Profil für Stollentroll > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stollentroll
Top-Rezensenten Rang: 3.861.246
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stollentroll

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Super Mario 64 DS
Super Mario 64 DS
Wird angeboten von Junglefever
Preis: EUR 31,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Remake des Klassikers au dem DS, 18. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Super Mario 64 DS (Videospiel)
Gleichzeitig mit dem Erscheinen des DS kam ja nur eine Hand voll Spiele auf den Markt. Von vielen wurde der DS als "Konsole ohne Spiele" bezeichnet, doch das stimmt in dem Fall nicht. "Super Mario 64 DS" ist eine fantastisch gelungene Neuumsetzung des N64-Klassikers auf dem DS. Die Steuerung ist leicht zu verstehen, aber dennoch nicht eintönig und bietet eine relativ große Auswahl an Aktivititäten, wie einen Dreisprung, einen Rückwartssalto, normale Schläge, einen Fußkick oder einer Möglichkeit schneller zu laufen. Gleich zu Beginn fällt einem die schöne und detailiere Graphik auf. Für einen Handheld hatte es selten Spiele mit so guter Graphik gegeben, doch hier nutzt "Mario DS" den DS sehr gut aus. Ob Bäume, Hügel, Wassergräben oder ein ganzes Schloss, alles sieht sehr schön und realistisch aus. Auch an den Figuren, die man steuert, ist nichts auszusetzen. Abwechslungsreich ist das Spiel auch. Sind zuerst einzelne Level noch recht leicht zu bestehen, kann man später schon einige Zeit brauchen, um sie zu knacken. Dennoch ist das Spiel nicht übertrieben schwer. Zuerst kann man nur mit dem kleinen, grünen Dinosaurier Yoshi spielen, im Laufe des Spiels kommen dann Mario, Luigi und Wario hinzu, welche verschiedene indivuduelle Fähigkeiten haben (z.B. kann Wario besonders schwere Steine zertrümmern oder Luigi kurze Zeit über Wasser laufen. Einziges kleines Manko ist die Story. Die ganze Geschichte spielt sich praktisch nur im Schloss und in seinem Garten ab. Und das Schloss ist auch noch relatig eintönig gestaltet. Überall nur weite Hallen und ein paar Türen. Zu Beginn wird die Prinzessin Peach entführt, Mario und seine Freunde wollen sie natürlich befreien, dazu müssen sie die im Schloss verteilten Sterne einsammeln. Das wird zwar wegen der Unterschiedlichkeit der Level nicht langweilig, dennoch nervt es halt nie was Neues zu sehen, sondern immer nur durch das Schloss zu rasen und dreimal in Zwischenkämpfen gegen Bowser anzutreten. Doch das ist wegen der bereits erwähnten Unterschiedlichkeit der Level nicht wirklich so schlimm, dass es den Spielspaß verderben könnte. Der hält nämlich doch sehr lange an. Ich hab mir das Spiel wenige Tage nach erscheinen des DS gekauft, zwar spiel' ich's nicht mehr so häufig wie zu Beginn, dennoch ist nicht am Verstauben, sondern wird von mir mindestens alle zwei Tage in die Hand genommen.
Alles in allem ein sehr schönes, spannendes Spiel, das zusätzlich zu den N64 - Möglichkeiten auch noch 30 zusätzliche Sterne und 36 (!) lustige Minispiele enthält. Mit dabei ist auch ein Multiplayer-Modus, für den man nur ein Modul braucht.
Das Spiel ist absolut top, im Moment eines der besten Spiele für den Nintendo DS!


Seite: 1