Profil für dunham > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dunham
Top-Rezensenten Rang: 203.270
Hilfreiche Bewertungen: 72

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dunham

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Cyborg 009-1 - The End of the Beginning (Uncut) [Blu-ray]
Cyborg 009-1 - The End of the Beginning (Uncut) [Blu-ray]
DVD ~ Mami Abe
Preis: EUR 12,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarz und Rot, 14. Februar 2015
Natürlich reicht das Filmchen nicht an die großen Asiatrash-Epen wie "Robo Geisha", "Tokyo Gore Police" oder andere heran. Cyborg 009 ist dezenter und verhaltener, sozusagen die melancholische Variante. Sehr ästhetisch, manchmal durchaus aufreizend. Viel Haut, viel Lack und Leder in HD. Großaufnahmen als Selbstzweck. Kunstblut und erlöschende Mandelaugen."Stylish" sagt man dazu heut. Das rote Mädchen gegen das schwarze Mädchen. Liebe und Tod. Diese Gewalt ist schön. Man möchte fast dazwischen geraten. Schlitzzzzzz! Arrgh. ;)


Casio Collection MTP-1154PQ-1AEF Herrenuhr
Casio Collection MTP-1154PQ-1AEF Herrenuhr

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als gepflegte Herren winzige, hochelegante Uhren trugen..., 22. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...gab es Casio noch nicht. Und man hatte Mechanik-Uhren mit Plexigläschen drauf. Aber diese kleine Schwarze hätte "damals" auch einen sehr guten Eindruck gemacht. Und in kritisch-durchgeknallten Zeiten ziehen wir uns doch gern zurück in die angeblich unprekäre Vergangenheit (Retro-Welle all überall). Ja, das geht auch mit Quarz und "made in China" - denn angesichts der gebotenen Qualität zu diesem Preis wäre es eine Sünde, mehr für eine Fast-wie-früher-Uhr ausgeben zu wollen. ;) Um es auf den Punkt zu bringen, hier der O-Ton von "Schantall" aus dem Tingeltangel: "Boah, ist die scharf! Besorgste mir auch eine?" :))


La Petite Mort 2 - Nasty Tapes [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
La Petite Mort 2 - Nasty Tapes [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
DVD ~ Mika Metz
Wird angeboten von Mediafoxx
Preis: EUR 49,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Banalität des Bösen - da muss man einfach blödeln, 23. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die bösen Mädels sind ganz normal - erzählen sich was, zicken sich an zwischendurch, machen sich fein und erledigen ihren Job. Manchmal wird ihnen etwas übel, manchmal haben sie sogar Spaß daran - aber eigentlich ist alles Gewerberoutine, nur mit Rumfoltern, aber auch das ist nichts Aufregendes mehr. Alle kennen eben alles - Herr Walz, seine Akteure und wir Zuschauer. Viel zu sehen gibt es folglich nicht. Kluge Entscheidung: Bringt nämlich nichts. Die Zwischenszenen sind das Beste an dem Streifen. Sie offenbaren, dass es nichts zu offenbaren gibt. Alles Routine, wie gesagt. Die Kunden sind einfallslos - doof wie immer und überall. Aber sie merken nichts. Und können die große Klappe nicht halten. Passt in's Bild. Die Kamera läuft, weil sie immer läuft. Knuffig ist's im "Jail's". Milieu-Schuppen halt. Dennoch nichts für Romantiker/Krabbeltiere: Die Mädels fragen nicht, auf welchen Schmerz wer steht. Oder wieviel es denn bitteschön sein darf. Es ist sowieso nur ein einziger müder Witz, von "Shades of Grey" (für die ganz ganz Harten ;)) bis "A Serbian Film". Kurz: "torture porn" kann nur als Blödelfilm zur Vollendung kommen. Deshalb: Danke, Meister!


Casio  uhr Quarz MQ-24-7BLL
Casio uhr Quarz MQ-24-7BLL
Wird angeboten von Click & Save255
Preis: EUR 9,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein und fein, 19. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casio uhr Quarz MQ-24-7BLL (Uhr)
Für den Preis schon eine Wunderuhr - schlicht, fast klassisch und ohne störendes Datum. Federleicht und angenehm zu tragen durch das weiche Resin-Band. Also: Keine Hemmungen, Jungs - es muss nicht immer der brachiale Metall-Haufen sein. Und an die Mädels: Zum kleinen Schwarzen diese kleine Schwarze - es muss nicht immer der gelb lackierte Metallhaufen mit Glitzersteinchen sein. Das aufgeräumte weiße Blatt leuchtet schon genug, garantiert. ;)


Streng
Streng
DVD ~ Laetitia Casta
Preis: EUR 4,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was Prüdes für den November, 18. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Streng (DVD)
Ja, Frau Casta könnte es, wenn die Regisseurin sie gelassen und/oder wenn sie gewollt hätte. Und ja, durchaus: Große Tristesse und Todessehnsucht herrscht. Alle Figuren im Film sind ernst und zumeist in Schwarz gekleidet (wohl ein Hauch von Existenzialismus oder was für -ismen da en vogue sind). Das war's aber schon. Ein paar "schmutzige" (angeschmutzte) Wörtlein, etwas lasches Gepatsche im Halbdunkel. Aber nur kurz. Und sonst? Ein Schuss. Peng (war das die Überschreitung?!). Schöne Musik. - Nö. So nicht. Es mag ja sein, dass viele etwa im Kino sitzen im festen Vertrauen, dass "die" nicht zu weit gehen (so wie man auf dem Rummel in der Achterbahn darauf vertraut, nicht samt Wagen aus der Kurve katapultiert zu werden). Dass es sogar was "zum Nachdenken" gibt. Weil man vielleicht gerade depressiv ist. Oder sich immerhin in seiner eitlen "Melancholie" gefällt und ohnehin als gebildeter Mensch keinen "perversen, kranken Mist" gucken will. Aber hier: "Die" haben ja nicht mal richtig angefangen. Und wenigstens wie man ausführliche, knisternde Szenen dreht, ohne dass etwas "passiert" (wenn's halt doch "brav" bleiben soll - und beispielsweise tauglich für das deutsche Babyblau), hätten sich die Macher problemlos bei den Kollegen aus der französischen Hardcore-Branche abgucken können. Dann würde aus dem Gewünschle der Maso-Figur gar ein ausgewachsenes Verlangen (nämlich bei dem einen oder anderen Gucker - riskant, riskant! Wir wünschen einen guten Flug). Und "schmutzige" Wörter/Sätze/Bücher/ganze Bibliotheken gibt's in der "gehobenen" Literatur seit Jahrhunderten (wenn einem selbst überhaupt gar keine einfallen).


Nurse [Blu-ray]
Nurse [Blu-ray]
DVD ~ Paz De la Huerta
Preis: EUR 8,75

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In der Schmuddelecke Ihrer Videothek gibt's bessere Klinik-Filmchen, 16. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Nurse [Blu-ray] (Blu-ray)
Der rote Flatschen ist nur Design, passt besser zum Cover. "Uncut" - natürlich, es gab da gar nichts rauszuschneiden. Gore? 1 nette OP-Szene, kaum angefangen, fix Szenenwechsel. Und die paar ersten Minütchen noch, eventuell, sei's drum.- Fetisch? Wo? Wer? - Unterhaltungswert? Zäh wie ein Latexhandschuh, dieses stumpfsinnige Film-Dingsda. Ohne Witz. Ohne Konturen. Weder körperlich noch sonst irgendwie - die Figuren sind sozusagen Voll-Nullitäten. - Alternative zu "Nurse": Siehe Überschrift. Ach ja: Die Hauptdarstellerin kennt man anders und unendlich besser ("Enter the void"!). Was hilft's: Jedes Erotik-Sternchen hat in Sachen "Doktorspiele" mehr auf dem Kasten.


Amer
Amer
DVD ~ Marie Bos
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danach war ich sozusagen tiefenentspannt, 17. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Amer (DVD)
Es war eine Wohltat: Kein Geschwätz, keine Erklärungen, Auflösungen, nichts. Die beweglichen Bilder sagen ja genug. Dazu die Geräusche. Oder ab und zu die hervorragend ausgewählte "alte" Film-Musik (nicht nur Tarantino kennt die schönsten Stücke "von damals"). Ein Reigen von Szenen und Augenblicken (wörtlich), nicht wahllos zusammengeflickt, sondern ein planvolles filmisches Ganzes (Dreiteilung Kindheit, Jugend, Erwachsensein; wo es anfängt, endet es - und zwar nicht gut). Irgendwoher kennt man das natürlich alles (sofern einem die gewissen Italo-Klassiker bekannt sind - schließlich mag nicht jeder die ewigen Bavas, Argentos, Martinos etc.). "Amer" ist dennoch eigenständig und keinesfalls ein nachäffendes Produkt der allgemeinen Retro-Mode. Allein der Trailer ist ein kleines Kunstwerk. - Aber - ist nur eine Kleinigkeit: Der Film baut mit seinen ach so feinen Mitteln eine derartige stumme Anspannung bei den Figuren (und den Zuschauern) auf (sexuell, was denn sonst; und parallel auf Ebene des Unbehagens und der reinen Angst) - dass man am Ende vielleicht eine gewaltige Explosion erwartet (bestialisch, hemmungslos, zum Gaffen, "over the top" eben). Andererseits: Wozu, kennt man doch - regt nur auf, so etwas. ;)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2015 9:38 PM MEST


Didi - Der Untermieter [5 DVDs]
Didi - Der Untermieter [5 DVDs]
DVD ~ Dieter Hallervorden
Preis: EUR 18,99

5.0 von 5 Sternen Auch dieser Clown ist traurig, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Didi - Der Untermieter [5 DVDs] (DVD)
Diese Serie hat bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen. Das arme Würstchen, das Unterschlupf bekommt - ein drolliger Niemand, völlig hilflos in der normalen Welt. So sind sie nun einmal, die großen Clowns, das ist auch die gute alte Komiker- oder Slapstick-Tradition: Scheitern an den kleinsten Alltags-Aufgaben, endlose Umwege, aberwitzige Lösungen, die alles nur noch schlimmer machen - aber vor allem: Niemals aufgeben, immer weiter, weiter - vielleicht erreicht man das Ziel ja doch noch irgendwann. Und wenn nicht (Clowns sind ziemlich vergesslich, denke ich), findet sich ein anderes. Jedenfalls hab ich damals - als Junge! - nach dem Sehen einer Folge - selbstverständlich heimlich! - geweint ("Was, wenn sie ihn doch vor die Tür setzen?" usw.). Nicht aufgeben. Es kann ja gar nichts passieren. Denn: Stan Laurel heulte auch gern - aber immer nur kurz. Didi der Große! Jawohl.


Gun Woman [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
Gun Woman [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
DVD ~ Asami
Wird angeboten von Mediafoxx
Preis: EUR 69,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fragen Sie nach der Nackten mit der Herren-Rolex, 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser kleine Film wurde mit sehr viel Liebe gemacht - obwohl es vordergründig gar kein Liebesfilm ist, sondern ein knochenknackender Rache-Streifen. Ausdrückliche Figuren-Moral: Keine Gerechtigkeit. Mord und Totschlag! Besser Gewalt statt Gebet (eben die Liebe und ihre Folgen). - Von daher wohl nichts für unsere (leider realen) Moralbürokraten. Der Bösewicht ist aber auch so etwas von böse und krank - absolut phantastisch gespielt, alle Achtung vor dem Mann, das ist asiatische Ausdrucks- oder Grimassenkunst. - Die kleine Asami tut alles, wirklich alles, was man ihr sagt. Spricht niemals (nun, 1 Wort sagt sie mit Bemühen). Stumm-duldendes Wesen, das zum Instrument eines wilden Exekutions-Plans gedrillt wird. Entsprechend präpariert von ihrem Käufer, einem anspruchsvollen Operateur - endlich eine, die was "wegsteckt" und nicht tot umfällt. So - der Showdown mit der Kleinen ist famos. Asami, das Killer-Äffchen. Und wie sie in den Besitz der Rolex kommt - das ist richtig was für (große) Jungs! - "Logisch" oder "realistisch" geht es selten zu, es wird stattdessen - sogar hübsch ironisch - die "Ästhetik des Augenblicks" gefeiert (filmisch klappt "Ästhetik" auch bei Kopfschüssen). - Eins noch: An ein, zwei Stellen hat man auf das fiese "Over-the-top-Element" verzichtet - finde ich gar nicht verkehrt, eben mit Liebe gemacht, da darf man mal ins Off, die Gucker-Meute soll's halt so kapieren. Die Nackte mit der Rolex - die ist wichtig. - Oh, nicht vergessen: Der Edition ist eine nett zu hörende Soundtrack-CD beigegeben. Einmal singt Asami mit (ich glaube, diesmal 2 Wörter - Gott, ist das niedlich!).


Der Killer von Wien - Filmart Giallo Edition Nr. 4
Der Killer von Wien - Filmart Giallo Edition Nr. 4
DVD ~ George Hilton
Preis: EUR 21,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fragen Sie nach der mit den großen, dunklen Augen, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist bisher mein einziger Film mit Hedwige Fenech - und zugleich derjenige unter meinen gesammelten Italo-Streifen, der eine wohl unvergleichliche Szene enthält - wer den Film kennt: Ziemlich am Anfang, als es in Strömen regnet und... diese Zeitlupe! Dazu diese Musik von Nora Orlandi ("Dies irae")! - Allein dafür lohnt die Anschaffung bereits. - Solche Filme leben von derartigen Genie-Streichen und Inszenierungen zwischendurch, darauf steuern sie ja regelrecht zu. Längen bzw. strukturelle Schwächen nimmt man da gern in Kauf. Das Gesamt-Konzept stimmt jedenfalls absolut. Ikonisierung der Frau und zugleich Ikonen-Schändung (sprich: Gewalt - mal sehr explizit, mal weniger drastisch) - so muss das sein. Es gibt eben nicht nur Großmeister Argento, Martino konnte es auch - und zwar richtig gut. - Die grandiose Trailershow offenbart noch weitere Genre-Perlen - wobei zu fragen ist, ob manche dieser Trailer nicht schon alles Entscheidende zeigen - macht nichts, man will sie haben, unbedingt! Und dieser mit der mit den großen, dunklen Augen wird von mir noch öfter eingelegt werden - mit Sicherheit.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2014 8:18 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4