Profil für Thomas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas
Top-Rezensenten Rang: 22.128
Hilfreiche Bewertungen: 103

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas "Argusan"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Coraline
Coraline
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerke wie dieser Soundtrack..., 10. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Coraline (MP3-Download)
...fallen einem bereits beim Ansehen des Films auf.

Ein Soundtrack, der so perfekt zu einem Film passt und einem beim Anhören immer wieder gedanklich zum Film zurückkehren und sich dabei wohlfühlen läßt, ist ein ungewöhnliches Erlebnis. Wenn ein Soundtrack aber auch das Potential hat ganz ohne den Film zu bestehen ist das schon fast ein Geniestreich!

Wer den Film mag hat sich diesen Soundtrack vermutlich sowieso gekauft oder mit dem Gedanken gespielt. Das Geld ist wunderbar angelegt, es reicht für viele (leider kurze) wundervolle Stücke.


Tentakel: Thriller
Tentakel: Thriller
von Luis Miguel Ariza
  Taschenbuch

2.0 von 5 Sternen Spanischer "Schwarm"-Verschnitt..., 25. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Tentakel: Thriller (Taschenbuch)
Nun, über den Inhalt wurde oben schon viel geschrieben. Ich habe das Buch durchgelesen, was zumindest für eine gewisse "Grundqualität" aus meiner Sicht spricht, denn ich behalte mir auch vor ein Buhc un- oder nur halbgelesen in die Tonne zu treten. Aber irgendwie habe ich während des Lesens die ganze Zeit auf die Initialzündung gewartet. Das Buch wandelt immer am Rande der totalen Spannung, kommt aber meiner Meinung nach nie richtig in Fahrt.

Wer den "Schwarm" von Schätzing mochte, dem könnte es gefallen. Es kommt aber nicht annähernd an dessen Klasse heran.


Das Evangelium nach Satan: Thriller
Das Evangelium nach Satan: Thriller
von Patrick Graham
  Taschenbuch

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vollkommen übertrieben..., 17. April 2010
...schlecht recherchiert, unglaubwürdig, schlechte Qualität des Drucks. Aber...

...spannend wie die Sau, geht unter die Haut, hat Suchtpotential!

Gut, wer auf dem Boden bleiben will ärgert sich bei dem Buch: Was Miss Parks, die "vermutliche" Hauptdarstellerin dieses Buches alles durch- und überlebt ist schon einen Eintrag inŽs Buch der Rekorde wert! AUch mental ist die Frau vollkommen unverbeulbar, denn wer auch nur die Hälfte dessen erlebt hat was "Die" durchmacht, der wäre schon vollkommen dem Wahnsinn anheim gefallen. Auch das FBI wird hier als "Weltoberpolizei" mit unermesslichen Möglichkeiten dargestellt (die "dürfen" im Ausland einfach so ermitteln?) und der Autor hat den Unterschied zwischen Illuminaten, Freimaurern, Templern und dem Opus Dei offenbar noch weniger begriffen als Mr. Dan Brown. Auch der "helfende" Exorzist hat Methoden die einem eher die Haare als vermutlich Geister austreiben und der Vatikan und seine Strukturen werden hier doch ein wenig "naiv" dargestellt. Man kommt nicht umhin, heimliche Vergleiche mit Illuminati anzustellen, denn was dort ein "Assasine" ist ist in diesem Buch ein "Dämonen-Taschenlampenaugenmönch" und auch hier gibts "Insiderinfos" (gähn) von einer ablaufenden Papstwahl. Zudem ist die Druckqualität ein wenig "ünglücklich", da (bei meinem Exemplar) das Buch durch einen schwarzen! Schnitt der Seiten auf sich aufmerksam macht! Optisch Klasse! Dummerweise hat beim Verlag wohl keiner daran gedacht das solche Seiten zum verkleben neigen... Bei mir waren ca. alle 2 Seiten zusammengeklebt, aber wenigstens problem- und beschädigungslos lösbar. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, jemandem im Verlag die Arbeit abgenommen zu haben...

Aber: ich habe das Buch in einem Remittenden-Wühltisch in der Schweiz gesehen, war von den "schwarzen" Seiten beeindruckt und habe angefangen zu lesen... Selten hat mich ein Buch dermassen schnell gefesselt: Die Geschichte ist so spannend und so schnell erzählt dass für das NAchdenken über einigen Quatsch darin kaum Zeit bleibt! Und im Laufe des Buches "verzeiht" man gerne den ein oder anderen Unsinn weil man das Ende garnicht abwarten kann.

Dieses Buch ist im Stile eines Illuminati von Dan Brown: Spannend, flott und nicht ernst zu nehmen. Wer Illuminati mochte wird auch mit diesem Evangelium sicherlich gut bedient sein.

Ich jedenfalls behalte den Autor im Auge. AUch wenn er von Freimaurern, Polizeimethoden, Templern und deren Geschichte nicht die Bohne versteht. ;-)


Das verlorene Symbol: Thriller
Das verlorene Symbol: Thriller
von Dan Brown
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,48

3.0 von 5 Sternen Irgendwie habe ich das schonmal gegessen..., 31. Januar 2010
...oder hab ich das schon mal gelesen? Dan Browns aktueller Roman ist der dritte mit Robert Langdon... ...und leider auch mit Abstand der Schwächste! War Illuminati noch etwas "Neues" in seiner extrem schnellen Handlungsweise und Sakrileg spannend durch die "realen" Rätsel, so ist dieser Roman ein bisschen wie ein Fertiggericht: leicht runterzuschlingen aber irgendwie ohne Höhepunkte. Auch hier hat Brown wieder mal an einigen Stellen extrem ärgerlich übertrieben (die Hubschrauber-Langdons-Jackenfallschirm-Episode in Illuminati schafft es tatsächlich, den ganzen Roman zu versauen!) und mit Robert Langdon einen nahezu überperfektionierten Megadenker kreiert der auch noch die absurdesten Rätsel löst. Auch ist ärgerlich, was Dan Brown nach angeblich so langer Recherche von den Freimaurern weiss... Wäre er mal lieber zu Freimaurern gegangen und hätte die das Buch vorab lesen lassen, einige peinliche Patzer wären ihm dann sicherlich erspart geblieben.

Fazit: Das Buch ist trotz einiger Fehler gute Werbung für die Freimaurerei und flüssig zu lesen. Auf Grund des Spannungsbogens legt man es nur schwer aus der Hand. Wer allerdings Illuminati kennt, der wird hier so ein Gefühl wie im Titel bekommen: HabŽ ich doch schon mal gegessen... Für 26 Euro auf jeden Fall viiiieeelll zu teuer, als Taschenbuch in ferner Zukunft sicherlich ganz nett...


300 (limitierte 2 -DVD Sonder-Edition in Sonderverpackung inkl. 32-seitigem Buch)
300 (limitierte 2 -DVD Sonder-Edition in Sonderverpackung inkl. 32-seitigem Buch)
DVD ~ Gerard Butler
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 21,25

30 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Technisch beeindruckend..., 7. August 2007
...aber wer diesem Film, wie eine "Vorrednerin", eine "anspruchsvolle Story mit starken, archetypischen Charakteren" bescheinigt muss einen anderen Film gesehen haben: Die Story ist flacher als die Witze von Dieter Bohlen und ausser dem Oberspartaner und seiner Frau bleiben die Charaktere vor allen Dingen eines: Kanonenfutter.

So beeindruckend dieser Film technisch auch ist so unglaubwürdig ist die Darstellung, so nixig die Handlung und so flach die Aussage: 300 Superspartaner können alles, treffen alles, vernichten alles. Selbst für einen Comic viel zu derb überzeichnet.

Schade, hier wurde eine Chance vertan einen echten "Sandalenkracher" zu produzieren.

Aber jeder definiert Unterhaltung anders. 2 Sterne für die herausragende Optik und Technik gibts aber dann doch.


Out for the Night
Out for the Night
Preis: EUR 18,12

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sie live gesehen hat, weiß..., 8. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Out for the Night (Audio CD)
...was DAS für eine Band ist! Ich hatte das Vergnügen erst letzten Freitag. Immerhin 36 Jahre steht die Band in über die Jahre wechselnden Besetzungen auf der Bühne.
Die CD "Out For The Night" ist eine sehr gelungene Mischung aus ruhigen Balladen, flotten Jigs und Reels und wie Alan, u. a. Keyboarder, Sänger und Pianist der Truppe meinte, handeln alle Ihre Lieder nur von einem: "1. Strophe: A Man goes for a Walk! 2. Strophe: He meets a beautiful Girl! 5. Strophe: They got to go married!" :-) Ganz so einfach lassen sich die (manchmal in altem Schottisch verfassten) Texte allerdings nicht immer darstellen, die Grundessenz jedoch bleibt: Flotte Musik für alle, die Irish Folk lieben aber noch ein bisschen mehr "Scottish"-Power brauchen können!
Und wer Alasdair's Fiddle-Künste und Mike's Dudelsack-Höchstleistungen nicht kennt hat wirklich was verpasst! Auch Pat und Alan stehen der musikalischen Qualität Ihrer Kollegen in nichts nach und man merkt den Vieren den Spass an der Sache mehr als an!
Und diese CD kann einem helfen, die "Bildungslücken" ganz wunderbar zu füllen, auch wenn man vermutlich tagelang den Ohrwurm "Earl Of Errol" nachsummt und -pfeift. :-)


Der Wanderchirurg
Der Wanderchirurg
von Wolf Serno
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber leider..., 7. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Wanderchirurg (Taschenbuch)
Das Buch war sehr spannend! Leider kommt der Eindruck auf, der Autor war vom "Ausmaß" seines Werks erschrocken: Während Vitus erst mal mehrere Hundert Seiten braucht bis er von seinem Ursprungskloster bis in die Hafenstadt Santander kommt passiert die eigentliche Seefahrt innerhalb weniger Seiten.
Auch passiert dem begnadeten Vitus nie ein Fehler und richtiges Pech hat er auch nicht denn selbst im Kerker der Inquisition und als verschleppter, zum Dienst gepresster Matrose auf einem Schiff hat er ein im Vergleich zu den anderen Charakteren "wunderbares" Leben. Und überhaupt ist er zu übermenschlich, dieser Vitus. Er kann alles, er schafft alles und er weiss alles. Und Zufälle pflastern seinen Weg: Er trifft just in der Herberge einen englischen Kapitän der ihn anheuern will, sieht ein Schiff seiner Vorfahren auf einem Gemälde und begegnet dann, wie durch Zufall, dem Kapitän auf dessen Schiff er seinerzeit geboren wurde.
Aber der wichtigste Aspekt bei einem Buch sollte die Unterhaltsamkeit sein. Und das ist das Buch absolut! Auch wenn es von vorneherein auf Fortsetzung ausgelegt ist...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6