Hier klicken Fashion Sale Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für C. Stotz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Stotz
Top-Rezensenten Rang: 75.247
Hilfreiche Bewertungen: 1217

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Stotz (Esslingen & Freiburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
Das Lächeln der Frauen (5 CDs)
Das Lächeln der Frauen (5 CDs)
von Nicolas Barreau
  Audio CD

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses (Hör-)Buch wird Ihr Leben retten! (Hörbuch-Rezension), 1. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Lächeln der Frauen (5 CDs) (Audio CD)
An einem von Liebeskummer verdunkelten Winterabend in Paris entdeckt Aurélie Bredin, die ein kleines Restaurant führt, ein Buch des ansonsten unbekannten englischen Autors Robert Miller, das ihr über Nacht wieder den Glauben an die große Liebe zurückgibt. Doch damit nicht genug; Aurélie ist auch ganz sicher, dass sie selbst das Vorbild zu der Hauptfigur des Romans gewesen sein muss und das ihr Restaurant Schauplatz der Handlung ist; das kann kein Zufall sein und gespannt macht sich Aurélie auf die Suche nach diesem wundersamen Autor.

Zur gleichen Zeit sitzt der Verlagslektor André an seinem Schreibtisch und verzweifelt; sein Chef will den neuen Erfolgsautor Robert Miller zu einer Lesung nach Paris einladen. Doch Robert Miller ist ebenso unauffindbar wie sein stets gut gelaunter Agent. Und dann ist da auch noch diese junge Frau, die ebenfalls ganz unbedingt Robert Miller kennen lernen will...

An diesem Hörbuch stimmt einfach alles; die romantische Story, die berührend ist ohne je kitschig zu werden, die Zeichnung der Figuren, und die Auswahl der Sprecher, die zu jedem Zeitpunkt auf der Höhe der Handlung sind, souverän die Figuren modellieren, ihnen Gestalt, Charakter und Kontur verleihen.

Ein wunderbares romantisches, berührendes, heiteres Hörbuch über die Liebe, die Liebe zur Literatur und Paris, wo beides wie selbstverständlich zusammengehören kann.


Angerichtet (6 CDs)
Angerichtet (6 CDs)
von Herman Koch
  Audio CD

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Menue Surprise (Hörbuch-Rezension), 11. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Angerichtet (6 CDs) (Audio CD)
Nichts ist, wie es scheint.

Zwei Ehepaare, die Männer sind Brüder, treffen sich zum Abendessen in einem in einem Sternerestaurant. Erzählt wird aus der Perspektive von Paul, dem jüngeren der beiden, und schnell wird deutlich, dass er seinem älteren Bruder Serge, der ein erfolgreicher Politiker ist, nur wenig zugetan ist.

Der Anlass für das Treffen sind die Kinder der beiden Paare. Erst nach und nach erfährt der Leser, welch grauenvolles Vergehen sich die drei Jungens haben zuschulden kommen lassen. Umso erstaunlicher, wie unter dem Vorwand der Elternliebe jeder der vier am Tisch eine andere Haltung zum Geschehenen einnimmt.

Bedingt durch die einseitige Erzählperspektive ist der Hörer immer wieder genötigt, sein Urteil über die Personen zu überprüfen und zu revidieren, und seine eigene Haltung zu hinterfragen.

Joachim Krol ist für diesen hintersinnigen Roman die ideale Besetzung; sicher und souverän trifft er den richtigen Ton aus Zynismus, Ironie, Frustration und Verzweiflung.

Ein Hörbuch, das lange nachwirkt, das unter die Haut und manchmal an die Grenze des erträglichen geht. Und dennoch eine uneingeschränkte Empfehlung.


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
von Jonas Jonasson
  Audio CD

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simplicius Simplicissimus als Zeitzeuge des 20. Jahrhunderts (Hörbuch-Rezension), 10. Dezember 2011
Am Tag seines 100. Geburtstags flieht der pensionierte Sprengmeister Alan Karlsson durch das Fenster seines Zimmers aus dem Altersheim. Eigentlich wollte er nur der Feier mit den Krankenschwestern, dem Stadträten und vor allem den anderen Alten entgehen, doch der Ausflug nimmt eine fulminant überraschende Wendung: Ehe er sichs versieht, hat er - mehr aus Zufall - einen Ganoven um einen Koffer voller Drogengeld erleichtert. Jetzt suchen ihn nicht nur die Polizei und die Krankeschwestern - auch ein paar richtig schwere Jungs haben sich auf Alans Spuren geheftet.

Doch Alan trifft auf Menschen, die ihm helfen; ein kleinkrimineller Einsiedler, ein studierter Imbissbudenbesitzer und eine schöne Frau mit ihrem Elefant. Und so stoßen die Ganoven auf unerwarteten Widerstand, während die Polizei der Verzweiflung nahe ist.

Währendessen erzählt Alan aus seinem Leben. Wie er zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Umgang mit Sprengstoff lernte, hinaus in die Welt zog und dabei bei den unterschiedlichsten historischen Ereignissen eine kleine, aber bedeutende Rolle im historischen Räderwerk spielte.

Jonas Jonasson hat mit Alan Karlsson einen wunderbar naiven Helden erschaffen, der mit einem Augenzwinkern durch die turbulente Geschichte des vergangenen Jahrhunderts führt - vom Spanischen Bürgerkrieg über die Atombombenwerkstätten in Los Alamos, Moskau, Korea, China und und und ....

Ein wunderschönes Buch voller Humor und Herzenswärme, unnachahmlich gelesen von Otto Sander, dessen Stimme wunderbar zu der kauzigen Figur des Alan Karlsson passt.


Der Trakt (6 CDs)
Der Trakt (6 CDs)
von Arno Strobel
  Audio CD

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer bin ich und wenn ja, wieviele? und warum? (Hörbuch-Rezension), 5. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Trakt (6 CDs) (Audio CD)
Benommen erwacht Sibylle im Krankenhaus und nur langsam kehrt die Erinnerung zurück: Ein Überfall im Park. Ein Fremder, der ihren Sohn in ein Auto zerrt.
Doch niemand will ihr helfen, Lucas wieder zu finden und als Sibylle endlich wieder ihrem Mann gegenübersteht, behauptet der, sie noch nie gesehen zu haben und macht sie sogar für das Verschwinden seiner Frau verantwortlich und schaltet die Polizei ein, die Sibylle als Verdächtige behandelt.

Sibylle muss also das Geheimnis ihrer Identität selbst aufklären. Undurchsichtige Fremde begegnen ihr auf ihrem Weg und bieten ihre Hilfe an - doch wem kann Sibylle vertrauen?

Die Anfangs gut gemachte Story leidet zusehends unter der unglaubwürdigen Staffage und den sich daraus ergebenden Konsequenzen. Die Kombination aus Thriller-Elementen und Comedy-Sequenzen (ob beabsichtigt oder nicht)geht ganz klar zu Lasten der Story und des Spannungsbogens..

Und der mitunter hölzernen Sprache des Skripts kann auch die ansonsten tadellose Lesung von Tanja Geke die Qualität nicht verleihen, die der Text selbst nicht hergibt.

Nett gemachte Unterhaltung zum Nebenherhören - von einm Thriller aber ist dieses Hörbuch dann doch recht weit entfernt.


Milchgeld
Milchgeld
von Volker Klüpfel
  Audio CD

4.0 von 5 Sternen Das Allgäu - das Land, wo Milch, Blut und Honig fliessen (Hörbuch-Rezension), 22. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Milchgeld (Audio CD)
Mit einem spektakulären Mordfall erblickt Kommissar Kluftinger das Licht der Krimiwelt. Ein sympathischer, etwas kauziger und ein wenig phlegmathischer Ermittler, der keinen Moment lang seine regionale Herkunft aus dem Voralpenland verleugnen mag, und dessen Herz für Kässpatzen, heimisches Bier und seine ein wenig herzhafte Frau schlägt.

Nun stört ein strangulierter Lebensmitteldesigner die Idylle des Ortes, ein Mann, der augenscheinlich sein Geld mit dem Entwickeln innovativster, fettreduzierter und besonders haltbaren Spezialitäten für eine lokale Käsereí verdient hat, die bislang eigentlich nur mit traditionellen Produkten wie Joghurt, Buttermilch und Frischkäse in Erscheinung getreten ist. Und auch in der Vergangenheit des Toten findet sich manch dunkler Fleck auf dem weißen Laborkittel. Kluftinger und sein Team nehmen die Spuren auf. Schnell ist der Fall so komplex, dass auch Kluftingers Privatleben zusehends darunter leidet.

Über 300 Seiten hat der Kluftinger-Erstling, die hier auf nur drei CDs zusammengedampft werden.So kommt es, dass Lokalkolorit und dialektale Besonderheiten ein wenig sehr in den Vordergrund rücken und der Fall, der eigentlich einen interessanten Einblick in die ländlich-mitelständische Milchwirtschaft bieten könnte, ein wenig en passant zwischen Kässpatzen und Weißbier aufgeklärt wird.

Aber dennoch; gut gemachte Krimiunterhaltung mit einem nicht alltäglichen Plot und mit einer Hauptperson, von der man gern noch mehr hören mag; munter und pointiert vorgetragen von den beiden Autoren selbst.


Wintzenried: Roman
Wintzenried: Roman
von Karl-Heinz Ott
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was uns antreibt........., 15. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Wintzenried: Roman (Gebundene Ausgabe)
Häufig sehen wir nur die Resultate bahnbrechenden Handelns. Was aber treibt Menschen an, Großes zu tun? Warum bricht der Entdecker in unbekannte Welten auf, warum klettern manche Menschen in die Todeszone jenseits von 8.000 Metern und was treibt den Erfinder an, für eine Idee, für die ihn seine Mitwelt nur belächelt, Vermögen und Reputation aufs Spiel zu setzen?

Manchmal sind es vermeintlich kleine Begebenheiten, die eine Glut entfachen, die einen Menschen ein Leben lang Brennen lässt. Und wie gewunden manch ein Lebenslauf mitunter geraten kann, deuten schon die gewundenen Linien auf dem Cover des Romanes an.

Diesen Gedanken geht K.-H. Ott in seinem jüngsten Roman am Beispiel des Philosophen und aufklärerischen Vordenkers der Erziehungswissenschaft, Jean-Jacques Rousseau, nach.

Der junge Jean-Jacques kommt nicht über die Schmach hinweg, dass, als er von einer Kur zurückkehrt, sein Platz im Bett seiner attraktiven Pflegemutter "Maman" von dem aus Rousseaus Sicht subalternen Friseur und Perückenmacher Wintzenried besetzt, bzw. belegt ist.

Nun hat der junge Jean-jacques selbst auch noch keine all zu großen Erfolge in der Welt vorzuweisen, aber um Maman zu beschämen und um ihr zu beweisen, was für eine tolle Partie er gewesen wäre, zieht er hinaus in die Welt.

Bis zu diesem Punkt ist "Wintzenried" eine wundervolle, pointiert und humorvoll geschriebene kleine Geschichte. Leider gerät das Leitmotif der ersten Hälfte zusehends in den Hintergrund und der Roman wird zusehends zu einer einfachen Biographie eines überaus unsympathischen, hypochondrischen Zeitgenossen - immer noch nett zu lesen und mit einem Augenzwinkern formuliert, ohne dabei seine Figuren für eine Pointe zu verraten.

Aber eben leider ohne die ganz besondere Note des Anfangs.


Tod am Bosporus: Ein Inspektor-Íkmen-Krimi
Tod am Bosporus: Ein Inspektor-Íkmen-Krimi
von RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH
  Audio CD

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unhörbar (Hörbuch-Rezension), 15. November 2011
Ein gutes Buch? Ein spannender Krimi? Ein intelligent konstruierter Plot?

Offen gestanden; ich kann es ncht sagen. Die vollkommen modulationsfreie und überartikulierte Lesung von Birgit Becker macht es nachgerade unmöglich, den sich entspinnenden Handlungssträngen zu folgen. Nach zwei (von insgesamt 10) CDs habe ich entnervt und frustriert aufgegeben.

Ein Hörbuch ist eben doch mehr, als nur einen Sprecher mit einem Buch vor ein Mikrofon zu setzen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 13, 2016 2:29 PM MEST


Briefe an einen Blinden: Starke Stimmen. BRIGITTE Hörbuch-Edition (Die Dr. Siri-Romane, Band 4)
Briefe an einen Blinden: Starke Stimmen. BRIGITTE Hörbuch-Edition (Die Dr. Siri-Romane, Band 4)
von Colin Cotterill
  Audio CD
Preis: EUR 6,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dr. Siri in geheimer Mission, 20. Oktober 2011
Ein blinder Arzt wird auf dem Weg von seinem Postfach nach Hause von einem der wenigen LKW in Laos überfahren. Warum setzt ein Blinder sein Leben aufs Spiel, um einen Brief abzuholen, den er nicht lesen kann? Dr. Siri geht dem Geheimnis nach und stößt auf eine groß angelegte Verschwörung.

Man weiß nicht was man zuerst loben soll - die wunderbar versponnene Geschichte des betagten Leichenbeschauers Siri, einem Dr. Quincy in Bastsandalen und Reisstrohhut, oder die unglaublich farbenreiche, einfühlsame und humorvolle Lesung von J.J. Liefers, der jeder Figur Leben, Tiefe und Profil verleiht.

Ein unterhaltsames, spannendes Hörbuch über Geister, den Mantel der Geschichte und die Freundschaft, das am Ende mit einer überraschenden Wendung aufwartet.


Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen
Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen
von Rolf Dobelli
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Wegweiser im täglichen Entscheidungsdschungel, 7. Oktober 2011
Nach "Massimo Marini" nun also wieder ein Sachbuch von Rolf Dobelli. Bei meinem Buchhändler stand Dobellis Jüngstes nicht unter Belletristik, sondern im Philosophie-Regal. Erstaunlich, aber das ist bezeichnend für dieses Buch. Irgendwo zwischen den Genres bewegt sich diese Sammlung essayistischer Kolumnen um die kleinen und großen Denkfehler, die unseren an sich schon komplizierten Alltag unnötigerweise immer noch en wenig komplizierter machen. Das macht die Lektüre nicht nur auf eine amüsante Weise erhellend, immer wieder fühlt man sich auf eigene festgefahrene Denkstrukturen aufmerksam gemacht.

Nicht alles, was dem Leser da präsentiert wird, ist neu oder atemberauend - daran ändert auch die durchweg englische Nomenklatur der Kapitelüberschriften nichts - aber eines zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamten 250 Seiten; die brillante, pointierte und unterhaltsame Sprache von Rolf Dobelli, die aus diesem Buch mehr als nur ein Sachbuch macht.

Ein interessantes, unterhaltsames und in einem guten Sinne wegweisendes Buch in turbulenter Zeit.


Die letzten schönen Tage
Die letzten schönen Tage
von Helmut Krausser
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einsamkeit und Sex und Selbstmitleid, 28. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Die letzten schönen Tage (Gebundene Ausgabe)
Wieder ist Winter in Deutschland und jeder hat seinen eigenen Weg, der Kälte zu entfliehen. Während ältere Semster in die Sonne Floridas fliehen, suchen Serge und David, Texter und Photograph in einer Werbeagentur, Trost in ihrer Liebe zu Kati, ohne jedoch voneinander zu wissen.

Als Serge angesichts der Leere und Floskelhaftigkeit seiner Arbeit zusammenbricht, entscheidet sich Kati für ihn und will ihm helfen, unter der Sonne Maltas wieder zur Ruhe zu kommen.
Nur wer sich selbst liebt, kann andere lieben doch die Figuren kreisen nur um ihren eigenen kleinen Kosmos und das einzige Gefühl, zu dem sie in der Lage sind, ist Selbstmitleid und Misstrauen. Eine wirkliche Annäherung kann so nicht stattfinden - Žjeder ist seine eigene Insel.

Die Menage a Trois bietet eine Vielzahl pointiert geschilderter Szenen und Situationen, dennoch ist "Die letzten schönen Tage" kein unterhaltender Roman. Krausser spiegelt die Verfassng seiner Figuren in der Form und mitunter springen Frust und Depression nachgerade aus den Seiten; formal aber brilliert der Roman nicht wie der vor zwei Jahren erschienene "Einsamkeit und Sex und Mitleid".

Eine moderne, gekonnt gemachte Schilderung der Spielarten der Liebe in unseren Tagen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18