen Renderfilm (Thema: egal!). Ich kenne keine Spiel-Rendersequenzen, die so gut gemacht sind. Kenner wissen, wovon ich rede!

Musik- und Sounduntermalung ist gewohnt professionell und spitzenmäßig (deutsche Vertonung ist einwandfrei).

Die Bedienung der Zerg ist (zumindest in der Kampagne) stark verbessert worden und läuft gefühlt "runder".

Das Battle.net im Hauptmenü des Spiels ist ebenfalls wesentlich übersichtlicher gestaltet worden.

Ich hatte überhaupt keine Probleme beim Installieren, Registrieren, Einloggen oder Spielen. Alles lief tip top ab! Blizzard scheint (im Gegensatz zu EA -> siehe Sim City 2013) aus der "Diablo 3 Angelegenheit" gelernt zu haben und hat für die Registrierung ausreichend Serverkapazitäten bereit gestellt. Daumen hoch für das Blizzard-Team!

Ich hatte bisher zwei Abstürze (mit einem echt einfach zu handhabenden Bug-Reporting-Tool im Anschluß daran - gut gemacht!) und kleinere Grafikbugs (ähnlich denen von Wings of Liberty zu Anfangszeiten. Mein Karte: Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom). Ich gehe davon aus, dass Blizzard da zeitnah drüberbügeln wird. Aber die meiste Zeit kann ich reibungslos spielen!

Zum Mehrspielerteil kann ich leider (noch) nichts sagen... aber da ich eh niemals über die Bronze-Liga hinaus kommen werden, tut meine Meinung bezüglich des Mehrspielerteils sowieso nichts zur Sache und ich überlasse diesen Teil der Rezension gern anderen, die mehr auf dem Kasten haben! :-)

Ich kann den ganz großen Negativpunkt einiger Mitrezensenten verstehen, dass man eine DVD erwirbt, aber trotzdem GB-Daten aus dem Netzt zur Installation benötigt werden. Wie gesagt, Leute: ich verstehe Euch! Aber ich kann mir nicht verkneifen, folgendes Kommentar loszulassen: Willkommen im 21. Jahrhundert! Wie viele Spiele sollen noch erscheinen und wie viele Negativbewertungen wollt Ihr noch abgeben, bevor Ihr euch eine anständige Internetleitung besorgt (die, nur so nebenbei gesagt, bei den meisten Anbietern genauso viel kostet, wie Eure 56k-Leitung :-D). Ich verstehe Euren Ärger, aber es wird sich nichts daran ändern, dass immer mehr über Online-Daten bezogen wird. End of the line!

Kurzum: wer StarCraft mag, wer Wings of Liberty mag und wer gern gut inszenierte Strategiespiele dieser Art spielt, dürfte um diesen Titel nicht drum herum kommen. Kaufempfehlung grande!

So wünsche ich Euch einen angenehmen Tag und viel Spaß mit diesem Titel!

D

P.S.: Zum Amazon-Versand brauche ich glaubich auch nichts weiter zu sagen als: spitze! Vor ca. 4 Monaten bestellt - am 11.03.13 geliefert worden. Top! Danke Amazon!


Diablo III - Collector's Edition
Diablo III - Collector's Edition

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigentlich gut!, 16. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Liebe Spielergemeinde,

(vor dem Weiterlesen weise ich auf den EDIT am Ende hin - es ist einiges passiert)

lang, lang, lang haben wir auf diesen Titel gewartet und so manch einer findet den ganzen Hype um dieses Spiel übertrieben. Ob zu recht oder unrecht soll jeder von Euch selbst herausfinden. Allerdings müsst Ihr euch im Klaren darüber sein, dass es sich hier um ein waschechtes Hack'n'Slay handelt. Wer hier Vergleiche mit Skyrim und Konsorten versucht, MUSS zwangsläufig enttäuscht werden, und wer kein Fan dieses Genres ist, wird auch durch diesen lang erwarteten Titel nicht überzeugt. Hier wird kein Grafik- oder Soundblender präsentiert... hier wird auch kein Innovationspreis vergeben werden... hier haben wir nur ein Spiel, was durch jahrelange Bekanntheit an Größe gewonnen hat. Ich sehe schon die über 90% Bewertungen bei diversen PC-Zeitschriften vor mir - zu unrecht, wenn man mich fragt. Da wir hier nur eine mehr oder weniger konsequente Weiterentwicklung der Diablo-Story in nicht ganz aktuellem Grafikkostüm vor uns haben, fände ich eine übertrieben hohe Bewertung falsch und es wäre wieder nur ein Beweis für korrupte Spielemagazine... wie auch immer.

So lasst Euch ein paar Dinge von mir erzählen:

1. Das Spiel ist gewohnte Kost. Jeder Diablo-Alt-Zocker fühlt sich sofort zuhause. Man kann das Rad halt nicht noch einmal erfinden. Logisch, oder? Also eine klare Kaufempfehlung für Freunde dieses Genres (wer keine Lust auf den ganzen battle.net Anmeldezirkus hat, wartet einfach noch einen Monat).

2. Menüführung, Interface, Tutorial, etc. sind gut, überschaubar und leicht zugänglich. Alle Funktionen sind gut erklärt und man findet sich sehr schnell zurecht.

3. Die Sache mit den Talenten und Skillpunkten ist so 'ne Sache... es wäre schon schöner gewesen, wenn man selbst entscheiden könnte, worauf man Punkte verteilt und welchen Skill man nehmen möchte. Dies geschieht nun "vollautomatisch", d.h. Skillpunkte werden automatisch je nach Klasse auf die entsprechenden Attribute verteilt und neue Talente schalten sich automatisch frei und können ausgewählt werden. Nicht was für jeden, aber immerhin handelt es sich hierbei nicht um ein reinrassiges RPG, sondern ein Hack'n'Slay.

4. Die Grafik ist definitv nicht zeitgemäß, was mir persönlich aber nichts ausmacht. Sie ist leicht verwaschen und nicht unbedingt "gestochen scharf". Dafür kann man den Entwicklern zugute halten, dass es trotzdem eine Menge Details in der Umgebung zu bewundern gibt. Die Physikeffekte ergänzen das Spiel um eine angenehme Note. Mir sagt der Stil zu und man braucht keinen 2012-Mega-Super-Rechner. Dieser Titel läuft auch auch etwas älteren System mit Sicherheit problemlos. Die Gegner sind schön designt und jeder Treffer wird (zumindest beim Barbaren) von diversen Effekten begleitet. Die gerenderten Zwischensequenzen sind, wie von Blizzard gewohnt, absolute spitzenklasse! Selten so gute Rendervideos gesehen.

5. Sound und Musik überzeugen auf ganzer Linie. Die Vertonung (ich spiele auf Deutsch) ist erstklassig. Die Musik ist absolut diablo-typischer Gitarrensound und man schmunzelt vor sich hin, wenn man feststellt, dass das Fallenlassen eines Tranks das exakt gleiche Geräusch wie in den anderen Diablo-Teilen hat.

6. Anmeldung, Installation und erster Start lief am 15.05.12 um ca. 17:00 Uhr wie geschmiert. Dann habe ich ca. 2 Stunden gespielt (davon ca. 1 Stunde Koop mit einem Freund - ging problemlos) und wurde dann rausgeschmissen. Seit diesem Zeitpunkt ist kein weiteres Einloggen für mich möglich gewesen. Eigentlich 'ne miese Angelegenheit, wenn man bedenkt, wie viele Server Blizzard betreibt (betreiben könnte). Außerdem ist's noch mieser, wenn man erstmal drin ist, rausgeschmissen um dann nicht mehr reingelassen zu werden. Das ist gemein und ein wenig ungerecht (denkt man sich so). Man war ja schon drin (frei nach dem Motto, "wer zuerst kommt, ...") . Nach all den Belastungs- und BETA-Tests, die Blizzard gefahren hat, hätten sie definitv vorbereiteter sein können. Aber ich will das nicht in meine Bewertung mit einfließen lassen, da das Spiel als solchen vollkommen in Ordnung ist.

7. Bisher ist mir kein Bug untergekommen, aber ich habe ja auch nur ca. 2 Stunden gedaddelt. So wie man Blizzard allerdings kennt, sollte man wissen, dass die Bugs nicht allzu zahlreich sein dürften.

8. Die Collector's Edition: für mich war es nach der StarCraft 2 Collector's Edition ein klarer Pflichtkauf... den ich absolut nicht bereut habe. Wer auf Artworks, Soundtracks und kleine Goodies (wie z.B. der USB-Stick und Diablo-Schädel) steht, sollte zugreifen. Haltet aber auch ein Auge offen, wie viel Ihr dafür bezahlt. Mehr als 90.-€ würde ich nicht ausgeben. Krankhaft, wie manche Menschen versuchen, mit An- und Verkauf der Collector's Edition anscheinend Geld zu machen (hab sie schon für 160.-€ gesehen). Also VORSICHT BEIM KAUF!!!

Fazit:

Ist man frustresistent und hat kein Problem mit der Online-Authentifizierung von Spielen, kann man bedenkenlos zugreifen (so ging es mir persönlich). Hat man allerdings ein Problem mit überfüllten Servern in der Anfangszeit oder mit Hack'n'Slay-Spielen, sollte man definitv die Finger davon lassen (oder man findet sich unter den 1-Sterne-Rezensenten wieder - wie kindisch, ein echt gutes Spiel mit einem Stern zu versehen, nur weil die Server den Allerwertesten zu machen!!! Das Problem haben die bestimmt recht schnell im Griff). Alles in Allem möchte ich eine klare KAUFEMPFEHLUNG für diesen Titel aussprechen und wünsche

viel Spaß beim Spielen

D

EDIT 05.11.2012:
Groß ist die Kritik, die an Blizzard und an Diablo 3 gerichtet wurde. Ich selbst habe mich im offiziellen Diablo 3 Forum über so manche Dinge ausgelassen - sachlich und respektvoll, aber nichts desto Trotz harsche Kritik.

Nun... einiges ist seit dem passiert. Allein der zuletzt erschienene Patch 1.0.5! Blizzard lauscht den Kritiken und geht auf viele Kritikpunkte ein. Ich werde jetzt nicht im Einzelnen darauf eingehen, was in den letzten zwei Patches (1.0.4 und 1.0.5) geändert wurde (könnt Ihr ja selber nachlesen). Aber ich möchte zumindest, um auch ein klein wenig Wiedergutmachung zu leisten, darauf hinweisen, dass viele 1-Sterne-Rezensionen bei Amazon mittlerweile stark obsolet sind.

Diablo 3 macht richtig Spaß - Auktionshaus hin oder her! Also gebt ihm und Blizzard eine Chance. Der Preis ist mittlerweile auch vollkommen in Ordnung.


DAEMON: Die Welt ist nur ein Spiel
DAEMON: Die Welt ist nur ein Spiel
von Daniel Suarez
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach spitze!, 19. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Dieses Buch (und auch der Nachfolger "Darknet") kann einfach nur empfohlen werden. Es gibt allerdings gewisse Voraussetzungen:

1. Ihr versteht was von dem Fachjargon (Computer, Viren, Internet, etc.) - andernfalls werdet Ihr stellenweise nicht den Hauch eines Schimmers haben, wovon der Autor gerade schreibt.
2. Ihr könnt Euch mit der Tatsache anfreunden, dass die Welt im Buch (so wie im realen Leben auch) von Gamern und Social Communities durchzogen ist - diese "Gruppen" sind größer und machtvoller als so manch einer denken mag.
3. Ihr Euch vorstellen könnt, wie von solchen sozialen Gruppen ein Umschwung in der Weltpolitik (bzw. -wirtschaft) gestemmt wird.

Sollte einer der drei Punkte nicht wirklich zutreffend sein, so könnte es Euch passieren, dass Ihr hier als 1-Sterne-Rezensent endet (und dies wäre sehr schade, weil beide Bücher einfach nur spitzenklasse sind - das erste habe ich in 3, das andere in 2 Tagen gelesen!). Die Meinung von so manch anderen 1-Stern-Rezensenten kann ich nicht teilen, da ich der Meinung bin, dass der Autor einen durchaus spannenden und packenden Schreibstil hat, der so gut wie keine Längen entstehen lässt (vor allem wenn man bedenkt, dass es sein Debüt ist).

Dieses Buch (bzw. die beiden Teile) greifen äußerst reelle Themen und Technologien auf:
- immer aufwändigere und durchdachtere KIs (z.B. in Games oder Mailboxsystemem)
- der zunehmende Verfall unserer "Demokratie", welche immer mehr in eine Plutokratie übergeht
- das outsourcen von staatlichen Institutionen an private Unternehmen (Konzerne)
- das umsichgreifen von Social Communities (wie z.B. Facebook - im Buch das "Darknet" - eine Mischung aus MMORPG und Social Community in Echtzeit)
- moderne Entwicklung im Technik- bzw. Hard-/Softwarebereich (sucht mal bei den gängigen Suchmaschinen nach HSS - Hypersonic Sound System - sehr interessant!)

Nach den beiden Büchern bräuchte ich keine 3 Sekunden, um zu überlegen, auf wessen Seite ich stehe! Mal sehen, wie Ihr denkt! Es ging mir ein wenig so, wie nach dem Film (bzw. den Comics) V for Vendetta!

Ich empfehle bei Bücher allen interresierten Leserinnen und Lesern und wünsche Euch, dass Ihr soviel Freude damit haben werdet, wie ich sie hatte!

Beste Grüße

D
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 22, 2012 4:04 PM MEST


Hasbro 28418148 - Nerf N-Strike Maverick - mit 6 Pfeilen
Hasbro 28418148 - Nerf N-Strike Maverick - mit 6 Pfeilen

5.0 von 5 Sternen Hammer das Teil!, 14. März 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe junge und alte Menschen - und die dazwischen grüße ich auch!

Die Nerf Maverick ist absolute klasse (und ich bin über 30)! Ein riesen Spaß für Kids und große Kids (wer früher gern Paintball gespielt hat, weiß so ein legales Spielzeug mit Schaumstoffpfeilen echt zu würdigen). Der Preis ist mehr als fair und die Qualität ist definitv nicht minderwertig (okay... es ist halt Plastik! Man kann das Rad auch nicht neu erfinden).

Für alle Bastler: das Ding ist super einfach auseinander und wieder zusammen zu bauen (wer früher einen Competition Pro hatte, weiß wovon ich spreche). Außerdem gibt's ein paar nette Anleitungen, wie man sich ein bisschen mehr "Saft" aus der Maverick ziehen kann und kleiner Verfeinerungen vornimmt. Und für diejenigen, die gern Warhammer 40000 Figuren bemalen möchten, aber keine Lust auf filigrane Arbeiten hat: die Maverick lässt sich wunderbar in klasse Designs bemalen. Schaut einfach mal im Internet nach "Maverick Paintings". Da geht einem das (Spielzeug-)Herz auf!

Ich finde das Teil total klasse!

Viel Spaß damit

D


Mass Effect 3
Mass Effect 3
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 19,99

15 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen War eigentlich klar, oder?, 14. März 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect 3 (Computerspiel)
Liebe Spielergemeinde - ich begrüße Euch herzlich!

Die meisten Rezensionen sprechen für sich und ich spare mir langes Palawer über das Ende und die Story: es gibt definitv viel bessere Enden (und dritte Teile) einer liebgewonnenen Trilogie als dieses hier! Und ich habe schon schlechtere Spiele mit viel weniger Logiklücken gespielt.

Aber, und damit komme ich auf die Rezensions-Überschrift zurück, es hätte eigentlich allen (inklusive mir, versteht sich) klar sein müssen:

Bioware betreibt derzeit einen Konkurrenzversuch zu Blizzards WoW was MMORPGs angeht - daher sollte es doch eigentlich klar sein, dass dann die Prioritäten in deren Hause eher woanders liegen? Sie hatten ja die meisten Geldquellen (Käufer) eh schon durch das Spielen von Mass Effect 1 und 2 in der Tasche. Warum also großartig Mühe geben, der Geldquelle ein würdiges Ende zu präsentieren? Es wirkt einfach nur unfertig und auf den letzten Drücker gemacht! Halt so, als wenn keine Zeit da war, sich eingehender damit zu beschäftigen!

Ich glaube mittlerweile auch, dass die Spielezeitschriften irgendwie geschmiert werden (vor allem die GS), damit sie tolle Bewertungen abgeben. Eine Bewertung von 90% ist eine absolute Frechheit und ein Schlag in's Gesicht für jede Independant-Game-Spieleschmiede, die noch echtes Herzblut in Ihre Entwicklungen stecken (und das mit äußerst geringen finanziellen Mitteln).

Aber heute? Grafikblender (und das ist Mass Effect 3 absolut nicht, weil die Grafik gerade mal mittelmäßig ist - vor allem die Rendersequenzen sind der Hohn), hohle Phrasendrescherei und MASSENWEISE DLCs für viel zu viel Geld (insbesondere Spiele von EA und Konsorten)... sowas hätte es früher nicht gegeben (man stelle sich ein Ultima V oder Wizardry VII mit 10 DLCs vor!!!).

Ich bin über EA mehr als erzürnt (hat bei BF3 angefangen und jetzt seinen Höhepunkt erreicht) und von Bioware sehr sehr enttäuscht - die haben mal sooooo gute Spiele gemacht und sind jetzt zu einem geldgeilen Raffzahn mutiert (hätte beim Wechsel zu EA als Publisher eigentlich klar sein müssen).

Ich setze mich jetzt wieder vor Minecraft und hoffe auf einen würdigen Konkurrenten dazu! Wenn unter Euch Spieleprogrammierer sitzen: programmiert die Spiele von früher (Wizardry, Might & Magic, Ultima, Lands of Lore) einfach mit HD-Grafik neu und verändert sonst nichts. Ihr werdet steinreich - versprochen! Ich würd' die Spiele kaufen!

Auf das Ihr nicht so enttäuscht sein mögt, wie ich es bin!

D


The Elder Scrolls V: Skyrim (PC, Standard-Edition)
The Elder Scrolls V: Skyrim (PC, Standard-Edition)
Wird angeboten von BigGamers
Preis: EUR 12,25

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau so habe ich es erwartet!, 14. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo liebe Spielergemeinde!

Wie lange habe ich mich schon auf den neuesten Titel der Elder Scrolls Reihe gefreut?! So ziemlich seit der Ankündigung. Nun ist es da und ich habe schon diverse Stündchen gespielt und kann folgendes sagen:

Genau so habe ich es erwartet. Das Rad kann nunmal nicht neu erfunden werden, aber es ist ein waschechter Elder Scrolls Titel und (Gott sei Dank) nicht so quietschbunt wie Oblivion. Bethesda hat definitv dazugelernt, dass in der Spielergemeinde eher etwas Erwachsenes gefragt ist, als etwas comichaftes. Ich habe mich sofort wohl gefühlt (und tue es nach wie vor).

Es ist eine stimmige Welt, in der es viel zu entdecken gibt. Die Dungeons sind nicht ganz so Baukasten-artig, wie in Oblivion, aber leider auch nicht so "von Hand erstellt", wie es die Entwickler versprochen haben.

Die Kämpfe machen tierisch Spaß und sind nicht mehr ganz so "steif" wie im Vorgänger (vor allem das Zwei-Hand-System ist toll und integriert sich spitze).

Die Story ist bisher sehr spannend und angeblich soll es nahezu unbegrenzte Nebenquests geben. Ich freu mich auf viele Spielstunden in der dunklen Jahreszeit!

Die Steuerung ist am Anfang gewöhnungsbedürftig (vor allem, wenn man vorher reine 3D-Shooter wie z.B. Battlefield 3 gespielt hat), da sie ein wenig nachhängt. Aber nach spätestens einer Stunde habt Ihr's drauf!

Ich persönlich mag die neue Menü-/Inventarführung. Sie ist schlicht aber übersichtlich gestaltet und Schriftartenprobleme auf Grund der Portierung wie bei Oblivion sind nicht wirklich da. Ich kann alles gut lesen und es sieht nicht "falsch" aus. Dieser Eindruck ist aber hochgradig subjektiv - soll sich jeder selbst sein Urteil bilden. Mir gefällt's!

Das "neue" Skillsystem ist auch in Ordnung. Man erstellt sich erstmal nur nach dem Aussehen und der Rasse einen Charakter. Der Rest findet im Spiel statt und man kann sich seinen Charakter nach dem Nutzen einrichten. So ärgert man sich nicht im Spielverlauf, dass man Talente zu Beginn gewählt hat, die man eigentlich garnicht haben möchte. Das was man oft benutzt, steigert man auch oft. Ganz einfach!

Ich denke, dass die harten Elder Scrolls Fans (ich spiele es seit dem ersten Teil) sehr angetan sein werden. Natürlich lässt es sich darüber streiten, ob es gut oder schlecht ist, dass fast alle aktuellen Titel parallel zum PC auch für XBox und PS3 entwickelt werden, aber was soll's? Es lohnt sich schon fast garnicht mehr, sich noch darüber aufzuregen - das ist für mich zum Fenster rausgeschmissene Energie! Man kann doch sowieso nichts mehr daran ändern. Dann kauft Euch halt einfach keine High-End PCs mehr! Genauso die Diskussion über Steam! Ich denke, dass Steam sich sein Daseinsrecht mittlerweile verdient haben sollte. Ich hatte auch keine Probleme bei der Installation - sie lief schnurgerade ab und hat keine Mucken gemacht. Okay... das Day-One-Patch hat ein bisserl gedauert, weil die Server ordentlich zu tun hatten, aber ich habe jetzt so lange auf TES5 gewartet, dass die Stunde mehr oder weniger den Bock auch nicht mehr fett macht. Entspannt Euch!

Ich kann jedem Elder Scrolls Fan (und auch Fans von Fallout 3/New Vegas mit Freude an Fantasy) empfehlen, den Titel zu erwerben. Es gibt jetzt schon (3 Tage nach Release) diverse Mods, die Gameplay oder Grafik verändern. Wir können gespannt sein, was die Modder-Community uns noch präsentieren wird!

Game On

P.S.: Die Bestellung und Lieferung bei Amazon lief wie gewohnt sauber und super ab! Danke dafür!


Battlefield 3 - Limited Edition
Battlefield 3 - Limited Edition
Wird angeboten von MasterDVD
Preis: EUR 12,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was soll man noch sagen?, 28. Oktober 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo liebe Spielergemeinde!

Es mangelt weiß Gott nicht an Negativ-Meldungen, daher kurz und bündig:

Das Spiel selbst ist super - keine Frage! Zwar ist es doch wieder sehr klischeehaft (Amis gg. Russen, Atombomben, Terrorismus, etc. pp), aber nichts desto Trotz sehr gut in Szene gesetzt.

Wenn's um Origin geht, stimme ich all meinen Vorredner zu und sage auch: "So nicht!"

Ich kann nur empfehlen, dass man bei der Online-Petition mitmacht, um sowas zu unterbinden. Wir müssen an einem Strang ziehen, damit das klappt, Leute! Macht mit! Origin muss weggepatcht werden oder zumindest die AGBs (EULA) so geändert werden, dass sie rechtlich vertetbar und vor allem legal sind.

Wer allerdings keinen Wert auf seine Computer-Privatsphäre legt und sich ständig über die Schulter gucken lassen möchte, der kann ruhig Gas geben! Alternativ kann man das Spiel auch in einer Sandbox ausführen. Die kann in dieser dann soviel Daten sammeln, wie sie möchte - nämlich keine! :-D

Hoffen wir das Beste, befürchten wir das Schlimmste!

Over and Out


Seite: 1 | 2