Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs
Profil für hankcgn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von hankcgn
Top-Rezensenten Rang: 35.808
Hilfreiche Bewertungen: 1196

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
hankcgn "hankcgn" (köln)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
At the Controls
At the Controls

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht süchtig!, 14. März 2006
Rezension bezieht sich auf: At the Controls (Audio CD)
James Holden hat mit Mitte zwanzig das geschafft, was andere DJ´s auf diesem Sektor in jahrelanger Aufbauarbeit mühselig erarbeiten mussten...die perfekte Mix-CD abzuliefern! "At the Controls" ist wahrlich ein genialer Bastard...eine Mischung aus TechHouse, Electro, Trance, Abstract....und das alles genial zusammengeknüpft und ineinander verwoben mit einem untrüglichen Gespür für Atmosphäre und Rhythmus. Drogen für die Ohren..packend..treibend und sehr intelligent. James Holden besetzt damit seine eigene Nische auf diesem Sektor und in Zukunft müssen folgende DJ´s sich an diesem "perfekten" Mix messen lassen. Unbedingt komplett durchhören..in den Player und nur auf die Musik konzentrieren....es lohnt sich!!


Victimizer
Victimizer
Wird angeboten von groovetemplemusic
Preis: EUR 14,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fade to Grey, 11. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Victimizer (Audio CD)
Mikkel Metal legt mit "Victimizer" sein zweites reguläres Album vor und es ist definitv ein kleines Meisterwerk. Aus dem Kompakt-Umfeld kommend weiss man ungefähr was geboten wird...reduzierte, minimale Elektronik...mal tanzbar, mal sehr chillig. Man merkt den Tracks an, das Mikkel aus dem Indie-Bereich kommen. Einige Passagen erinnern sehr an frühe Joy Divison oder alte Wave-Klassiker wie z. Bsp. von Visage. Was das Album so besonders macht ist seine kühle Ästhetik. Die bedächtigen, beruhigenden Sounds lassen unweigerlich einen imaginären Film ablaufen. Man sieht alte Trabantensiedlungen in monochromen Grau-Ton und fühlt sich dennoch wohl dabei. Sehr melancholisch, sehr elektronisch und wunderschön filigran. Dahingehauchter Minimalismus in höchster Opulenz!! Klasse!!


A Tale Of Two Sisters [2 DVDs] [UK Import]
A Tale Of Two Sisters [2 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Yeom Jeong-A
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 18,56

5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Asia-Horror und die Unendlichkeit, 8. Januar 2006
Mit fast schon inflationärer Beharrlichkeit werden wöchentlich neue Genre-Perlen aus dem Asia-Horror-Umfeld in den Regalen deutscher Videotheken präsentiert. Einiges davon ist zugegeben gutes Ausgangsmaterial für gelungene US-Remakes gewesen..man denke da an The Ring und The Grudge! Ich habe es wirklich immer und immer wieder versucht, aber die Originale dazu sowie die weiteren Filme aus dieser Ecke können mich nicht wirklich reizen. Da das Grundrezept vieler dieser Filme immer dasselbe zu sein scheint: lang und dunkelhaarige Mädchen die in weissen Kleidern durchnässt oder trocken mit merkwürdigen Geräuschen durch Wohnungen wuseln und andere Mädchen dabei erschrecken. Dieses Grundversatzstück taucht in fast jedem der Asia-Horror-Streifen auf. Auch bei "A Tale....". Zugegeben, die optische Umsetzung ist durchaus als elegant zu beschreiben, die Geschichte an sich ist allerdings ein eher laues Lüftchen und wer minutenlang hysterisch kreischende Teeniemädchen mag wird diesen Film lieben...aber....die so hoch gelobte, "verstörende, mysteriöse" Story will sich mir so gar nicht erschliessen. Weder Drama noch Thriller....ein bisschen Horror und Mystery, teilweise unzusammenhängende und rätselhafte Wendungen, die ich nicht verstehe...fertig ist der neueste "Kult"-Schocker. Sei es der kulturelle Hintergrund oder die wenigen Identifikationsmöglichkeiten, da die Schauspieler oft sehr gleich aussehen....bei den Asia-Schockern gefallen mir die ge-remakten US-Versionen wesentlich besser und ich bin jetzt schon auf die Hollywoodsche Neubearbeitung von "A Tale..." gespannt. Das Original jedenfalls ist weder Fisch noch Fleisch und grosses Kino schon mal gar nicht!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 14, 2008 9:18 PM MEST


Love Songs of the Hanging Garden
Love Songs of the Hanging Garden
Wird angeboten von Smart-DE
Preis: EUR 9,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musizieren in der Disko, 22. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Love Songs of the Hanging Garden (Audio CD)
Wem der Name Metro Area etwas sagt, denkt unweigerlich an die netten Streicher-Elemente, die in einigen dieser Tracks vorkamen. Diese stammen von Kelley Polar, ausgezeichneter Violinist und Spezi von Morgan Geist. Polars Debüt-Album ist ein kleines Juwel. Die Kombination von klassischen Streichern und frühachtziger Disko-Wave-Elektronik scheint erstmals gewagt, doch das Resultat erstaunt. Fast filigran gehauchte Vocals, reduzierte Beats und die wunderschön eingesetzten Streicher ergeben ein grandioses Konzeptalbum, das zu Betören weiss. Traumhaft schön "My Beauty in the Moon"...unbedingt reinhören! Wer also eine relaxte, angenehme und dennoch leicht tanzbare Platte sucht und Metro Area mochte, wird Kelley Polar lieben!! Gross!!


Confessions on a Dance Floor
Confessions on a Dance Floor
Preis: EUR 8,19

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mission erfüllt, Tanzflur brennt!, 10. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Confessions on a Dance Floor (Audio CD)
Madonnas 10. Studioalbum geht dahin zurück wo es angefangen hat. Im Club. Sicherlich war sie schon vorher immer stark mit den aktuellen Dance-Strömungen beschäftigt, doch "Confessions on a Dance Floor" ist wirklich ihr definitves Statement, bzw. ihr Bekenntnis zur Club-Kultur. Ihr Partner in Crime, Stuart Price aka Jacques Lu Cont hat auch wirklich ALLE Register gezogen. Da trifft Disko auf Electro, Streicher umgarnen Synthies, harte Beats umschmeicheln Madonnas sanfte Stimme. Dieses Album ist definitiv eines ihrer Besten. Obwohl es keine Balladen gibt, tragen alle Songs die Grundidee ohne einen Lückenfüller oder Ausrutscher. Fantastische Pop-Dance-Tracks in einem Mix mit einem Hauch Clubatmosphäre.....und Hits am laufenden Band! "Let it be", "Sorry", "I love N.Y." um nur einige zu nennen sind wahrlich richtige Knaller und auch wenn ihre Neider es nicht hören wollen, die Frau ist und bleibt die coolste im Pop-Business und mit diesem Album auch noch ziemlich lange in der Disko! Also, einlegen und abrocken!


Are You Really Lost
Are You Really Lost
Preis: EUR 17,11

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reduziert, unterkühlt und dennoch feurig!!, 5. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Are You Really Lost (Audio CD)
Auf dem Elektronischen Sektor gibts ja einen enormen Output Monat für Monat, nur selten bleibt da meiner Meinung nach mal was richtig in Erinnerung, zu viel und zu unauffällig...Anders bei Matias Aguayo. Seine Beats sind reduziert, gedämpft und doch irgenwie feurig. Sein Sound ist sehr unterkühlt, ästhetisch, sexy. Viele seiner Vocals werden zum teil geflüstert...das ganze hat schon eine erotisierte Komponente..die einzelnen Tracks sind äusserst interessant, geradezu genial "Are you really lost" mit B-52´2 Sample. Hier hat jemand sein Herzblut reingesteckt und sich mächtig ins Zeug gelegt. Mit viel Raffinesse zaubert Aguayo einen brodelnden, sexy Sound-Trip den ich nur wärmstens empfehlen kann. Auf diesem Gebiet eine der herausragendsten Platten des Jahres! Kaufen und schwitzen!


Aerial
Aerial
Wird angeboten von Side Two
Preis: EUR 16,38

23 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warten auf Kate!, 4. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Aerial (Audio CD)
Nach 12 endlos langen Jahren meldet sich die Urmutter aller Pop-Elfen zurück ins Geschäft. Ihre langjährige Baby-Pause erklärte sie für beendet und brachte nach Bekanntgabe ihrer Plattenfirma, das sie an einem neuen Album arbeite, recht zügig nun ihr neues Werk "Aerial" auf den Markt. Ähnlichkeiten zu "Hounds of Love" sind vorhanden, erzählt sie doch auf der 2.CD so eine Art Geschichte? oder Gedicht....Vögel zwitschern, Chöre singen....alles fast wie früher. Das wirklich Schöne an diesem Album ist, man merkt keine grosse Veränderung zu den früheren Werken. Kate Bush bedient sich keiner technischen Mätzchen, keiner überflüssigen Effekte....es geht ihr um ihre Musik, ihre Poesie und natürlich vor allem um ihre fantastische Stimme, die Geschichten erzählt, Zählverse vorträgt, genial "PI", die Ruhe und Stille zulässt, getragen und gekonnt. Nach all den Jahren hat sich ihre Kreativität zum Glück nicht erschöpft und "Aerial" gehört mit zu den interessantesten CD's des Jahres. Schön das sie wieder da ist und nach dieser tollen Platte sollte die Wartezeit besser nicht wieder 12 Jahre dauern!


Hung Up
Hung Up
Wird angeboten von reMox
Preis: EUR 1,70

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf Nummer sicher...., 22. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Hung Up (Audio CD)
...geht unsere Pop-Queen Madonna mit ihrer neuen Single zu dem dazugehörigen kommenden Album "Confessions on a Dancefloor". Der Track ist sehr eingängig, das Abba-Sample passend und effektiv eingesetzt und der 80ies Disco-Beat animiert zum Tanzen. Dennoch..mir ist das Ganze eine Spur zu trashig und erinnert mich irgendwie ein wenig an Cher. Es sei Madonna verziehen, denn "Hung up" wird wohl eine der schwächeren Singles aus einem starken Album , denn Stuart Price aka. Jacques Lu Cont birgt für Qualität und mann kann gespannt sein, was Maddys Geständnisse auf dem Tanzboden noch zu bieten haben. Ein Hit wirds auf jeden Fall!


Playing The Angel
Playing The Angel
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 7,62

7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gefallene Engel & Gemischte Gefühle, 3. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Playing The Angel (Audio CD)
Depeche Mode 2005: David Gahan schreibt einige Songs, emanzipiert sich dadurch, tritt aus dem Songwriter-Hintergrund hervor, gestärkt durch sein Paper Monsters Solo-Projekt mischt er energischer mit. Gut. Martin Gore ist nach wie vor der Motor der Band, das Herzstück. Seine Texte sind wunderschön schwermütig, emotional, reif, traurig. Ok. Aber...die Produktion des neuen Albums lief irgendwie schief. Die Songs sind stellenweise zugekleistert mit unsinnigen Effekten, etliche Tracks klingen überproduziert. Zu gewollt und zu übertrieben. Es bleibt wenig hängen und nach mehrmaligen Durchhören stellt sich eine gewisse Ratlosigkeit ein. So klingen Depeche Mode 2005. Sicherlich sollte man keine Vergleiche an die Hoch-Zeit der Gruppe Ende der 80er bis Mitte 90er ziehen. Vielleicht waren sie auch da soo gut, weil sie kurz vorm Untergang standen, physisch und psychisch....das war Musik für die Ewigkeit. "Playing the Angel" ist gewiss kein schlechtes Album, aber für eine Band mit diesem Format eher Mittelmass, auch wenn nun Tausende von Fans empört aufschreien werden, ich erwarte kein Violater 2, aber das hier ist definitv für eine Band dieser Klasse zu wenig. Schade.


Back to Mine
Back to Mine
Preis: EUR 13,71

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwere Kost, aber genüsslich!, 1. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Back to Mine (Audio CD)
Die Back to mine Serie bietet immer wieder ein interessantes Forum für neue und etablierte DJ's/Musiker/Bands, die ihre intime, persönliche Vorstellung eines perfekten "Mixtapes" haben und so gibt es immer wieder grosse Überaschung hinsichtlich des Geschmacks dieser Leute. Bei Adam Freeland verwundert es umso mehr, erwartet man doch irgendwas aus der elektronischen Abteilung, stattdessen ist dies sozusagen mit die erste Back to mine Compi, deren Tracklist so dermassen anders ist...psychedelisch eben! Mr. Freeland nimmt uns mit auf einen Trip durch Rock, Indie, Folk...knüpft die einzelnen Tracks dermassen geschickt zu einem perfekten Ganzen, das es wirklich richtig Spass macht zu-zuhören. Ein sehr unkonventioneller Trip und ohne Vorinfo werden einige sehr verwundert sein, aber eben das mag ich an Back to mine so, öfter mal was Neues!! Klasse!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20