Profil für XOM342 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von XOM342
Top-Rezensenten Rang: 22.094
Hilfreiche Bewertungen: 462

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
XOM342

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz
Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz
Wird angeboten von DastroMedia
Preis: EUR 488,92

424 von 558 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen WEHRET DEN ANFÄNGEN!, 7. Oktober 2013
Bislang war ich überzeugter Anhänger von Samsung-Smartphones und -Tablets. Als ich das Galaxy S2 vor über 2 Jahren erstmals in Händen hielt, habe ich Samsungs heutigen Erfolg im Smartphone-Sektor vorhergesehen. Und ich prophezeie heute den Niedergang Samsungs, sollte das Unternehmen an seinem Region-Lock festhalten.

Samsung möchte gerne von den Vorzügen der Globalisierung profitieren. Der europäische Endkunde soll es aber nicht. Dieser soll sein kastriertes Smartphone in Europa kaufen und bei einem Aufenthalt in den USA oder Asien möglichst seine heimische SIM-Karte verwenden und aberwitzige Preise für die Datennutzung löhnen. Beispiel: Für 1 Megabyte an Daten berechnet die Deutsche Telekom ihren Kunden, die sich in der teuersten Ländergruppe 3 aufhalten, bspw. im Urlaub in Thailand, schlappe 15,80 Euro. In eins, zwei Wochen können da schnell mal 100 MB und mehr zusammenkommen, allein durch gelegentliches Surfen und Navigieren mit Google Maps.

Das macht dann 1580,00 Euro.

Wenn dann noch das Smartphone selbstständig eine neue Firmware herunterlädt und/oder man vergessen hat, einzustellen, dass sich die ganzen Apps nicht automatisch aktualisieren, und man so auf 1 Gigabyte gekommen ist, kann man gleich Privatinsolvenz beantragen.

Für ein mobiles Gigabyte zahlt man in Deutschland um die 10 bis 15 Euro. In den meisten beliebten Urlaubsländern können Urlauber Prepaidkarten mit diesem Datenvolumen zum Preis von 20 bis 30 Euro kaufen. Die Telekom (und natürlich andere heimische Anbieter auch) möchten für die gleiche Leistung den Preis eines neuen Kleinwagens. Das ist unanständig und sittenwidrig und kann für die Mobilfunk-Mafia nur funktionieren, wenn die Verbraucher dumm gehalten und deren Endgeräte künstlich beschränkt werden.

LEUTE, AUCH WENN IHR NICHT INS AUSLAND FAHRT, LASST EUCH DAS AUS PRINZIP NICHT BIETEN! WEHRET DEN ANFÄNGEN!

Denn heute ist es Samsung, morgen ziehen weitere Hersteller mit ggf. weiteren Beschränkungen nach, wenn sich der Verbraucher nicht wehrt und das wettbewerbswidrige Verhalten der Hersteller hinnimmt.

Ich bin selbst seit 2 Jahren begeisterter Nutzer eines Samsung Galaxy Note der ersten Generation. Zu gern wäre ich auf das Note 3 umgestiegen. Aber nach dieser Aktion ist der Hersteller für mich gestorben. Hersteller, die zum Nachteil des Verbrauchers gemeinsame Sache mit den Mobilfunk-Kartellen machen, müssen abgestraft werden!

Da wir in Deutschland keinen effektiven Verbraucherschutz haben, müssen sich die Verbraucher selbst zur Wehr setzen.
Kommentar Kommentare (34) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 29, 2014 2:27 PM MEST


Vileda 10919 UltraMat Wischbezug -  für saubere und streifenfreie Böden - auch auf Laminat und Parkett - passend zum UltraMat Bodenwischer
Vileda 10919 UltraMat Wischbezug - für saubere und streifenfreie Böden - auch auf Laminat und Parkett - passend zum UltraMat Bodenwischer
Preis: EUR 12,99

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Knöpfe reißen aus, 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eines vorneweg: Gegen die Wischfläche aus Microfaser ist nichts auszusetzen. Die Druckknöpfe reißen aus diesem Gummimaterial jedoch sehr schnell raus (beginnt nach ca. 5 Wäschen). Und ja, ich habe darauf geachtet, keine Reißverschlüsse mitzuwaschen. Somit ist der Bezug auf Dauer nicht zu gebrauchen. Leider ist dies kein Einzelfall, da ich drei Ersatzbezüge parallel benutze. Ich hoffe, dass Vileda sich das ganze noch einmal durch den Kopf gehen lässt und zu der alten Konstruktion (die Knöpfe waren früher auf ein sehr stabiles Gewebe genietet, so dass der ca. 10 Jahre alte Bezug noch immer in Takt ist) zurückkehrt. Ich werde mir die Bezüge von Leiffheit bestellen. Ich hoffe die passen (bei den alten war das der Fall) auch auf den Ultramat.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2014 9:08 PM CET


AVM FRITZ!Fon M2 DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (Monochromes Display, HD-Telefonie)
AVM FRITZ!Fon M2 DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (Monochromes Display, HD-Telefonie)
Preis: EUR 44,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Materialfehler?, 22. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Funktionalität ist tadellos, der Klang hervorragend.

Das Telefon liegt auch gut in der Hand.

Die Ladeschale ist schlicht und durchdacht.

Durch die matte Farbe wirkt es nicht ganz so billig wie das Hochglanzschwarz des MT-F.

Das schwarz-weiße Display ist sehr gut ablesbar. Farbe ist beim Festnetztele Firlefanz und braucht kein Mensch, seien wir ehrlich, es kostet nur unnötig Akku.

Was mich stört: Bei mir hat sich nach nur wenigen Tagen Benutzung (neu bei amazon gekauft) die Farbe auf der grünen Hörertaste zum Teil abgelöst (daher ein Stern Abzug). Foto hier:

[...]

Laut AVM ist kein Materialfehler bekannt.

Mich würde interessieren, ob hier ähnliche Erfahrungen gemacht wurden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 26, 2012 5:52 PM MEST


Cilio 100204 Milchaufschäumer Aerolatte. poliert
Cilio 100204 Milchaufschäumer Aerolatte. poliert
Wird angeboten von TOPANBIETER999 Preise incl. MwSt
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen "Dies ist keine Umsatzsteuer-Rechnung", 8. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hätte aber gerne eine besch... Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer!
Es kann doch nicht sein, dass ich die jedes Mal extra anfordern muss!

Was steckt dahinter? Umsatzsteuerbetrug? Faulheit? Dummheit? Ignoranz?

Ich verstehe es einfach nicht...


Gastroback 42360 Latte Art Milchaufschäumer Advanced / stufenlos einstellbare Temperatur bis 75°C / Induktionstechnologie
Gastroback 42360 Latte Art Milchaufschäumer Advanced / stufenlos einstellbare Temperatur bis 75°C / Induktionstechnologie
Preis: EUR 119,00

8 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überteuerter Schrott, 12. Februar 2012
Das Gerät ist zwar gut verarbeitet und sieht sehr gut aus. Auch sehr einfach zu reinigen. Temperatur stufenlos einstellbar. Aber was nützt das alles, wenn die Hauptfunktion - zur Erinnerung: das Aufschäumen von Milch (für Latte Art) - nicht gewährleistet ist?

Ich habe einen ganzen Tag damit experimentiert, etwa 10 Liter verschiedene Milchsorten probiert und weggeschüttet: Frisch-Milch, H-Milch, fettarm, normalfett, Bio, Billig, extra teure Bärenmarke gekauft (eigentlich Schwachsinn), laktosefrei... verschiedene Temperatureinstellungen und Füllmengen probiert... alles ohne ein nur annähernd zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Das Gerät wurde wie in der Anleitung beschrieben jedes Mal gründlich gereinigt und dann mit kaltem Wasser ausgespült. Die Milch immer frisch aus dem Kühlschrank. Ich kann einen Fehlgebrauch damit nahezu sicher ausschließen.

Bei der ersten Inbetriebnahme drehte sich der Latte-Art-Aufsatz nicht. Es war dafür zu wenig Milch im Behälter (obwohl auf Minimum aufgefüllt). Ich habe dann den anderen Cappuccino-Aufsatz benutzt, der auch mit der Mindestmenge an Milch funktioniert.

Wie gesagt, das Ergebnis war ernüchternd. Während fettarme Milch so gut wie gar nicht schäumte (lediglich ein paar Bläschen auf der Oberfläche, die nach ein paar Minuten in sich zusammenfielen), konnte man mit fetthaltger Milch (3,5 bzw. 3,8 %) wenigstens so etwas wie Schaum herstellen, wohlgemerkt aber nur mit dem Cappuccino-Aufsatz. Der Schaum hatte in etwa die Konsistenz von Bauschaum, allerdings völlig inhomogen und trotz gleicher Bedingungen kaum reproduzierbar (dafür war der "Automat" eigentlich gedacht). Die Zufallsergebnisse waren damit völlig unbrauchbar für Latte Art, wofür dieses Produkt beworben wird.

Wer gerne Bauschaum aus seiner Kaffetasse auslöffelt, den wird das nicht stören. Aber für Latte Art benötigt man eine GLEICHMÄSSIG-CREMIGE Konsistenz der Milch. Nur eine solche Konsistenz, wie ich sie bislang nur mittels Dampfdüse hergestellt kenne, kann sich prefekt mit der Crema des Espresso vermischen. Alles andere ist für einen richtigen Cappuccino Mumpitz.

Ich dachte, ein solches Ergebnis würde ich mit dem Latte Art-Aufsatz erzielen (wäre ja an sich naheliegend), aber auch hier leider weit gefehlt! Mit diesem Aufsatz passiert rein gar nichts, man bekommt nur warme Milch mit ein paar Luftbläschen.

Ich habe mich sehr geärgert, wie diese Firma ein derart unausgereiftes Produkt zu einem völlig überteuerten Preis auf den Markt wirft und dazu noch die Dreistheit besitzt, das Teil ausdrücklich als "Latte Art"-Schäumer zu bezeichnen. Die auf der Produktverpackung abgebildeten Latte-Art-Erzeugnisse sind garantiert nicht mit diesem Gerät hergestellt, sondern wahrscheinlich mittels Dampfdüse. Es ist erstaunlich, dass es offensichtlich noch keine ernstzunehmende Alternative zu dieser Herstellungsmethode gibt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 26, 2012 9:32 AM MEST


zoopa AA0170 - zoopa 150 Turbo Force Back, funkferngesteuerter(2,4GHz) 3-Kanal Helikopte
zoopa AA0170 - zoopa 150 Turbo Force Back, funkferngesteuerter(2,4GHz) 3-Kanal Helikopte
Wird angeboten von micro|machines - Westwood
Preis: EUR 29,92

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Indoor-Heli zum Sensationspreis, 9. Januar 2012
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Heli hat für diese einfache Konstruktion hervorragende Flugeigenschaften. Er steht von Anfang an stabil in der Luft, ohne dass man großartig etwas einstellen muss. Also einfach auspacken, aufladen und Spaß haben! Ideal für Flug-Anfänger.

Mir waren die 10 Euro mehr für die 2,4-GHz-Version das Geld wert. Man hat eine deutlich größere Reichweite als mit Infrarot und der Heli reagiert deutlich schneller auf Kommandos.

Die Verarbeitung ist in Anbetracht des geradezu lächerlich geringen Preises ebenfalls hervorragend. Ich hatte erst einen für mich gekauft und nach ausgiebigen Tests mit etlichen Stürzen, die er allesamt unbeschadet überstanden hat, aus purer Begeisterung zwei weitere Helis gekauft und sie zu Weihnachten weiterverschenkt. Die anderen kamen ebenfalls ohne Verarbeitungsmängel an. Wer sich über eine schlechte Verarbeitung beschwert, der möge bitte nur ein einziges Konkurrenzmodell in der GLEICHEN PREISKLASSE nennen, das besser verarbeitet ist!

Was die "Montagsgeräte" betrifft: Die gibt es überall. Man muss aber auch hier den Preis im Auge behalten: Man kann für diesen vernünftigerweise nicht erwarten, dass jedes einzelne Modell vor der Auslieferung an den Endkunden gründlich auf Herz und Nieren geprüft wird. Das ist mit europäischen Personalkosten schlichtweg nicht zu machen: Der Heli müsste ansonsten locker das Doppelte kosten. Davon hat weder die große Mehrzahl der Endkunden, die von Anfang an ein einwandfreies Gerät erhält, etwas noch kann es im Interesse des Vertreibers sein, der dann nichts mehr absetzen würde. Die wenigen Kunden, die Pech hatten, tauschen den Heli eben aus oder lassen ihn von ACME reparieren. Das ist WEITAUS billiger als eine gründliche Einzelkontrolle im Vorfeld, und ehrlich gesagt geht davon die Welt auch nicht unter.

AUFLADEN:

Ich empfehle den Erwerb des USB-Ladekabels, da dann die Senderakkus nicht zum Laden angezapft und häufig ausgetauscht werden müssen. Es ist schade, dass kein USB-Ladekabel (ein Centartikel) im Lieferumfang enthalten ist (mMn das einzige Manko an diesem Produkt). Man kann den Flugakku übrigens solange laden, bis die rote LED am USB-Ladekabel erloschen ist. Erst dann ist der Akku maximal aufgeladen! Ähnliches gilt für das Laden über den Sender. Auch hier kann geladen werden, bis die rote LED grün wird. In der Anleitung ist leider eine zu kurze Aufladedauer angegeben. Ein Telefonat mit ACME hat ergeben, dass es sich dabei um einen Fehler handelt, der nicht rechtzeitig korrigiert wurde, bevor die Anleitungen gedruckt wurden. Ihr könnt den Flugakku für eine längere Flugzeit also bedenkenlos länger laden! Ein Überladen ist jedenfalls technisch nicht möglich.

TURBO-Funktion (weil so viel danach fragen):

Durch EINMALIGES Drücken der oberen rechten Taste am Sender wird die Turbo-Funktion ein- und ausgeschaltet. (Wenn der Sender eingeschaltet wird, ist die Turbo-Funktion zunächst ausgeschaltet.) Mit eingeschalteter Turbo-Funktion wird die maximale Drehzahl (nur) des HECKMOTORS erhöht. Der Heckmotor ist für den Vor- und Rückwärts-Flug verantwortlich. Man kann im Turbo-Modus also schneller vorwärts fliegen; auf die AUFSTIEGsgeschwindigkeit hat der Turbo allerdings keinen Einfluss.

KOPPELN:

Sollten Sender und Empfänger nicht gekoppelt sein (sieht man daran, dass die rote LED im Heli bei eingeschaltetem Sender auch nach 10 Sekunden nicht dauerhaft leuchtet, sondern weiter blinkt), muss man wie folgt vorgehen:

- Sender ausschalten
- Heli einschalten
- Taste oben links am Sender GEDRÜCKT HALTEN und
- währenddessen Sender einschalten
- Taste loslassen

Die grüne LED am Sender fängt dann an zu blinken, das bedeutet, der Sender verbindet sich mit dem Empfänger im Heli. Sobald die rote LED im Heli und die grüne LED am Sender dauerhaft leuchten, steht die Funkverbindung und der Heli ist flugbereit.

Der Koppelvorgang muss im Normalfall nur einmalig durchgeführt werden. In meinem Fall waren Sender und Empfänger bereits ab Werk gekoppelt.


Stichtag
Stichtag
DVD ~ Robert Downey Jr.
Preis: EUR 4,97

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hangover 0.2, 28. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Stichtag (DVD)
Es leuchtet ein, dass Stichtag keine Hangover-Fortsetzung sein sollte. Aber wenn der Regisseur und ein Protagonist derselbe ist, der Film mit "vom Regisseur von Hangover" beworben wird und es sich auch noch um die gleiche Gattung handelt (Roadmovie), dann kommt man einfach nicht daran vorbei, wenn man Hangover als Messlatte nimmt. Und im direkten Vergleich macht dieser Film eine äußerst schlechte Figur. "Durchschnittskost" finde ich hier sogar noch viel zu sehr geschönt - das wäre allensfalls ein "Hangover 0.5", "Durchschnittskotz" trifft die Sache schon eher auf den Punkt. Die Darsteller machen zwar das Beste aus der Story, die ist aber unerträglich dünn und einfallslos. Hangover war mein persönlicher Film des Jahres 2010. Ich meine, er hat durchaus das Zeug, zum Filmklassiker zu avancieren, wenn er es nicht sogar bereits geschafft hat. Dieser Film hingegen wird seinen endgültigen Platz auf dem Müllhaufen der Filmgeschichte finden.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 14, 2011 4:29 AM MEST


Cop Out - Geladen und Entsichert
Cop Out - Geladen und Entsichert
DVD ~ Bruce Willis
Preis: EUR 6,99

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwächster Bruce-Willis-Film aller Zeiten, 2. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Cop Out - Geladen und Entsichert (DVD)
Ich bin großer Bruce-Willis-Fan und habe mir nur aus diesem Grund diesen Streifen ausgeliehen (zum Glück nicht gekauf). Ich war schon nach der ersten halben Stunde bedient und wollte schon abschalten, doch ich habe mir noch eine weitere halbe Stunde angetan, bevor der Brechreiz so groß war, dass es einfach nicht mehr ging. Und ja: Ich habe die "Homage" an die 80-er schon verstanden, trotzdem musste ich fast kotzen, sorry. Zudem ist Willis' Partner ein absolutes No-go und eine krasse Fehlbesetzung.

Dieser Film ist einfach nur niveaulos, peinlich (gerade für Opa Willis), absolut unkomisch (jedenfalls für Betrachter ab Realschulabschluss), oberflächlich und ideenlos. Die Niveaulosigkeit erinnert fast an Bad Boys 2, nur gab es dort einige sehenswerte Actioneinlagen zu bestaunen, die in dieser "Actionkomödie" gänzlich fehlen.

Fazit: für die Tonne.


Kein Titel verfügbar

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Plasma SURRT nervtötend, 2. März 2010
Da die positiven Merkmale den übrigen Rezensionen zu entnehmen sind, beschränke ich mich auf die negativen, wobei ich ausdrücklich erwähne, dass sie in der Regel nur von besonders empfindlichen und jungen Menschen so wahrgenommen werden, aber eben leider auch von mir:

1. Große, helle Flächen (z. B. weißer Himmel) FLIMMERN stark (sog. Großflächenflimmern).

Mit dem Flimmern kann ich aber gut leben, da solche Bildinhalte selten vorkommen (meistens im TV-Betrieb, selten in Filmen, die ja meistens eher dunkler gehalten sind).

2. Die gesamte Serie S10 erzeugt ein für mich unerträgliches SURREN der Elektronik, das anhängig von der Helligkeit des Bildinhalts ist (bei helleren Bilderm -> höhere Leistungsaufnahme -> stärkeres Surren). Das Surren stört mich besonders in stiller Umgebung (nachts). Es ist bei mir im gesamten Wohnzimmer zu hören (Sitzabstand 4 m, Lautstärke auf 5). Man kann es nicht ausblenden, da es in der Intensität abhängig vom Bildinhalt ständig variiert.

Reparatur/Gerätetausch bringen nichts, da die gesamte Serie davon betroffen ist. Für weitere Infos einfach mal nach Panasonic Plasma Surren googeln.

Die 2 Sterne gibt es für das im Übrigen fantsatische Bild, das leider durch das Surren für mich so stark getrübt wird, dass dieser Fernseher für mich absolut unbrauchbar ist.

Ähnlich geräuschempfindliche Menschen - alle über 50 können bedenkenlos zugreifen - sollten das bei der Gerätewahl berücksichtigen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 15, 2010 3:16 PM MEST


Seite: 1