Profil für Torsten > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Torsten
Top-Rezensenten Rang: 829.048
Hilfreiche Bewertungen: 30

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Torsten

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Who Am I
Who Am I
Preis: EUR 8,39

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große musikalische Ambitionen auf internationalem Niveau, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Who Am I (MP3-Download)
Das Susan Albers nicht erst seit "Deutschland sucht den Superstar" eine Ausnahme Musikerin ist mit gesanglichen Qualitäten auf höchster internationaler Ebene beweist dieses wirklich herausragend produzierte und umgesetzte Album sehr eindrucksvoll.So auch die breite Range der musikalischen Stilrichtungen die hier bedient werden.Da ist von Pop über Balladen und ein hauch von Rock alles dabei.Susan Albers besitzt alle Eigenschaften und Qualitäten um national wie international auch ohne den Sieg bei einer Castingshow sehr erfolgreich durchzustarten.So bleibt nur zu wünschen,daß der Rheder Musikerin die ganz große musikalische Karriere wie solche von Adele,Alicia Keys oder Rihanna und co.nicht vorenthalten bleibt sofern sie dies möchte."Who Am I" ist jedenfalls ein beeindruckend gutes Debüt Album das Lust auf mehr macht.Bravo,bravo,bravo!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2013 10:53 PM MEST


Ivy
Ivy
Preis: EUR 5,99

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist Pop/Soul auf extrem hohen Niveau, 4. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Ivy (Audio CD)
Es gibt viele Gewinner von Casting Shows,die aber durch schnell produzierte Alben von C-Producern und/oder fehlender Gesangs Qualitäten und zuletzt auch meistens fehlender Stimm Begabung nur sehr selten nachhaltige Erfolge im Musik Business für sich verbuchen können.Da fallen einem nur Namen ein wie Leona Lewis,Paul Potts oder Marc Medlock als einziger deutscher erfolgreicher Casting Show Gewinner.Kein Wunder,da es sich bei Teilnehmern von Casting Shows üblicher Weise um Leute von der Straße ohne musikalischer Vorbildung handelt.

Nun könnte eine weitere sehr erfolgsversprechende junge Dame mit zwar schnell produzierten aber dennoch sehr hochwertigen Songs aus den Genres Mainstream Pop und Soul diesen so hart umkämpften Markt erfolgreich erobern.Und das auch mit besten Chancen auf eine Internationale Karriere.

Ivy Quainoo hat zwar ebenfalls keine professionelle Gesangs Ausbildung genossen,jedoch darf sie durchaus als Ausnahme Talent betitelt werden mit einer sehr unkonventionellen,wunderbaren Stimmfarbe die noch mit einem guten Schuss Soul veredelt ist.

Im Album finden sich Fans des Mainstream Pop genauso wieder wie Freunde des Souls.Ivy versteht es aber auch beides harmonisch zu kombinieren.Während Songs wie "Shark in the water" ein wenig karibische Leichtigkeit mit attraktiven beats und massentauglichem mainstream Pop verschmelzen läßt,aber quasi keinen Spielraum für die so unverkennbare Soulstimme von Ivy läßt begeistert Ivy Quainoo mit "Richest Girl" durch sehr leise Töne,die aber ihren Stimm Qualitäten gerecht werden.In "Soul Suckers" darf Ivy dann richtig auspacken,wenn gleich Soulsuckers ein Song sehr leiser Töne ist und eher schlicht erscheint.Aber es ist Soul auf höchstem Niveau,der nicht mal so einfach von jedem glaubwürdig gesungen werden kann.Da bedarf es wirklich schon einem sehr,sehr hohen Stimm Niveau und der Fähigkeit den Soul perfekt zu beherrschen,so wie es Ivy gelingt."Glass Houses" kommt mit einer auffälligen Leichtigkeit daher,hat einen gewissen vibe zu bieten und ist extrem ohrgängig.Zudem wird dieser erstklassig produzierte Song auch Ivy s Stimm Qualitäten gerecht.Die besten "Voice of germany" Momente wie das Duett mit Florence & the machine und den Jungs von Boss Hoss sind natürlich auch enthalten.

Der Kauf dieses Albums lohnt sich sehr,da auch die meisten anderen Songs auf diesem Tonträger sehr hörenswert sind.


Do You Like What You See (from The Voice of Germany)
Do You Like What You See (from The Voice of Germany)
Preis: EUR 1,29

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ivy setzt die Messlatte für Pop/Soul made in Germany mal deutlich höher, 5. Februar 2012
Ivy Quainoo ist eine 19 Jahre junge deutsch-afrikanerin,die Pop/Soul/Funk "made in germany" International Salonfähiger macht und die musikalische Messlatte nicht nur bei uns,sondern international gleich um mindestens drei Stufen höher setzt.

Einen so Ohrwurmfähigen Song von einer so fesselnden Stimme auf die Ohren zu bekommen macht mir einfach großen Spaß.Das geht weit weg von der musikalischen Massenware,von der ich so langsam die Nase voll habe.Ivy ist herzerfrischend anders und "Do you like what you see" ist es auch.

Es ist glaube ich an der Zeit,etwas an dem deutsch-musikalischen Image im positiven Sinne zu verändern.Das können wir nur zusammen erreichen,indem wir solche Talente fördern durch genügend Anrufe im Finale von "the voice of germany" für Ivy Quainoo.


Alive
Alive
Wird angeboten von Schöne_Klang_Juwelen
Preis: EUR 3,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf dem besten Weg eine ganz große Karriere zu machen, 3. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alive (Audio CD)
Es ist schon sehr bemerkenswert.Da stand vor drei Jahren ein unsicheres,verzweifeltes 16 jähriges Mädchen im DSDS recall und bekam die Texte vor Aufregung nicht in den Kopf rein,bekam aber eine faire chance und nutzte die so was von Souverän.Linda fegte von da an in einer Show nach der Anderen die Konkurrenz durch begeisternde Auftritte von der Bühne.Ihr gelang einfach alles.Von Tina Turner über Christina Aguilera bis hin zu Rhianna spannte sich der Bogen.Die Krönung setzte sie dann mit "With a little help from my friends" in der Joe Cocker Version drauf.Übrigens die erste weibliche Sängerin,die sich an diesem Song versucht hat.Im Halbfinale war dann leider Schluß.Aber das wissen Linda Fans längst alles.

Eine Single und ein Album folgten mit großen Verzögerungen und hielten leider musikalisch nicht,was man sich von dieser Ausnahme Stimme erhofft hat.Alles wirkte ziemlich unausgereift und langweilig.Schade um diese wirklich große Stimme.

Folglich wurde es um die smarte,heute 19 jährige Sängerin schnell wieder sehr still.Doch Linda ist eine Kämpferin und feilte zwei lange Jahre lang an einem musikalischen Stil,der zu 100 % zu Linda paßt.
Das Resultat ist "Alive".

Alive ist eine sehr tanzbare Nummer,die auf jeder Tanzfläche in den großen Discos und Clubs der Welt gut rüberkommen kann.Ausgereifte Beats,eine klare musikalische Linie,Ohrgängigkeit und eine fantastische Stimme die keine syntetischen Veränderungen braucht,weil sie perfekt ist wie sie ist lassen Fans dieser Ausnahmekünstlerin auf eine große musikalische Zukunft Lindas hoffen.Zurecht wie ich meine!

Was hier noch fehlt ist eine gute Marketing Strategie für Linda Teodosiu,die die 19 jährige zum Gespräch werden läßt.Das heißt,Präsentation des Songs in TV Shows mit möglichst hohen einschaltquoten wie "DSDS" oder "Wetten Dass",mehrmals täglich bei großen Radio Sendern den Song spielen lassen "eins Live" usw. und Autogrammstunden an stark frequentierten Locations.Live Auftritte in angesagten Clubs und Einladungen in Talk Shows wie "Harald Shmidt Show" und "TV Total" sind förderlich.Linda muß halt nur mit ihrem neuen Song "Alive" bekannt werden.Dann kommt sicher großes auf Linda zu.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 9, 2011 1:31 PM MEST


One
One
Wird angeboten von mivendo UG
Preis: EUR 11,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "One" ist Musik und künstlerische Darbietung auf Premium Niveau, 24. März 2011
Rezension bezieht sich auf: One (Audio CD)
Man muß ja einfach mal Leuten recht geben und ihnen zustimmen,die sagen daß deutsche Castingsatars nur Geldmaschinen für den schnellen Rubel sind,die ganz eilig mal eine Single und ein Album innerhalb von 14 Tagen produzieren.So kann eben kein großer Musik Star aus einer solchen Show hervorgehen.

Schön,daß sich mit x-factor da etwas großes tut im völlig überschwemmten Markt für ansonsten drittklassige Casting Shows, allen voran die mit vier Buchstaben und diesem Ober Prollo ohne Ahnung in der Jury,der Edita schon abblitzen ließ weil sie nicht in dem sein Konzept gepaßt hat. Tja,manche Talente haben für dieses Format mit vier Buchstaben wohl einfach zu viel Talent.So auch Edita!

So,genug gemeckert.Kommen wir nun zum Wesentlichen.Das ist ganz eindeutig Editas Ertlingswerk "One".

Edita ist genau wie die britsche x-factor Gewinnerin von 2006,Leona Lewis,kein unbeschriebenes Blatt im Musikgeschäft.Edita sammelte bereits seit vielen Jahren Erfahrung im Songwriting und auf der Bühne als Sängerin,hat eine Musical Academy besucht und somit eine professionelle Gesangs Ausbildung genossen.Das kam Edita letztendlich sehr bei x-factor entgegen und hat sie zu dem Ausnahmetalent gemacht was sie heute ist.Als Entertainerin genauso wie als Sängerin mit sehr großer Erfahrung im Musikgeschäft und einem eigenen Kopf.Edita weiß zielstrebig was sie will und wo sie hin will und weiß auch sehr genau wie das langfristig funktionieren kann,auch wenn der Erfolg ersteinmal auf sich warten läßt.Er wird sicher kommen.Das funktioniert eben nicht mit vorproduzierten Schnellschüssen wie üblich.

Ein großes Lob auch an die Sony BMG, die Edita diese Freiheiten gewährt hat und sich zusammen mit Edita richtig viel Zeit für das Album genommen hat.

Dabei herausgekommen ist ein sehr,sehr professionelles Produkt mit Premium Qualitäten und wenigstens drei Songs,die große Chart Erfolge versprechen können.
Etwas ungeschickt zeigte man sich dabei allerdings bei der Wahl der ersten zwei Single Auskopplungen des Albums. Eine typische obligatorische vorproduzierte Casting Nummer vom Reissbrett und eine Pop Ballade.Balladen sind bekanntermaßen nicht so gut im Radio spielbar und somit nicht Chart tauglich,so schön "the key" auch sein mag.Das hätte Edita und die Sony BMG aber wissen müssen.

Mit Songs wie "Give a little love,get a little love","Change","WouldnŽt wanna be without you" oder "When the Music is over" wäre ein Nummer eins Hit sicher gelungen. Aber,das kann man ja noch in Zukunft beeinflussen denke ich. Die Songs sind ja da.

Nun zu den einzelnen Songs.

"Give a little love,get a little love" 5/6 :-))

Ein temporeicher Popsong mit eingängiger Melodie die lange im Kopf präsent bleibt,modern klingt,tanzbar ist und im Radio sehr gut spielbar ist.Gut geeignet für eine Single Auskopplung.Der Song hat große Hit Qualitäten,ist aber nicht die sogenannte Neuerfindung des Rad sondern setzt auf bewährtes,was aber nicht verkehrt sein muß. "Give a little love,get a little love" gefällt auf Anhieb ausgesprochen gut und steht Edita auch ausgesprochen gut zu Gesicht. Erstes Album Highlight.

"The key" 4/6

"The key" ist eine traumhaft schöne Ballade mit allerhöchsten musikalischen Ansprüchen.Die Melodie ist sehr eingängig und Edita kann ihre stimmlichen Qualitäten darin teilweise auch ausspielen.Im großen und ganzen kommt Editas Stimmgewalt aber hier etwas zu kurz.Radio und charttauglich ist "The key" auf Grund der Balladenartigen Struktur eher nicht.

"Turn back time" 4/6

Das ist Soft Pop und ist irgendwie "anders", etwas gewöhnungsbedürftig. Der Refrain klingt aber harmonisch und setzt eher wieder auf bewährtes. Alles in allem keine Liebe auf das erste Ohr,sondern erst auf das Zweite. Aber wie heißt das noch? "Mit dem zweiten hört man besser" ? Radio tauglich definitiv ja, Hit tauglich keine Ahnung.Sehr schwer zu sagen.Kommt drauf an wie der Song akzeptiert wird.

"I ve come to life" 3/6

Ein typischer Casting Gewinner Song. Zwar einer der besseren Art,aber 08/15. Immerhin kann Edita hier viel mit ihrer markanten Stimme spielen und er erreichte Platz 8 der offiziellen Single Charts.

"Fade away" 4/6

Sehr schöne Ballade.Erinnert stellenweise stimmlich etwas an Lucy von den No Angels.Aber sehr,sehr schön. Radio tauglich eher nicht,damit auch kaum Hit tauglich. Aber eher wieder wegen der Balladenartigen Struktur und nicht wegen des Songs.

"When the music is over" 6/6 :-))

Es ist Samstag Abend in der Disco und der DJ legt auf. Die Party geht ab, aber sowas von ab! Radio tauglich zu 1000 Prozent ja, Hit tauglich? ja definitiv.
Zweites Highligt des Albums.
Edita Fans polarisiert dieser Song aber auch wie kein anderer. Der Song bietet vieleicht nicht viele Möglichkeiten für Edita mit ihrer Stimme zu beeindrucken,ich sehe ihn aber wochenlang auf Platz eins der Singlecharts.

"Someone to lean on" 6/6 :-))

Ein Traum von einem Song der Edita auf den Leib geschrieben scheint.Der Song bewegt sich in einem Medium zwischen Ballade und Popsong. Sehr,sehr gut produziert und natürlich noch viel besser von Edita gesungen. Radiotauglich bedingt ja, Hittauglich bedingt ja. Ist natürlich ein etwas ruhigerer Song. Drittes Album Highligt!

"I don t know why" 5/6

Ruhige Ballade in der Edita mit sehr viel Stimme überzeugt. Hier besteht die Möglichkeit für Edita zu zeigen,daß sie sich sowohl in sehr ruhigen Passagen des Songs absolut zuhause fühlt, aber auch die Möglichkeit zum Schluß des Songs beeindruckend aus sich heraus zu gehen. Sehr clever konzipierte Ballade mit viel Gefühl und stimmlichem Potenzial,das Edita auch ausreizt. Der Song selber ist jetzt nicht sehr spannend ausgelegt. Radio tauglich nein, Hit tauglich auch nicht,weil zu ruhig.

"Change" 5/6 :-))

Sehr internationaler Gitarren Pop, der sehr smooth dahinfließt. Das anhören dieses Songs macht großen Spaß und lust auf mehr. Der Song kommt sehr gut bei gemütlichem Tempo 100 auf langen monotonen Autobahnfahrten. Keine Angst,es ist kein Song um am Steuer einzuschlafen. Radio tauglich unbedingt ja, Hittauglich auch. Viertes Album Highlight.

"Wouldn t wanna be without you" 6/6 :-))

Sehr kraftvoller Pop Song mit sehr kraftvoller Stimme von Edita.
Kommt sensationell bei einem Live Konzert mit Live Band rüber. Mit Trompeten,Drums,Keyboard,Gitarre und Streichern sehr opulent ausgelegter,spektakulär wirkender Popsong. Fünftes Highligt dieses Tonträgers.
Radio tauglich ja, Hittauglich auch.

"I don t know" 4/6

Eine weitere sehr schöne Ballade in der Edita mit ihrer Stimme glänzen kann. Aber keine außergewöhnliche Ballade. Radiotauglichkeit eher nicht und damit auch nicht Hit tauglich.

"Untouchable" 5/6

Sehr tanzbarer, teporeicher Pop auf durchaus hohem Niveau. Edita geht dabei ab wie ein Rennwagen. Ist absolut Radio tauglich und kann auch in den Top Ten mithalten. Der Song gefällt, zählt aber nicht zu den Album Highlights.

"Another Universe" 3/6

Eher langweilige Ballade. Einer der schwächsten Songs des Albums,aber mit Gefühl gesungen von Edita.

"Nothings Changed" 5/6

Eine tolle Ballade mit einem sehr schwer zu beschreibenden aber sehr wohligen Sound. Ich nenne es mal internationaler Ruhrpott Sound. Sehr spannend,weil eine Mischung aus Herbert Grönemeyer Balladen Sound,Celine Dione Ballade und Edita,die mit ihrer Stimme zum Schluß auch mal sehr hoch geht. Im Radio oder in den Charts sehe ich den Song eher nicht.

"The best thing about me is you" 5/6

Edita ist eine ausgezeichnete Duett Sängerin,was sie in der typischen Ricky Martin gute Laune Nummer wieder einmal mehr zeigt. Sehr gelungen finde ich.

Abschließend komme ich zum Fazit, daß das Album "One" auf 70 von 90 möglichen Punkten kommt. Das ist sehr beachtlich für ein Debütalbum eines Casting Stars.Fünf Songs haben in besonderem Maße Radio und Hit Qualitäten vorzuweisen. Nur zwei Songs sind mißgriffe gewesen. Der Rest ist guter bis sehr guter Durchschnitt.


Seite: 1